Arthur Schopenhauer Die Kunst, Recht zu behalten

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Kunst, Recht zu behalten“ von Arthur Schopenhauer

Nicht jeder, der die besten Argumente vorbringt, gewinnt auch die Diskussion. Manchmal muss man Tricks und Kniffe anwenden, einfach das Publikum auf seine Seite ziehen oder den Gegner in Wut versetzen, damit er vergisst, was eigentlich wichtig war. Hierbei ist Schopenhauers kleines, aber lehrreiches Buch über die Kunst zu Streiten eine unverzichtbare Hilfe und eines der wichtigsten Werke der philosophischen Rhetorik und Argumentationstheorie; unterhaltsam und pointiert verrät uns der streitlustigste Philosoph, wie man auch ohne gute Argumente als Sieger aus einer Diskussion hervorgeht. Denn eines darf man auch nicht vergessen: Streiten kann und soll auch Spaß machen. (Quelle:'Fester Einband/20.02.2015')

Stöbern in Klassiker

Die Physiker

Viele interessante Denkanstöße und eine unvorhersehbare Wendung.

Lebensamateurin

Der Besuch der alten Dame

Für eine Schullektüre absolut in Ordnung und tausendmal besser als Medea.

eulenauge

Emma

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Die Handlung bleibt durchgängig interessant und man kann die meisten Charaktere nur lieben.

n-sophie-n

Die unendliche Geschichte

Ein Klassiker der mich zum Träumen brachte!

Claraphine

Stolz und Vorurteil

Wenn man erstmal Zugang zu der Sprache gefunden hat, wird man von einer angenehm emanzipierten Protagonistin überrascht.

ilkamiilka

Mansfield Park

Wieder ein tolles Buch von Jane Austen. Jedoch nicht das beste. Es kam etwas schleppend in Gang.

AllerleiRausch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen