Astrid Ihle

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf

Astrid Ihle ist seit 2017 Kuratorin für moderne und zeitgenössische Kunst am Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Astrid Ihle

Neue Rezensionen zu Astrid Ihle

Cover des Buches Street Life: Die Straße in der Kunst von Kirchner bis Streuli - The Street in Art from Kirchner to Streuli (ISBN: 9783777436975)
katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Street Life: Die Straße in der Kunst von Kirchner bis Streuli - The Street in Art from Kirchner to Streuli" von Astrid Ihle

Wenn Asphalt zur Leinwand des Lebens wird...
katikatharinenhofvor 2 Jahren

Nimmt man die Übersetzung aus dem Englischen wortwörtlich, kommt man dem Inhalt des Buches schon sehr nahe. Doch was bedeutet die Zusammensetzung aus Straße und Leben wirklich ? Wie fügt sich Streetlife in unseren Alltag und vor allen Dingen, wie wird daraus Kunst ?

Nahezu alle Antworten liefert dieses Buch, denn hier pulsiert das Leben an, auf und neben der Straße, lässt Geräusche und Gerüche aufziehen und ermöglicht den Betrachtenden, die Lebensader Straße durch die Epochen der Kunst mitzuverfolgen.

Neben Gemälden und Grafiken finden sich auch Fotografien und Installationen wieder, die nachdenklich stimmen, an Aktualiättu nichts eingebüßt haben und die dazu anregen, sich näher mit den Abbildungen zu befassen. Die Straße wird zur Bühne des Lebens und zeigt Inszenierungen, die das Weltgeschehen beeinflussen, die Politik an den Pranger stellen und den Alltag mit all seinen hellen und dunklen Facetten beleuchten.

Von Ernst Ludwig Kirchner, Joseph Beys, Barbarba Probst über Christo bis hin zu Munch - die Straße bietet vielen Künsterl:innen ein breites Spektrum an Möglihckeiten, um ihrer Kunst Ausdruck zu verleihen. Der hölzerne Bauzaun wird zum optischen Blickfang, im nächtlichen Spiel aus Licht und Schatten entstehen unheimliche Szenerien, Straßenschlachten, Demonstrationen, aber auch spielende Kinder und die absolute Stille während des Corona-Lockdowns finden auf den Straßen dieser Welt statt. Die Straße ist Heimat für Wohnungs- & Heimatlose, Spielplatz, Umschlagplatz für Drogen, Werbeträgerin und eine Kunst für sich.

Ein wundervoller Bildband, der den Asphalt zur Leinwand des Lebens werden lässt.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks