Astrid Gebert Konfetti. Das neue Unterrichtswerk zum Lesen- und Schreibenlernen / Konfetti - Ausgabe 1998

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Konfetti. Das neue Unterrichtswerk zum Lesen- und Schreibenlernen / Konfetti - Ausgabe 1998“ von Astrid Gebert

Ausgabe 1998 Das Unterrichtswerk zum Lesen- und Schreibenlernen setzt den Spracherfahrungsansatz beispielhaft um. Der im Unterricht erprobte methodische Rahmen bietet genügend Freiraum für die individuelle Lernentwicklung. Die Kinder wählen die Buchstaben, die sie schreiben wollen, selbst aus. Ausgangspunkt dafür ist die Anlauttabelle. Zur Entwicklung der nötigen Schreibroutine benötigen die Schülerinnen und Schüler auch systematische Übungsformen; die Konfetti-Hefte 1 – 3 und die Schreiblehrgänge bieten hier Orientierung. Der Unterstützung des systematischen Schreibenlernens dient auch die Konfetti Kartei, wobei das bereits zu Beginn des ersten Schuljahres einsetzbare Basisheft diesen Materialkomplex begleitet. Im Lesebilderbuch kann sich das Kind je nach Lesefähigkeit den Text aussuchen. Das Sachbilderbuch orientiert sich an aktuellen Kindersachbüchern. Themenbereiche aus dem Interessensbereich der Kinder werden lexikonartig erschlossen und durch kindgerechte Abbildungen erläutert. Die Handreichungen geben vielfältige Hilfestellungen für eine an den individuellen Lernbedingungen der Kinder ausgerichtete Unterrichtsorganisation.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen