Neuer Beitrag

Astrid_Fritz

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen



Leserunde zu meinem neuen Historienkrimi „Tod im Höllental“


Nach „Das Aschenkreuz“,„Hostienfrevel“ und „Das Siechenhaus“ erscheint nun am 15.12.2017 der vierte Band um meine vorwitzige Begine Serafina, die im spätmittelalterlichen Freiburg nicht nur schlafende Hunde weckt, sondern auch handfeste Mordfälle aufdeckt. Wer Serafina nicht kennt: macht nichts – alle Kriminalfälle können auch unabhängig voneinander gelesen werden. Zur Info für die Neueinsteiger: Beginen sind fromme Frauen, die nicht hinter Klostermauern leben wollten, sondern sich lieber um Arme, Kranke und Sterbende kümmerten. Und speziell Serafina kümmert sich auch um alles, was ihr nicht ganz koscher erscheint. Obendrein will sie lange nicht wahrhaben, dass sie ihr Herz an den Stadtmedicus Adalbert Achaz verloren hat …

Diesmal soll es sämtlichen Beginen Freiburgs an den Kragen gehen: Ein Basler Wanderprediger hetzt gegen sie auf und verdammt sie als Ketzerinnen, an ihren Häusern prangen schon Wandschmierereien. Und dann der Schock: Eine junge Lämmlein-Schwester wird auf der Gasse erschlagen aufgefunden. Die Lage spitzt sich zu, als eine weitere Begine in der Schlucht nahe der Ruine Falkenstein, dem sogenannten Höllental, schwer verletzt wird: Sie war auf dem Weg zum Konstanzer Bischof, um ihn als Fürsprecher zu gewinnen. Serafina will der Sache auf den Grund gehen und begibt sich hierfür selbst in jene gefährliche und unheimliche Schlucht…

Zum Erscheinungstermin Mitte Dezember 2017 spendiert der Rowohlt Verlag 20 Bücher für diese Leserunde, zu der ich euch hiermit ganz herzlich einlade. Wenn ihr also Lust darauf hat, bewerbt euch bis zum Donnerstag, den 14. Dezember 2017, um eines der Freiexemplare.

Dabei würde mich Folgendes interessieren: Was gefällt euch an Mittelalter-Krimis und legt ihr mehr Wert auf Spannung oder auf historisches Ambiente?

Falls sich mehr als 20 Teilnehmer anmelden (was mich natürlich sehr freuen würde), werde ich die Freiexemplare am Tag nach der  Anmeldefrist verlosen. Die Gewinner bekommen umgehend Bescheid. Allerdings kann der Versand wegen der Vorweihnachtszeit ein bisschen länger dauern, aber ich denke, spätestens zum 2. Januar könnten wir dann mit der Leserunde starten.

Wer vorab schon mal reinschmökern möchte: Hier der Link zur Leseprobe. Mehr zu meinen Büchern und meiner Vita findet ihr im Internet unter www.astrid-fritz.de

Ich freue mich schon sehr auf die neue Leserunde!
Herzlichst, Eure Astrid

Autor: Astrid Fritz
Buch: Tod im Höllental

tweedledee

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Super, die Fortsetzung ist da! Ich würde Serafina gern bei einem neuen Abenteuer begleiten, nachdem der letzte Teil so spannend war.

Ich liebe historische Romane, für mich als Krimifan sind historische Krimis ein besonderes Schmankerl, weil meine beiden Lieblingsgenre vereint sind.

Ich finde es spannend, mit welch einfachen Mitteln damals ermittelt wurde, wie oft die Nachforschungen durch Aberglauben erschwert werden. Im Gegensatz zu heute fallen alle wissenschaftlich belegbaren Untersuchungen weg.

Ein historischer Krimi sollte im besten Fall beides bieten, Spannung und historisches Ambiente. Wobei mir das historische Ambiente wichtiger ist als Spannung.

Ich hüpfe mit Anlauf in den Lostopf, würde mich freuen wenn ich bei der Leserunde dabei sein dürfte.

nancyhett

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich würde mich sehr gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben. da ich historische Kriminalfälle liebe.
Vom Mittelalter bin ich schon seit vielen Jahren fasziniert und beschäftige mich oft damit, seien es nun Bücher oder Dokus.
Ich persönlich lege auf beides viel Wert, auf Spannung und auf historisches Ambiente, am meisten fasziniert mich die medizinische Geschichte .
LG

Beiträge danach
62 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

schafswolke

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Für mich muss die Mischung stimmen. Allerdings brauch ich es nicht so sehr, wenn Krimis zu blutig sind - egal in welcher Zeit.

Ruthild_Lentner

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Geschichte und Spannung!

Kaktusfee

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich liebe Krimis. für die Autoren ist es bestimmt oft kompliziert, ihre geschichtlichen Recherchen mit ihren Fantasien in Einklang zu bringen.Und das alles noch als Kriminalfall zu verpacken, ist schon eine tolle Leistung. Vor längerer Zeit habe ich ein Buch mit der Begine Serafina schon gelesen und ich fand den Schreibstil sehr mitreißend. Deswegen würde ich mich freuen, wieder ein spannendes Abenteuer mit ihr zu erleben.

Honigmond

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einem spannendem Buch mit tollem historischen Hintergrund.

Zur Frage:
Ich mag am liebsten historische Romane, wo beides aufeinandertrifft, erst dann ist es für mich so richtig perfekt. Man sollte sich genau in diese Zeit hineinversetzen können und das Gefühl haben, dass man mittendrin wäre.

Ladybella911

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Fast hätte ich dieses Buch verpasst. Ich liebe historische Krimis, wobei mir beides gleichermassen wichtig ist: der historische Bezug, aber auch spannende Ermittlungen.

Lealein1906

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich liebe historische Romane, vor allem wenn sie mit viel Spannung verbunden sind. Gerade habe ich "Das Gold des Lombarden" von Petra Schier gelesen und war vollkommen begeistert. Deswegen würde ich gerne in dieser Zeit bleiben und nun ein spannendes Abenteuer mit Serafina erleben, auch wenn ich vorher noch kein Buch von ihr gelesen habe.

Im Vordergrund steht bei mir schon das historische Ambiente, dass die Ort, Persönlichkeiten und die ganze Zeit einfach authentisch herüber gebracht werden (was ja auch viel Recherchearbeit erfordert, deswegen immer Hutab!), aber eine gehörige Portion Spannung sollte schon auch mit dabei sein, genauso wie interessante Charaktere.

Traubenbaer

vor 2 Tagen

Alle Bewerbungen

Ich lese gerne Mittelalterkrimis, weil es zwei Genres, die ich sehr gerne mag verbindet: Historische Romane und Krimis. Dabei ist mir die Spannung am wichtigsten: Sie motiviert mich weiterzulesen (mal ehrlich: Wer will etwas langweiliges lesen?!). Trotzdem finde ich das historische Ambiente schon auch wichtig (sonst wäre es ja auch ein gewöhnlicher Krimi ^^) Ich finde es besonders gut, wenn ein Roman gut rechachiert ist, damit man etwas beim Lesen lernen kann.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks