Astrid Korten Die Behandlung des Bösen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Behandlung des Bösen“ von Astrid Korten

Geh auf das Böse zu. Friss seine Seele. Ein grausames Experiment. Ein Psychopath von sibirischer Kälte Ein Häftling und die Behandlung des Bösen Ein Ermittler - am Rande des Wahns. Eine Obsession mit verheerenden Folgen. Moira Becker, Leiterin einer Forensischen Strafanstalt in Berlin, plant eine neue Behandlungsmethode an psychisch-kranke Straftäter. Die Verhandlung über die Bedingungen der Studie wird jedoch jäh unterbrochen, als sie einen Anruf vom Tod ihres Vaters erhält. Parallel erschüttert ein bestialischer Mord die Bundeshauptstadt. Nach der Beerdigung ihres Vaters beginnt Moira mit der Behandlung von Martin Simon, ein psychopathischer Häftling. Danach geschehen seltsame Dinge. Nicht nur Moira, sondern auch ihr siebenjähriger Sohn Josh und Tom, ihr Ehemann und Ermittler beim BKA, geraten ins Visier eines bestialischen Psychopathen von sibirischer Kälte: Janus. Als Moira im Nachlass ihres Vaters einen Hinweis auf ihre wahre Identität findet, bestimmen Gewalt und Tod Moiras Leben ... Ein spannender, hochbrisanter Thriller über eine Behandlung des Bösen mit erschütternden Folgen und eine Familie im Visier eines eiskalten Psychopathen. Ein Thriller - so böse, dass das Blut in den Adern gefriert.

Nach & nach entwickelt sich die komplexe Geschichte, so dass die Zusammenhänge immer klarer werden & final in einem stringenten Ende münden.

— Livres
Livres

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Durchgeknallter Kommissar ermittelt

OmaGrete

Du sollst nicht leben

Nice to read, aber kein must have!

chipie2909

Bretonisches Leuchten

Ruhiger Krimi mit tollen Landschaftsbeschreibungen

Wuestentraum

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Nicht so Psychomässig wie Stephen King aber anders toll. Ein Spannungsbogen genial bis zum Feuerwerkfinale.

Lesezeichenfee

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Behandlung des Bösen" von Astrid Korten

    Die Behandlung des Bösen
    astridkorten

    astridkorten

    „Geh auf das Böse zu. Friss seine Seele.“Ein grausames Experiment.Ein Psychopath von sibirischer KälteEin Häftling und die Behandlung des BösenEin Ermittler - am Rande des Wahns.Eine Obsession mit verheerenden Folgen.Moira Becker, Leiterin einer Forensischen Strafanstalt in Berlin, plant eine neue Behandlungsmethode an psychisch-kranke Straftäter. Die Verhandlung über die Bedingungen der Studie wird jedoch jäh unterbrochen, als sie einen Anruf vom Tod ihres Vaters erhält. Parallel erschüttert ein bestialischer Mord die Bundeshauptstadt. Nach der Beerdigung ihres Vaters beginnt Moira mit der Behandlung von Martin Simon, ein psychopathischer Häftling. Danach geschehen seltsame Dinge. Nicht nur Moira, sondern auch ihr siebenjähriger Sohn Josh und Tom, ihr Ehemann und Ermittler beim BKA, geraten ins Visier eines bestialischen Psychopathen von sibirischer Kälte: Janus. Als Moira im Nachlass ihres Vaters einen Hinweis auf ihre wahre Identität findet, bestimmen Gewalt und Tod Moiras Leben ... Ein spannender, hochbrisanter Thriller über eine Behandlung des Bösen mit erschütternden Folgen.Ein Thriller - so böse, dass das Blut in den Adern gefriert.Ich lade recht herzlich zur Leserunde ein. Verlost werden 5 Prints und 5 Ebooks.Eine zeitnahe Rezension ist wie immer Bedingung für dieTeilnahme.

    Mehr
    • 96
  • Spannend und packend!

    Die Behandlung des Bösen
    Livres

    Livres

    16. August 2017 um 12:30

    Das Leben der forensischen Psychiaterin Moira Becker scheint perfekt: Zusammen mit ihrem Mann, dem BKA-Profiler Tom Diavelli, und ihrem 7jährigen Sohn Josh lebt sie glücklich in Berlin. Außerdem hat sie gerade festgestellt, dass sie wieder schwanger ist. Auch beruflich ist Moira sehr erfolgreich, denn sie ist die Leiterin einer forensischen Strafanstalt und wird in dieser Funktion von der bekannten Neurotec AG als Projektleiterin für das Projekt CHIMÄRE ausgewählt. Bei dieser Studie des Innenministeriums sollen Straftäter durch den Einsatz einer Mindmachine tiefergehend analysiert und behandelt werden. Moira ist dem neuen Projekt gegenüber zwar etwas skeptisch, willigt jedoch in die Studie ein. Parallel dazu befasst sich Tom aktuell mit Predictive Policing, d.h. der vorhersehende Polizeiarbeit, die auf Analysen und Statistik beruht.Ihre kleine heile Welt wird jedoch schwer erschüttert, als Moiras Vater Bardo, ein renommierter Kriminologe und Berater des Innenministeriums, an einem Herzinfarkt stirbt. Sein Nachlass wirft viele Fragen auf und ab diesem Zeitpunkt steht das Leben der Familie Kopf. Und ohne dass sie etwas davon ahnen hat auch der kaltblütige Psychopath Janus bereits ein Auge auf Moiras Familie geworfen…In „Eiskalte Verschwörung“ zeigt Astrid Korten eine neue Art der Verbrechensvorhersage und damit der Verbrechensbekämpfung auf. Die im Buch sehr fundiert recherchierten und verständlich erklärten neuen Möglichkeiten umfassen dabei den Einsatz von Mindmachines, Predictive Policing Software und digitaler Überwachung. Was zunächst wie „Zukunftsmusik“ erscheint, entwickelt sich jedoch schnell zu einer realen Bedrohung, die von unserer aktuellen Welt gar nicht so weit entfernt scheint. Astrid Korten schafft es dabei, auch kompliziertere Zusammenhänge für den Leser verständlich in die Geschichte einzubinden. Ihre Bücher zeichnet generell aus, dass sie darin aktuelle und spannende Themen aufgreift, die mit packenden Stories zu einem tollen Thriller verwoben werden.Die in diesem Buch geschilderte Gewalt des perfiden Mörders Janus ist detailreich und damit nichts für schwache Nerven, soll jedoch nicht nur die körperliche Gewalt an den menschlichen Opfern darstellen. Sondern auch gleichzeitig die kühl kalkulierte Vorgehensweise und deren verheerende Folgen aufzeigen, die missbrauchte Macht im System hervorruft. Die Gewalt steht dabei als eine Metapher dafür. Nach und nach entwickelt sich die komplexe Geschichte, so dass die Zusammenhänge immer klarer werden und final in einem stringenten Ende münden. Dieses lässt den Leser jedoch nachdenklich zurück, angesichts der aufgezeigten technischen Möglichkeiten, die plötzlich gar nicht mehr so futuristisch und unrealistisch wirken.

    Mehr
  • Spannend und packend!

    Die Behandlung des Bösen
    Livres

    Livres

    16. August 2017 um 12:30

    Das Leben der forensischen Psychiaterin Moira Becker scheint perfekt: Zusammen mit ihrem Mann, dem BKA-Profiler Tom Diavelli, und ihrem 7jährigen Sohn Josh lebt sie glücklich in Berlin. Außerdem hat sie gerade festgestellt, dass sie wieder schwanger ist. Auch beruflich ist Moira sehr erfolgreich, denn sie ist die Leiterin einer forensischen Strafanstalt und wird in dieser Funktion von der bekannten Neurotec AG als Projektleiterin für das Projekt CHIMÄRE ausgewählt. Bei dieser Studie des Innenministeriums sollen Straftäter durch den Einsatz einer Mindmachine tiefergehend analysiert und behandelt werden. Moira ist dem neuen Projekt gegenüber zwar etwas skeptisch, willigt jedoch in die Studie ein. Parallel dazu befasst sich Tom aktuell mit Predictive Policing, d.h. der vorhersehende Polizeiarbeit, die auf Analysen und Statistik beruht.Ihre kleine heile Welt wird jedoch schwer erschüttert, als Moiras Vater Bardo, ein renommierter Kriminologe und Berater des Innenministeriums, an einem Herzinfarkt stirbt. Sein Nachlass wirft viele Fragen auf und ab diesem Zeitpunkt steht das Leben der Familie Kopf. Und ohne dass sie etwas davon ahnen hat auch der kaltblütige Psychopath Janus bereits ein Auge auf Moiras Familie geworfen…In „Eiskalte Verschwörung“ zeigt Astrid Korten eine neue Art der Verbrechensvorhersage und damit der Verbrechensbekämpfung auf. Die im Buch sehr fundiert recherchierten und verständlich erklärten neuen Möglichkeiten umfassen dabei den Einsatz von Mindmachines, Predictive Policing Software und digitaler Überwachung. Was zunächst wie „Zukunftsmusik“ erscheint, entwickelt sich jedoch schnell zu einer realen Bedrohung, die von unserer aktuellen Welt gar nicht so weit entfernt scheint. Astrid Korten schafft es dabei, auch kompliziertere Zusammenhänge für den Leser verständlich in die Geschichte einzubinden. Ihre Bücher zeichnet generell aus, dass sie darin aktuelle und spannende Themen aufgreift, die mit packenden Stories zu einem tollen Thriller verwoben werden.Die in diesem Buch geschilderte Gewalt des perfiden Mörders Janus ist detailreich und damit nichts für schwache Nerven, soll jedoch nicht nur die körperliche Gewalt an den menschlichen Opfern darstellen. Sondern auch gleichzeitig die kühl kalkulierte Vorgehensweise und deren verheerende Folgen aufzeigen, die missbrauchte Macht im System hervorruft. Die Gewalt steht dabei als eine Metapher dafür. Nach und nach entwickelt sich die komplexe Geschichte, so dass die Zusammenhänge immer klarer werden und final in einem stringenten Ende münden. Dieses lässt den Leser jedoch nachdenklich zurück, angesichts der aufgezeigten technischen Möglichkeiten, die plötzlich gar nicht mehr so futuristisch und unrealistisch wirken.

    Mehr
  • Ein spannender Thriller mit dramatischem Plot

    Die Behandlung des Bösen
    AnjaSc

    AnjaSc

    13. August 2017 um 15:32

    Moira Becker ist eine Frau mitten im Leben. 38 Jahre alt, glücklich verheiratet , sie hat einen sieben Jahre alten Sohn und ist zum zweiten Mal Schwanger.Eigentlich führt sie das perfekte Leben und ist rundum zufrieden.Mit dem Tod des Vaters beginnt sich jedoch das Leben von Moira drastisch zu verändern. Sie entdeckt ein Geheimnis, das sie betrifft und versucht herauszufinden wer Ihr Vater wirklich war.Sie beschleicht das Gefühl beobachtet zu werden, ihr Mann verändert sich zusehend und das nicht zu seinem Vorteil und beruflich glaubt sie mit der neuen Software zur Behandlung von Straftätern einen schweren Fehler begangen zu haben.Im Buch wechselt die Sichtweise zwischen Moira, Ihrem Mann Tom und Janus. Die einzelnen Perspektiven bringen einen zum Grübeln, wie alles zusammenhängt und wie der Sadist und Psychopath Janus in diese Geschichte passen.Sowohl Moira als auch Tom scheinen an einer Art Flashbacks oder Wachträume zu leiden. Anschließend werden sie wach oder kommen wieder zu sich und können sich nicht erinnern, wie sie zum Beispiel ins Bett gekommen sind.Die Geschichte behandelt Themen wie "Mindcontrol", Überwachung der Menschen und eine Software, die in den falschen Händen zu einer gefährlichen Waffe werden kann.Das Drama, was sich in diesem Buch abspielt und zu einem unfassbaren Ende führt ist erschütternd. Fazit: Der Beginn des Buches war für mich etwas unrund und ich habe mich auf den ersten Seiten schwer getan in die Geschichte zu finden, aber es lohnt sich am Ball zu bleiben.Neben den oben genannten Aspekten gibt es ja auch noch den Psychopathen Janus, der wirklich perverse und abartige Dinge mit Frauen anstellt.Ein Thriller über Staatsüberwachung, Gehirnwäsche, Bewusstseinsbeeinflussung und schaurigen Morden, der aber zusätzlichen mit unerwarteten Entwicklungen und einem außergewöhnlich dramatischen Plot zu überzeugen weiß.Auch wenn der Start holprig war gibt es von mir eine klare Leseempfehlung für diesen Thriller.

    Mehr