Astrid Fritz

 4.2 Sterne bei 996 Bewertungen
Autorin von Die Hexe von Freiburg, Die Tochter der Hexe und weiteren Büchern.
Autorenbild von Astrid Fritz (©Privat / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Astrid Fritz

Die Vergangenheit neu entdecken: Astrid Fritz wurde 1959 in Pforzheim geboren und studierte u.a. in München, Avignon und Freiburg Germanistik und Romanistik. Anschließend arbeitete sie als Zeitschriftenredakteurin und Schulungsreferentin für ein Softwarehaus. 1994 ging sie mit ihrer Familie für drei Jahre nach Chile, wo sie für eine Wochenzeitung schrieb sowie ihr erstes Romanmanuskript verfasste. Heute ist sie freiberufliche Autorin und lebt in der Nähe von Stuttgart. Bekannt wurde sie mit ihrem Erstling »Die Hexe von Freiburg« (2003), der zusammen mit den Folgebänden »Die Tochter der Hexe« und »Die Gauklerin« zu einer Trilogie ausgebaut wurde. "Das Aschenkreuz" (Juli 2013) wurde ihr erster historischer Krimi, dem mit "Hostienfrevel" (September 2014) und "Das Siechenhaus" (März 2016) die Fortsetzungen folgten. Ihre historischen Romane beigestern weiterhin zahlreiche Fans.

Neue Bücher

Der Turm aus Licht

 (29)
Neu erschienen am 19.05.2020 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Der Turm aus Licht

Neu erschienen am 19.05.2020 als E-Book bei Rowohlt E-Book.

Der Turm aus Licht

 (1)
Neu erschienen am 17.06.2020 als Hörbuch bei Audiobuch Verlag OHG.

Der Turm aus Licht

 (4)
Neu erschienen am 26.05.2020 als Hörbuch bei Audiobuch.

Alle Bücher von Astrid Fritz

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Hexe von Freiburg (ISBN: 9783499252112)

Die Hexe von Freiburg

 (212)
Erschienen am 06.03.2009
Cover des Buches Die Tochter der Hexe (ISBN: 9783499252129)

Die Tochter der Hexe

 (131)
Erschienen am 06.03.2009
Cover des Buches Henkersmarie (ISBN: 9783499268403)

Henkersmarie

 (56)
Erschienen am 25.11.2016
Cover des Buches Die Gauklerin (ISBN: 9783499252136)

Die Gauklerin

 (70)
Erschienen am 06.03.2009
Cover des Buches Der Pestengel von Freiburg (ISBN: 9783499257476)

Der Pestengel von Freiburg

 (56)
Erschienen am 02.01.2013
Cover des Buches Die Vagabundin (ISBN: 9783499244063)

Die Vagabundin

 (52)
Erschienen am 01.11.2010
Cover des Buches Die Räuberbraut (ISBN: 9783499290527)

Die Räuberbraut

 (43)
Erschienen am 24.07.2018
Cover des Buches Das Siechenhaus (ISBN: 9783499269455)

Das Siechenhaus

 (38)
Erschienen am 26.02.2016

Neue Rezensionen zu Astrid Fritz

Neu

Rezension zu "Der Turm aus Licht" von Astrid Fritz

Ganz große Kunst
Naddiwisevor einem Tag

Der Bau des Freiburger Münster dauerte ganze 60 Jahre und beeinflusste viele Leben und prägt noch heute das Stadtbild Freiburgs.

Gut recherchiert und unterhaltsam erzählt Astrid Fritz die Entstehungsgeschichte dieses wichtigen Bauwerks und drerMenschen, die daran beteiligt waren. Einige Familien begleiten wird über mehrere Generationen, es kommt zu Streit, Liebe, Krieg, Krankheit, Armut und sehr viel Glück.

Die Geschichte ist in drei Bücher aufgeteilt und befasst sich in jedem Teil mit einem anderen Familienzweig der Erbauer. Einige der genannten Personen gab es erwiesenermaßen wirklich, andere wurden liebevoll hinzugedichtet. 

Themen wie Architektur, Statik und Bildhauerei werden dem Leser/Hörer verständlich näher gebracht und sorgen zusammen mit den historischen Fakten für Authentizität.

Viele der Charaktere wuchsen mir im Laufe der Geschichte richtig ans Herz und ihre Schicksale ließen mich oft innehalten und gebannt dem Hörbuch lauschen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Turm aus Licht" von Astrid Fritz

Eine faszinierende Zeitreise ins 13./14. Jahrhundert
Angela_Michelvor 12 Tagen

Fast 60 Jahre dauerte der Bau des Freiburger Münster, der packend und fesselnd beschrieben wird und den Leser mitnimmt auf eine faszinierende Reise zurück in die Zeit des 13./14. Jahrhunderts.

Mit einer spürbaren Liebe wird die Geschichte rund um den Bau des Freiburger Münster über den Zeitraum 1270- 1330 wunderbar erzählt! 

Für mich ein sehr gut recherchierter historischer Roman der, in drei Bücher unterteilt, anschaulich und farbenprächtig für viele Stunden Hörvergnügen sorgt.

Gefesselt  von den Erzählungen der einzelnen Charaktere kam bei mir zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf.Die Geschichte um den Aufbau des Münster hat mich von den ersten Seiten an in seinen Bann gezogen. Man kann sich bildlich sehr gut in diese Geschichte hineinversetzen und leidet, lebt mit Handwerkern, Kaufleuten, Rittern und Bürgern in und um die Stadt Freiburg.

Astrid Fritz hat mit diesem groß angelegten Roman ein Meisterwerk abgeliefert.

Mein Fazit:

Ein durchweg interessanter Roman, der es zu hören/ lesen Wert ist.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Turm aus Licht" von Astrid Fritz

Ein Meisterwerk der Baukunst im Mittelalter
Internetmausvor einem Monat

Astrid Fritz ist eine bekannte Autorin historischer Romane. Mit ihrem neuesten Buch, schuf sie ein bemerkenswertes Werk.

Es ist sehr akribisch recherchiert und obwohl kaum Quellen zu diesem Bau existieren, hat sie einen meisterhaften Roman geschrieben.


Auf über 800 Seiten wird uns die Geschichte über den Bau des Westturms vom Freiburger Münster, wie sie so passiert sein könnte, erzählt. Bis zu dessen Vollendung vergingen 60 Jahre. Noch heute, wird über diesen, als schönsten Turm auf Erden berichtet.


Der Roman ist in drei Bücher unterteilt. Zu jedem gibt es auf den ersten Seiten eine Liste der Haupt- und Nebenpersonen. Diese sind sehr hilfreich. Im Laufe der Jahre begegnen wir vielen Menschen, die mehr oder weniger mit dem Turmbau beschäftigt sind.


Wir tauchen ein in die Lebensweise dieser Leute der damaligen Zeit mit all ihren verschiedenen Wesensarten. Leider fallen immer wieder die Machtspiele der jeweiligen Herrscher und auch der Kirchenoberen auf.

Die Zwistigkeiten um Zuständigkeiten und dieses Streben nach Macht, hemmt immer wieder den Bau. Oft werden sie vordergründig erzählt.


Das Buch beginnt im Jahre 1270 mit dem Einzug des Baumeisters Gerhard in die Stadt Freiburg. Diese wird gleich zu Anfang gut beschrieben. Man kann sie sich bildlich vorstellen.  Begleitet von seiner Frau Odilia und einem bescheidenen Tross, kommen sie voller Erwartung, in der aufstrebenden Handelsstadt an.

Sie sind Kirchenbauer und kommen aus Straßburg. Vier Bildhauer, sechs Steinmetze, sein treuer Polier und ein Lehrjunge begleiten den Baumeister und natürlich, wie es damals üblich war, deren Familien. Die Arbeit an dem lange brachliegenden Bauwerk der Liebfrauenkirche sehen sie als ihre Lebensaufgabe.


Aber leider kommt es anders.

Graf Konrad ist viel an der Weiterführung des Kirchbaus gelegen Er setzt sich dafür ein und fördert den Bau. Aber seine Nachfahren sind sehr egoistisch und verprassen ihr Geld lieber in Intrigen und Kriegen.


Astrid Fritz lässt uns eintauchen in das Leben der Menschen  im 13. und 14. Jahrhundert. Wir lernen mehrere Generationen Handwerker und Kaufleute der mittelalterlichen Stadt kennen. Ihr Schreibstil ist flüssig und sehr plastisch. Man kann sich gut in die Personen hinein versetzen.


Sehr gut finde ich, dass wir auf ihre Website verwiesen wurden, wo sie viele Hintergrundinformationen zum Kirchenbau zusammengestellt hat.


Leider kam mir im zweiten und dritten Teil des Buches das Baugeschehen zu kurz. Den Fokus legte die Autorin hier mehr auf die agierenden Personen.

Dem Buch gebe ich daher nur 4 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Turm aus Licht

In Freiburg steht einer der schönsten und außergewöhnlichsten Kirchenbauten Deutschlands. Das „Münster Unserer Lieben Frau“ fasziniert seit seiner Vollendung Besucher von nah und fern. Astrid Fritz erzählt in ihrem epochalen Roman "Der Turm aus Licht" die Geschichte der Menschen, die für die Erbauung des Münsters gesorgt haben.

Wir verlosen 30 Hörbücher (MP3-CD) und freuen uns über alle Bewerber.

Liebe LovelyBooks-Community,

  

wir haben „Der Turm aus Licht“ von Astrid Fritz als Hörbuch produziert und freuen uns, euch nun zu einer Hörrunde einzuladen und zu erfahren, was ihr von Svenja Pages' Lesung und dem Buch haltet. Astrid Fritz hat mit ihrem Roman ein epochales Werk erschaffen, das sich über mehrere Generationen erstreckt und den Bau des Freiburger Münsters begleitet. Das von Svenja Pages gelesene Hörbuch ist ein faszinierendes Porträt all jener Menschen, die mit ihrem Herzblut für die Vollendung des Bauwerks gesorgt haben.


Wir verlosen das Hörbuch insgesamt 30x (2 MP3-CDs). Sollte euch das Hörbuch richtig gut gefallen haben, freuen wir uns über eine Rezension.

 

Wir sind gespannt auf eure Bewerbungen!

Viele Grüße vom AUDIOBUCH-Team.




---------------------------------------------------

Sprecher: 

Svenja Pages ist Schauspielerin und etablierte Sprecherin. Mit ihrem einfühlsamen Vortrag bringt sie die vielen Lebensgeschichten rund um den Bau des Freiburger Münsters fesselnd zu Gehör.

167 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der Turm aus Licht

Zum Erscheinungstermin meines neuen historischen Romans „Der Turm aus Licht“ möchte ich mit euch eine Leserunde starten – und freue mich in diesen Zeiten, in der leider keine Lesungen stattfinden können, ganz besonders auf einen regen Austausch mit euch! Ich verspreche euch eine spannende Geschichte über all die Schicksale und Intrigen, die sich um den mittelalterlichen Turmbau ranken.

Liebe Freunde von Mittelalterromanen,

wenn ihr wissen möchtet, unter welchen Umständen der herrliche gotische Turm des Freiburger Münsters entstand und wie die Menschen damals um 1300 gelebt haben - nichts wie rein in den Lostopf!

Diesmal spendet Rowohlt sogar 25 Taschenbücher, und so wird es bestimmt eine spannende Leserunde. Die Losfee tritt am 12. Mai auf die Bühne, so dass wir pünktlich zum Erscheinungstermin des Buches am 19. Mai starten können..

Wer vorab schon mal reinschmökern möchte: Hier der Link zur Leseprobe. Mehr zu meinen Büchern und meiner Vita findet ihr wie immer unter www.astrid-fritz.de

Ich freu mich schon sehr auf euch!

Herzlichst

Eure Astrid

905 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Tote in der Henkersgasse

In diesen Tagen erscheint der fünfte Taschenbuch-Band um die vorwitzige Serafina, die es nicht lassen kann, im spätmittelalterlichen Freiburg ungeklärten Todesfällen nachzuspüren. Inzwischen ist die ehemalige Begine mit dem Stadtmedicus Adalbert Achaz verheiratet. Was an ihrer mitunter waghalsigen Neugier nichts ändert…

Liebe Fans von Mittelalterkrimis,

wenn ihr also mit Serafina den nächsten Mordfall lösen wollt: Nichts wie rein in den Lostopf!

Hoffen wir, dass der Buchversand in der Woche nach der Verlosung gut klappt, so dass wir am Montag, den 07. Oktober, gemeinsam mit dem 1. Leseabschnitt starten können.

Wer vorab schon mal reinschmökern möchte: Hier der Link zur Leseprobe. Mehr zu meinen Büchern und meiner Vita findet ihr im Internet unter www.astrid-fritz.de

Ich freu mich schon sehr auf die neue Leserunde!

Herzlichst

Eure Astrid

389 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks