Arturo Pérez-Reverte

(440)

Lovelybooks Bewertung

  • 595 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 15 Leser
  • 159 Rezensionen
(139)
(147)
(104)
(37)
(13)
Arturo Pérez-Reverte

Lebenslauf von Arturo Pérez-Reverte

Arturo Pérez-Reverte wurde 1951 im spanischen Cartagena geboren und ist einer der erfolgreichsten Autoren Spaniens. Sein Werk – darunter der Weltbestseller »Der Club Dumas« – wurde in 41 Sprachen übersetzt. Pérez-Reverte war 21 Jahre als Kriegsreporter tätig und ist seit 2003 Mitglied der Real Academia Española.

Bekannteste Bücher

Der Preis, den man zahlt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Club Dumas

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis der schwarzen Dame

Bei diesen Partnern bestellen:

Dreimal im Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Stich ins Herz

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schlachtenmaler

Bei diesen Partnern bestellen:

Jagd auf Matutin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Seekarte

Bei diesen Partnern bestellen:

Königin des Südens

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gold des Königs

Bei diesen Partnern bestellen:

Alatriste

Bei diesen Partnern bestellen:

Cierpliwy snajper

Bei diesen Partnern bestellen:

Schaduwtango / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

La tavola fiamminga

Bei diesen Partnern bestellen:

Il club Dumas

Bei diesen Partnern bestellen:

Perros e hijos de perra

Bei diesen Partnern bestellen:

The Siege

Bei diesen Partnern bestellen:

El Tango De La Guardia Vieja

Bei diesen Partnern bestellen:

Los barcos se pierden en tierra

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spanien im Bürgerkrieg

    Der Preis, den man zahlt

    buchernarr

    17. October 2017 um 00:12 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Die Handlung des Buches spielt in der Zeit des spanischen Bürgerkrieges 1936 und der Spion Lorenzo Falko bekommt einen komplexen Auftrag : er soll im Namen der Franco Regierung nämlich einen hochrangigen politischen Gefangenen aus Alicante befreien. Wir erfahren so einiges über seine Person im Laufe des Buches, seinem Charme vor allem gegenüber Frauen und seine unerschrockenen Handlungen. Falco bekommt auch eine mehr oder weniger Verbündete, für die er auch Gefühle entwickeln wird. Als sie in Gefahr gerät muss er sich ...

    Mehr
  • Neutrale Oberflächlichkeiten inmitten eines Krieges

    Der Preis, den man zahlt

    emma_vandertheque

    16. October 2017 um 14:57 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Puh, was für falsche Vorstellungen man doch von einem "Agententriller" aus den Spanischen Bürgerkrieg haben kann... Erwartet habe ich ein tiefes, rasantes Eintauchen in die "Unterwelt" der Kriegsschauplätze und Einblicke in die Machenschaften der gegnerischen Mächte, alles schön verpackt in einer unterhaltsamen, spannungsgeladenen Geschichte.Bekommen habe ich eine sehr an der Oberfläche und mit Plänkeleien beschäftigte Superhelden/Agentengeschichte im Stil von 007 die über alles, auch über Tiefgang erhaben scheint. Dabei würde ...

    Mehr
  • Außergewöhnlich

    Der Preis, den man zahlt

    brauneye29

    15. October 2017 um 15:11 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Zum Inhalt: Der Spion Lorenzo Falcó ist charismatisch, mit allen Wassern gewaschen und steht vor der waghalsigsten Mission seines Lebens. Im südspanischen Alicante soll er einen hochrangigen politischen Gefangenen befreien und vor dem sicheren Tod retten – eine kriegsentscheidende Aktion. Meine Meinung: Ich habe mich am Anfang extrem schwer getan mit dem Buch. Ich fand sowohl den Schreibstil, die handelnden Personen als auch die Story schwerfällig. Aber wenn man sich auf das Buch einlässt, verschwindet diese Schwerfälligkeit und ...

    Mehr
  • Ein klasse Buch - spannend bis zum Schluss!

    Der Preis, den man zahlt

    Charlea

    15. October 2017 um 02:14 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Cover / Artwork / Aufbau des RomansDas Cover hat mir richtig gut gefallen, da ich die Mischung aus schwarz-weiß Fotografie und in roten Lettern gehaltenen Text als echten Hingucker empfinde. Das Schriftbild, die flüssige Schreibe des Autors und auch die Tatsache, dass das Buch gerade mal ca. 300 Seite umfasst, haben mich das Buch auch relativ schnell durchschmökern lassen. Der Roman ist in Kapiteln unterteilt, welche alle vom Protagonisten Lorenzo Falcó handeln.InhaltDer Roman spielt im Spanien im November 1936. Der Protagonist ...

    Mehr
  • Ohne Vorkenntnisse von der spanischen Franco Aera schwer zu lesen

    Der Preis, den man zahlt

    yana27

    14. October 2017 um 23:21 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Das Buch "Der Preis den man zahlt" spielt im Jahre 1936, wo Franco in Spanien die Macht ergriffen hat und Spanien sich mitten im Bürgerkrieg befindet. Senor Lorenzo Falcó, seines Zeichen ein spanischer Spion, Frauenheld, Vagabund und Dandy  begegnet bei einer geheimen Mission die unbekannte Eva Rengel. Ich habe angefangen dieses Buch zu lesen, weil mir die Franco Äera völlig unbekannt ist und ich gehofft habe, daß dieses Buch meine Wissenslücke diesbezüglich schließen würde. Leider muß ich sagen, daß der Autor Arturo Pérez- ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Der Preis, den man zahlt

    Insel_Verlag

    zu Buchtitel "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Werden Loyalität und Liebe das letzte Wort haben? Oder Verrat und Gewalt? Wir befinden uns im turbulenten Jahr 1936: Der Spion Lorenzo Falcó ist charismatisch, mit allen Wassern gewaschen und steht vor der waghalsigsten Mission seines Lebens. Im südspanischen Alicante soll er einen hochrangigen politischen Gefangenen befreien und vor dem sicheren Tod retten – eine kriegsentscheidende Aktion. Unter Falcós drei Mitstreitern befindet sich auch die undurchsichtige Eva Rengel. Sie kennen sich nicht, müssen sich aber absolut ...

    Mehr
    • 551
  • Lorenzo Falcó

    Der Preis, den man zahlt

    SiriB

    14. October 2017 um 20:15 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    „Der Spion Lorenzo Falcó ist charismatisch, mit allen Wässerchen gewaschen und steht vor der waghalsigsten Mission seines Lebens. Es ist das turbulente Jahr 1936, und er hat den Auftrag erhalten, im südspanischen Alicante einen hochrangigen politischen Gefangenen zu befreien und vor dem sicheren Tod zu retten, eine kriegsentscheidende Aktion. Falcó hat drei Mitstreiter, darunter die undurchsichtige Eva Rengel. Man ist sich nie zuvor begegnet, muss sich aber absolut aufeinander verlassen können. Und während sie sich immer weiter ...

    Mehr
  • altmodischer Spionageroman

    Der Preis, den man zahlt

    Alesk

    12. October 2017 um 15:41 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Der neue Roman von Arturo Pérez-Reverte, „Der Preis, den man zahlt“, spielt mitten im spanischen Bürgerkrieg im Jahre 1936.Lorenzo Falcó ist ein gefragter Spion und Geheimagent,  der einen Auftrag für die Faschisten annimmt. Dieser führt ihn auf die Seite der Kommunisten.Falcós Auftrag verläuft nach Plan, bis er die geheimnisvolle Eva Rengel trifft und ihm klar wird, daß viele der Personen ein Doppelspiel spielen, welches für alle tödlich enden könnte.Pérez-Reverte schuf mit Falcó eine Figur nach einem, für die heutige Zeit ...

    Mehr
  • Historischer Spionage-Roman mit zwiespältigen Charakteren und komplexer Handlung

    Der Preis, den man zahlt

    Kaito

    10. October 2017 um 11:32 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Eines sollte den geneigten Leser von Beginn an klar sein: Dies ist kein Action-Thriller à la Bourne oder Mission:Impossible. Es handelt sich hier um einen historischen Roman über die Zeit des Bürgerkriegs in Spanien um 1936. Durch den Protagonisten Falcó wird daraus ein Agenten-Roman im Stile der alten James Bond Geschichten. Alkohol, Zigaretten und Frauen, gepaart mit Gewalt und Verrat.Wahrheit und Lüge vermischen sind, Moral und Ehre werden hier mit anderen Maßstäben betrachtet. Gewalt und Folter sind Teil einer alltäglich ...

    Mehr
  • Spanischer Spion

    Der Preis, den man zahlt

    irismaria

    09. October 2017 um 15:13 Rezension zu "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Pérez-Reverte

    Das spanische Volk ist hin und hergerissen zwischen verschiedenen politischen Gruppen, niemand weiß wie man trauen kann und wo die Zukunft des Landes liegt. Dieses Geschehen ist nicht nur aktuell zu beobachten sondern liegt auch dem Roman "Der Preis, den man zahlt" von Arturo Perez-Reverte zugrunde, der 1936 im spanischen Bürgerkrieg spielt. Da gibt es zum einen die Franco Truppen zum anderen Kommunisten und auch ausländische Geheimdienste mischen mit. In dieser Situation versucht der Spion Lorenzo Falcó seine Aufträge ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks