Astrid Korten

 4,5 Sterne bei 1.944 Bewertungen
Autorin von Eiskalte Umarmung, Poppy und weiteren Büchern.
Autorenbild von Astrid Korten (©Astrid Korten)

Lebenslauf

Astrid Korten sagt über sich: "Schreiben bedeutet für mich ein Sternenfunkeln aus Wörtern, mitten ins Herz eines anderen Menschen."

Ihr Spezialgeiet: Suspence Thriller und Psychothriller. Bei ihrer akribischen Recherche lässt sie sich von Forensikern, Psychologen, Gentechnologen, Pathologen und Mediziner beraten. Sie schreibt außerdem Biografien, satirische Kurzgeschichten, Romane, Dreh- und Kinderbücher. Über ihr bevorzugtes Genre, die Spannung, sagt Astrid Korten: „Psychopathen faszinieren mich. Sie leben außerhalb der Norm und meinen, über dem Gesetz zu stehen. Meine Feder kann genau so furchtbar und gnadenlos böse sein.“ Ihre Thriller und Romane erreichten die Bestsellerlisten, darunter mehrmals den Platz 1. In USA wurde Astrid Korten mehrfach ausgezeichnet. In ihrer Freizeit spielt sie Saxophon, malt (Öl auf Leinen) und unterstützt ehrenamtlich diverse humanitäre Organisationen.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leserinnen und Leser,

meine Feder kann furchtbar böse und gnadenlos sein, ich weiß, aber ich kann nicht anders. Ich persönlich glaube aber an das Mysterium des Lebens, an die Gewalt der Liebe und an das schmerzlich Unberechenbare. Deshalb liebe ich auch den Roman mit sozialkritischen Themen. Drehbücher sind eine heimliche Leidenschaft, wofür ich in USA schon mehrfach ausgezeichnet wurde.

Ich freue mich stets über einen konstruktiven Austausch mit meinen LeseriInnen und freue mich immer wieder auf Rückmeldungen.

Liebe Grüße und bleibt bitte gesund in Corona-Zeiten

Astrid Korten

Neue Bücher

Cover des Buches Tal der Sehnsucht (ISBN: 9783759714169)

Tal der Sehnsucht

 (12)
Neu erschienen am 26.05.2024 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.
Cover des Buches Tal der Sehnsucht (ISBN: 9798323293636)

Tal der Sehnsucht

 (1)
Neu erschienen am 23.04.2024 als Taschenbuch bei Independently published.
Cover des Buches Schatten des Todes (ISBN: 9783758363665)

Schatten des Todes

 (15)
Neu erschienen am 05.04.2024 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Astrid Korten

Cover des Buches Poppy (ISBN: 9783749496327)

Poppy

 (126)
Erschienen am 30.06.2020
Cover des Buches Eiskalte Umarmung (ISBN: 9783839218853)

Eiskalte Umarmung

 (131)
Erschienen am 03.02.2016
Cover des Buches Gleis der Vergeltung (ISBN: 9783752861693)

Gleis der Vergeltung

 (101)
Erschienen am 12.09.2018
Cover des Buches Die verlorenen Zeilen der Liebe (ISBN: 9783752867497)

Die verlorenen Zeilen der Liebe

 (95)
Erschienen am 03.08.2018
Cover des Buches WO IST JAY? (ISBN: 9783492502665)

WO IST JAY?

 (87)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches Die Akte Rosenrot (ISBN: 9783492502207)

Die Akte Rosenrot

 (69)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Seelen unter dem Eis (ISBN: 9783492503198)

Seelen unter dem Eis

 (68)
Erschienen am 05.10.2020

Videos

Neue Rezensionen zu Astrid Korten

Cover des Buches Tal der Sehnsucht (ISBN: 9783759714169)
haberleis avatar

Rezension zu "Tal der Sehnsucht" von Astrid Korten

Packend, ergreifend und berührend
haberleivor einem Tag

In „Tal der Sehnsucht“ schildert Astrid Korten sehr eindrucksvoll, gefühlsstark und spannend das harte und entbehrungsreiche Leben einer kanadischen Farmersfamilie Anfang des 20. Jahrhunderts.


Worum geht es:

Der Mathematikprofessor Jamie McHannay kehrt anlässlich der Beerdigung seiner Mutter auf die elterliche Farm zurück. Das Wiedersehen mit seinem Stiefvater Logan Taylor verläuft distanziert, Jamie kann seine negativen Gefühle ihm gegenüber nicht abschütteln. Doch dann vermitteln die Tagebücher aus dem Nachlass seiner Mutter Jamie tiefe Einblicke in das Leben und die Gefühlswelt seiner Eltern.


Das Cover in den Pastelltönen sticht vielleicht nicht sofort ins Auge, doch harmoniert es vorbildlich mit dem Titel – es ist quasi „leise“, unaufdringlich, Sehnsucht ist ein leises Gefühl. Das Buch erschien 2024 und gliedert sich in zwei Teile, nämlich die Jahre, als Jamies Vater noch lebte, und jene mit seinem Stiefvater. Die insgesamt 38 Kapitel sind jeweils mit Titeln versehen und haben eine angenehme Länge. Außer Prolog und Epilog aus dem 1962 spielt die Handlung in den 1920er Jahren in Brownsville, Kanada. Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft, die Sprache der Zeit angepasst.


Dies war nicht mein erstes Buch der Autorin, die ich bislang vor allem von fesselnden Thrillern her kannte. Wie stets bei Astrid Korten bildet auch bei dieser höchst emotionalen Familiengeschichte ausgezeichnete Recherchearbeit den Hintergrund für ein anschauliches, gut vorstellbares, mit vielen Details gespicktes Zeitbild.


Von Anfang an wurde ich regelrecht hinein gesogen in die Welt dieser kanadischen Farmersfamilie, ein Leben mit und gegen Naturgewalten, wo Waldbrände und Schneestürme Lebensgefahr bedeuten, ein Leben in Einsamkeit, in Naturverbundenheit. Die Schilderungen sind wunderbar lebendig, reich an kritischen Situationen, wo ich nicht umhin konnte, mit den Protagonisten zu leiden, mich zu ängstigen oder mit zu fiebern, dass sie der Gefahr wohlbehalten entrinnen mögen.


Abgesehen von den Spannungsmomenten nahmen mich aber vor allem die facettenreich und sehr intuitiv dargestellten Persönlichkeiten gefangen. Von einigen Randfiguren abgesehen entwickelt sich die Handlung durch das Aufeinandertreffen von sehr schwierigen, von früheren Erlebnissen geprägten Charakteren. Logan, kräftig, fleißig, durchsetzungsstark, hilfsbereit und tüchtig, trägt ebenso eine Schwachstelle in sich wie Everly, eine stolze und eigenwillige, auch leidenschaftliche Frau und Mutter, die in erster Linie das Wohl ihres Kindes sieht. Die Zentralfigur ist der empfindsame, naturverbundene Jamie, der sehr um seinen lebensfrohen und verständnisvollen Vater trauert, und der vom Stiefvater lange Zeit missverstanden und nicht so akzeptiert wird, wie er ist. Die Entwicklung, das Zueinanderfinden, die Akzeptanz jener Wesenszüge des anderen, die der eigenen Denkweise nicht entsprechen, machen den Roman zu einem besonderen Leseerlebnis.


„Tal der Sehnsucht“ hat mich einfach begeistert – ein Pageturner, den ich kaum aus der Hand legen wollte, spannend und bewegend zugleich. Für dieses wunderbare Buch gibt es von mir eine unbedingte Leseempfehlung und 5 Sterne.

Cover des Buches Tal der Sehnsucht (ISBN: 9783759714169)
W

Rezension zu "Tal der Sehnsucht" von Astrid Korten

So was von gelungen.
Witch-Journalvor 9 Tagen

Dieser Roman hat mein Herz und meine Seele gefangen. Die Autorin - Astrid Korten - hat hier einen Roman geschaffen, für den der Begriff - Emotionen - erfunden werden müsste. Auf ganz hohen Niveau schreibt die Autorin, über das Leben von Jamie. Was Jamie erlebt, ist die Wirklichkeit pur. Licht fließt in die Seele, beim Lesen. Leidenschaft, Katastrophen, Spannungen, Liebe, viele Gefühle und jede Menge Emotionen begleiten den Leser pittoresk durch die Zeilen des Buches. Die ganzen Komponenten bestechen durch ihre Brillanz. Man sieht die Weiten Kanadas vor dem geistigen Auge und träumt sich in die Geschichte. Der Leser spürt jedes Gefühl, das Jamie durchflutet. Das Buch ist hochemotional, so das man weiß, Astrid Korten -kennt die Liebe genau. Besonders angetan war ich von den Charakterentwicklungen der Protagonisten . Die dargestellte Atmosphäre ist so, wie das Leben wirklich spielt. Der Schauplatz - Kanada - passt wie die Faust aufs Auge. Astrid Korten hat ihren herrlich, unvergleichbaren Schreibstil beibehalten. Bunt, lebendig und sehr flüssig kommt er beim Leser an. Man beginnt zu Lesen und steigt in das Abenteuer ein. Aufhören geht nicht, denn dieses Buch fesselt jeden seiner Leser. Dieser Roman ist sehr gelungen. Danke, liebe Astrid.

Cover des Buches Tal der Sehnsucht (ISBN: 9783759714169)
Elli1909s avatar

Rezension zu "Tal der Sehnsucht" von Astrid Korten

eine sehr emotionale Familiengeschichte mitten ins Herz
Elli1909vor 12 Tagen


Als der Mathematikprofessor Jamie McHannay 1962 zur Beerdigung seiner Mutter nach Brownsville zurückkehrt, wird er mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Denn dort trifft er auf seinen Stiefvater Logan Taylor, gegen den er seit seiner Kindheit einen Groll hegt, den er nicht benennen kann. Nach der Beerdigung erhält er Tagebücher, die ihm seine Mutter hinterlassen hat und er beginnt darin zu lesen. So erfährt er viel aus dem Leben seiner Eltern Everly und Ryan, von ihrer Liebe und dem harten Leben als Siedler in der Einsamkeit der kanadischen Wälder. Er erinnert sich beim Lesen an seine Kindheit, die einen jähen Einschnitt erfährt, als sein Vater bei einem Unglück ums Leben kam. Als dann Logan Taylor auf die Farm kommt, um zu helfen, ändert sich sein Leben unwiderruflich. Astrid Korten, den meisten eher als Thriller- bzw. Psychothriller-Autorin bekannt, überraschte mich mit diesem hochemotionalen Buch und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Unglaublich bildhaft beschreibt sie das grandiose Setting, welches mir die unendlichen Weiten von Kanadas Wildnis vor Augen führte und durch ihren flüssigen, fesselnden Schreibstil war ich immer mitten im Geschehen. Die Protagonisten sind vielschichtig ausgearbeitet, ich konnte mich in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und sie verstehen. Mit ihnen mitfühlen und mitleiden, was für mich aber gleichzeitig auch eine emotionale Achterbahnfahrt und den Gebrauch von Taschentüchern bedeutete.


Mit dieser zu Herzen gehenden, bewegenden Familiengeschichte aus dem 20. Jahrhundert zeigt Astrid Korten, dass sie eine vielseitige Autorin ist, die mehr als ein Genre gekonnt beherrscht. Ich kann euch diesen Roman wirklich sehr empfehlen, daher sind 5 Sterne  mehr als verdient!


Gespräche aus der Community

In München verschwindet die zwölfjährige Greta spurlos. Sie ist nicht die erste. Dann tauchen über die Stadt verteilt seltsam inszenierte Skelettteile auf. Zeitgleich irrt ein Teenager durch die City, gekleidet wie ein Penner und völlig ausgehungert obwohl er viel Geld bei sich hat, das Ausreißerin Peggy dringend braucht. Was ist sein Geheimnis und was hat er mit Gretas Entführung zu tun?

379 BeiträgeVerlosung beendet
H
Letzter Beitrag von  Hexipexivor 6 Monaten

Die Rezi ist eingestellt.

Zwei Jahre intensive Recherche, eine Reise in die Ukraine und zahlreiche Gespräche sind diesem Thriller vorausgegangen.Heute darf ich Euch TOD DER SCHWALBEN - Band 3 der Serie OVERKILL vorstellen und recht herzlich zur Leserunde einladen. Es geht weiter mit MO CELTA und zwei Kollegen, die einem unberechenbaren mörderischen Täter gegenüberstehen.


808 BeiträgeVerlosung beendet
astridkortens avatar
Letzter Beitrag von  astridkortenvor 9 Monaten

Vielen Dank und ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Astrid

Zusätzliche Informationen

Astrid Korten wurde am 18. Mai 1962 in Niederlande geboren.

Astrid Korten im Netz:

Community-Statistik

in 1.022 Bibliotheken

auf 164 Merkzettel

von 17 Leser*innen aktuell gelesen

von 54 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks