Die Kunst, Recht zu behalten

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Kunst, Recht zu behalten“ von Arthur Schopenhauer

Nicht jeder, der die besten Argumente vorbringt, gewinnt auch die Diskussion. Manchmal muss man Tricks und Kniffe anwenden, einfach das Publikum auf seine Seite ziehen oder den Gegner in Wut versetzen, damit er vergisst, was eigentlich wichtig war. Hierbei ist Schopenhauers kleines, aber lehrreiches Buch über die Kunst zu Streiten eine unverzichtbare Hilfe und eines der wichtigsten Werke der philosophischen Rhetorik und Argumentationstheorie; unterhaltsam und pointiert verrät uns der streitlustigste Philosoph, wie man auch ohne gute Argumente als Sieger aus einer Diskussion hervorgeht. Denn eines darf man auch nicht vergessen: Streiten kann und soll auch Spaß machen. (Quelle:'Fester Einband/20.02.2015')

Stöbern in Klassiker

Von Mäusen und Menschen

ein grandioses Werk.

rainybooks

Der Krieg der Welten

Die erste Hälfte lief ziemlich langsam an, aber ab der zweiten Hälfte nahm das Buch fahrt auf!

Catniss

Der Vorleser

Ich hatte am Anfang keine Lust dieses Buch zu lesen, aber durch die Schule ging es nicht anders. Im Nachhinein ist das Buch empfehlenswert.

Katirs

Die Physiker

Mein ewiger Favorit von Dürrenmatt. Das ernste Thema wird wunderbar und spannend verpackt.

DNEsther

Die Blechtrommel

Erschreckend zeitloses Meisterwerk.

hannipalanni

Der Kleine Prinz

Ich liebe dieses Buch. Ab und zu lese ich es mal wieder.

AnjaButzek1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen