Tattoo

von Ashley Dyer 
3,0 Sterne bei13 Bewertungen
Tattoo
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (6):
Leseratte2007s avatar

Ein starker Anfang mündet leider in ein zähes Mittelteil, umso genialer ist das Ende! Die Devise lautet: Einfach Durchhalten!!!

Kritisch (5):
ChattysBuecherblogs avatar

Puh, das war mal wieder so ein Krimi unter der Rubrik: Häh? Was soll das?

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tattoo"

Dein Körper ist seine Leinwand – und seine Absichten sind mörderisch
Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt – die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« – ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783734106514
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:560 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:15.10.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 15.10.2018 bei Random House Audio erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Nicole_Jaguschs avatar
    Nicole_Jaguschvor 9 Tagen
    Es war wirr, doch das hat mir daran gefallen!!!

    Habe das Buch von Jellybooks am Anfang des Jahres erhalten.

    Das Buch war so so so so gut. Ich wusste nicht genau was ich erwarten soll, ich hab von der Autorin noch kein Buch gelesen und da weiß man ja nie. Doch ich wurde total überrascht und bin jetzt richtig begeistert und kann es garnicht abwarten noch mehr von der Autorin zu lesen, am Liebsten sogar von den gleichen Charakteren. (Inzwischen habe ich rausgefunden, dass es das erste Buch aus einer Serie ist. JAAAA!!!!!)

    Deswegen kommte ich auch gleich zu den Charakteren. Ruth und Carver, die beiden Hauptcharaktere, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wurde. Ich fand sie beide einfach total interessant und vielschichtig und es gibt immer noch so viel, was wir über sie nicht wissen und was ich aber unbedingt rausfinden möchte.

    Was ich an solchen Büchern auch immer unheimlich toll finde, sind kurze Kapitel oder einfach nur ein kurzer Paragraph aus der Sicht des Killers. Übrigens, ohne zu spoilern, ich hab vollkommen falsch gelegen was den Killer angeht. Wie immer!!!!

     Ich kann das Buch wirklich richtig sehr empfehlen!!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Leseratte2007s avatar
    Leseratte2007vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein starker Anfang mündet leider in ein zähes Mittelteil, umso genialer ist das Ende! Die Devise lautet: Einfach Durchhalten!!!
    Ein solider Thriller mit ein paar zähen Längen...

    Darum geht es (Klappentext):

    Dein Körper ist seine Leinwand – und seine Absichten sind mörderisch
    Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt – die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« – ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn …

    Meine Meinung:
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen, ganz besonders der Dornenkiller ist sehr authentisch und kreativ in Szene gerückt worden.
    Aus verschiedenen Perspektiven werden Greg Carver, Ruth Lake und der Dornenkiller selbst in den Fokus gestellt. Carver spielt eher zum Ende hin eine Rolle, aber er war mir sofort sympathisch und ich mag seinen Humor sowie seine Handlungsweise. Ihm konträr gegenüber steht seine Kollegin Ruth, die ich anfangs undurchschaubar und fast schon unsympathisch fand. Doch je mehr ich über sie gelesen habe und ihre Art und Weise kennengelernt habe, desto besser kann ich sagen, dass sie viel erlebt hat und ihre Geheimnisse zur Grundlage für einen weiteren Band werden können. Ganz besonders den Dornenkiller möchte ich hervorheben. Ich finde seine psychologischen Vorgänge sehr interessant und er wird sehr besonnen dargestellt, der letztendlich alle Strippen in den Händen hält. Dadurch wird die Geschichte noch spannender.
    Die Handlung startet sehr stark und spannend, bis es einen großen langatmigen und zähen Mittelteil von ca.100-150 Selten gibt, der sich dann doch noch in ein total spannendes und unerwartetes Ende wandelt. Ich hatte eine Vermutung wer ist ist und zum Glück ist  es anders gekommen.
    Die Atmosphäre und das Setting haben mir ebenfalls sehr gefallen und ich kann das Buch allen Thriller und Krimi Fans empfehlen.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    mareikepls avatar
    mareikeplvor 3 Monaten
    Abgebrochen

    Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das kostenlose Leseexemplar. 


    Leider hat mir das Buch überhaupt nicht gefallen, sodass ich es nach gut der Hälfte abgebrochen habe. Der Schreibstil sagte mir überhaupt nicht zu und ich kam auch sehr schwer in die Geschichte rein. Zudem fand ich sie super langweilig, da es einfach keine Entwicklung in dem Fall und bei den Charakteren gab. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Siko71s avatar
    Siko71vor 5 Monaten
    Leseprobe hielt leider nicht, was sie versprach

    Klappentext.
    Dein Körper ist seine Leinwand – und seine Absichten sind mörderisch
    Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt – die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« – ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn …

    Ich habe das Buch noch vor der Hälte abgebrochen, da zu viel Nebensächlichkeiten die Spannug und die Ermittlungen in den Mordfällen eingenommen haben. Die Protagonisten waren mir ebenfalls nicht sympatisch und ich konnte beim Lesen auch keine Beziehung aufbauen. Sorry leider nicht mein Fall.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Maraki_Marys avatar
    Maraki_Maryvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ganz ok, muss man aber nicht gelesen haben. Ende war gar nicht meins..
    Kommentieren0
    ChattysBuecherblogs avatar
    ChattysBuecherblogvor einem Monat
    Kurzmeinung: Puh, das war mal wieder so ein Krimi unter der Rubrik: Häh? Was soll das?
    Kommentieren0
    Annette_Fischers avatar
    Annette_Fischervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Guter Plot, allerdings viele Längen und das Ende lässt leider viele Fragen offen... nicht meins
    Kommentieren0
    Buchlandung_in_Muenchens avatar
    Buchlandung_in_Muenchenvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe es abgebrochen, weil es für mich stinklangweilig war.
    Kommentieren0
    C
    chrissy479vor 10 Tagen
    Tordiss avatar
    Tordisvor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Crime Club

    Der Crime Club geht unter die Haut ... 

    Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im brandneuen  Crime Club.  

    Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven  Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt! 

    Der erste Thriller von
    Ashley Dyer geht wortwörtlich unter die Haut. Denn die beiden Detectives Greg Carver und Ruth Lake haben es mit einem Mörder zu tun, der seine ausschließlich weiblichen Opfern vor ihrem Tod tätowiert. Führen die verschlungenen Muster vielleicht auf die Spur des Täters? Oder steckt hinter den Serienmorden viel mehr als auf den ersten Blick ersichtlich ist?

    Gemeinsam begeben wir uns in "Tattoo" auf die Spurensuche. Klingt das nach einem Thriller nach eurem Geschmack? Dann bewerbt euch jetzt für eines der 30 Exemplare für unsere Leserunde! 

    Mehr zum Buch 
    Liverpool: Ein perfider Frauenmörder hält die Stadt in Atem. Seine Opfer findet man stets sorgfältig arrangiert und von Kopf bis Fuß mit kryptischen Tätowierungen bedeckt – die ihnen vor ihrem Tod mit einem Dorn beigebracht wurden. Detective Greg Carver und seine Kollegin Ruth Lake machen seit Monaten Jagd auf den »Dornenkiller« – ohne Erfolg. Dann wird erneut eine tätowierte Leiche gefunden. Das Opfer sieht Carvers Frau zum Verwechseln ähnlich, und Carver wird klar: Der Killer jagt auch ihn …

    >> Mehr Infos zum Buch gibts hier

    Ashley Dyer im Interview zu ihrem Buch "Tattoo"

    Was ihr tun müsst, um eines der 30 Exemplare für diese Leserunde zu erhalten? Bewerbt euch bis einschließlich 21.10.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

    Stellt euch vor, ihr würdet ihr die Rolle des Dornenkillers schlüpfen – mit welchem Motiv würdet ihr eure Opfer tätowieren?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon auf die Leserunde mit euch! 

    Bitte beachte vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunde! 
    Beiträge: 333endet in 4 Tagen
    Teilen
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks