Arthur de Pins

 4.6 Sterne bei 10 Bewertungen
Autor von Zombillenium 01, Marsch der Krabben und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Arthur de Pins

Arthur de PinsZombillenium 01
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zombillenium 01
Zombillenium 01
 (3)
Erschienen am 11.10.2012
Arthur de PinsMarsch der Krabben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marsch der Krabben
Marsch der Krabben
 (2)
Erschienen am 01.12.2012
Arthur de PinsMarsch der Krabben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marsch der Krabben
Marsch der Krabben
 (1)
Erschienen am 01.07.2013
Arthur de PinsZombillennium 02
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zombillennium 02
Zombillennium 02
 (1)
Erschienen am 10.01.2013
Arthur de PinsMarsch der Krabben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marsch der Krabben
Marsch der Krabben
 (1)
Erschienen am 01.10.2014
Arthur de PinsZombillennium 03
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zombillennium 03
Zombillennium 03
 (1)
Erschienen am 06.02.2014
Arthur de PinsWoran denkst du?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Woran denkst du?
Woran denkst du?
 (0)
Erschienen am 01.02.2010
Arthur de PinsLa Marche du Crabe T01: La Condition des Crabes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
La Marche du Crabe T01: La Condition des Crabes

Neue Rezensionen zu Arthur de Pins

Neu
Mueli77s avatar

Rezension zu "Marsch der Krabben" von Arthur de Pins

Rezension zu "Marsch der Krabben" von Arthur de Pins
Mueli77vor 6 Jahren

Das Leben kann so schön sein. Selbst für die Simplicimus vulgaris, oder auch Quadratkrabbe genannt, könnte das Leben einiges bieten. Wenn da nicht das Problem mit der eingeschränkten Beweglichkeit wäre. Denn diese Art der Krebse hat die Einschränkung, sich nur auf einer Linie gerade bewegen zu können. Grund dafür soll der Bau des Panzers sein. Und so ergibt es sich, dass ein paar Quadratkrabben an einem französischen Strand, mitten im schönsten Sommer, durch verschiedenste Umstände rein zufällig aufeinandertreffen. Dabei entdecken sie, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, um im Leben weiterzukommen. Und sie beginnen sich Namen zu geben, was für diese Tiere etwas Neues ist. Da sich die Quadratkrabben aufgrund ihrer Einschränkung im Leben selten mehr als einmal treffen, war das bisher nicht notwendig gewesen. Außerdem entdeckt eine der Krabben noch etwas, was das Leben der Quadratkrabben auf der ganzen Welt grundlegend verändern könnte …

Mit „Unter erschwerten Bedingungen“ legt Arthur de Pins den ersten Band seiner „Marsch der Krabben“-Trilogie vor. Für den gleichnamigen Kurzfilm erhielt er bereits einige Auszeichnungen, darunter die Filmpreise des Annecy International Animated Film Festival, des Brooklyn International Film Festival und des Ottawa International Animation Festival. Zu Beginn noch einfach gestrickt und eher banal wirkend, präsentiert de Pins eine mitreißende und interessante Geschichte, die er in ein sehr kurzweiliges Abenteuer von ein paar eigentlich nicht wirklich interessanten Lebewesen verpackt. Dabei schafft er es, die Krabben so gut zu personalisieren, dass einem trotz der äußerlichen Ähnlichkeit der Krabben jede Figur sofort ans Herz wächst. Aber am verwunderlichsten ist, dass er seinen Krebsen eine wesentlich tiefgründigere Psyche verleiht, als es bei den Menschen geschieht. Diese sind im Gegensatz zu den kleinen Quadratkrabben viel eindimensionaler geraten und bekommen dadurch eine unwichtigere Rolle zugewiesen. De Pins lässt es sich hierbei auch nicht nehmen, das Ganze mit einem gewissen Augenzwinkern und einer nicht gerade unterschwelligen Ironie zu präsentieren. Er zeigt ganz bewusst und dennoch nicht plakativ direkt, wie nicht die Umwelt die eigenen Fähigkeiten bremst, sondern vielmehr der eigene Verstand.

Die Bilder in diesem Band sind auf den ersten Blick eher zweckdienlich. Doch sehr schnell entwickelt sich ein ganz eigener Charme, der die Stimmung ideal unterstützt. Die flachen und großflächig farbigen Zeichnungen versuchen auch überhaupt nicht einen realistischen Eindruck zu erwecken, sondern wollen ganz gezielt eine Überzeichnung darstellen. Während die Krebse, entgegen dem gesamten Zeichenstil, doch in einen ganz minimalen Grad an Realismus visualisiert werden, sind die Menschen stark stilisiert dargestellt. Mit großen Händen und Füßen, charakteristischen Köpfen und klar erkennbaren Körperformen, werden hierbei schon fast Karikaturen geschaffen. Und dennoch ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild, welches die Geschichte sehr gut transportiert und vermittelt.

FAZIT:

Der „Marsch der Krabben“ ist ein faszinierender Band, der Lust auf mehr macht. Das Finale weckt die Begierde, unbedingt weiterlesen zu wollen. Man ist als Leser einfach nur fasziniert, wie es De Pin schafft, seine kleinen Helden, die Quadratkrabben, so zu personalisieren, dass man binnen kürzester Zeit mitleidet. Auch die so oft erwähnte „Moral von der Geschicht'“ ist überzeugend, ohne mit dem erhobenen Zeigefinger daher zu kommen. Zusammen mit dem gelungenen Humor ergibt sich nicht nur ein lehrreiches, sondern auch unterhaltsames Abenteuer mit außergewöhnlichen Bildern.

Kommentieren0
7
Teilen
Scathachs avatar

Rezension zu "Zombillenium 01" von Arthur de Pins

Rezension zu "Zombillenium 01" von Arthur de Pins
Scathachvor 6 Jahren

Aurelien hatte in der letzten Zeit nicht sehr viel Glück und dazu kommt noch, das er herausfindet, das seine Frau ihn betrügt. Und das mit ihrem Yogalehrer. Das hat ihn natürlich total fertig gemacht und ihn deprimiert. Daraufhin fässt er einen fatalen Entschluss. Er will eine Bar überfallen und stürmt diese mit einer Waffe, welche er auf den Barkeeper hält. Aber was er nicht weiß, ist, das es eine Person in der Bar gibt, die über besondere Fähigkeiten verfügt. Es ist Gretchen...sie ist eine Hexe und verwandelt seine Waffe kurzerhand in eine Banane. Aurelien ist darüber so erschrocken das er hinaus auf die Straße läuft und dort nicht aufpasst. Da passiert es....er wird von einem Auto erfasst. Aber in dem Auto sitzen nicht etwa normale Menschen wie ich und du. Am Steuer sitzt ein Vampir namens Van Bloodt, ein Skelett namens Sirius und eine Mumie namens Aton. Sie alle sind angestellte in dem Freizeitpark "Zombillenium" wo sie Angst und Schrecken verbreiten sollen.
Kurzerhand entschließen sie sich, Aurelien mit in den Park zu nehmen und dort kommt es zum Streit zwischen Van Bloodt und dem Werwolf Blaise. Denn beide können sich nicht entscheiden was aus Aurelien fortan werden soll...Vampir oder Werwolf. Beide beißen ihn und nun qeiß keiner so genau was aus Aurelien geworden ist.
Aurelien ist natürlich etwas verwirrt, was mit ihm passiert ist und kann es kaum glauben das er nun als Untoter auf Erden wandeln soll und auch noch als neuer Zuckerwatteverkäufer in dem Freizeitpark. Aber eines hat er schon rausgefunden und akzeptiert....was aus ihm wird wenn man ihn reizt ;-)

In das Cover habe ich mich sofort verliebt...das müsst ihr zugeben...es ist der Hammer. Wie ihr sicher erkennen könnt, sieht man, das es an der Brille und den Lippen reflektiert und schimmert. Auch das Format des Comics ist mal etwas anderes. Oder ist es normal? Dies ist mein erster Comic und ich finde es liegt super in der Hand, trotz seiner Größe. Die Seiten des Comics haben keine Nummerierung und bestehen aus Glanzpapier.

Die Story des Comics hat mich total begeistert...ich weiß schon...einige denken immer an gefakte Rezis, wenn man ein Buch so lobt. Aber ich finde dieser Comic hat es verdient :-) Die Charaktere sind einfach umwerfend gezeichnet und in Szene gesetzt und besonders gefällt mir Gretchen, die Hexe; Aurelien, der neue und Sirius, das Skelett. Der Anfang des Comics wird aus zwei Sichten erzählt...einmal aus der Sicht der Autofahrer, die Aurelien überfahren und einmal aus der Sicht von Aurelien selbst. Ab dann geht sie Story fließend und in einem rasanten Tempo weiter und man ist echt traurig wenn die Story am Ende ankommt und man weiß, das der 2. Band erst 2013 rauskommt.

Für alle die schwarzen Humor lieben, ist dieser Comic genau das richtige und passt einfach super zu Halloween, weshalb ich ihn auch erst heute vorstelle. Zombillenium ist einfach Lustig, böse und zudem auch noch Preisgekrönt. Selbst mein Freund sitzt grad noch hinter mir und liest diesen Comic...er ist nur am lachen :-)

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks