Arwen Elys Dayton Seeker

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine wunderschöne und zauberhafte Geschichte für Groß und Klein!

Buecherwunderland

Animox. Die Stadt der Haie

sehr spannend

eulenmama

Schokopokalypse

Wundervolle Geschichte! 💖 Schokolade und jede Menge geheimer Vorkommnisse.

Solara300

Darkmouth - Die dunkle Bedrohung

Ein neues monsterreiches Abenteuer mit dem Legendenjäger Finn. Schön geschrieben!

-nicole-

Die Krone des Schäfers

Terry Pratchett war der Beste, sein Tod hat eine Lücke hinterlassen, seine Bücher bleiben unvergessen <3

Mira_Gabriel

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Wunderschönes Wintermärchen voller Hoffnung, Mut und Wunder. Fantastische Illustrationen untermalen diese bezaubernde Geschichte!

Dornenstreich

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Charakter- und Weltenbildung überbewertet ...

    Seeker

    Larijana

    04. December 2014 um 06:50

    Ein Leben lang wurde Quin darauf vorbereitet, eine Seeker zu werden. Gemeinsam mit Shinobu und John, dem Jungen, den sie liebt, wird sie für das Gute in der Welt kämpfen. In diesem Glauben wurde sie erzogen und betrachtet ihr Erbe als Ehre. In der Nacht, in der sie ihren Eid ablegt, erfährt sie jedoch, dass ihr Vater und ihr Onkel nicht die Wahrheit über die Seeker und das, was diese tun, erzählt haben. Alles, woran sie glaubte, stellt sich als Lüge heraus. Und auch die Menschen in ihrem Umfeld sind nicht das, wofür Quin sie hält. Doch mit dem abgelegten Eid gibt es für sie kein Zurück mehr. Bei der Empfehlung für Leser von Game of Thrones und The Hunger Games habe ich natürlich sofort aufgehorcht. Obwohl ich mir von Seeker einen Roman mit spannenden Fantasy- und Dystopieelementen versprochen habe, habe ich meine Erwartungen gleichzeitig absichtlich niedrig gehalten. Denn ein Vergleich mit Game of Thrones und Hunger Games ist schon etwas hoch gegriffen. Und obwohl ich mit neutraler Haltung an dieses Buch herangegangen bin, konnte ich mich trotzdem nicht dazu überwinden, es fertig zu lesen. Die Autorin wählt einen sehr rasanten Einstieg und ließ mich dann gleich im ersten Kapitel etwas hängen. Da ist die ständige Rede von hochmodernen Waffen, die wir nicht kennen, von irgendeinem mysteriösen Geheimbund und es wird nicht erklärt, wie es dazu kam, dass sich die abgebildete Welt – die unsere sein soll – so verändert hat. Steampunktelemente wie Luftschiffe? Magische Waffen? Werden einfach als gegeben eingeführt und dem Leser bleibt nichts anderes übrig, als das so hinzunehmen. Das war mir aber eindeutig zu wenig. Man kann einem Leser nicht einfach so eine Welt präsentieren, ohne sie ihm auch näherzubringen. Auch die Charaktere, die die Autorin zwar beschreibt, aber nicht wirklich durch ihre Handlungen und Dialoge „sprechen“ lässt, bleiben einem sehr fern. Ich konnte mich an keiner einzigen Stelle mit einem von ihnen identifizieren oder mich auf sie und die Welt einlassen und ganz in die Geschichte eintauchen. Sehr schade, denn die Frustration darüber, überwog leider meine Neugierde, was es nun eigentlich wirklich mit den Seekern auf sich hat und welche Motive John – der mir auch einfach zu unsympathisch wirkte – wirklich hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks