Astrid Brandl Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe: Geschichten einer furchtlosen Landtierärztin

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe: Geschichten einer furchtlosen Landtierärztin“ von Astrid Brandl

Ihre Patienten sind ohne Ausnahme unbekleidet, treten nach ihr und bringen Astrid Brandl regelmäßig in »beschissene« Situationen. Doch es muss schon mehr passieren, damit die Tierärztin aus den Gummistiefeln kippt. Zwischen Milchkuh und Miezekatze erlebt sie tierische Geschichten - da kann es schon mal passieren, dass man bei einer Grippe aus Verzweiflung die Schweinemedizin schluckt …

Stöbern in Romane

Mein dunkles Herz

Super schönes Cover, aber vom Inhalt bin ich leider nicht überzeugt.

Janinezachariae

Töte mich

großártig wieder eine echte nothomb

mirin

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gute Unterhaltung

    Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe: Geschichten einer furchtlosen Landtierärztin
    abuelita

    abuelita

    27. March 2014 um 17:59

    Ich hab mich köstlich amüsiert, aber manchmal hat es mich auch auch geschüttelt. Und dabei bin ich auch auf dem Land aufgewachsen…..allerdings hab ich zu den Rindviechern meines Onkels doch immer eher Abstand gehalten…*g*… Astrid Brandl erzählt mit viel Humor und Selbstironie aus ihrem Leben – erst die Kindheit, das Tiermedizin-Studium und dann ihr späteres Berufsleben in ihrem Heimatdorf. Da sieht man mal, was ein Tierarzt alles erlebt und auch, was er leisten muss ! Allerdings ist mir jetzt klar, warum ich mir – eher unbewusst - für meine Katzen die Tierärztin – die die Kleintierpraxis betreibt - und nicht ihren Mann, den „Viehdoktor“ ausgesucht habe..ich denke da nur an die Szene mit dem „dicken“ Faden und der armen Katze…..

    Mehr