Arto Paasilinna

(1.178)

Lovelybooks Bewertung

  • 901 Bibliotheken
  • 34 Follower
  • 23 Leser
  • 184 Rezensionen
(258)
(450)
(331)
(102)
(37)
Arto Paasilinna

Lebenslauf von Arto Paasilinna

Der Finne Arto Paasilinna gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern seines Landes. Für seine skurril-humorvollen Bücher wurde er schon mit etlichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Nach seiner Arbeit als Zeitungsredakteur begann er Bücher zu schreiben, die schon in mehr als 45 Sprachen veröffentlicht wurden. Sein Bruder Erno ist ebenfalls Autor und sein anderer Bruder, Reino ist Politiker. Arto Paasilinna hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von Helsinki.

Bekannteste Bücher

Die Giftköchin

Bei diesen Partnern bestellen:

Weltretten für Anfänger

Bei diesen Partnern bestellen:

Heißes Blut, kalte Nerven

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mann mit den schönen Füßen

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Wald der gehenkten Füchse: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sohn des Donnergottes: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sommer der lachenden Kühe

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Jahr des Hasen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der wunderbare Massenselbstmord

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Elefant im Mückenland: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der heulende Müller

Bei diesen Partnern bestellen:

Schutzengel mit ohne Flügel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Giftköchin : [Roman].

Bei diesen Partnern bestellen:

Vom Himmel in die Traufe

Bei diesen Partnern bestellen:

Der liebe Gott macht blau

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Giftköchin

Bei diesen Partnern bestellen:

Adams Pech, die Welt zu retten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sohn des Donnergottes

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, lustig, ulkig, absurd!

    Die Rache des glücklichen Mannes
    Jassi1993

    Jassi1993

    11. July 2017 um 22:35 Rezension zu "Die Rache des glücklichen Mannes" von Arto Paasilinna

    Arto Paasilinna versteht es den Leser/die Leserin in eine Gefühlswelt zu führen, in welcher man vermehrt dazu neigt sich selbst auf den Kopf zu schlagen *Facepalm". Eifersucht, Neid, verletzter Stolz und Ehre und all dies in einem nicht allzu großen Städtchen mitten in Finnland. Ein Mann der durch äußerst geschickte Handlungen ein ganzes Dorf in Aufruhr versetzt. Das Schlimme ist: Man kann sich sogar vorstellen, dass es eine wahre Geschichte sein könnte. Arto Paasilinna beherrscht meiner Meinung nach die Kunst Charaktere zu ...

    Mehr
  • Das war nicht meins

    Vom Himmel in die Traufe
    brauneye29

    brauneye29

    24. April 2017 um 20:05 Rezension zu "Vom Himmel in die Traufe" von Arto Paasilinna

    Zum Inhalt:Bei ihrer Bruchlandung mit dem Heißluftballon in der Ödnis Lapplands hat die reiche Lena Lundberg Glück im Unglück. Hermanni Heiskari sitzt gerade fischend am Eisloch, als sie vor ihm vom Himmel fällt. Als Dank schenkt Lena ihrem Retter ein Jahr Leben in Saus und Braus.Meine Meinung:Puh, das war einfach nur anstrengend. Diese ständige Wiederholung der seltsamen Namen und die ganze Story haben mich sehr schnell genervt. Auch Jürgen von der Lippe konnte das Hörbuch nicht raus reissen. Fazit:Das war für mich vertane Zeit.

  • Mit einem Hasen quer durch Finnland

    Das Jahr des Hasen
    CosmoKramer

    CosmoKramer

    12. March 2017 um 22:43 Rezension zu "Das Jahr des Hasen" von Arto Paasilinna

    Der Journalist Vatanen ist mit seinem Leben unzufrieden. Sein Job ödet ihn  an, seine Ehe eine Qual. So kommt es das er sich in ein einjähriges Abenteuer quer durch Finnland aufmacht. Dies in begleitung eines Hasen, den er zu lieben lernt und ihn vor allerlei Gefahren beschützt. Er gerät in so manch absurdes Abenteuer, das sich Holywood nicht besser ausdenken könnte. Das Buch ist abgedreht und unglaublich humorig. Es ist Paasilinna at its best. Es liest sich total einfach und flüssig. Es ist nicht übermässig lang und hat keine ...

    Mehr
  • Schräge Charaktere, komische Handlung und eine Prise Romantik

    Vom Himmel in die Traufe
    JuergenEdelmayer

    JuergenEdelmayer

    24. February 2017 um 10:30 Rezension zu "Vom Himmel in die Traufe" von Arto Paasilinna

    kürzlich habe ich das Hörbuch "Vom Himmel in die Traufe" gehört. Autor Arto Paasilinna soll für seine skurillen Einfälle bekannt sein. Zuvor hatte ich noch keins seiner Werke gehört oder gelesen. Zum Inhalt Bei ihrer Bruchlandung mit dem Heißluftballon in der Ödnis Lapplands hat die reiche Lena Lundberg Glück im Unglück. Hermanni Heiskari sitzt gerade fischend am Eisloch, als sie vor ihm vom Himmel fällt. Als Dank schenkt Lena ihrem Retter ein Jahr Leben in Saus und Braus. Es kommt, wie es kommen muss: Sie verliebt sich in ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Schwarz, sarkastisch, böse und skurril.

    Weltretten für Anfänger
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    Rezension zu "Weltretten für Anfänger" von Arto Paasilinna

    »Ich versuche, beim Präsidenten vorzusprechen. Oder ich besuche das Gefängnis, demoliere sämtliche Schlösser und lasse alle Insassen frei.« »Aber wenn die Bestien dort dich töten?«, stöhnte Anneli Immonen. Surunen musste zugeben, dass auch diese Möglichkeit bestand. Die Reise in eine Diktatur war bisweilen lebensgefährlich. Nur ungern lässt Musiklehrerin Anneli Immonen ihren Liebsten, den Magister der Fremdsprachen Viljo Surunen, in den Sommerferien gen Mittelamerika reisen. Doch die beiden überzeugten Mitglieder von Amnesty ...

    Mehr
    • 5
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 4632
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2013
  • Naiv und ärgerlich

    Vom Himmel in die Traufe
    Beust

    Beust

    09. January 2017 um 23:49 Rezension zu "Vom Himmel in die Traufe" von Arto Paasilinna

    Die Story geht so: Arbeitsloser "fliegender Holzfäller" namens Hermanni Heiskari rettet reiche Ballonfahrerin und Unternehmerin Lena Lundmark nach einem Absturz. Sie verspricht ihm, ein Jahr lang alle Kosten der alltäglichen Lebensführung zu übernehmen, und verliebt sich in den Naturburschen. Als Schoßhund und Butler fungiert Lenas Onkel Ragnar, mit dem Hermanni nun auf eine zwölfmonatige Sause durch Finnland und die Welt geht. Zum Zeitvertreib - und weil Hermanni seit Jahren eh nichts anderes macht - planen sie den Aufstand der ...

    Mehr
  • schwarzer Humor gepaart mit der Skurrilität

    Ein Bär im Betstuhl
    MrsJana13

    MrsJana13

    19. November 2016 um 17:32 Rezension zu "Ein Bär im Betstuhl" von Arto Paasilinna

    Ein Bär im Betstuhl - Der Titel erweckte in mir den Wunsch den Klappentext zu lesen und danach dann das ganze Buch. Arto Paasilinna ist ein finnischer Schriftsteller der wohl auch als "Meister des skurrilen Humors" bezeichnet wird. Nach Genuss dieser Lektüre kann ich dem nur zustimmen.Die Geschichte um den Pfarrer mit dem Bärenjungen hat mir sehr gut gefallen. Es war rasant, witzig, schwarz-humorig, traurig und berührend. Es ist schon skurril einem Pfarrer zu folgen der überzeugt an Gott geglaubt hat und über den Bären in eine ...

    Mehr
  • weitere