Ashley Herring Blake

 4,2 Sterne bei 98 Bewertungen
Autor von Eine Handvoll Lila, Liebe ist wie Drachensteigen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ashley Herring Blake

Ashley Herring Blake hat früh damit begonnen, eigene Songtexte zu verfassen. Heute gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben von Gedichten und Romanen. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Nashville, Tennessee.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ashley Herring Blake

Cover des Buches Eine Handvoll Lila (ISBN: 9783734850301)

Eine Handvoll Lila

 (47)
Erschienen am 18.01.2018
Cover des Buches Liebe ist wie Drachensteigen (ISBN: 9783734850240)

Liebe ist wie Drachensteigen

 (36)
Erschienen am 18.01.2017
Cover des Buches Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt (ISBN: 9783423762908)

Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt

 (10)
Erschienen am 21.02.2020
Cover des Buches Delilah Green Doesn't Care (ISBN: 9780593336403)

Delilah Green Doesn't Care

 (4)
Erschienen am 22.02.2022
Cover des Buches Astrid Parker Doesn't Fail (ISBN: 9780593336427)

Astrid Parker Doesn't Fail

 (0)
Erschienen am 22.11.2022
Cover des Buches Delilah Green Doesn't Care (ISBN: B097CG12SY)

Delilah Green Doesn't Care

 (1)
Erschienen am 22.02.2022

Neue Rezensionen zu Ashley Herring Blake

Cover des Buches Eine Handvoll Lila (ISBN: 9783734850301)
B

Rezension zu "Eine Handvoll Lila" von Ashley Herring Blake

Über die Suche nach dem Selbst
Bemyberlinbabyvor einem Jahr

Eine Geschichte über Freunde, Liebe und die Suche nach dem Selbst. 

Als Grace von ihrem Aufenthalt in Boston zurückkommt, staunt sie nicht schlecht, als ihre Mutter ihr verkündet, dass sie nun zu ihrem neuen Freund ziehen werden. Diesen Freund hat Grace bisher noch nicht einmal kennengelernt, allerdings kennt sie seinen Sohn deutlich besser als ihr lieb ist. Zähneknirschend beugt sie sich ihrem Schicksal, denn sie ist an derlei Ereignisse gewöhnt. Ihre Mutter hat ständig neue Männer, Alkohol und wahnhafte Ideen. Ihr Freund Luca steht ihr immer zur Seite und kann sie auch in solchen ausweglosen Situationen noch aufmuntern. Als die fremde Eva ihren Weg kreuzt, fühlt sie sich so besonders wie noch nie zuvor. Die Welt scheint plötzlich viel größer, wenn sie abends mit ihr im Leuchtturm ist und einfach nur Grace sein muss.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt (ISBN: 9783423762908)
Osillas avatar

Rezension zu "Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt" von Ashley Herring Blake

Die Geschichte der 12-jährigen Sunny nach ihrer Herztransplantation
Osillavor 3 Jahren

Wie ist es wohl wenn man zwei Jahre seines Lebens in Abgeschiedenheit verbringen musste, weil man auf ein neues Herz wartete? Was macht das alles mit einem 12-Jährigen Mädchen, welches eigentlich feiern und die erste Liebe erleben möchte? Nach der dringenden Operation ist das Leben nicht wirklich einfacher. Da trägt man das Herz eines fremden Mädchens bei sich, welches sterben musste, damit man selbst leben kann. Nun will das Leben auch optimal genutzt werden: aufregende Dinge erlebt, eine neue beste Freundin gefunden und von einem Jungen geküsst werden. Doch das mit den Gefühlen ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Die Autorin:
Ashley Herring Blake lebt mit ihrer Familie in Nashville, Tennessee. Wie die Protagonistin Sunny in "Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt", hat auch die Autorin früh eigene Songtexte verfasst. Heute schreibt sie vorwiegend Gedichte und Romane.

Inhalt:
„Sunny hat ein neues Herz – und einen perfekten Plan für ihr neues Leben, das so viel besser sein wird als das der alten Sunny:

1. wunderbare und aufregenden Dinge tun, die vorher unmöglich waren,
2. eine neue beste Freundin finden und
3. ihren ersten Kuss erleben – und zwar mit einem Jungen!

Als Sunny das erste Mal nach ihrer Operation im Ozean schwimmt, trifft sie auf die beste beste Freundin, die man sich vorstellen kann: Quinn hat blaue Haare, coole Outfits und schon die halbe Welt bereist. Gemeinam wollen die beiden herausfinden, wie sich die berühmten Schmetterlinge um Bauch anfühlen. Und schon bald flattern sie wir verrückt! Die Frage ist nur, für wen?“ (Klappentext)

Kritik und Fazit:
Das Cover des Buches trifft die Stimmung und die Inhalte der Geschichte sehr gut. Sunny und Quinn sitzen am Stand und schauen auf das Meer hinaus. Es wirkt mit seinen Wellen wild und ungestüm, gleichzeitig mit seiner Flora und Fauna aber auch magisch, als könnte jeden Moment eine Meerjungfrau aus den Wellen hervorkommen.

Der Einstieg in die Geschichte fällt einem sehr leicht. Sunny erzählt ihre eigene Geschichte aus der ich-Perspektive. Sie beginnt mit ihrem Eingriff im Krankenhaus. Der Tatsache, dass sie sterben muss, um weiterleben zu können. Dass ihr altes, krankes Herz entfernt werden muss und durch das Herz eines verstorbenen Mädchens ersetzt wird.

Damit geht eine große Verantwortung für Sunny einher. Sie hat ein neues Leben geschenkt bekommen und möchte das so effektiv nutzen wie möglich, um sich auch für das gespendete Herz würdig zu erweisen. Mit ihren 12 Jahren bedeutet dies für sie, aufregende Dinge erleben, eine neue beste Freundin finden und ihren ersten Kuss mit einem Jungen erleben. Doch machmal sind die eigenen Gefühle ganz anders, als es von allen anderen erwartet wird.

Die Geschichte ist somit recht gefühlvoll, für mich hin und wieder vielleicht etwas zu dramatisiert und zu einseitig gedacht. Dabei spiegelt sie aber dennoch gut den Zwiespalt des jungen Mädchens wieder.

Neben Sunny und ihrer neuen besten Freundin Quinn tauchen auch einige weitere wichtige Charaktere auf. Kate, die Sunny seit ihrem vierten Lebensjahr großgezogen hat, nachdem Kates beste Freundin und Sunnys leibliche Mutter nicht mehr dazu in der Lage war. Dave, der an Kates Seite steht, und doch haben sich die beiden ihre Gefühle voreinander noch nicht eingestanden, obwohl Sunny sie immer wieder damit aufzieht. Und schließlich Lena, die leibliche Mutter, die auf einmal wieder da ist und einen Platz in Sunnys Leben einnehmen möchte.

Ganz schön viele Emotionen, die da auf das junge Mädchen einströmen und verarbeitet werden müssen. Da gibt es so viele Hoffnungen, so viele Erwartungen und so viele neue Gefühle zu durchleben, dass Sunnys Leben in ein Chaos stürzt und ihre viele Ängste bereitet.

"Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt" ist eine gefühlvolle und leicht turbulente Geschichte voller Ängste, Liebe und Humor für Kinder ab 11 Jahren.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt (ISBN: 9783423762908)
Tine_1980s avatar

Rezension zu "Mein neues Herz lernt, wie man l(i)ebt" von Ashley Herring Blake

Echt schön
Tine_1980vor 3 Jahren

Neues Herz, neue Sunny, neues Leben…

Die zwölfjährige Sunny möchte nach ihrer Herztransplantation alles anders machen und hat einen genauen Plan:

  1. Wunderbare und verrückte Dinge tun, die sie vorher nicht tun konnte,
  2. Eine beste Freundin finden,
  3. Zum ersten Mal küssen – und zwar einen Jungen.

Die beste Freundin findet sich schneller als erhofft, denn als sie das erste Mal wieder schwimmen geht, trifft sie auf Quinn. Quinn hat blaue Haare und möchte ihr bei der Verwirklichung von Punkt 3 helfen. Doch Quinn zieht sich immer wieder kurz vor dem Ziel zurück und Sunny weiß nicht mehr sicher, wen sie wirklich küssen möchte. 

 

Man erwartet vielleicht zu Beginn ein Buch, welches sich sehr um die Transplantation dreht, doch es hat viel mehr Inhalt, als zuerst gedacht. 

Sunny fühlt sich nach ihrer Operation nicht mehr wie die alte Sunny und möchte unbedingt ihre Punkte abhaken. Sie ist sehr stark, mutig, aber auch unsicher und überfordert mit einigen Situationen. Doch ist das für ein Mädchen ihres Alters auch völlig normal. 

Quinn ist taff, aber auch einsam. Ihr Vater ist gestorben, ihre Mutter reist durch die Welt und sie kann nirgendwo richtig Fuß fassen. Vom ersten Moment an verstehen sich die beiden total super und vertrauen sich. 

Im Buch findet man neben dem Thema Organtransplantation, eine Freundschaftsgeschichte, aber auch einen Neuanfang, Unsicherheiten, erste Liebe und schwierige Familienkonstellationen.

Alles beginnt mit dem Tag der Organtransplantation und schon hier lernt man Sunny kennen, die zwar einerseits Angst hat und vieles mit einem kessen Spruch abmildern möchte, doch andererseits mit ihrem Mut imponiert, den man haben muss, um mit dieser Situation zurechtzukommen. 

Quinn gibt ihr die nötige Sicherheit, die sie durch ihre EBF Margot verloren hat und ist immer für sie da. Genauso eine Freundschaft braucht man in diesem Alter. 

Ein großes Thema ist auch ihre Mutter, die sie mit 4 Jahren bei Kate zurückgelassen hat und nun auf einmal wieder vor der Tür steht. Lena gibt ihr das Gefühl normal zu sein, sie wird von ihr nicht in Watte gepackt, wie von Kate, und macht mit ihr tolle Sachen. Doch immer sind ihre Gedanken bei der Ursache, warum ihre Mutter nicht bei ihr geblieben ist. 

Es ist eine schöne Story, die so viele Facetten eines Lebens mit 12 Jahren und den ganzen Schwierigkeiten zeigt, hier noch zusätzlich durch das neue Herz und die schwierige Situation mit ihrer Mutter erschwert. Die Transplantation wird nicht zu sehr ins Licht gerückt, aber auch so erklärt, dass es die jungen Leser verstehen. Auch die Probleme, die sie mit ihrer EBF hatte, die Verletztheit, die sie durch den Verrat von ihr erfahren musste und die Sache mit dem ersten Kuss waren super dargestellt. 

 

Eine Story, die viel mehr beinhaltet, als zuerst gedacht. Perfekt für die Altersgruppe mit einem flüssigen Schreibstil geschrieben und vielen aktuellen Problemen bestückt. Für alle, die ein Buch mit etwas Tiefgang, aber auch vielen einfach schönen Stellen suchen, sehr gut geeignet.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Jeder Fingernagel ist fachmännisch in einer anderen Schattierung Lila lackiert, von Aubergine bis Lavendel.

»Warum verschiedene Farben?«, fragt sie und streicht weiter mit ihren Fingern über meine.

Ich ziehe rasch die Hand zurück und schlucke. Ich fahre mit dem eigenen Daumen über ein paar Nägel und teile jedem davon einen stummen Wunsch zu, bevor ich die Arme hinter den Rücken nehme. Den Löffel halte ich immer noch fest.

»Ach, ein Geheimnis«, sagt sie mit einem schiefen Lächeln. »Verstehe.«

»Kein Geheimnis.« Ich schaffe es nicht, die Schärfe aus meiner Stimme zu halten. »Es geht dich bloß nichts an.«

Sie nickt mit undurchdringlicher Miene. »Klar. Eine verrückte Fremde, die am Strand komplizierte Meeresbilder ausmalt und sandige Erdnussbutter verspeist, ist nicht gerade vertrauenerweckend.«

»Das ist es nicht.«

»Also gut. Ich bin Eva. Eva Brighton. Jetzt bin ich keine Fremde mehr. Verrückt vielleicht, aber nicht mehr fremd.«

Ich hole tief Luft. Ich will nicht über meine Nägel oder Lila oder sonst irgendetwas reden, das im Entferntesten mit meiner Mutter zu tun hat.

»Ich weiß, wer du bist«, antworte ich, um die Aufmerksamkeit wieder auf sie zu lenken. »Ich heiße Grace.«

Sie bekommt große Augen. »Na, das hat mir gerade noch gefehlt.«

»Wie bitte?«

Sie lacht, aber es klingt ein bisschen erschöpft, und es kommen wieder ein paar Tränen aus ihren Augen. Sie wischt sie weg, aber nicht so, als schämte sie sich dafür. Eher als wären sie ihr einfach im Weg. »Du bist Lucas beste Freundin. Super erster Eindruck, was? Verwirrtes Mädchen mit Malbuch und Sandfetisch. Echt klasse.«

»Mach dir darüber keine Gedanken.«

Sie nickt, blickt aber weiter in die Gegend anstatt mir ins Gesicht. »Lebst du da?«

Ich folge ihrem Blick Richtung Leuchtturm und mir stockt der Atem. Was für ein bedeutungsschweres Wort – leben. Man könnte es einfach »existieren« nennen. Das Herz pumpt Blut, die Lunge nimmt Sauerstoff auf. Oder es könnte »sich irgendwo niederlassen« heißen. Ein Teil dessen werden, was einen umgibt.

»Fürs Erste.«

»Fürs Erste«, wiederholt sie leise.

 

Lila lackierte Fingernägel sind das Markenzeichen von Grace und ihrer Mutter Maggie. Dabei könnten sie sonst nicht unterschiedlicher sein: die ehrgeizige Grace will nach der Schule Musik studieren, denn sie ist eine begabte Pianistin. Ihre Mutter dagegen ist das personifizierte Chaos und stolpert von einer schlechten Entscheidung in die nächste, ohne zu verstehen, was sie ihrer Tochter damit antut. Erst als Eva in ihr Leben tritt, glaubt Grace, sich mit ihrer Hilfe endlich aus den Fängen ihrer Mutter und der engen Kleinstadt befreien zu können. Doch als Maggie immer mehr an Bodenhaftung verliert, steht auch die Zukunft der beiden Mädchen auf dem Spiel. Jetzt ist es an Grace, sich und Eva zu retten, und endlich zu lernen, wie man liebt und wie man loslässt.

 

Ashley Herring Blake hatte schon viele Berufe, aber einem ist sie immer treu geblieben: dem Schreiben. Ob Songtexte, Gedichte oder Romane, Wörter sind ihre Welt. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Nashville, Tennessee.


Hier könnt ihr 10 Exemplare von Eine Handvoll Lila gewinnen und an der Leserunde teilnehmen. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns einfach bis 15. Februar folgende Frage:

 

Was ist eure Lieblingsfarbe und warum?


Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitmachen!

Euer Magellan-Team

188 BeiträgeVerlosung beendet
prettytigerbuchs avatar
Letzter Beitrag von  prettytigerbuchvor 5 Jahren
Ich möchte mich auch noch einmal ganz <3-lich für das Leseexemplar und die schöne Leserunde bedanken. Meine Rezension ist mittlerweile auch online gegangen: http://prettytigerbuch.blogspot.de/2018/03/rezension-eine-handvoll-lila-ashley-herring-blake_16.html https://www.lovelybooks.de/autor/Ashley-Herring-Blake/Eine-Handvoll-Lila-1514958233-w/rezension/1543220845/1543223511/ Sie wird in den nächsten Tagen auch noch auf meinen Social Media Plattformen und bei anderen Buchcommunities online gehen. Liebe Grüße Lisa von Prettytigers Bücherregal ( Blog & Facebook)

Um unseren Account hier, oder mehr die kürzlich erschlossene Erstellung davon ein bisschen zu feiern und willkommen zu heissen, möchten wir euch ein Buch schenken! Ausserdem wollen wir auch dem Frühjahrsprogramm des Magellan Verlags alles Gute wünschen und haben deswegen ganze drei Bücher von ihnen rezensiert - all dies findet ihr auf unserem Blog www.wonderful-ne-books.blogspot.ch

Teilnehmen könnt ihr entweder auf unserem Instagram Account (www.instagram.com/vivreavecdeslivres), auf unserem Blog (www.wonderful-ne-books.blogspot.de/) oder hier auf Lovely Books. Egal auf welcher Plattform müsst ihr uns 1.) folgen, 2.) den Ankündigungspost kommentieren (dies geht auch anonym!)  und zuletzt noch 3.) dieses Anmeldeformal auf unserem Blog ausfüllen und uns deine Email Adresse hinterlassen. Pro Plattform bei der ihr das durchspielt erhält ihr ein zusätzliches Los. Lasst uns allerdings wissen, wie ihr wo heisst, falls der Name nicht überall der Selbe ist.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Um teilzunehmen müsst ihr volljährig sein, oder die Einverständnis euer Eltern haben.
Mit ein bisschen Glück hast du bald schon ein Exemplar von Liebe ist wie Drachensteigen in der Hand!

Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 23. April 2017!
10 BeiträgeVerlosung beendet
vivreavecdeslivress avatar
Letzter Beitrag von  vivreavecdeslivresvor 6 Jahren
Hallihallo :) Das haben wir auf dem Blog bekannt gegeben und die Gewinnerin auch benachrichtigt, das Buch ist bereits bei ihr. Tut uns schrecklich leid, dass es bei Dir nicht geklappt hat :( Viel Glück weiterhin und vielen Dank für's Mitmachen! :)
Ist Lieb' ein zartes Ding?
Sie ist zu rauh, zu wild, zu tobend;
und sie sticht wie Dorn.

William Shakespeare: Romeo und Julia
1. Aufzug, 4. Szene

„Es geht nur um dich und mich, weißt du noch? Das hast du zu mir gesagt, hier auf diesem Hügel. Hadley und Sam. Ohne Nachnamen. Wir können einfach hier sein. Einfach wir sein.“

Die große Liebe? An so einen Unsinn glaubt Hadley längst nicht mehr. Nicht, seit ihr Vater eine Affäre hatte. Doch dann trifft sie Sam …

Sam kennt sich aus mit Geheimnissen. Er hat selbst einige davon. Als er sich in Hadley verliebt, könnte alles so schön sein. Wenn da nicht die Sache mit der Wahrheit wäre, die manchmal einfach verdammt unschön ist.

Ashley Herring Blake hat früh damit begonnen, eigene Songtexte zu verfassen. Heute gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben von Gedichten und Romanen. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Nashville, Tennessee. Liebe ist wie Drachensteigen ist ihr erster Roman.

An der Leserunde teilnehmen und eines von 10 Exemplaren gewinnen könnt Ihr, wenn Ihr uns bis zum 23. Januar folgende Frage beantwortet:

Hast Du ein Lieblingsdrama oder ein Lieblingsgedicht?

In unserer Leseprobe könnt Ihr bereits in den Roman reinschnuppern.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Mitmachen und freuen uns auf eine tolle Leserunde mit Euch!

Euer Magellan-Team

201 BeiträgeVerlosung beendet
Romanticbookfans avatar
Letzter Beitrag von  Romanticbookfanvor 6 Jahren
Ich fand das Buch wirklich schön und es hat mir gut gefallen! Anbei meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Ashley-Herring-Blake/Liebe-ist-wie-Drachensteigen-1412771587-w/rezension/1433129735/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks