Astrid Büscher

 4,3 Sterne bei 49 Bewertungen
Autor*in von Tapas, Snacks & Fingerfood, Smoothies, Shakes & Powerdrinks und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Astrid Büscher hat in Hamburg Oecotrophologie studiert. Sie arbeitet als Nährwertexpertin und ist Autorin gesundheitsorientierter Kochbücher. Für die Stiftung Warentest hat sie zuletzt "Fit ab 50 - Bewusst kochen und genießen." geschrieben.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Astrid Büscher

Cover des Buches Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge (ISBN: 9783747105771)

Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge

 (37)
Erschienen am 13.12.2022
Cover des Buches Besser essen nebenbei (ISBN: 9783868514759)

Besser essen nebenbei

 (5)
Erschienen am 03.01.2018
Cover des Buches Tapas, Snacks & Fingerfood (ISBN: 9783868510799)

Tapas, Snacks & Fingerfood

 (2)
Erschienen am 17.09.2013
Cover des Buches Smoothies, Shakes & Powerdrinks (ISBN: 9783868510393)

Smoothies, Shakes & Powerdrinks

 (2)
Erschienen am 21.02.2012
Cover des Buches Die 1-Tages-Diät (ISBN: 9783742300744)

Die 1-Tages-Diät

 (1)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches Smoothies für alle Jahreszeiten (ISBN: 9783868514155)

Smoothies für alle Jahreszeiten

 (1)
Erschienen am 27.01.2015
Cover des Buches Fit ab 50 (ISBN: 9783747103111)

Fit ab 50

 (0)
Erschienen am 22.09.2020
Cover des Buches Gut essen bei Diabetes (ISBN: 9783747101964)

Gut essen bei Diabetes

 (0)
Erschienen am 28.06.2022

Neue Rezensionen zu Astrid Büscher

Cover des Buches Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge (ISBN: 9783747105771)
Lesemamas avatar

Rezension zu "Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge" von Christian Eigner

Ziel: auf kleinerem Fuß leben
Lesemamavor einem Jahr

          Zum Buch: 


Eine Klimachallenge in fünf Leveln. 

Können wir CO2 sparen und gesund essen? Muss man vegan leben um das Klima und die Umwelt zu schützen? 

Mit diesem Buch bekommt man viele Anregungen um den Fußabdruck zu verkleinern, ohne das man zwingend auf Fleisch verzichten muss. 


Meine Meinung: 


Ganz nach dem Motto "Kleinvieh macht auch Mist" lebeich mit meiner Familie. Ganz auf Fleisch verzichten möchte ich nicht, dazu schmeckt es mir zu gut, aber man braucht es ja nicht täglich zu essen.

Nach der Lektüre des Buches musste ich feststellen, vieles mache ich schon richtig, viel kann ich noch tun. Aber in dem Buch geht es um gesunde Ernährung. Die Rezepte fand ich teilweise ganz interessant, teilweise fallen sie schon durch, weil Dinge im Rezept stehen, die ich im Ort nicht zu kaufen finde und auch weil Lebensmittel dabei sind die bei uns nicht so ankommen. Dann sind die Rezepte immer für zwei Personen, ansich ganz gut, kann man ja verdoppeln, aber oft bleibt trotzdem noch von dem Gemüse übrig. Was mache ich dann damit? Also die Rezepte sind bei mir durchgefallen. Die Tipps fand ich ganz interessant, aber wirklich neues habe ich nicht erfahren.

Mein Fazit. Kann man lesen. 

        

Cover des Buches Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge (ISBN: 9783747105771)
G

Rezension zu "Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge" von Christian Eigner

Sehr informativ und gut verständlich geschrieben
Gisevor einem Jahr

Mit der richtigen Ernährung das Klima schützen – wie sehr muss man da die eigene Ernährung umstellen? Muss jeder zum Vegetarier werden oder gar zum Veganer? Das Buch beantwortet viele Fragen rund um die Ernährung auf dem Hintergrund des Gedankens, das Klima zu schützen.

Jede Menge Hintergrundwissen wird hier ergänzt von Rezepten für jeden Geschmack, die gut nachzuarbeiten sind. Ab und zu gibt es auch eine Zutat, die man bisher vielleicht nicht unbedingt im Küchenschrank hat, doch das ist eher die Ausnahme. Aus dem Buch lassen sich viele Ideen für eine Umstellung herausholen, sowohl in kleinen Schritten wie auch als größere Ziele. Die Rezepte helfen, Zutaten auszutauschen, die das Klima sehr belasten, und zeigen auf, wieviel CO2 damit eingespart werden kann. Der Anhang listet auf, welche Originalzutaten womit ersetzt wurden, so dass man sich auch eigene Rezepte umformulieren kann. Das Buch wendet sich an die breite Masse und ist gut verständlich geschrieben, so dass es sich gut eignet für Neueinsteiger und all jene, die geballtes Wissen gut verständlich auf einen Blick haben wollen.

Dieses informative Buch möchte ich unbedingt weiter empfehlen. Ich vergebe alle 5 möglichen Sterne.

Cover des Buches Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge (ISBN: 9783747105771)
V

Rezension zu "Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge" von Christian Eigner

Gut für Einsteiger
vorleserin22vor einem Jahr

Das Cover hat mich angesprochen, daher habe ich mir das Buch durchgelesen. Zu Anfang möchte ich erwähnen, dass ich mir doch ein bisschen mehr Hintergrund erwartet hätte. Für Einsteiger, die sich mit Umwelt und Klimaschutz noch nicht beschäftigt haben, ist dies mit Sicherheit ein guter Einstieg mit leichter Sprache. Da ich mich aber schon wesentlich mehr mit der Materie beschäftigt habe, war für mich nicht viel neues dabei. Die meisten Informationen findet man auch ganz einfach im Internet zum Nachlesen. Ich habe vor allem mehr zu dem Thema selbst erzeugen/anbauen erwartet, wurde hier aber enttäuscht. Auch hier findet man alles im Internet und teilweise auch noch wesentlich mehr Informationen. Wie schon erwähnt für Neulinge ein leichter Einstieg in die Materie. Das einzige was interessant für mich war, waren die paar Rezepte von denen es aber auch ein paar mehr hätten sein können.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks