Ashley Gardner Das geheimnis der Sudbury School

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das geheimnis der Sudbury School“ von Ashley Gardner

Spannend!

— xxxxxx
xxxxxx
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend!

    Das geheimnis der Sudbury School
    xxxxxx

    xxxxxx

    06. August 2015 um 22:47

    Der Historical Krimi "Das Geheimnis der Sudbury School" von Ashley Gardner erschien im Cora-Verlag. Die Titelseite zeigt die Schule, wie sie im Buch beschrieben wird. So kann man sich schon mal gut die Welt des Buches vorstellen. Der Krimi handelt von einem Captain Gabriel Lacey, der im Jahre 1817 von London auf das englische Land reist, um böse Streiche in der Sudbury Schule aufzudecken. Beispielsweise brannte es bei den Dienstmädchen und Wein wurde vergiftet. Kaum ist er da, wird schon ein Stallmeister mit mysteriöser Vergangenheit mit aufgeschnittener Kehle aufgefunden. Steckt ein Londoner Gangsterboss dahinter oder ist es ein Schüler? Auch die Lehrer sind verdächtig. Jeder scheint seine Geheimnisse zu haben und bald gibt es auch schon das nächste Opfer. Wird der Mörder rechtzeitig gefunden? Ich fand das Buch sehr spannend geschrieben. Man will unbedingt wissen, wer es war und warum, was man natürlich aber erst am Ende erfährt. Besonders gefallen hat mir die Stelle, wo der Hauptdarsteller schwer erkrankt und sein Freund niedergestochen wird und man nicht weiß, ob sie wieder gesund werden. Der deutsche Titel ist vielleicht etwas unglücklich gewählt, weil die Schule eigentlich kein Geheimnis hat. Das Motiv liegt im Grunde anderswo... Die ca. 250 Seiten sind schnell gelesen und auch eine gute Bettlektüre. Ich kann das Buch Krimifans absolut empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Das geheimnis der Sudbury School" von Ashley Gardner

    Das geheimnis der Sudbury School
    Liebes_Buch

    Liebes_Buch

    18. January 2013 um 13:30

    Ashley Gardner schreibt unter diesem und anderen Namen verschiedene Reihen. "Das Geheimnis der Sudbury School" gehört zu einer inzwischen 8teiligen Serie um den verarmten Adeligen Captain Lacey. An der Sudbury soll er ärgerliche Streiche aufklären wie das Zündeln im Dienstbotenzimmer, Abführmittel im Portwein und Schlangen unter der Bettdecke. Ihm ist das gerade recht, da er es in London nicht mehr aushält und sich auf dem Lande etwas Ruhe erhofft. Wie das in Krimis immer der Fall ist, ist es aber mit der Ruhe nicht weit her. Der Schuldirektor erweist sich als Nervensäge und plötzlich taucht Marianne auf, die Geliebte seines reichen Freundes Grenville. Was für ein Geheimnis hat sie? Doch bevor Lacey das herausfinden kann, passiert der erste Mord. Der Stallbursche wird erstochen. Verhaftet wird sofort ein Zigeuner. Im Verlaufe des Romans gerät man immer tiefer in die Machenschaften der Reichen und auch der Kriminellen, die hinter den Kulissen die Fäden ziehen. Auch die Schule steckt in diesem Sumpf. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen und die schrulligen Figuren wachsen einem sofort ans Herz- Suchtgefahr!!! Leider scheinen in Deutschland nur zwei Bände dieser Reihe veröffentlicht worden zu sein, nämlich Teil 4 und 5. Man kann das Buch auch gut lesen, ohne die vorherigen Bände zu kennen, aber man würde doch gern mehr über Laceys verschwundene Ehefrau, den Mafia-Boss Denis und den einflussreichen Lucius Grenville erfahren. Es macht Spass, sich mit dem herrlich respektlosen Lacey in den höheren Kreisen bewegen zu können und sich gleichzeitig etwas über die lustig zu machen. Der trockene Humor ist herrlich.

    Mehr