Arthur Schopenhauer Eristische Dialektik oder Die Kunst, Recht zu behalten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eristische Dialektik oder Die Kunst, Recht zu behalten“ von Arthur Schopenhauer

In achtunddreißig Kunstgriffen skizziert Arthur Schopenhauer eine Schule des rhetorischen Überlebens in den Kampfringen der Disputation. Das dialektische Einmaleins und Grundfiguren wie die Erweiterung, das argumentum ad hominem oder die Konsequenzmacherei sorgen dafür, dass man auch im zermürbenden Schlagabtausch stets obenauf schwimmt. Schopenhauer hat sich, ähnlich wie Nietzsche, gegen die Philosophiegeschichte gewandt. Furios und von einer Widerborstigkeit ohnegleichen, zog er sein Programm der radikalen Subjektivität durch, schmetterte jegliches Unterfangen, Objektivität zu erreichen, ab. Mit dieser kleinen Schrift beabsichtigte er, gewissermaßen eine »Technik der Vernunft« bereitzustellen. Sie erweist sich heute als zeitgemäßer denn je. Man mag von diesem maßlosen Misanthropen halten, was man will, der Verve seines Stils kann man sich nicht entziehen. Eleganz und Direktheit verbinden sich zu einem Fluss, der dem Leser ein lehrreiches Vergnügen beschert. Es liest der gelernte Rhetoriker und FAZ-Feuilletonist Andreas Platthaus – eine Idealbesetzung! Ein unverschämter Streich ist es, wenn man nach mehreren Fragen, die er beantwortet hat, ohne dass die Antworten zu Gunsten des Schlusses, den wir beabsichtigen, ausgefallen wären, nun den Schlusssatz, den man dadurch herbeiführen will, obgleich er gar nicht daraus folgt, dennoch als dadurch bewiesen aufstellt und triumphierend ausschreit. Wenn der Gegner schüchtern oder dumm ist, und man selbst viel Unverschämtheit und eine gute Stimme hat, so kann das recht gut gelingen.

Stöbern in Klassiker

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen