Arundhati Roy

(297)

Lovelybooks Bewertung

  • 573 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 17 Leser
  • 46 Rezensionen
(101)
(105)
(63)
(21)
(7)

Lebenslauf von Arundhati Roy

Arundhati Roy wurde 1961 in Indien geboren. Sie gilt heute als eine der bedeutendsten indischen politische Aktivisten und Globalisierungskritiker. Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, studierte sie in Delhi Architektur. Durch das Kennenlernen ihres zweiten Ehemannes, einem Produzenten, wurde ihr Interesse am Film geweckt. 1992 aber begann sie mit der Schriftstellerei, vier Jahre später wurde ihr erstes Buch "Der Gott der kleinen Dinge" veröffentlicht. Die dadurch erlangte Bekanntheit nutzte Roy zum Aufmerksammachen ihrer politischen Anliegen. 2004 wurde sie für ihr soziales Engagement und ihr Eintreten für Gewaltfreiheit mit dem Sydney Peace Prize ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

Der Gott der kleinen Dinge

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus der Werkstatt der Demokratie

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Ende der Illusion

Bei diesen Partnern bestellen:

Wahrheit und Macht

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Politik der Macht

Bei diesen Partnern bestellen:

The Ministry of Utmost Happiness

Bei diesen Partnern bestellen:

The God of Small Things

Bei diesen Partnern bestellen:

Il dio delle piccole cose

Bei diesen Partnern bestellen:

The Annihilation of Caste

Bei diesen Partnern bestellen:

Capitalism: A Ghost Story

Bei diesen Partnern bestellen:

The God of Small Things

Bei diesen Partnern bestellen:

Broken Republic

Bei diesen Partnern bestellen:

Walking With the Comrades

Bei diesen Partnern bestellen:

The Shape of the Beast

Bei diesen Partnern bestellen:

Listening to Grasshoppers

Bei diesen Partnern bestellen:

Soviet Intervention in Afghanistan

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    The Ministry of Utmost Happiness
    PenguinRandomHouseUK

    PenguinRandomHouseUK

    zu Buchtitel "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    Diesen Monat haben wir etwas ganz Besonderes für all diejenigen, die sich an literarischen Texten im englischen Original freuen.  Vor 20 Jahren hat Arundhati Roy ihren Roman THE GOD OF SMALL THINGS veröffentlicht und viele Leserherzen begeistert. Ihr neuer Roman THE MINISTRY OF UTMOST HAPPINESS wird nicht nur ihre Fans aber auch viele neue Leser begeistern können! BOOK DESCRIPTION'How to tell a shattered story? By slowly becoming everybody. No. By slowly becoming everything.'In a city graveyard, a resident unrolls a threadbare ...

    Mehr
    • 334
    anushka

    anushka

    27. July 2017 um 00:05
    MrsFraser schreibt Ja, so habe ich es auch verstanden, war aber verwirrt wegen der 'Verfolgung' der Frau (durch Saddam Hussein) und der Kommunikation durchs Fenster. Klärt sich bestimmt beim weiteren Lesen. ;)

    Es ist die Frau, die in dem Manifest von diesem "komischen" Doktor erwähnt wird, die irgendwie auch seine Publikationskosten trägt und ihn unterstützt. Ich nehme an, dass Saddam sie verfolgt, ...

  • Leserunde zu "Das Ministerium des äußersten Glücks" von Arundhati Roy

    Das Ministerium des äußersten Glücks
    aba

    aba

    zu Buchtitel "Das Ministerium des äußersten Glücks" von Arundhati Roy

    "Wie erzählt man eine zerbrochene Geschichte? Indem man sich langsam in alle verwandelt. Nein. Indem man sich langsam in alles verwandelt." 20 Jahre lang hat die literarische Welt auf dieses Werk gewartet. Aber die lange Wartezeit hat sich gelohnt: Mit "Das Ministerium des äußersten Glücks" kehrt die indische Autorin Arundhati Roy zurück und erobert weltweit die Bestsellerlisten innerhalb kürzester Zeit. In ihrem neuen Roman stellt sie uns ganz besondere Charaktere vor und nimmt uns auf eine faszinierende Reise quer durch den ...

    Mehr
    • 183
  • Anspruchsvolle Lektüre

    The Ministry of Utmost Happiness
    Gluecksklee

    Gluecksklee

    22. July 2017 um 18:59 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    „The Ministry of Utmost Happiness“ ist mit keinem Roman vergleichbar, den ich bisher gelesen habe. Die Autorin, Arundhati Roy, verspricht dem Leser eine fragmentierte Geschichte – und diese liefert sie auch. Ich war sehr neugierig darauf, was die Autorin darunter versteht und wie eine solche Geschichte erzählt werden würde. Leider ist die Art und Weise der Umsetzung dann auch mein größter Kritikpunkt an „The Ministry of Utmost Happiness“. Es werden viele Handlungsstränge eröffnet, die die Autorin zwar wieder zusammenführt, ...

    Mehr
  • Anspruchsvoller, poetischer Roman

    The Ministry of Utmost Happiness
    banshee

    banshee

    22. July 2017 um 14:38 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    Wer Arundhati Roys ersten Roman "The God of Small Things" kennt, wird sicher auch von ihrem zweiten Roman keine leichte Kost erwarten. Und in der Tat erfordert "The Ministry od Utmost Happiness" einiges an Hintergrundwissen über die indische Gesellschaft, Indiens Historie und die religiösen, politischen und sozio-kulturellen Konflikte innerhalb der Nation. Hinzu kommt, dass sehr häufig hinduistische Begriffe im Text auftauchen, die die Lektüre teilweise erschweren, aber auch sehr authentisch und exotisch machen. Alles in allem ...

    Mehr
  • The Ministry of Utmost Language

    The Ministry of Utmost Happiness
    MrsFraser

    MrsFraser

    22. July 2017 um 08:35 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    Nach ‚The God of Small Things’ und einer 20-jährigen Pause auf dem Feld der Belletristik ist ‚The Ministry of Utmost Happiness’ der zweite Roman von Booker-Preisträgerin Arundhati Roy. Und sie hat wirklich alles hineingegeben, was ging.  In ihrer ‚Schreibpause’ hat die Aktivistin Roy Sachtexte verfasst und viele Leser haben, zu Recht, den Eindruck geäußert, dass ihr neuestes Werk auch gut ein Sachbuch hätte werden können. Der Leser wird, gerade im Mittelteil des Buches, förmlich erschlagen mit politischen Konflikten und ...

    Mehr
    • 3
  • Gesellschaftskritik aus Indien

    The Ministry of Utmost Happiness
    c_awards_ya_sin

    c_awards_ya_sin

    21. July 2017 um 18:21 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    Zwanzig Jahre nach ihrem ersten Roman - "Der Gott der kleinen Dinge" - und vielen politischen Schriften, kommt nun der langersehnte zweite Roman von Arundhati Roy. Getreu ihrem Leben als politische Aktivistin, Journalistin, Globalkritikerin und nebenbei Booker Preisträgerin (für ihren ersten Roman), ist "The Ministry of Utmost Happiness" ein sehr politischer Roman. Man wird tief in die Probleme des heutigen Indiens hineingezogen. Ein Land zwischen Moderne und Tradition, bitter arm und reich. Ein Vielvölkerstaat mit den ...

    Mehr
  • Keine Lektüre für Zwischendurch

    The Ministry of Utmost Happiness
    camilla1303

    camilla1303

    19. July 2017 um 19:19 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    „The Ministry of Utmost Happiness“ von Arundhati Roy ist 2017 im Verlag Penguin Random House UK erschienen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich beim Beenden des Buches richtig froh war, dass ich dieses anspruchsvolle Buch nun beiseitelegen konnte. Das Buch hat so viel Wissen über die politische Lage und die Geschichte Indiens vorausgesetzt, dass ich beim Lesen teilweise nicht wusste wo ich mit dem Nachlesen und Nachrecherchieren beginnen sollte. Ich kann somit auch nicht sagen, ob ich nur die falsche Leserin für das Buch war und ...

    Mehr
    • 2
  • Roys zweiter Roman

    The Ministry of Utmost Happiness
    Bella5

    Bella5

    19. July 2017 um 11:59 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

      “The Ministry Of Utmost Happiness“ ist meines Erachtens eine fiktionalisierte Gesellschaftskritik beziehungsweise ein fiktionalisiertes politisches Manifest, was eigentlich nicht verwundert, wenn man etwas  über das Leben und Wirken der Aktivistin, Journalistin und Man Booker Preisträgerin Arundhati Roy weiß. Auf eine Inhaltsangabe verzichte ich in dieser Besprechung. Nach ihrem Erstling “The God Of Small Things“ habe ich mich sehr über die Roman – Neuerscheinung  “The Ministry Of Utmost Happiness“ gefreut. Der Roman deckt ...

    Mehr
    • 3
  • The ministry of utmost happiness

    The Ministry of Utmost Happiness
    Fornika

    Fornika

    19. July 2017 um 10:10 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    Anjum kommt in Delhi als Mann-Frau zur Welt. In der indischen Gesellschaft lebt sie als Außenseiter, in den Zeiten des politischen und sozialen Umbruchs auch gefährlich. Tilo steht eine Generation später zwischen drei Männern. Alle drei kämpfen ihrer ganz eigenen Kampf.  Ich war selten so versucht, die Inhaltsangabe einfach vom Buchrücken zu kopieren. Nicht weil ich ein einfallsloser Mensch bin, sondern weil ich vergeblich den roten Faden gesucht habe. Gemeinsamer Nenner aller Handlungsfragmente: Indien, viel Politik, viel ...

    Mehr
  • Ein Wirrwarr aus politischen und gesellschaftlichen Themen

    The Ministry of Utmost Happiness
    Cleo22

    Cleo22

    18. July 2017 um 23:14 Rezension zu "The Ministry of Utmost Happiness" von Arundhati Roy

    Klappentext: The Ministry of Utmost Happiness takes us on a journey of many years-the story spooling outwards from the cramped neighbourhoods of Old Delhi into the burgeoning new metropolis and beyond, to the Valley of Kashmir and the forests of Central India, where war is peace and peace is war, and where, from time to time, 'normalcy' is declared. Anjum, who used to be Aftab, unrolls a threadbare carpet in a city graveyard that she calls home. A baby appears quite suddenly on a pavement, a little after midnight, in a crib of ...

    Mehr
  • weitere