Asta Scheib

 3,8 Sterne bei 193 Bewertungen
Autor von Eine Zierde in ihrem Hause, Das Schönste, was ich sah und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Asta Scheib

Asta Scheib arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften, bevor sie in den achtziger Jahren ihren ersten Roman veröffentlichte. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihr Roman Eine Zierde in ihrem Hause. Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell wurde zum gefeierten Bestseller. Bei Hoffmann und Campe erschienen zahlreiche Romane, u.a. In den Gärten des Herzens, Die Leidenschaft der Lena Christ, Sonntag in meinem Herzen. Das Leben des Malers Carl Spitzweg und ihr großer Erfolg Das Schönste, was ich sah, eine Romanbiographie über den Maler Giovanni Segantini. Asta Scheibs Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin lebt in München.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Asta Scheib

Cover des Buches Eine Zierde in ihrem Hause (ISBN: 9783499256608)

Eine Zierde in ihrem Hause

 (50)
Erschienen am 23.08.2011
Cover des Buches Das Schönste, was ich sah (ISBN: 9783455651447)

Das Schönste, was ich sah

 (24)
Erschienen am 15.11.2016
Cover des Buches Das stille Kind (ISBN: 9783423215305)

Das stille Kind

 (23)
Erschienen am 01.08.2014
Cover des Buches Beschütz mein Herz vor Liebe (ISBN: 9783423212502)

Beschütz mein Herz vor Liebe

 (14)
Erschienen am 01.11.2010
Cover des Buches In den Gärten des Herzens (ISBN: 9783455811148)

In den Gärten des Herzens

 (13)
Erschienen am 22.07.2013
Cover des Buches Kinder des Ungehorsams (ISBN: 9783423216609)

Kinder des Ungehorsams

 (11)
Erschienen am 09.12.2016
Cover des Buches Sonntag in meinem Herzen (ISBN: 9783423215572)

Sonntag in meinem Herzen

 (9)
Erschienen am 01.12.2014
Cover des Buches Sei froh, dass du lebst! (ISBN: 9783499232398)

Sei froh, dass du lebst!

 (7)
Erschienen am 01.07.2002

Neue Rezensionen zu Asta Scheib

Cover des Buches Der Austernmann (ISBN: 9783455064964)Buchstabenliebhaberins avatar

Rezension zu "Der Austernmann" von Asta Scheib

Schweigen
Buchstabenliebhaberinvor einem Jahr

Jochen ist verschlossen wie eine Auster. Schweigsam, er hält nicht viel vom Reden. Wie auch, in seiner Kindheit hat außer dem Großvater auch niemand wirklich mit ihm geredet, und der Großvater war aus dem gleichen Holz geschnitzt wie er. 

Trotz schwerer Kindheit wird er ein erfolgreicher und attraktiver Mann, der große Schweiger wirkt geheimnisvoll und anziehend auf die Frauen. Vor allem auf die quirligen, lauten, die die Auster gern knacken wollen. Aber ein Austernmann ist nicht zu knacken, aus ihm wird kein Redner, in Diskussionen zieht er den kürzeren, immer. Sein Schweigen als Desinteresse zu deuten ist ein fataler Fehler. Das will Asta Scheib uns vermitteln.

Jochen heiratet, bekommt 2 Kinder, dann verlässt ihn seine Frau, für einen Anderen, der gut reden kann, der über seine Träume spricht. Einen Schaumschläger, eine Mogelpackung. Lilli erkennt, was sie am verlässlichen Austernmann hatte.

Die Geschichte bewegt sich wie ein langsam dahinfließender Fluss, unaufgeregt, fast ein bisschen träumerisch. Ein schönes Buch.

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Das stille Kind (ISBN: 9783423215305)Anna-Klaires avatar

Rezension zu "Das stille Kind" von Asta Scheib

Ich hatte mir viel mehr erhofft
Anna-Klairevor 2 Jahren

In dem Roman "Das stille Kind" von Asta Scheib wird die Geschichte von der Familie Ruge beschrieben. Paulina und Lukas scheinen mit ihren drei Kindern das Glück auf Erden gefunden indem sie in ein schönes Haus im Grünen ziehen. Doch ihr Sohn David ist anders als die anderen Kinder, bei ihm wird Autismus diagnostiziert. 


Ich habe mir von dem Buch viel mehr erhofft, der Klappentext verspricht was ganz anderes, das fand ich sehr schade. Ich hatte gedacht, dass das Buch mehr auf David und sein Autismus eingeht, aber es geht hauptsächlich um alles andere. Asta Scheib hat aber sehr gut die Beziehung zwischen Lukas und Paulina beschrieben. So viel Potential was meiner Meinung nach nicht richtig genutzt wurde.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Kinder des Ungehorsams (ISBN: 9783423216609)Nymphes avatar

Rezension zu "Kinder des Ungehorsams" von Asta Scheib

Ein großes Paar
Nymphevor 3 Jahren

Inhalt:
Katharina von Bora flüchtet mit ein paar anderen Nonnen aus dem Kloster. Die Lehren Luthers, die sie und ihre Freundinnen heimlich gelesen haben, haben sie davon überzeugt, dass das Klosterleben falsch ist. In der Freiheit angekommen muss sie erstmal Fuß fassen im „normalen“ Leben. Doch nach einiger Zeit verliebt sie sich in Martin Luther und die Beiden heiraten. Es folgt eine Ehe mit Hochs und Tiefs, immer geprägt von Luthers reformatorischer Arbeit. Katharina kämpft gegen seine Unfähigkeit mit Geld umzugehen und gegen viel üble Nachrede.


Bewertung:
Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen. Die Personen Luther und von Bora kamen mir als Leser sehr Nahe und ich konnte immer alle Handlungen gut nachvollziehen. Die Zeit der Reformation wird unheimlich lebendig in dieser Liebesgeschichte des wichtigsten deutschen Reformators. Ich hätte mich noch über etwas mehr Hintergrund zu Luthers Lehren gefreut und hin und wieder wurden wichtige Handlungen in kurzen Sätzen abgehandelt, aber in Summe bekommt man alles Wichtige über die zwei Liebenden. Das Buch ist eben größtenteils auf die Liebesgeschichte fokussiert. Was aus Katharina später wurde, wird z.B. gar nicht erwähnt. Das muss man wissen.


Fazit:

Eine schöne Lektüre für Interessierte

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks