Neuer Beitrag

Astrid_Fritz

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen



Leserunde zu meinem neuen Historienkrimi „Tod im Höllental“


Nach „Das Aschenkreuz“,„Hostienfrevel“ und „Das Siechenhaus“ erscheint nun am 15.12.2017 der vierte Band um meine vorwitzige Begine Serafina, die im spätmittelalterlichen Freiburg nicht nur schlafende Hunde weckt, sondern auch handfeste Mordfälle aufdeckt. Wer Serafina nicht kennt: macht nichts – alle Kriminalfälle können auch unabhängig voneinander gelesen werden. Zur Info für die Neueinsteiger: Beginen sind fromme Frauen, die nicht hinter Klostermauern leben wollten, sondern sich lieber um Arme, Kranke und Sterbende kümmerten. Und speziell Serafina kümmert sich auch um alles, was ihr nicht ganz koscher erscheint. Obendrein will sie lange nicht wahrhaben, dass sie ihr Herz an den Stadtmedicus Adalbert Achaz verloren hat …

Diesmal soll es sämtlichen Beginen Freiburgs an den Kragen gehen: Ein Basler Wanderprediger hetzt gegen sie auf und verdammt sie als Ketzerinnen, an ihren Häusern prangen schon Wandschmierereien. Und dann der Schock: Eine junge Lämmlein-Schwester wird auf der Gasse erschlagen aufgefunden. Die Lage spitzt sich zu, als eine weitere Begine in der Schlucht nahe der Ruine Falkenstein, dem sogenannten Höllental, schwer verletzt wird: Sie war auf dem Weg zum Konstanzer Bischof, um ihn als Fürsprecher zu gewinnen. Serafina will der Sache auf den Grund gehen und begibt sich hierfür selbst in jene gefährliche und unheimliche Schlucht…

Zum Erscheinungstermin Mitte Dezember 2017 spendiert der Rowohlt Verlag 20 Bücher für diese Leserunde, zu der ich euch hiermit ganz herzlich einlade. Wenn ihr also Lust darauf hat, bewerbt euch bis zum Donnerstag, den 14. Dezember 2017, um eines der Freiexemplare.

Dabei würde mich Folgendes interessieren: Was gefällt euch an Mittelalter-Krimis und legt ihr mehr Wert auf Spannung oder auf historisches Ambiente?

Falls sich mehr als 20 Teilnehmer anmelden (was mich natürlich sehr freuen würde), werde ich die Freiexemplare am Tag nach der  Anmeldefrist verlosen. Die Gewinner bekommen umgehend Bescheid. Allerdings kann der Versand wegen der Vorweihnachtszeit ein bisschen länger dauern, aber ich denke, spätestens zum 2. Januar könnten wir dann mit der Leserunde starten.

Wer vorab schon mal reinschmökern möchte: Hier der Link zur Leseprobe. Mehr zu meinen Büchern und meiner Vita findet ihr im Internet unter www.astrid-fritz.de

Ich freue mich schon sehr auf die neue Leserunde!
Herzlichst, Eure Astrid

Autor: Astrid Fritz
Buch: Tod im Höllental

tweedledee

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Super, die Fortsetzung ist da! Ich würde Serafina gern bei einem neuen Abenteuer begleiten, nachdem der letzte Teil so spannend war.

Ich liebe historische Romane, für mich als Krimifan sind historische Krimis ein besonderes Schmankerl, weil meine beiden Lieblingsgenre vereint sind.

Ich finde es spannend, mit welch einfachen Mitteln damals ermittelt wurde, wie oft die Nachforschungen durch Aberglauben erschwert werden. Im Gegensatz zu heute fallen alle wissenschaftlich belegbaren Untersuchungen weg.

Ein historischer Krimi sollte im besten Fall beides bieten, Spannung und historisches Ambiente. Wobei mir das historische Ambiente wichtiger ist als Spannung.

Ich hüpfe mit Anlauf in den Lostopf, würde mich freuen wenn ich bei der Leserunde dabei sein dürfte.

nancyhett

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Ich würde mich sehr gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben. da ich historische Kriminalfälle liebe.
Vom Mittelalter bin ich schon seit vielen Jahren fasziniert und beschäftige mich oft damit, seien es nun Bücher oder Dokus.
Ich persönlich lege auf beides viel Wert, auf Spannung und auf historisches Ambiente, am meisten fasziniert mich die medizinische Geschichte .
LG

Gartenkobold

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Ich habe es gerade gelesen, Serafinas Abenteuer gehen weiter :-) Das Siechenhaus ist mir noch sehr gut in Erinnerung, spannend, packend und mit viel historischem Hintergrund, ich würde Serafina gerne auf ihrem nächsten Abenteuer begleiten.
Deine histroischen Krimis haben das, was ich so schätze, eine ausgewogene Mischung zwischen Spannung und historischem Hintergrund und deshalb hüpfe ich direkt in den Lostopf.

tigerbea

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

An Mittelalterkrimis gefällt mir, daß man in eine komplett andere Welt eintaucht. Ohne Handy, Forensik und den ganzen technischen Dingen. Mir gefällt es, wenn sich Spannung und Ambiente die Waage halten. Ohne Spannung wird es langweilig, aber ich möchte such wissen, in welchem Umfeld ich mich gerade buchtechnisch befinde. Und ich möchte es mir genau vorstellen können.

Da ich bisher alle Bände gelesen habe, wäre es toll hier mitlesen zu dürfen!

Lese_gerne

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Oh. ja, bei dieser Leserunde wäre ich sehr gerne dabei. Ich war schon bei der Leserunde zu "Die Räuberbraut" dabei und war von diesem Buch sehr begeistert.

Die ersten drei Teile Deines neuen Buches kenne ich nicht. Aber es heißt ja, dass Vorkenntnisse nicht vorhanden sein müssen. Den Begriff Beginen kannte ich bis jetzt auch nicht.

Bei historischen Krimis liebe ich eine Mischung aus beiden. Natürlich soll das Buch spannend sein. Sonst wäre es ja ein normaler historischer Roman. Und natürlich möchte ich auch etwas über die damalige Zeit erfahren.

LEXI

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Ich habe eben voller Freude dieses tolle Buchverlosung entdeckt – dieses Buch rangiert ganz oben auf meiner Wunschliste und wäre ein wundervolles Weihnachtsgeschenk für mich 😊

Bezugnehmend auf die Fragestellung möchte ich anmerken, dass ich grundsätzlich sehr gerne historische Romane lese und dabei gerne auch einen gewissen Spannungsfaktor habe.

Müsste ich mich jedoch zwischen diesen beiden Elementen entscheiden, würde ich dem historischen Ambiente den Vorzug geben.

Einen historischen Roman zu lesen ist für mich das tiefe Eintauchen in die Vergangenheit – ein lebendiger Geschichtsunterricht, gespickt mit vielen historisch belegten Fakten, unterhaltsam gestaltet durch die Romanform.

„TOD IM HÖLLENTAL“ von ASTRID FRITZ wurde sofort nach der ersten Information zur Neuerscheinung auf meine Wunschliste gesetzt und ich möchte daher unbedingt bei dieser Verlosung teilnehmen.

Aufgrund eines längeren Urlaubes ist mir eine zeitlich uneingeschränkte Teilnahme an der Leserunde möglich – ich freue mich auf regen Austausch mit den anderen Teilnehmern und anhand meines Profils ist vermutlich auch eindeutig ersichtlich, dass ich auf aussagekräftige und fundierte Rezensionen mit großer Streuung wirklich Wert lege.

Katzenmicha

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Da ich Mittelalterromane liebe ,würde ich mich gerne bewerben mit zu lesen.Ich mag an den Romanen die Mischung aus-geheimnisvoll,historisch-spannend.Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen ,und ich würde gerne Serafina kennenlernen.

winniehex

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gerne auf eines der Bücher bewerben. Ich liebe historische Bücher iund ich mag die Stimmung die dort herrscht. So ein historisches Buch, muss immer gut recheriert sein. Deswegen fesseln mich diese Bücher sehr.

ChattysBuecherblog

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Ich liiiebe historische Romane. Hier interessiert mich am meisten das ausgehende Mittelalter. Da ich große Teile meiner Freizeit in einer historischen Gruppe verbringe, die sich dem Leben und Handeln eines Medicus bzw. eines Scharfrichters verschrieben hat, kann ich in den historischen Romanen so manches wertvolles finden. Egal ob Realität oder dichterische Freiheit. Aufgrund der vielen Stadtbrände wissen wir allgemein viel zu wenig darüber.

Da ich die Vorgängerbände allesamt nahezu verschlungen habe, möchte ich nun doch auch wissen, wie alles weiter geht.
Deshalb bewerbe ich mich für ein Leseexemplar.


Meine Rezensionen poste ich hier, bei Amazon und div weiteren Online Shops (ca. 10) und Plattformen und auch gerne bei Facebook (Chattys Bücherblog) sowie auf meinem Blog (http://chattysbuecherblog.blogspot.com) Anschließend würde ich das Buch in meinem Mittwöchigen Lesekreis besprechen. Der Lesekreis besteht aus mittlerweile 12 Erwachsenen, im Alter von 23 bis 86 Jahren.

Diana182

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Hallo=)
Da mich sowohl Cover als auch die Beschreibung sehr ansprechen und neugierig machen, möchte ich mich sehr gerne für ein Printexemplar bewerben.

Ich freue mich natürlich auch hier, wieder ein schönes Werk von dir zu finden. Ich mag diese Mittelalterroman in der man so schön in der Zeit zurück reisen kann und die Begebenheiten von vergessenen Zeiten kennen lernt. Dabei habe ich schon mach neues kennen lernen können:)

Über einen regen Austausch in der Gruppe würde ich mich sehr freuen.

Eine anschließende Rezension ist natürlich auch selbstverständlich.
Liebe Grüße

Antek

vor 1 Woche

Alle Bewerbungen

Oh das hört sich toll an. Ich würde die vorwitzige Begine Serafina super gerne kennenlernen und mit ihr gemeinsam im spätmittelalterlichen Freiburg Mordfälle aufklären dürfen.

Ich habe lange Zeit so gut wie nur Krimis gelesen und durch Zufall mit einem tollen historischen Krimi auch eine Leidenschaft für historische Romane entdeckt. Ich mag es in vergangene Zeiten eintauchen zu können. Klar ist toll wenn es gleichzeitig auch spannend ist. Was mir dabei wichtiger ist kann ich später genrell nicht sagen. Wenn das Gesamtpaket stimmt kann das eine oder andere überwiegen bei mir

milkysilvermoon

vor 6 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich habe gerade ein wenig bei den Neuerscheinungen im Genre der historischen Romane gestöbert, dabei ist mir dieses Buch aufgefallen, weil es sehr interessant klingt. Auch die Leseprobe hört sich sehr vielversprechend an. Und nun sehe ich, es soll dazu sogar eine Leserunde hier geben? Prima! Deshalb bewerbe ich mich sehr, sehr gerne und hoffe, dabei sein zu dürfen.

Mir gefällt an Mittelalter-Krimis die Mischung aus Spannung und historischem Setting. Ich liebe es einfach, in vergangene Zeiten abzutauchen. Wenn man dabei noch das Aufdecken eines Mordfalls oder ähnliche spannende Dinge nachverfolgen kann, ist das umso besser.

flieder

vor 6 Tagen

Alle Bewerbungen

Ach wie schön, endlich geht es mit Serafina weiter. Da muss ich mich einfach bewerben. Nun zur Frage : Ich liebe das historische Ambiente, aber die Spannung ist das Salz in der Suppe. Da ich schon einige Bücher von Astrid Fritz kenne, weiß ich, dass sie immer genau die richtige Mischung trifft und somit jedes Buch zu einem Highlight macht

Ausgewählter Beitrag

Akantha

vor 5 Tagen

Alle Bewerbungen

Da muss ich unbedingt mitmachen - Serafina ist eine meiner liebsten Protagonistinnen!

Was ich an mittelalterlichen Krimis besonders mag, sind - verglichen mit den Krimis in der heutigen Zeit - dass man früher nur ganz eingeschränkte Ermittlungsmöglichkeiten hatte. An Fingerabdrücke und DNA war kaum zu denken, nein, man muss sich auf anderes verlassen.
Außerdem sind in diesen Romanen viel häufiger Personen, die nicht von Berufs wegen gegen das Verbrechen vorgehen, die Ermittler. Das liegt zu einem guten Teil bestimmt an der größeren Korruption damals, aber auch daran, dass die wenigen Ordnungshüter den Massen an Verbrechen gar nicht hinterher kamen.

Bei MittelalterKRIMIS ist mir die Spannung wichtiger. Für historisches Ambiete, kann ich ja auch auf andere Historische Romane zurückgreife, in denen keine Kriminalgeschichte im Vordergrund steht. Klar ist es dennoch wichtig, dass die Story im mittelalterlichen Setting authentisch bleibt, aber wenn die Spannung nicht stimmt, dann ist es eben auch kein Krimi mehr.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks