Arwyn Yale Die Goldsteingasse

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Goldsteingasse“ von Arwyn Yale

Bezauberndes Kinderbuch, das mit seinen originellen Ideen und herzlichen Charakteren zu überzeugen weiß!

— nana_what_else
nana_what_else

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tolles Abenteuer!

    Die Goldsteingasse
    Kitty411

    Kitty411

    31. July 2015 um 21:24

    Dieses Buch ist einfach toll. Eine Mischung aus Roman und Fantasy, mit Magie und Drachen, die mir sehr gut gefallen hat. Man kann gut mit Flynn mitfühlen, und durch den flüssigen Schreibstil kann man den Text nicht nur gut lesen, sondern sich auch hervorragend in die Story fallen lassen. Ein absolutes Muss für Fans von fantasygeladenen Geschichten, ich kann es nur empfehlen und vergebe fünf Sterne.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Goldsteingasse" von Arwyn Yale

    Die Goldsteingasse
    arwyn_yale

    arwyn_yale

    Das Pfingstwochenende steht vor der Tür. Das Wetter soll sehr wechselhaft werden und der ein oder andere freut sich bestimmt auf ein langes Lesewochenende. All jenen, die nun verzweifelt vor ihrem Regal stehen oder in ihrem E-Book-Reader stöbern und sich nicht entscheiden können.... Ich habe die passende Kur. Einmal abtauchen in eine magische Welt. Ich verlose 5 E-Books von Die Goldsteingasse. PDF, mobi oder epub Klappentext: Als seine Eltern nach einem Vorstellungsgespräch spurlos verschwinden, macht sich der zehnjährige Flynn Weiland auf die Suche nach ihnen. Erster Anhaltspunkt ist die Visitenkarte des Besuchers, der einen Abend zuvor im Wohnzimmer saß und seinen Eltern ein mysteriöses Arbeitsangebot unterbreitete. Schnell wird Flynn klar, dass seine Eltern herein gelegt wurden. Doch das ist noch lange nicht alles. Flynns Suche führt ihn in die Goldsteingasse, wo Magie allgegenwärtig ist und er erfährt Unglaubliches: Seine Eltern wurden als Vampirjäger angeheuert! Mit Hilfe einer Hexe und deren Tochter Mia macht sich Flynn auf die Suche. Doch der fiese Besitzer der Vampiragentur setzt alles daran, Flynn davon abzuhalten. Eine ausführliche Leseprobe gibt es auf meinem Blog http://arwynyale.wordpress.com/leseprobe/ Einfach hier einen Kommentar hinterlassen. Bis Freitag 12 Uhr habt ihr dafür Zeit. Dann wird ausgelost, damit ihr das E-Book rechtzeitig zum Wochenende bekommt. Am besten folgt ihr diesem Beitrag, damit ihr die Gewinnbekanntgabe nicht verpasst. Viel Spaß und Erfolg :) LG Arwyn

    Mehr
    • 38
  • Die Goldsteingasse: Eine abenteuerliche Geschichte über die Magie der Freundschaft

    Die Goldsteingasse
    nana_what_else

    nana_what_else

    03. April 2013 um 09:41

    Ein lauter Knall ertönte und im Nu wurden sie alle von dichtem Rauch umhüllt, der sich jedoch schnell wieder verzog. Was Flynn dann sah, ließ ihn einen Moment in dem Glauben, er würde träumen. Ein wenig zum Inhalt: Flynns Eltern bekommen ein ominöses Jobangebot. Als sie von ihrem Vorstellungsgespräch nicht mehr nach Hause kommen, macht sich Flynn auf, um die beiden zu suchen. Seine Suche führt ihn in die Goldsteingasse und eine Welt, in der es von grummeligen Kobolden, Vampiren, feuerspeienden Drachen und süßen Hexen nur so wimmelt.. Dort gewinnt er Freunde, die ihm mutig zur Seite stehen, ihm helfen, seine Eltern zu finden und mit ihm gemeinsam das Abenteuer seines Lebens bestreiten! Idee: Eine furchtbar süße Idee, die ein kunterbuntes Sammelsurium an Fabelwesen, Mythischem und Zauberhaftem vereint - und dennoch vom wirklichen Leben erzählt! Denn Flynns Eltern sind sehr arm und lieben ihren Sohn so sehr, dass sie beinahe alles tun würden, um ihm ein gutes Leben zu ermöglichen. Es zeigt sich jedoch, dass die Liebe einer Familie, Zusammenhalt,ein wenig Glück und gute Freunde viel mehr sind, als alles Gold der Welt jemals aufwiegen könnte! Vielen Dank für die lieben Zeilen! :) Umsetzung: Arwyn Yale schickt uns in ihrem ersten Kinderbuch auf eine abenteuerliche Reise, auf eine Achterbahnfahrt in eine andere Welt voller böser Schurken und kleinen lieben Helden :) Es handelt sich hier wirklich um ein Kinderbuch, die sprachliche Einfachheit und der Witz sind gut auf die eigentliche Zielgruppe abgestimmt (wenngleich mir das Büchlein auch mit meinen 22 Lenzen sehr großes Lesevergnügen bereitet hat)! Vor allem, die schönen Botschaften und kleinen Weisheiten, die gekonnt in diese kecke Geschichte gepackt sind, gefallen mir (was gibt es schließlich wichtigeres für ein Kinderbuch?)! Mit Freunden kann man alles schaffen und Geld (allein) macht nicht glücklich - das können nur die Menschen, die man liebt und von denen man geliebt wird. Soundtrack: Der Soundtrack zu diesem Büchlein war für mich der Titelsong einer Serie über eine junge Hexe, die ich als Kind gern gesehen habe :) The Teenage Witch Theme von Thomas Leonard. Gestaltung: Ich liebe das freche Cover des hübschen Taschenbuches! Das Büchlein liegt wunderbar in der Hand, passt in jedes Täschchen und ist somit ein optimaler Begleiter für unterwegs :) Das Innenleben ist sehr schlicht gehalten - obwohl ich Schlichtheit mag, konnte mich das Layout leider nicht ganz für sich gewinnen. Ich für meinen Teil finde Texte in Blocksatz angenehmer zu lesen als linksbündige und mag es, wenn Kapitelanfängen eine jeweils neue Seite zukommt - aber das ist vermutlich reine Geschmackssache. Fazit: Ein im wahrsten Sinne des Wortes bezauberndes Kinderbuch, das mit seinen originellen Ideen und herzlichen Charakteren zu überzeugen weiß. Ich freue mich auf weitere (Kinder-)Bücher voller Abenteuer, neuer Ideen und fantastischen Orten aus der Feder der jungen Autorin Arwyn Yale! 3,5 von 5 Sternen :) Ich bedanke mich vielmals bei der Autorin Arwyn Yale für dieses außergewöhnliche und wunderbare Lesevergnügen und für die bezaubernde Signatur - die Goldsteingasse wird stets einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal und meinem Bücherwurmherzen haben und ich hoffe, dass sich noch viele junge (und nicht mehr ganz sooo junge Leser) ebenso in dieses Büchlein verlieben werden! :) PS: Arwyn Yale schreibt gerade an einem Fantasyroman! Wenn ihr gerne wissen wollt, wie es um ihr neuesten Buch-Projekt gerade steht, stöbert doch mal auf Ihrem Blog - hier gibt es allerhand zu entdecken! :) Taschenbuch: 128 Seiten Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform ISBN-10: 1479344885 ISBN-13: 978-1479344888

    Mehr
  • Eine fantastische Reise in die Goldsteingasse

    Die Goldsteingasse
    Cupcake_Princess

    Cupcake_Princess

    03. April 2013 um 01:13

    Ich war anfangs ein wenig verblüfft, dass dieses Buch so kurz geraten war, doch nachdem ich es sprichwörtlich verschlungen habe, bin ich nun davon überzeugt, dass manchmal die Würze in der Kürze liegt. Das Cover ist außergewöhnlich und mal etwas anderes. Um ehrlich zu sein, bin ich nur deshalb auf das Buch aufmerksam geworden. Die Figur, die auf dem Schild der Goldsteingasse sitzt, hat etwas Exotisches, Mysteriöses und hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Der Rest dagegen wirkt beinahe etwas plump und lieblos, was aber genau richtig ist, um der Figur auf dem Schild die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Auf den ersten paar Seiten hatte ich ein wenig damit zu kämpfen, dass der Schreibstil recht flach gehalten ist, und nur das nötigste geschrieben wird, doch auch das stellte sich schnell als Vorteil für die Geschichte heraus. Nur das Wichtigste wird beschrieben, und dennoch kann man sich sehr gut in die Welt der Goldsteingasse und in die von Flynn hineinversetzten, da genau die richtigen Worte hierfür gefunden wurden. Es wird nicht zu viel verraten, aber auch nicht zu wenig. Genau das richtige Maß um in dieser Geschichte so viel wie möglich zu erzählen, sie aber nicht langweilig erscheinen zu lassen. Ich war regelrecht begeistert, wie viel Fantasie in dieser doch so kurzen Geschichte steckt! Die Figuren werden ebenfalls nicht zu wenig, aber auch nicht zu detailreich beschrieben. Es scheint fast, als würde hier für alles das richtige Maß gefunden. Flynn wirkt sehr glaubhaft, und offensichtlich besorgt um seine Eltern. Man gönnt es ihm regelrecht, dass er, nachdem er wegen der Arbeitslosigkeit seiner Eltern so oft in der Schule gehänselt wurde, in diese fantasiereiche Welt vorgedrungen ist und ist beinahe ein wenig neidisch, dass man nicht alles mit seinen eigenen Augen sehen kann. Zu keiner Zeit wirkt die Geschichte kitschig oder übertrieben, selbst wenn auf einmal gewisse Lösungen für Probleme wie aus dem Nichts auftauchen. Ich denke da nur an fliegende Kürbisse! Der Ideenreichtum der Autorin scheint beinahe unendlich. Und obwohl ich zu Beginn ein wenig befürchtete, dass mich die Goldsteingasse doch sehr an die Winkelgasse erinnern würde, hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl mich in Letztere versetzt zu fühlen. Einen halben Minuspunkt gebe ich dem Buch, da der rechtsbündige Text, sowie die gesamte Aufmachung des Textes ein wenig schwierig zu lesen ist. Das jeweilige neue Kapitel beginnt auf derselben Seite, wie das letzte, und wird lediglich durch eine fettgedruckte Überschrift deutlich erkennbar. Aber das ist nur ein halber Minuspunkt, da diese Tatsache keineswegs zur Geschichte beiträgt und sie deshalb nicht schlechter wird. Alles in allem ist es wirklich ein fantastisches Kinderbuch, welches flüssig und fantasiereich erzählt ist und zu keiner Zeit langweilig wird!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Goldsteingasse" von Arwyn Yale

    Die Goldsteingasse
    LILUUU

    LILUUU

    28. October 2012 um 13:22

    http://liluuusfabulousworld.blogspot.co.at/2012/10/die-goldsteingasse.html DIE GOLDSTEINGASSE VON ARWYN YALE Hab mir von meiner Schwester Nana ein ganz tolles Buch ausgeborgt - DIE GOLDSTEINGASSE von ARWYN YALE :) Auf ihrer Homepage stellt sich die Autorin kurz vor - hab mich gerade soooo abkeksen müssen - wir könnten Seelenverwandte sein --> sie ist buchsüchtig (Leseratte LILUUU schließt sich an *g*), sie mag Duftkerzen (Winterzauber und Lebkuchen sind die BESTEN), sie liebt Schokolade und ist derselben Meinung, wie ich, dass Schokolade sowohl morgens, als auch abends unglaublich guuuut schmeckt :D *g* Außerdem tritt sie immer in Fettnäpfchen :D Ich werde auch immer von kleinen Pechmonstern verfolgt lach... Gerade schreibt sie an einem neuen Roman für Erwachsene, jedoch gibt es auch bald die Fortsetzung der Goldsteingasse. Bin von dem Kinderbuch übrigens total begeistert. Hier ein kleiner Einblick: Flynn, ein 10 Jahre alter Bub, ist überglücklich, dass seine Eltern endlich einen Job bekommen. Doch als sie nach dem Vorstellungsgespräch nicht mehr auftauchen, macht er sich mit der geheimnisvollen Visitenkarte auf den Weg... in die Goldsteingasse. Dort erfährt er, dass Poginni sie in eine Falle gelockt und sie als Vampirjäger angeheuert hat. Doch Abrea, die Hexe, und ihre Tochter Mia wollen ihm helfen, seine Eltern zu finden. Während des Abenteuers begegnet Flynn Kobolden, Hexen, Vampiren und Drachen... und in der Goldsteingasse gibt es auch allerhand zu entdecken, wie den Lesemuffel, Gauner's Kramladen und dergleichen :) (Eine tolle Idee - hätte auch gern so ein Vögelchen *g* - wenn ihr mehr wissen wollt, liebe Lesemäuse --> gleich in den nächsten Buchladen und "Die Goldsteingasse" mitnehmen!) Und natürlich wird auch gezaubert und Abrea weiht den Jungen Flynn in die Kunst der Herstellung von Tränken, Trinkturen und Amuletten ein... (besonders das Hapyritamulet und die magische Kerze hab ich toll gefunden... ^^) Ich persönlich finde das Kinderbuch toll geschrieben :) Allerdings hätte ich mir am Ende noch eine gerechte Strafe für Frau Schmidt, die böse Mathelehrerin gewünscht... die war nämlich echt eine böööööse Hexe... solche Drachen in Form von Lehrerinnen kennt wahrscheinlich jeder von uns :D lach... Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung des Buches, sowie auch auf weitere Werke der Autorin Arwyn Yale. Das Cover des Buches finde ich übrigens auch ganz toll :D Sieht super aus! Das ideale Halloween Geschenk für Kinder :D Gruselig und abenteuerlich, jedoch mit Happy End :D Perfekt!!! Für das Kinderbuch von Arwyn Yale gibt's 5 Sterne :) Meine Empfehlung!! Wünsche noch einen schöööönen Sonntag :D Alles Liebe, LILUUU :D DIE GOLDSTEINGASSE Autorin: Arwyn Yale Homepage der Autorin: http://arwynyale.wordpress.com/ 122 Seiten voller Magie :D

    Mehr
  • Rezension zu "Die Goldsteingasse" von Arwyn Yale

    Die Goldsteingasse
    Cabo

    Cabo

    Inhalt: Der junge Flynn Weiland hat es nicht so leicht. Von seinen Mitschülern auf Grund seiner alten Jeans und Turnschuhen ausgelacht, freut er sich riesig, als seine Eltern endlich einen Job angeboten bekommen, auch wenn irgendwie gar nicht klar wird, welche Art von Artbeit sie eigentlich machen sollen. Als die früh morgens zum Vorstellungsgespräch aufbrechen ist Flynn noch nicht klar, dass sich sein Leben ab jetzt völlig ändern wird, denn als er von der Schule nach hause kommt, sind seine Eltern plötzlich spurlos verschwunden und tauschen auch bis zum nächsten Tag nicht auf. Zuerst noch unschlüssig, was er nun machen soll, begibt Flynn sich auf die Suche nach seinen Eltern und muss erkennen, dass sie von dem fiesen Poginni hintergangen und als Vampirjänger angestellt wurden. Es wird auf keinen Fall einfach sie zu befreien' Meinung: "Die Goldsteingasse" ist ein Kinderbuch von Arwyn Yale und im Bereich Fantasy angesiedelt. Grob zusammengefasst geht es um den jungen Flynn, der seine Eltern vor einem skrupellosen Argenturchef retten muss. Die Geschichte an sich hat mir total gut gefallen. Sie war spannend und sehr temporeich, sodass zu keiner Zeit Langeweile aufkam. Zudem wurde zwischendurch für genügend lustige Szenen gesorgt, sodass auch Abwechslung vorhanden war. Vor allem auch Flynn als Hauptfigur war sehr liebenswürdig und glaubhaft beschrieben. Auf seiner Reise zur Goldsteingasse findet er viele neue Freunde, darunter Vampire, Hexen und vorlaute Mädchen, die ihm bei seinem gefährlichen Abenteuer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Natürlich wird nicht alles immer ganz plausibel erklärt und viele Problemlösungen tauchen urplötzlich aus dem Nichts auf, aber ich finde gerade das machen Kinderbücher aus :). Manchmal ist das Problem halt doch viel einfacher zu Lösen, als man als Erwachsener glaubt. Trotzdem fand ich die Geschichte an keinem Punkt übertrieben oder lächerlich sondern viel mehr sehr fantasiereich. In der Geschichte selbst finden sich viele moralische Themen. Vorrangig wird hier die Arbeitslosigkeit der Eltern mit viel Fingerspitzengefühl thematisiert. Flynn leidet sehr unter dem Spott seiner Mitschüler und würde auch gerne einen Computer besitzen, trotzdem weiß er um die Geldsorgen seiner Eltern und auch, dass teure Anschaffungen für sie einfach nicht drin sind. Zum anderen tauchen auch Themen wie zum Beispiel die Ausrottung von Tieren durch Zerstörung ihres Lebensraumes auf, die alle sehr kindgerecht umgesetzt wurden. Empfehlen würde ich das Buch für Jungen und Mädchen ab ca. 8 Jahren. Fazit: Ich vergebe 5 Sterne für ein wirklich gelungenes Kinderbuch. Die Geschichte um Flynn war leicht und flüssig zu lesen, sehr temporeich und dadurch nie langweilig. Vor allem auch die moralischen Fragen fand ich gut und lehrreich umgesetzt, ohne dass sie aufdringlich wirkten.

    Mehr
    • 2