Der Sommer der lachenden Kühe

von Arto Paasilinna 
3,5 Sterne bei80 Bewertungen
Der Sommer der lachenden Kühe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (39):
Mrs_Nanny_Oggs avatar

Kurzweilig geschriebener Finnland-Roman mit skurrilen Typen.

Kritisch (9):
carusos avatar

Nicht mein Geschmack. Irgendwie hat es mich ständig an den "Hundertjährigen" erinnert.

Alle 80 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Sommer der lachenden Kühe"

Er weiß gerade noch, dass er Tavetti Rytkönen heißt und einmal Panzer-Sergeant war, als ihn Taxifahrer Seppo in Helsinki mitten auf der Straße aufgabelt. Auf die Frage "Wo soll's hingehen?" lautet Rytkönens Antwort: "Egal, einfach vorwärts." Und so beginnt eine skurrile Tour, die das ungleiche Paar kreuz und quer durch die finnische Seenplatte führt. Dabei wird ein Bauernhof verwüstet, werden Kühe gejagt und ein Dutzend Französinnen beim Überlebenstraining überrascht. - Paasilinna at his best!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404170722
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:16.09.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne14
  • 4 Sterne25
  • 3 Sterne32
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    brouls avatar
    broulvor 8 Jahren
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    Ein Taxifahrer gabelt einen demenzkranken Vermessungsrat auf. Dieser möchte einfach irgendwohin fahren. Nachdem der Taxifahrer sich auf die für ihn neue Situation eingelassen hat, werden die zwei Männer sogar so etwas wie Freunde.

    Typisch Paasilinna, skuril, anders und lustig. Er kommt einfach auf Ideen, die man komplett überhaupt nicht erwartet, so zum Beispiel die komplette Zerstörung eines Bauernhofes, womit schlussendlich sowohl Bauer als auch Staat vollauf zufrieden sind. Und auch die französischen Vegetarierinnen die von Osteuropäischen "Fleischern" bekehrt werden - einfach herrlich.

    Leichte und lustige Unterhaltung, für alle die mit etwas schrägem Humor ausgestattet sind ;)

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    mangos avatar
    mangovor 8 Jahren
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    Tavetti Rytkönen ist ehemaliger Panzer-Sergeant, besitzt viel Geld und ist an Demenz erkrankt. Das hält ihn allerdings nicht davon ab, den Taxifahrer Seppo Sorjonen anzuweisen, ihn quer durch halb Finnland zu fahren. Die zunächst eher ziellose Reise endet bei Tavettis ehemaligen Kriegskameraden Heikki, der einen unglaublichen Plan verfolgt: „Das ist meine letzte Tat. Alles wird plattgemacht. Ich rechne mit dem finnischen Staat ab.“ (S.107)
    Ein Buch über den Zufall, der verschiedenste Menschen unterschiedlicher Herkunft für einen ganzen Sommer zusammenführt.
    -----
    Paasilinna ist ein großartiger Autor. Einmal mehr regt eins seiner Bücher zum Nachdenken und Schmunzeln an. Der Sommer der lachenden Kühe kommt sicherlich nicht an Der wunderbare Massenselbstmord heran. Dennoch eine kurzweilige und unterhaltsame Lektüre für zwischendurch.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Muskowskis avatar
    Muskowskivor 8 Jahren
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    Nach den ersten paar Seiten riß mich das Buch nicht vom Hocker. Interessant ist allerdings die Schilderung des Demenzkranken, die sehr realistisch ist. Sehr leichte Kost ohne Tiefgang.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Neles avatar
    Nelevor 8 Jahren
    Kurzmeinung: Wieder mal ein toller Paasilinna-Roman! Wenn man seinen Humor mag, sollte man dieses Buch nicht verpassen!
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    Taxifahrer Sorjonen bekommt einen neuen Gast. Er heißt Rytkönen und ihm ist es egal wo sie hinfahren, er weiß nicht wo er hin will. Schnell stellt sich heraus, dass Rytkönen an Demenz leidet. Die beiden neuen Freunde begeben sich auf einen Roadtrip quer durch Finnland und finden neue Freunde, viele Abenteuer und ein Stück von Rytkönens Gedächtnis.
    ...
    Paasilinnas Humor ist immer wieder wunderbar zu lesen. Der Sommer der lachenden Kühe hat mir sehr gut gefallen, dieser unterschwellige Humkr macht jedes Buch von ihm lesenswert. Auch sind die Charaktere immer schön ausformuliert und sehr sympathisch. Schön!

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Joeys avatar
    Joeyvor 10 Jahren
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    Kommt bei weitem nicht an "Nördlich des Weltuntergangs" heran ist aber eine nette Abwechslung für zwischendurch. Frage mich immer wieder, woher Paasilinna diese Ideen und Gedankengänge nimmt ;o)

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    stpaulas avatar
    stpaulavor 10 Jahren
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    Ich bin heilfroh, dass Passilina so viele Bücher geschrieben hat - der Finne ist für mich echt ein Meister aus Absurdistan, der es schafft, dass der Leser ihm auch die unwahrscheinlichsten Dinge abnimmt und mitfiebert. Ein rezeptfreies Antidepressivum und ein großer Autor!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Elim_Garaks avatar
    Elim_Garakvor 11 Jahren
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    Hab ich von meiner Freundin empfohlen bekommen, konnte mich aber nie sooo richtig begeistern. Es ist nett, mehr aber auch nicht. Allerdings ist die Szene in dem Panzermuseum wirklich witzig...

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    patricks avatar
    patrickvor 11 Jahren
    Rezension zu "Der Sommer der lachenden Kühe" von Arto Paasilinna

    von Anton geschenkt bekommen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    carusos avatar
    carusovor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nicht mein Geschmack. Irgendwie hat es mich ständig an den "Hundertjährigen" erinnert.
    Kommentieren0
    Mrs_Nanny_Oggs avatar
    Mrs_Nanny_Oggvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Kurzweilig geschriebener Finnland-Roman mit skurrilen Typen.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks