Arthur Schopenhauer

 4 Sterne bei 184 Bewertungen

Lebenslauf von Arthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer (1788–1860) vertrat als einer der ersten Philosophen des 19. Jahrhunderts die Überzeugung, dass der Welt ein irrationales Prinzip zugrunde liegt. Dies manifestierte er in seinem Hauptwerk mit dem Titel ›Die Welt als Wille und Vorstellung‹ im Jahr 1818. Schopenhauers These lautet: Weder Materie noch Geist bilden als Grundlage die Welt, sondern ausschließlich der Wille. Seine Lehre ist geprägt von einer skeptischen Weltweisheit und beeinflusste von Beginn an bis in die heutige Zeit viele Literaten, Künstler und Musiker.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Kunst, recht zu behalten (Reclam Taschenbuch) (ISBN: 9783150206942)

Die Kunst, recht zu behalten (Reclam Taschenbuch)

Erscheint am 24.03.2023 als Taschenbuch bei Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag.

Alle Bücher von Arthur Schopenhauer

Neue Rezensionen zu Arthur Schopenhauer

Cover des Buches Das metaphysische Bedürfnis des Menschen. Texte über Religion (ISBN: 9783150196458)
Seralina1989s avatar

Rezension zu "Das metaphysische Bedürfnis des Menschen. Texte über Religion" von Arthur Schopenhauer

Schopenhauers Ansichten zum Thema Religion
Seralina1989vor 2 Tagen

5. Arthur Schopenhauer - Das metaphysische Bedürfnis des Menschen

Im ersten Text wird vor allem das Bedürfnis und seine Einbindung in das Leben der Menschen und seine Bedeutung für diese. Dabei werden für und wider immer wieder hin und her geschmissen, was mir persönlich nichts gegeben hat. Zumal teils auch sehr hoch gestochen geschrieben. Es hat sich nach meinem Empfinden etwas im Klein-Klein verloren.

Im 2.großen Text geht er zunächst auf die Unterscheidung zwischen Überzeugungs- & Glaubenslehre ein. Danach ging er auf die Möglichkeit der Schaffung des Nichts aus dem Nichts ein, für das er bsp-haft die Freiheit des Willens einging. Und fragt sich u.a. auch, ob eine physikalische Erklärung fürs Denken in Betracht kommt. Ob der Weg über den Naturalismus/die reine Physik führen könnte.

Die 2-3 kleineren Texte waren zumindest interessant.

Insgesamt merkt man, dass Schopenhauer ehr anti-religiös eingestellt ist, auch wenn er ihr eine gewisse Bedeutung für das tägliche Leben bescheinigt. Aber er hält sie ehr für ein Scheinbild, das unnötig ist und lieber kleine Kinder indoktriniert.

Kommentieren
Teilen

Interessante Gedankengänge, aber schwer zu lesen und auch etwas sehr kompliziert geschrieben an einigen stellen. 

Wer auf ältere Geschichten steht sollte es wahrscheinlich lesen.


Kommentieren
Teilen

Dieses Buch lehrt auf unterhaltsame Weise Feststellungen, die auch heute noch aktuell sind. Wo der Verfasser seine Folgerungen darlegt, muss man zweimal lesen, sonst versäumt man so manches.Auf jeden Fall eine Empfehlung. Vielleicht lese ich es nochmal.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Arthur Schopenhauer wurde am 01. Februar 1788 in Danzig (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 327 Bibliotheken

auf 22 Merkzettel

von 16 Leser*innen aktuell gelesen

von 10 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks