Arthur Slade

 3.9 Sterne bei 61 Bewertungen

Alle Bücher von Arthur Slade

Sortieren:
Buchformat:
Arthur SladeMission Clockwork - Gefahr für das britische Empire
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mission Clockwork - Gefahr für das britische Empire
Arthur SladeMission Clockwork - Angriff aus der Tiefe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mission Clockwork - Angriff aus der Tiefe
Mission Clockwork - Angriff aus der Tiefe
 (9)
Erschienen am 17.02.2012
Arthur SladeMission Clockwork - Duell in der Ruinenstadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mission Clockwork - Duell in der Ruinenstadt
Arthur SladeThe Hunchback Assignments
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Hunchback Assignments
The Hunchback Assignments
 (2)
Erschienen am 24.08.2010
Arthur SladeModo: Ember's End
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Modo: Ember's End
Modo: Ember's End
 (1)
Erschienen am 20.02.2018
Arthur SladeThe Dark Deeps
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Dark Deeps
The Dark Deeps
 (1)
Erschienen am 13.09.2011
Arthur SladeEmpire of Ruins
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Empire of Ruins
Empire of Ruins
 (1)
Erschienen am 11.09.2012
Arthur SladeIsland of Doom (Hunchback Assignments)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Island of Doom (Hunchback Assignments)
Island of Doom (Hunchback Assignments)
 (1)
Erschienen am 10.09.2013

Neue Rezensionen zu Arthur Slade

Neu
DarkMarons avatar

Rezension zu "Mission Clockwork - Gefahr für das britische Empire" von Arthur Slade

Geheime Mission
DarkMaronvor 2 Jahren

Modo ist kein normaler Mensch, ihm macht sein Aussehen sehr zu schaffen, doch er hat eine besondere gabe, die er sehr gut einsetzten kann. Eines Tages wird er einfach in einer fremden Stadt rausgewurfen und er soll alleine zurecht kommen. Schafft Modo diese Herrausforderung? Später kehrt er zu einer geheimen Gruppe und den Chef kennt er sehr gut. Es passieren Mordfälle die auf die Rechnung einer Gruppe namens Clockwork geht, kann Modo diese Gruppe aufhalten oder ist alles schon zu spät. Eine Interessante Geschichte die sich in Großbritanien abspielt und man von hören schon einige Ecken kennen tut und ungefähr weiß, wo es liegen tut/könnte. Als ich das Buch gelesen habe, kam es mir irgendwann vor als hätte ich Quasimodo vor mir, wegen der Gestalt von Modo, aber es ist nicht diese Geschichte sondern eine andere. Ich fand sie sehr gut geschrieben, man versteht jedes Wort und es lässt sich flüssig lesen. Mir kam bei dem Buch auch keine langeweile auf, sondern es wurde immer interessanter mit Modo, besonders als es langsam zum Ende ging. Also wer solche Geschichten mag, der solle es lesen, kann es empfehlen. Bin nun gespannt um was es im 2. Band geht, hoffe sehr das es weiter so gut bleibt wie dieser Band war.

Kommentieren0
44
Teilen
Rebekka_NPs avatar

Rezension zu "Mission Clockwork - Gefahr für das britische Empire" von Arthur Slade

Stempunk mit Tempo!
Rebekka_NPvor 5 Jahren

Waisenkind Modo hat im wahrsten Sinne des Wortes viele Gesichter, weshalb er vom mysteriösen Herrn Sokrates adoptiert wird. Der lässt ihm eine umfangreiche Ausbildung angedeihen: Kampfkünste, Geschichte, Klettern, ….Einen Haken hat die Sache: Modo darf die Zimmerflucht, in der er ausgebildet wird nicht verlassen und nicht in den Spiegel schauen.

Eines Tages hält Herr Sokrates Modo für bereit und setzt ihn unvermittelt im viktorianischen London aus. Modo schlägt sich gut und hält sich über Wasser mit einer kleinen Detektei, durch die er aber unvermittelt in große Schwierigkeiten kommt. Eine Spur führt ihn zum mysteriösen Geheimbund „Clockwork Guild“, eine echte Gefahr für das britische Empire!

Der erste Band der neuen Steampunk-Serie ist schnell und Action-lastig, dabei aber trotzdem hintergründig genug um spannend zu bleiben. Das Buch war an einem Abend gelesen und hat mich gut unterhalten – ich freue mich schon auf Band 2!

Kommentieren0
2
Teilen
Shiro_91s avatar

Rezension zu "Mission Clockwork - Gefahr für das britische Empire" von Arthur Slade

Steampunk-Spannung
Shiro_91vor 5 Jahren

Der junge Agent Modo wird von Mr.Socrates aus den Händen von Fahrendenschausteller befreit, mit gerade man einem Jahr. Modo, entstelt, wächst abgeschieden von der Welt unter dem strengen Augen des undurchsichtigen Herren auf und wir zu einem Agenten ausgebildet, denn er ist etwas Besonderes: Er kann seinen Gestalt je nach belieben ändern und formen. Und diese Fähigkeit wird er benötigen, denn Dr. Hyde - ein wahnsinniger Arzt - konzipiert eine Höllenmaschine aus Menschen. Um ihn und seinen Machenschaften aufzuhalten, wird Modo damit beauftragt, die sogennante Clockwork Guild aufzuspüren und dessen Ziele aufzudecken. An der Seite des jungen Spiones kämpft mit ihm die ehemalige Taschendiebin Octavia. Nun ist es herauszufinden was genau der wahnsinnige Arzt im Schilde führt und wozu er Kinder braucht...

Ein ausgesprochen gutes Buch, dass sich zunehmend der Steampunk-Richtung einzuordnen ist. Obwohl es ein Jugendbuch ist, finde ich es können durchaus auch Erwachsene lesen. Die Charakter sind meiner Meinung nach ausreichend beschrieben, obwohl man von Mr. Socrates bisher noch nichts in Erfahrung bringen könnte und auch die Story an sich lässt einen nicht los und zieht einen in seinen Bann. Die Handlung ist abenteuerlich und lässt sich wirklich gut und flüssig lesen. Herr Slade, beschreibt ausführlich und mit viel liebe zum Detail, wie beispielsweise das viktorianische London und den Umständen in denen Kinder aufwachsen, die Umgebungen mit den unterschiedlichsten Gerüchen etc.

Manchesmal erinnerte mich Modo aber doch an den Glöckner von Notre Dame, das gebe ich ehrlich zu und die Unsicherheit die er stehts an den Tag legt, hätte ich mir doch ein klein wenig anders gewünscht. Nunja man kann halt nicht alles haben. Zumal Octavia - so scheind es mir - ein ausgesprochen feuriges Temprament besitzt und das ein oder andere mal gerne den Ton angibt. Dr. Hyde, der böse Gegenspieler in dieser Geschichte und seine ''Assistentin'' Hakkandottir, geben der Handlung einen gewissen Reiz und ich bin mir sicher ,dass Beide auch in den folgenden Büchern Modo und seinen Freunden viele Steine in den Weg legen werden und sie ihre Ziele mit all möglichen Tricks versuchen durchzusetzten.

Spannung und ein wenig Grussel und Ekel gehen Hand in Hand mit den Haupt- und Nebencharakter, die gut beschriebenen Handlungsorte die im (wie bereits erwähnten) viktorianischen London und den hin und wieder vorkommenden Wortwitz und schlagabtausch zwischen Modo und Mr.Socrates runden das Buch zu einem leseabenteuer für Steampunk-Fans ab.

FAZIT
Ein guter Auftakt zu einer lesenswerten Geschichte, die mit viele Hingabe des Autors ge-und beschrieben ist. Vielleicht nicht unbedingt jedermanns Geschmack, doch für zwischendurch oder wenn man Lust zu einer ganz anderen Story hat, kann man sich Mission Clockwork gerne vornehmen und in eine Welt voller Geheimnisse und Spannung eintauchen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 94 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks