Ashley Gilmore Geller Girls: Von Müttern und Töchtern

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geller Girls: Von Müttern und Töchtern“ von Ashley Gilmore

Im schönen Örtchen Woodbury, Connecticut leben eine Mutter und ihre Tochter – Melody und Joanna Geller – und führen ein ganz normales Kleinstadtleben. Nun, es wäre zumindest normal, wenn da nicht die skurrilen, verrückten und einzigartigen Bewohner Woodburys wären, die Tag für Tag wie ein Wirbelwind über die beiden kommen und jegliche Normalität mit sich reißen würden. Ein Mutter-Tochter-Gespann, das man einfach gern haben muss. Eine Stadt, in der man am liebsten selbst wohnen würde. Charaktere, die man so schnell nicht wieder vergisst. Geschichten, wie nur das Leben sie schreibt. Geller Girls – für alle Mütter, Töchter und Fans der Gilmore Girls. --- 240 Taschenbuchseiten ---

Nett für Zwischendurch und gut geeignet für Fans der "Gilmore Girls"

— Arianes-Fantasy-Buecher
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geller Girls - von Müttern und Töchtern

    Geller Girls: Von Müttern und Töchtern

    Arianes-Fantasy-Buecher

    04. January 2018 um 14:40

    Kurzbeschreibung:Melody und Joanna Geller leben zusammen in dem kleinen Ort Woodbury und erzählen uns in diesem Buch einen kleinen Teil ihres Kleinstadtlebens, welches voller Liebe, Freundschaft, Frust und verrücktem Humor steckt.Meine Meinung:Das Cover von "Geller Girls" hat mich im ersten Moment nicht so richtig angesprochen, blaue Donuts auf blauem Hintergrund - auch wenn der Grund hierzu sich später noch erschließt, fehlt mir etwas der Pepp. Da ich jedoch bereits die "Princess in Love" Bücher der Autorin gelesen habe, habe ich mich trotzdem rangewagt, da mir der Schreibstil damals sehr gut gefiel.Der Schreibstil in diesem Buch ist auch wieder ebenso flüssig, locker und bildlich wie in den anderen Büchern. Die Charaktere sind stimmig ausgearbeitet und die Umgebung ist lebhaft und detailliert beschrieben worden.Mir gefällt sehr gut die Ausarbeitung der chaotischen Mutter, der intelligenten Tochter, der herrischen und vermögenden Großeltern sowie der Hippie-Großeltern - diese Mischung macht beim Lesen viel Spaß und steckt auch voller Humor.Auf der anderen Seite erinnert das Buch wirklich sehr stark an die bekannte Serie "Gilmore Girls" ähnliche Charaktere mit fast identischen Eigenschaften und Charakterzüge. Gut, dass muss man mögen und darüber hinwegsehen können, ansonsten könnte man denken, dass dies Buch nur ein billiger Abklatsch ist.Trotz dieser Ähnlichkeiten hat mir das Buch Ansich gut gefallen, obwohl das Ende bereits sehr vorausschaubar ist und mir daher etwas die Spannung fehlte. Man darf hier eindeutig nicht zu Großes erwarten, als Zeitvertreib in der Sauna, am Strand oder dem Wartezimmer ist es jedoch genau richtig.Da mir der Schreibstil sehr gut gefallen hat und auch die Story abwechslungsreich und niedlich ist, vergebe ich trotz der starken Ähnlichkeit zu "Gilmore Girls" und der gedämpften Spannung 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Tolles Büchlein

    Geller Girls: Von Müttern und Töchtern

    Diana85

    24. July 2017 um 19:13

    Inhalt des Buches:Im schönen Örtchen Woodbury, Connecticut leben eine Mutter und ihre Tochter - Melody und Joanna Geller - und führen ein ganz normales Kleinstadtleben. Nun, es wäre zumindest normal, wenn da nicht die skurrilen, verrückten und einzigartigen Bewohner Woodburys wären, die Tag für Tag wie ein Wirbelwind über die beiden kommen, und jegliche Normalität mit sich reißen würden.Ein Mutter - Tochter - Gespann, das man einfach gern haben muss. Eine Stadt, in der man selbst gern wohnen würde. Charaktere, die man so schnell nicht wieder vergisst. Geschichten, wie nur das Leben sie schreibt.Geller Girls - für alle Mütter, Töchter und Fans der Gilmore Girls.Meine Meinung zum Buch:Im Klappentext steht für alle Fans der Gilmore Girls. Allerdings kann man dies zwar erkennen hat aber nix mit der Serie zutun. Klar es kommt Hartford vor, ein Vater der sich hin und wieder meldet... Aber ich denke auch das dass Ashley gar nicht beabsichtigt hat. Jo ist aber genau wie Rory, zielstrebig, immer lieb und nett.... Melodys Elter sind aber der Oberhammer....Ich mochte dieses Büchlein sehr gern. Es war witzig zu lesen was mit dem den beiden Damen geschieht. Ich musste oft über die beiden und ihre Ideen lachen. Es war wirklich toll. Aber vergleicht nicht die Serie und Buch. Vielleicht schreibt Ashley ja noch ein Band? Ich würde mich auf jedenfall sehr freuen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.