Ashley Bloom Unverhofft kommt oft

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(4)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unverhofft kommt oft“ von Ashley Bloom

--- Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis --- Sofia liebt ihr sorgloses Dasein in San Francisco, sie lebt in den Tag hinein und verdient sich ihren Lebensunterhalt damit, ab und zu ein selbst gemaltes Bild zu verkaufen. Als ihr Vater einen Herzinfarkt erleidet, muss sie wohl oder übel für ihn einspringen und steht ab sofort tagtäglich in der Familienbäckerei hinter dem Tresen. Langweilig, spießig und überhaupt nicht spaßig findet sie das, bis sie eines Tages Cupcakes für eine Galerie-Eröffnung ausliefert und dabei den Besitzer Julian kennenlernt.

Wundervoll geschriebene Geschichte, mit ganz tollen Figuren! Sehr empfehlenswert!

— heike_herrmann
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nette Geschichte für zwischendurch ...

    Unverhofft kommt oft

    Die-wein

    13. September 2014 um 08:18

    Sofia stammt aus einer italienischen Familie, die jedoch seit vielen Jahren in San Francisco lebt, und dort eine sehr beliebte Familienbäckerei betreibt. Ihr Geld verdient sie als freischaffende Künstlerin. Sie teilt sich eine kleine Wohnung mit ihrer Freundin Jenni, die ebenfalls versucht, von ihrer Kunst zu leben. Nachdem ihr Vater einen Herzinfarkt hat, soll Sofia einige Tage in der Bäckerei aushelfen und dort lernt sie schließlich den Galerie Besitzer Julian kennen. "Unverhofft kommt oft" ist eine Geschichte, die sich sehr gut für einen verregneten Nachmittag eignet. Der Schreibstil ist einfach und da die Seitenzahl eher gering ist, liest es sich schnell und flüssig. Mir fehlte es jedoch an Spannung und ich konnte mich mit Sofia nicht so recht anfreunden. Sie wirkte auf mich schlichtweg angeberisch und sehr von sich überzeugt. Ihre italienische Familie mochte ich dagegen sehr und man spürte sehr gut den Familienzusammenhalt. Die Geschichte plätschert lange Zeit langsam dahin und wird eigentlich erst im letzten Drittel interessant. Da passiert dann endlich etwas, die Spannung steigt und dann ist die Geschichte jedoch bereits am Ende angekommen. Insgesamt denke ich, es ist eine nette Geschichte für zwischendurch. Nicht mehr und nicht weniger.

    Mehr
  • Ein tolles Buch, auch wenn etwas die Spannung fehlt.

    Unverhofft kommt oft

    BrinaWe

    29. April 2014 um 18:08

    In diesem Roman geht es um die Protagonistin Sofia. Sie ist im Grunde eine selbstbewußte und starke Persönlichkeit. Nach dem College genießt sie ihr Künstler dassein in vollen Zügen. Hat keine Lust irgendetwas weiter aus ihrem Leben zu machen, schläft bis mittags und ernährt sich in der letzten Zeit mit ihrer Mitbewohnerin Julia eher von Gebäck aus der familieneigenen Bäckerei. Bis eines Tages ihr Vater eine Herzinfakt bekommt und in der Bäckerrei aushelfen muss..... Unverhofft kommt oft ist ein weiteres Buch der lieben Autorin Ashley Bloom. Im Dezember durfte ich schon "Ein weihnachtlicher Antrag" von ihr lesen und war so begeistert davon, dass nun ein weiteres Buch von ihr gelesen werden. Das Cover wirkt verspielt und sie eindeutig nach Mädchen und für junge Leser aus. Ashley schreibt ziemlich einfach und die 164 Seiten waren sehr schnell durchgelesen. Leider fehlte etwas die Spannung in der Geschichte. Einige Situationen waren ziemlich vorhersehbar, aber trotzdem fand in sie einfach nur niedlich. Besonders die Flirterei mit dem Pizzaboten, da kann der Galerist doch gleich ein packen. Aber was in der Vergangenheit geschehen ist, ist dies ja auch kein Wunder. Über das Ende habe ich besonders gefreut, denn sowas wünscht sich doch auch jeder Leser selber. Und wer eine kleine Geschichte für die Badewanne braucht oder ein Betthüpfler zum Einschlafen benötigt ist mit dieser Lovestory genau richtig bedient.

    Mehr
  • Schöne und entspannte Lektüre für zwischendurch

    Unverhofft kommt oft

    LESETANTE_CARO

    20. February 2014 um 12:13

    Sofia lebt als Künstlerin in den Tag hinein. Sie möchte ihrem jungem Leben noch keine feste Bahnen geben. Als ihr Vater einen Herzinfarkt erleidet, muss Sofia in der Familienbäckerei aushelfen. Das bringt nicht nur ihren Alltag sondern auch ihr Liebesleben durcheinander. Und am Ende kommt so manche Wahrheit raus, die Sofia nicht erwartet hätte. "Unverhofft kommt oft" ist eine leichte, beschwingte Lektüre, die mir für eine kurze Weile, eine Auszeit aus dem grauen Alltag beschert hat. Es machte mir Spaß, Sofias Wandlung mitzuerleben. Wie auch sie, lernt man, dass es erstens anders kommt und zweitens als man denkt. Diese Geschichte sprüht vor Liebe ohne kitschig zu sein. Ich konnte förmlich die Gerüche aus der Bäckerei riechen. Die Atmosphäre im Buch war für mich herrlich entspannend. Alles in allem eine wunderbare kurze Geschichte, um mal schnell dem grauen Alltag zu entfliehen.

    Mehr
  • Ganz nette Geschichte für ein kurzes Lesevergnügen

    Unverhofft kommt oft

    thiefladyXmysteriousKatha

    29. January 2014 um 21:09

    Unverhofft kommt oft Ich habe dieses E-book aufgrund der positiven Bewertungen und des niedrigen Preises gekauft. Es war auch wirklich nett und gut zu lesen, allerdings auch nichts besonderes. Man sollte nicht zu viel erwarten. Kurzbeschreibung Sofia liebt ihr sorgloses Dasein in San Francisco, sie lebt in den Tag hinein und verdient sich ihren Lebensunterhalt damit, ab und zu ein selbst gemaltes Bild zu verkaufen. Als ihr Vater einen Herzinfarkt erleidet, muss sie wohl oder übel für ihn einspringen und steht ab sofort tagtäglich in der Familienbäckerei hinter dem Tresen. Langweilig, spießig und überhaupt nicht spaßig findet sie das, bis sie eines Tages Cupcakes für eine Galerie-Eröffnung ausliefert und dabei den Besitzer Julian kennenlernt. Cover Ein sehr nettes Cover, was sehr gut zum Genre des Buches passt. Außerdem sind alle Cover der Bücher von Ashley Bloom in diesem Stil, was die Zusammengehörigkeit gut verdeutlicht. Meinung Die Geschichte beginnt mitten im Leben einer selbstsicheren, leicht faulen aber netten jungen Künstlerin, die sich mit dem Verkauft einiger Bilder über Wasser hält. Schon nach wenigen Seiten passiert unheimlich viel und es geht in zügigem Tempo weiter. Zum einen finde ich diesen Aspekt gut, da es so auch nicht langweilig wird. Doch leider ging mir alles zu schnell, es fehlten Beschreibungen oder längere Textpassagen, die Absätze waren kurz und auch die Kapitel nur ein paar Seiten lang. Ich hätte mir insgesamt 100 Seiten mehr gewünscht, dann wäre die Geschichte sicherlich besser ausgearbeitet gewesen und auch die Charaktere hätten sich besser entfalten können. Leider mochte ich Sofia überhaupt nicht, sie war mir zu faul und zu egoistisch aber dafür mochte ich Lenny und ihre Mitbewohnerin sehr gerne. Die Geschichte ist sehr lustig und bleibt unterhaltsam bis zum Ende. Man kann mit diesem kurzen E-book sicherlich 1 bis 2 nette Stunden verbringen, sollte aber nicht zu hohe Erwartungen haben und nicht auf einen ausgefallenen Schreibstil hoffen. Ich vergebe gute drei Sterne, ein nettes Buch also, aber man muss es nicht gelesen haben.

    Mehr
  • Wunderschöne Geschichte, toll erzählt!

    Unverhofft kommt oft

    heike_herrmann

    22. January 2014 um 14:13

    Kurzbeschreibung: Sofia liebt ihr sorgloses Dasein in San Francisco, sie lebt in den Tag hinein und verdient sich ihren Lebensunterhalt damit, ab und zu ein selbst gemaltes Bild zu verkaufen. Als ihr Vater einen Herzinfarkt erleidet, muss sie wohl oder übel für ihn einspringen und steht ab sofort tagtäglich in der Familienbäckerei hinter dem Tresen. Langweilig, spießig und überhaupt nicht spaßig findet sie das, bis sie eines Tages Cupcakes für eine Galerie-Eröffnung ausliefert und dabei den Besitzer Julian kennenlernt. Meine Meinung: Möchte man abschalten, in eine andere Welt eintauchen und einfach mal die Seele baumeln lassen, dann sind die Bücher von Ashley Bloom stets ein Garant dafür, das dies gelingt. Und das, ohne kitschig, übertrieben lustig oder zu klischeebeladen zu sein. Ab auf die Couch, das Buch geschnappt, einen leckeren Tee oder Kaffee und schon kann das "Wohlfühlprogramm" los gehen. So war es auch wieder mit "Unverhofft kommt oft". Tolle, sympathische Figuren, in die man sich gut hinein versetzen kann. Eine wunderbare Story, die einfach das Herz berührt und wärmt. San Francisco wurde schön beschrieben, man konnte sich wunderbar hin träumen... Der Schreibstil sehr flüssig, authentisch und haucht der Geschichte wunderbar viel Leben ein. Der einzige Minuspunkt wäre eigentlich, das man die Geschichte viel zu schnell weg liest. *zwinker* Also: Bitte mehr davon! Fazit: Ein locker leichter Roman, der einfach der Seele und dem Herzen gut tut. Ohne Klischees, dafür mit vielen tollen Figuren. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Superschön

    Unverhofft kommt oft

    Assi

    19. January 2014 um 18:25

    Mit diesem Buch übertrifft sich Ashley Bloom mal wieder selber. Das Geschichte ist sehr schön geschrieben. Sofia ist eine selbstbewusste und starke Frau, die ihr Leben genießt. Als ihr Vater einen Herzinfarkt hat, muss sie in seiner  Bäckerei aushelfen und damit ändert sich alles.  Vielen lieben Dank für die tolle Lese-Zeit, die du mir mit diesem Buch beschert hast, liebe Ashley Bloom.  Ich kann das Buch nur empfehlen!!! 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks