Arthur de Pins Zombillenium 01

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zombillenium 01“ von Arthur de Pins

Herzlich Willkommen in Zombillennium, dem schaurig schrägen Freizeitpark der Untoten! Dorthin verschlägt es den jungen Aurelien, nachdem er vom spitzzahnigen Parkdirektor Van Bloodt mit dem Auto überfahren und gebissen wurde. Doch so ganz kann sich der frisch Verschiedene noch nicht mit dem Gedanken anfreunden, künftig als Untoter Zuckerwatte in Zombillennium zu verkaufen - zumal er noch nicht einmal genau weiß, welche dunklen Kräfte ihm sein Ableben beschert hat! Allerdings bekommt er immer "monströsere" Wutausbrüche, die den Park und seine Besucher zunehmend gefährden. Zombillennium - ein schwarzhumoriges Meisterwerk in bisher 2 Bänden, ausgezeichnet auf dem internationalen Comicfestival in Angoulême mit dem Prix Jeunesse!

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zombillenium 01" von Arthur de Pins

    Zombillenium 01
    Scathach

    Scathach

    04. November 2012 um 10:37

    Aurelien hatte in der letzten Zeit nicht sehr viel Glück und dazu kommt noch, das er herausfindet, das seine Frau ihn betrügt. Und das mit ihrem Yogalehrer. Das hat ihn natürlich total fertig gemacht und ihn deprimiert. Daraufhin fässt er einen fatalen Entschluss. Er will eine Bar überfallen und stürmt diese mit einer Waffe, welche er auf den Barkeeper hält. Aber was er nicht weiß, ist, das es eine Person in der Bar gibt, die über besondere Fähigkeiten verfügt. Es ist Gretchen...sie ist eine Hexe und verwandelt seine Waffe kurzerhand in eine Banane. Aurelien ist darüber so erschrocken das er hinaus auf die Straße läuft und dort nicht aufpasst. Da passiert es....er wird von einem Auto erfasst. Aber in dem Auto sitzen nicht etwa normale Menschen wie ich und du. Am Steuer sitzt ein Vampir namens Van Bloodt, ein Skelett namens Sirius und eine Mumie namens Aton. Sie alle sind angestellte in dem Freizeitpark "Zombillenium" wo sie Angst und Schrecken verbreiten sollen. Kurzerhand entschließen sie sich, Aurelien mit in den Park zu nehmen und dort kommt es zum Streit zwischen Van Bloodt und dem Werwolf Blaise. Denn beide können sich nicht entscheiden was aus Aurelien fortan werden soll...Vampir oder Werwolf. Beide beißen ihn und nun qeiß keiner so genau was aus Aurelien geworden ist. Aurelien ist natürlich etwas verwirrt, was mit ihm passiert ist und kann es kaum glauben das er nun als Untoter auf Erden wandeln soll und auch noch als neuer Zuckerwatteverkäufer in dem Freizeitpark. Aber eines hat er schon rausgefunden und akzeptiert....was aus ihm wird wenn man ihn reizt ;-) In das Cover habe ich mich sofort verliebt...das müsst ihr zugeben...es ist der Hammer. Wie ihr sicher erkennen könnt, sieht man, das es an der Brille und den Lippen reflektiert und schimmert. Auch das Format des Comics ist mal etwas anderes. Oder ist es normal? Dies ist mein erster Comic und ich finde es liegt super in der Hand, trotz seiner Größe. Die Seiten des Comics haben keine Nummerierung und bestehen aus Glanzpapier. Die Story des Comics hat mich total begeistert...ich weiß schon...einige denken immer an gefakte Rezis, wenn man ein Buch so lobt. Aber ich finde dieser Comic hat es verdient :-) Die Charaktere sind einfach umwerfend gezeichnet und in Szene gesetzt und besonders gefällt mir Gretchen, die Hexe; Aurelien, der neue und Sirius, das Skelett. Der Anfang des Comics wird aus zwei Sichten erzählt...einmal aus der Sicht der Autofahrer, die Aurelien überfahren und einmal aus der Sicht von Aurelien selbst. Ab dann geht sie Story fließend und in einem rasanten Tempo weiter und man ist echt traurig wenn die Story am Ende ankommt und man weiß, das der 2. Band erst 2013 rauskommt. Für alle die schwarzen Humor lieben, ist dieser Comic genau das richtige und passt einfach super zu Halloween, weshalb ich ihn auch erst heute vorstelle. Zombillenium ist einfach Lustig, böse und zudem auch noch Preisgekrönt. Selbst mein Freund sitzt grad noch hinter mir und liest diesen Comic...er ist nur am lachen :-)

    Mehr