Wanda (Arielles Tochter): Princess in love 3

von Ashley Gilmore 
4,1 Sterne bei40 Bewertungen
Wanda (Arielles Tochter): Princess in love 3
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Moorteufels avatar

Eine schöne Geschichte, mit einen Ausgang womit ich nicht gerechnet hätte.

Zyprims avatar

Gefällt mir bisher am Besten. Viel mehr Gefühl und ein Hauch Besonderheit.

Alle 40 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781533146113
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:07.05.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    RickysBuchgeplauders avatar
    RickysBuchgeplaudervor 9 Monaten
    Super klasse

    Rezension
    Wanda-Arielles Tochter von Ashley Gilmore
    Genre: Märchen/ Fantasy
    Seiten: 140
    Verlag: Selfpublisher
    Klappentext:
    Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland?
    Wanda, Tochter von Arielle und Prinz Eric, verschlägt es nach Miami. Dort soll sie ihr sechsmonatiges Magical absolvieren und ein wenig Magie verbreiten. Eigentlich möchte Wanda nur Gutes tun und fängt als Altenpflegerin in einem Seniorenheim an, wo sie mit Leidenschaft ihre Märchengeschichten erzählt, doch dann wird sie am Strand von einem Modelscout entdeckt, der das neue Supermodel aus ihr machen will. Wird sie sich auf dieses Abenteuer einlassen?
    Meine Meinung:
    Geschichte:
    Dies ist Band 3. Dieses Mal geht es um Wanda, Arielles Tochter. Die Geschichte gefällt mir besonders gut, weil man auch die älteren Leute miteinbezieht. Auch alte Leute brauchen mal ein bisschen Magie und Märchen und ich finde es toll wie Wanda es umsetzt. Ihre Geschichte ist anders und dennoch genauso schön wie die letzten beiden. Auch hier weiß man nicht, geht sie zurück nach Fairyland oder bleibt sie in der realen Welt?!
    Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten
    Charaktere:
    Wanda ist eine tolle Prinzessin. Sie versucht jeden Glücklich zu machen und ist total goldig dabei. Den Modelscout konnte ich nicht so gut leiden, er war mir einfach zu aufdringlich.
    Hier gibt es 2 von 2 Hufflepuff – Punkten
    Emotionen:
    Hier kamen viele Emotionen an. Liebe, Trauer, Angst, alles mit dabei.
    Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten
    Aufmachung/ Design:
    Ich liebe die Farben des Covers sehr. Es harmoniert richtig gut.
    Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten
    Fazit:
    Wird Wanda ihren Traumprinz finden oder hat sie es sogar bereits? Bleibt sie in er realen Welt oder geht sie zurück nach Fairyland? Es wird richtig spannend und emotional.
    Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Booksdreams avatar
    Booksdreamvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine zuckersüße, traumhafte Geschichte, die Märchen wieder erstrahlen lässt.
    Märchenhafte Lesemomente mit Happy-End-Garantie :)

    ❈ Erster Satz ❈

    Wanda saß im Klassenzimmer und träumte vor sich hin.


    ❈ Meine Meinung ❈

    Es handelt sich hierbei um eine leichte, lockere Lektüre, die man schnell liest, aber die einem trotzdem schöne, märchenhafte Lesemomente beschert. Band 4 habe ich auch gelesen und auf meinem Blog rezensiert. Was mich an diesen Büchern so reizt und warum ich nicht genug davon bekommen kann? Ich glaube, dass es genau diese Leichtigkeit ist, die ich so sehr an den Geschichten mag. Man hat genug Stress und Last im Alltag, da tut es einfach mal gut, sich mit einem tollen Buch aufs Sofa zu setzen und zu wissen, dass es ein Happy End geben wird. Denn dieses gibt es in Märchen (fast) immer. :)

    Das Cover gefällt mir sogar noch ein bisschen mehr als das von "Julia - Schneewittchens Tochter". Wanda trägt ein blaues Kleid und hält Ballons in verschiedenen Blautönen in ihren Händen. Diese Stelle kommt auch im Buch vor. Natürlich verrate ich hier aber nicht, wann. ;D

    Auch die kleine Illustration zu Beginn des Buches (dieses Mal eine Meerjungfrau) finde ich sehr schön und nicht wegzudenken in der Princess-in-love-Reihe von Ashley Gilmore. Jedes Buch hat so eine Zeichnung, von der jeweiligen Prinzessin, um die es in der Erzählung geht.

    Das Format ist handlich. Der Band ist dünn, wiegt wenig und passt somit perfekt in jede Tasche. :) Ein Punkt, den ich jetzt noch ansprechen möchte. Meiner Meinung nach sind die Bücher nämlich fantastisch für unterwegs! Gerade jetzt in der Ferienzeit will man es sich im Auto gemütlich machen. "Julia - Schneewittchens Tochter" habe ich auch während der Reise in den Urlaub gelesen. Jeder Band ist in sich abgeschlossen, man kann also Band 4 zuerst lesen und versteht trotzdem, was vorgeht.

    Die Idee und die Umsetzung sind der Autorin auch dieses Mal wieder gelungen. Allzu viel kann man in knapp 144 Seiten nicht unterbringen, trotzdem war die Geschichte rund um Wandas Abenteuer in der Realen Welt auf ihre Art und Weise unterhaltsam. Manchmal fehlten mir ein bisschen die Ereignisse, die Story hatte nicht allzu viele Höhen und Tiefen. Das wäre auch mein Kritikpunkt: An manchen Stellen war die Handlung etwas zu flach und ich hätte mir mehr Dramaturgie gewünscht.

    ❈ Fazit ❈

    Es hat mir echt gut gefallen! :) Eine zuckersüße, traumhafte Geschichte, die Märchen wieder erstrahlen lässt. Das Buch ist klein und dünn, so dass es in jede Handtasche passt und geeignet für unterwegs ist, wenn man statt schweren Schmökern leichte und kurze Lektüren mit Happy End lesen möchte. An manchen Stellen hat mir ein wenig Handlung gefehlt. Doch im Endeffekt bin ich neugierig auf einen nächsten Princess-in-love-Band, da hat die Autorin beim Schreiben viel richtig gemacht. :)

    Ich gebe dem Buch 4 von 5 Traumwolken

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    diebuchrezensions avatar
    diebuchrezensionvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Teil 3 der Princess-in-love-Reihe
    Teil 3 der Princess-in-love-Reihe

    Ich bin durch Zufall auf diese Reihe aufmerksam geworden. Die Cover haben mich angesprochen. Die Reihe besteht bisher aus neun Bänden, die man in folgender Reihenfolge lesen könnte.

     

    Band 1: Lizzy (Cinderellas Tochter)

    Band 2: Rosaly (Dornröschens Tochter)

    Band 3: Wanda (Arielles Tochter)

    Band 4: Julia (Schneewittchens Tochter)

    Band 5: Tania (Rapunzels Tochter)

    Band 6: Heather (Belles Tochter)

    Band 7: Kayla (Jasmins Tochter)

    Band 8: Rachel (Anastasias Tochter)

    Band 9: Sandy Claus (Santas Tochter)

     

    Jedes Buch ist allerdings in sich abgeschlossen und man versteht sie deshalb auch, wenn man die Vorgängerbände nicht gelesen hat.

    Das Buch ist, wie die anderen auch, sprachlich sehr einfach gehalten und eignet sich, meiner Meinung nach gut, um zwischendurch einfach mal einige Minuten zu lesen.

    Wanda ist die Tochter von Arielle und Eric. Eigentlich hat sie ihren Traumprinzen schon gefunden. Doch sie soll ihr Magical in Miami machen. Ihr Prinz will so lange auf sie warten, bis sie wieder in Fairyland ist. In Miami macht Wanda die unterschiedlichsten Erfahrungen. Gleich an ihrem ersten Tag am Strand lernt sie Evelyn kennen, eine alte Dame aus dem Seniorenheim. Kurz entschlossen beginnt Wanda dort zu arbeiten und den älteren Herrschaften Geschichten zu erzählen.
    Ich bin bei diesem Teil der Reihe ziemlich hin und her gerissen. Auf der einen Seite fand ich sie ein wenig langweilig, weil es keine klassische Liebesgeschichte ist, auf der anderen Seite habe ich an manchen Stellen doch einige Tränen vergossen und fand die Beziehung die Wanda zu den Bewohnern aus dem Seniorenheim aufgebaut wundervoll. Die Bewohner des Heims, besonders Evelyn, sind mir sehr ans Herz gewachsen, weil sie einfach so viel Positives ausgestrahlt haben, auch wenn sie auf sich allein gestellt sind. Am besten beurteilt ihr selbst, wie euch die Geschichte gefällt.




    http://diebuchrezension.de/#/books/book/44

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    BookW0nderlands avatar
    BookW0nderlandvor 2 Jahren
    Ein kleines Märchen für Zwischendurch

    Schon im zweiten Band (Rosaly: Dornröschens Tochter) hatte ich schon eine Vermutung, wie es um Wanda steht. Wanda soll ich Magical in Miami absolvieren, doch für sie ist es nicht nur eine Freude 6 Monate Fairyland zu verlassen, denn sie ist bereits vergeben. Seit zwei Jahren ist sie mit William zusammen, dem Bruder ihrer Freundin Rosaly, doch keiner soll davon wissen. Die beiden wollen es erst nach Wandas Magical offiziel machen und daher hofft Wanda, dass die sechs Monate schnell vorbei sind. In Miami wird Wanda, die eigentlich als Altenpflegerin arbeitet, von einem Modelscout entdeckt und vor die Frage gestellt, ob sie wirklich ein Supermodel sein möchte.

    Wanda ist die Tochter von Arielle und man stellt sich sofort ein rothaariges Mädchen vor, aber Wanda ist blond und sieht genauso aus, wie auf dem Cover. Wanda ist wie auch schon Lizzie und Rosaly eine stereotypische Prinzessin, was einen sehr an die Märchen erinnert. Dort waren die Prinzessinnen ja auch fast alle ähnlich: Mutig, selbstlos, mit einem großen Herzen und dem Glauben an die wahre Liebe. Aber genau das macht den Charme dieser Kurzgeschichten aus. Sie sind einfach märchenhaft.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Lila-Buecherweltens avatar
    Lila-Buecherweltenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Teil 3 der Reihe bezaubert genauso wie die beiden Vorgänger, wenn nicht sogar noch mehr. Der Charme der Disney-Filme wird lebendig.
    Zauberhaft

    Details:
    Seitenzahl: 144 Seiten
    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
    Erschienen: 17. Mai 2016

    Inhalt:
    Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? — Wanda, Tochter von Arielle und Prinz Eric, verschlägt es nach Miami. Dort soll sie ihr sechsmonatiges Magical absolvieren und ein wenig Magie verbreiten. Eigentlich möchte Wanda nur Gutes tun und fängt als Altenpflegerin in einem Seniorenheim an, wo sie mit Leidenschaft ihre Märchengeschichten erzählt, doch dann wird sie am Strand von einem Modelscout entdeckt, der das neue Supermodel aus ihr machen will. Wird sie sich auf dieses Abenteuer einlassen?

    Autorin:
    Ashley Gilmore ist das Pseudonym einer Hamburger Autorin. In der Princess-in-love-Reihe lässt sie die Töchter der klassischen Märchen-Prinzessinnen Cinderella, Dornröschen und Co. die Reale Welt und die Liebe entdecken.

    Meine Meinung:
    Wie auch schon Band 1 und 2 der „Princess in Love“- Reihe, verzaubert auch der dritte Teil wieder durch seinen Charme, der mich sehr an die wundervollen Disney-Filme erinnert. In meinen vorherigen Rezensionen zu der Reihe habe ich schon erwähnt, dass die Figuren zwar sehr stereotypisch und oberflächlich bleiben, aber genau so ist es doch auch in den Märchen und dazugehörigen Filmen. Die Geschichten sind zwar kurz, aber eben das macht den besonderen Zauber dieser Reihe aus. Würde man das Ganze in die Länge ziehen, würde es diesen speziellen Charme verlieren, den die Reihe im Augenblick für mich definitiv hat.

    Wandas Reise nach Miami hat mir sogar noch besser gefallen als die von Lizzy nach New York oder von Rosaly nach New Orleans. Irgendwie hat mich Wanda noch mehr mitgerissen und verzaubert als ihre ebenfalls sehr gelungenen Kolleginnen. Auch war ihre Geschichte anders als bei den beiden Vorgängerinnen, vor allem was die Liebe angeht. Lasst euch überraschen. 

    Was ich allerdings bemängeln muss: Jetzt heißt es wieder einen Monat auf die Fortsetzung warten. ;-) 

    Fazit:
    Für alle Disney- und Prinzessinnenfans ist „Wanda“ ein Muss, ganz genau wie Teil 1 und 2 der Reihe. Es sind wundervolle und bezaubernde Geschichten, die das Gefühl der Märchen von früher wieder aufleben lassen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    J
    Jeremiassssvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Auch der 3. Teil ist total toll!
    Abhängig geworden!

    Auch das 3. Buch ist mega und ich bin mittlerweile süchtig nach dieser Reihe geworden!
    Diese Geschichte ist zwar nicht ganz so lang wie die anderen, aber Wanda ist eine tolle person.
    Auch Wanda ist eine sehr höfliche, nette, hilfsbereite, tolle und sympatische Prinzessin. Ich wünschte es würde noch mehr dieser Menschen geben!
    Auch die anderen Teile sind wundervoll! :) Reine Buchempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Luisa_Wonderlands avatar
    Luisa_Wonderlandvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der dritte Band der Princess in Love-Reihe von Ashley Gilmore war zauberhaft!
    Eine traumhafte Fortsetzung!

    Der dritte Band der Princess in Love-Reihe von Ashley Gilmore war zauberhaft!

    Und Ashley Gilmores Schreibstil macht einfach süchtig!
    Von Teil zu Teil gefällt mir die Reihe noch besser! (Den ersten Teil habe ich schon verschlungen und geliebt habe, den zweiten fand ich sogar noch besser und Wanda ist nun sogar meine neue Favoritin!)

    Wanda Geschichte unterscheidet sich sehr von Band 1+2, aber ich möchte nichts vorwegnehmen, daher sage ich nur, dass in Sachen Liebe bei Wanda die Situation ganz anders ist, als bei Lizzy und Rosaly. (und das macht die Geschichte besonders interessant.)

    Wandas Reise geht übrigens nach Miami. Dort sammelt sie Erfahrungen und verzaubert mit ihrer Art die Menschen, besonders die Senioren in dem Seniorenheim, im dem sie nun arbeitet... auch hier möchte ich nicht so viel vorweg nehmen...
    Daher sage ich nur, dass die Geschichte mich gegen Ende richtig berührt hat! Wanda und auch die Senioren sind mir richtig ans Herz gewachsen.
    Besonders die Schlussszene war überraschend, dramatisch und romantisch.

    Ich kann euch den dritten Teil wirklich sehr ans Herz legen!
    Wanda ist so eine sympatische und tolle Prinzessin!

    Ich liebe besonders an der Reihe, dass jeden Monat ein neues modernes Märchen als Kurzroman erscheint! Man bekommt also innerhalb kürzester Zeit die Möglichkeit, neue zauberhafte Geschichten aus Fairyland zu lesen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Moorteufels avatar
    Moorteufelvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte, mit einen Ausgang womit ich nicht gerechnet hätte.
    Kommentieren0
    Zyprims avatar
    Zyprimvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gefällt mir bisher am Besten. Viel mehr Gefühl und ein Hauch Besonderheit.
    Kommentieren0
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Absolut schön diese Buchgeschichte und mit soviel Gefühl und Zauber, was die beiden Vorgänger leider nicht hatten. Ich bin beeindruckt.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks