Gleis der Vergeltung

von Astrid Korten 
4,8 Sterne bei88 Bewertungen
Gleis der Vergeltung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (82):
SteffiFees avatar

Ich kann jedem Thriller-Fan empfehlen, dieses Buch zu lesen!

Kritisch (1):
antonmarias avatar

In der Mitte des Buches abgrebrochen. Eine langweilige und ereignislose Geschichte.

Alle 88 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gleis der Vergeltung"

Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ...
Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut.
Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.
Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...
Ein erschütternder Psychothriller um Opfer und Täter, um Irreführung, Rache und eine erschütternde Wahrheit.
Nach einer wahren Begebenheit.

Erste Stimmen

Dieser Thriller verdient das Prädikat wertvoll, denn er ist so intensiv und fesselnd, dass man das Ende des Buches fürchtet. WAZ

Das ist für mich der bis jetzt beste und vor allem tiefgreifendste Thriller, den ich bisher von der Autorin gelesen habe - und ich kenne sie alle. Christine Hochberger

Erschütternd und ganz groß. Dunkle Lilith

Niveauvoller Thriller der Extraklasse. Vronika22

Ein ungewöhnlicher Psychothriller, der leise beginnt, sehr bewegt, nachhallt und mich absolut überzeugt hat. Ursula K.

Grandios - Astrid Korten übertrifft sich selbst. Ein Psychothriller der Meisterklasse, der ein Thema aufgreift, das selbst den hartgesottensten Leser in seinen Standfesten erschüttern wird. Für mich das beste Werk der Autorin.
Melanie Hinterreiter

Ein Psychothriller, der tief unter die Haut geht und lange nachwirkt und in seiner Größe an Dürrenmatts "Besuch der alten Dame" erinnert. JayL-LB

Ein Psychothriller, der auf ganzer Linie überzeugt, bewegt, fassungslos zurücklässt und für den ich ganz klar eine Leseempfehlung aussprechen kann! Bücherseele79

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783752861693
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:12.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne73
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    SteffiFees avatar
    SteffiFeevor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Ich kann jedem Thriller-Fan empfehlen, dieses Buch zu lesen!
    Psychothriller mit Nachhall

    Inhalt: Ausgerechnet am Tag ihrer Hochzeit erlebt Lynn-Elisabeth von Raaben das schlimmste Drama ihres Lebens. Auf dem Weg zur Trauung verunglückt ihr Verlobter Benedikt tödlich. Sieben Jahre später erhält Lynn einen verhängnisvollen Anruf von einer Frau, die mehr über den damaligen Unfall zu wissen scheint. Lynns Leben ändert sich schlagartig, sie verliert die Fassung und trifft eine fatale Entscheidung. Als wenig später ein Mord geschieht, gerät Lynn immer mehr in den Strudel ihrer eigenen Vergangenheit.


    Meine Meinung: Der fiktive aber an reale Fakten angelehnte Thriller, hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Je tiefer ich in Lynns Leben hinein manövriert wurde, umso erschütternder war es für mich. Es ist nicht nur der Tod ihres Verlobten, der sie zur Verzweiflung bringen lässt, sondern auch die eigene Kindheit und Jugend. Stück für Stück werden Dinge ans Licht gebracht, die mir beim Lesen fast den Atem geraubt hätten. Die Geschichte baut sich sehr geheimnisvoll und spannend auf. Durch die Rückblicke in die Vergangenheit und die unterschiedlichen Erzählperspektiven, fühlte ich mich jederzeit gut unterhalten. Man merkt, dass sie Autorin eine präzise Recherchearbeit geleistet hat und sich gut in die Opfer- und Täterrolle hineinversetzen kann, wodurch die Geschichte an noch mehr Authentizität gewonnen hat. Über diesen Thriller werde ich bestimmt noch lange nachdenken.


    Fazit: Schockierender und sehr bewegender Thriller!

    Kommentare: 1
    31
    Teilen
    Sonne63s avatar
    Sonne63vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung, die atemlos macht. Ich habe jetzt noch Gänsehaut und Herzklopfen.
    Fulminantes Psychodrama

    Inhalt (Klappentext):
    "Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ..." Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut. Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung. Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...

    Meinung:
    Immer noch klingt die Handlung in mir nach. Mein Herz klopft, Gänsehaut überzieht meinen ganzen Körper. Absolut perfekt baut Astrid Korten diese Geschichte auf. Von Anfang an wird man in den Bann gezogen. Man versteht Lynns Handlungsweise, auch wenn sie gleichzeitig schockiert. Doch dann wendet sich das Blatt. Plötzlich ist alles ganz anders, als der erste Eindruck glauben ließ. Zusammenhänge lösen sich auf, neue entstehen. Und plötzlich ist Lynn kein Racheengel mehr, sondern sieht sich mit einer unglaublichen Wahrheit konfrontiert. Am Ende steht fest: Das Böse ist viel schlimmer, als man sich vorstellen kann.

    Fazit:
    Einer der besten Psychothriller, die ich in der letzten Zeit las. Äußerst überraschende Wendungen und ein absolut unvorhersehbarer Schluss sorgen für Spannung, die atemlos macht. Hervorragend!

    Kommentare: 4
    94
    Teilen
    Die-Rezensentins avatar
    Die-Rezensentinvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Nervenkitzel pur !!
    Das war Nervenkitzel pur!

    Lynn von Raaben ist das Schlimmste passiert, das man sich so vorstellen kann. Auf den Weg zur Trauung verunglückt ihr Bräutigam tödlich. Lange Zeit kommt sie nicht über seinen Tod hinweg, bis eines Tages eine Frau vor ihrer Tür steht und ihr etwas über den Unfall erzählt, das Lynn endlich wieder einen Lebensinhalt gibt- Rache!

    In verschiedenen Handlungssträngen wird aus der Sicht mehrerer Personen berichtet. Da gibt es die Clique von früher, zwei Männer, eine Frau, die sich schuldig am Tod ihres Freundes fühlen, der tödlich verunglückt ist.

    Und Lynn, die Protagonistin, die in der Ich- Form erzählt.

    In Lynns Kindheit ist auch so einiges schiefgelaufen, darüber erfährt der Leser nach und nach erschütternde Details, die einen sehr betroffen machen.

    Die Story soll tlw. auf wahren Begebenheiten beruhen, das macht das Ganze noch schrecklicher.

    Astrid Korten hat sich hier selbst übertroffen, eine sehr verzwickte Geschichte mit vielen Verwicklungen, absolut spannend umgesetzt. Für mich war das Nervenkitzel pur.

    Bis zum Schluss sind einem die Zusammenhänge nicht klar und vielleicht ist ja auch alles ganz anders gewesen, als man vermutet.

    Ein aufwühlender, bewegender, spannender und mitreißender Thriller, den man schlecht aus der Hand legen kann.

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    dreamlady66s avatar
    dreamlady66vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Psychothrill vom Feinsten, Korten rockt erneut
    Psychothrill vom Feinsten, Korten rockt erneut

    (Inhalt, übernommen)
    Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut.

    Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt.

    Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.

    Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...

    Zur (genialen) Autorin:
    Ihr Spezialgebiet: Suspence Thriller und Psychothriller.
    Bei ihrer akribischen Recherche lässt sie sich von Forensikern, Psychologen, Gentechnologen, Pathologen und Mediziner beraten. Sie schreibt außerdem Biografien, satirische Kurzgeschichten, Romane, Dreh- und Kinderbücher. Theaterstücke entstehen unter einem Pseudonym. Über ihr bevorzugtes Genre, die Spannung, sagt Astrid Korten: „Psychopathen faszinieren mich. Sie leben außerhalb der Norm und meinen, über dem Gesetz zu stehen. Meine Feder kann genau so furchtbar und gnadenlos böse sein.“

    Schreibstil/Fazit:
    Danke für meine Teilnahme an dieser grossen Leserunde.
    Ich freute mich sehr, da mal "etwas anderes".

    Und, was soll ich sagen? Auch dieses Mal blieb ich einfach nur staunend ob diesem kreativen Schreibtalent zurück, was Du Dir so Alles hast einfallen lässt ist atemberaubend und sehr beängstigend zugleich.

    Aber, mit welcher Perfektion hier Themen und Grenzbereiche angeschnitten, gar unverblümt durchschritten werden ist gnadenlos (spannend, aber auch aufregend zugleich)!

    Ich habe Dein aktuelles (Zauber)werk mit viel Gänsehautfeeling und Herzschmerz gelesen, verinnerlicht und auch verarbeitet.

    Unverblümter Psychothrill, der unter die Haut geht - bitte bald wieder mehr davon!


    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Honigmonds avatar
    Honigmondvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: absoluter Lesegenuss
    Psychothriller vom Feinsten

     Zum Klappentext:
    „Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ...“

     Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut.

    Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt.

    Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.

    Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...

    Mein Leseeindruck:

    Da ich schon einige Bücher der Autorin kannte, war ich sehr gespannt, was mich diesmal wieder erwarten würde. Es begann gleich sehr spannend und psychologisch sehr gut gemacht und ging in eine superspannende, zeitweise sehr verwirrende Handlung über, wo man dermaßen unsicher war, was man noch glauben sollte und wo der Weg noch hinführt. Interessant fand ich wieder einmal den Aspekt, wie man mit gezielter Manipulation einen Menschen derart in eine andere Richtung führen kann, dass er alles glaubt, was ihm erzählt wird und auch derart davon überzeugt ist, das dies seine Richtigkeit hat. Auch die Episoden der Vergangenheit sind derart gut beschrieben, dass sie eine Welle von Gänsehaut verursacht haben und einem zeitweise das Entsetzen schon wahrlich im Gesicht geschrieben stand. Schockierend wird hier eine Thematik aufgegriffen, die oftmals runtergespielt  und nicht ernst genommen wird. Da es sich hierbei um eine wahre Begebenheit handelt, muss ich ehrlich gestehen, dass es wirklich sehr sehr gut recherchiert wurde und der Autorin sicherlich einiges an Kraft gekostet hat, was die Recherche angeht, aber auch beim Verfassen des Buches. Hut ab dafür. Ich war zeitweise fassungslos, was es doch alles an Unmenschlichkeit und Perversion geben kann.

    Mein Fazit:

    Wieder einmal ein absolutes Meisterwerk für einen Psychothriller mit einem brisanten Thema, was einen an die Nieren geht. Von mir gibt es eine glasklare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    dartmauss avatar
    dartmausvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Astrid Korten beweist erneut, das sie eine Meisterin des Psychothrillers ist.
    Die grausame Wahrheit

    Das Cover des Buches ist schon mal der absolute Hammer. Und es ist absolut passend zum Inhalt.


    Inhalt: Ausgerechnet der Tag, der zu ihrem schönsten im Leben werden sollte, wird zu ihrem größten Alptraum. Lynn verliert ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag ihre große Liebe, durch einen tragischen Unfall. Nach diesem Tag ist nichts mehr wie es war. Auch nach sieben Jahren trauert sie noch immer. Und dann taucht auch noch am 7. Todestag Benedikts eine Frau auf, die den Unfall und die Verursacher gesehen hat. Während Lynn daraufhin die Polizei einschalten möchte, weiht Tilda sie in ihren teuflischen Plan ein und das Drama nimmt seinen lauf.


    Meine Meinung: Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Astrid Korten hat es erneut geschafft einen sehr spannenden, tiefgründigen und realen Thriller zu schreiben. Das besondere an Ihren Büchern ist immer der reale Hintergrund, auf dem die Geschichten beruhen.

    Lynn ist mir in diesem Fall wirklich sehr ans Herz gewachsen. Auch wenn ich zwischenzeitlich nicht verstehen konnte, wie sie sich von Tilda so manipulieren lassen konnte und deren Taten ausgeführt hat. Erst am Ende klärt sich, wer hier eigentlich die Fäden zieht.

    Besonders gefallen haben mir die relativ kurzen Kapitel, die auch immer wieder Einblicke in die Zeit vor der geplanten Hochzeit Lynns und ihre Kindheit geben. So erfährt man nach und nach auch von der grausamen Kindheit Lynns und ihren Geschwistern. Zwischendurch gibt es immer wieder Kapitel mit der Überschrift „Sie“. Diese Kapitel treiben einen dann besonders zum weiterlesen, denn gerade hier baut sich Spannung extrem auf und man möchte einfach wissen, welche Grausamkeiten „Sie“ noch anrichten.


    Mein Fazit: Absolut gelungen. Bitte mehr davon.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    clairebs avatar
    clairebvor 4 Monaten
    Zwischen Vergeltung und Verzweiflung

    Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ...“

    Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut.
    Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt. 
    Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung. 

    Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen grauenvollen Vergangenheit ...

    Astrid Korten hat mit Gleis der Vergeltung einen wirklich gelungenen Psychothriller geschrieben. Insgesamt hat die Autorin einen sehr flüssigen und gut verständlichen Schreibstil.
    Die Geschichte ist in mehrere Handlungsstränge aufgeteilt; die verschiedenen Erzählperspektiven helfen dem Leser, einen Überblick über die einzelnen Handlungsstränge zu behalten. Dabei präsentiert Astrid Kortem dem Leser allerdings immer nur häppchenweise die Handlung, wodurch man schnell anfängt, Theorien zu entwickeln und gespannt darauf ist, was nun wirklich passiert ist.

    Da der Thriller auf wahren Begebenheiten beruht, danke ich der Autorin für die Recherchearbeit, die sicherlich nicht immer einfach war. Es erfordert viel Mut und Durchhaltevermögen, sich auf dieses Thema einzulassen.
    Bei mir wird der Thriller noch lange nachwirken.
    Es ist ein Thriller, der wirklich unter die Haut geht. Gerade deshalb empfehle ich ihn weiter (beachte Triggerwarnung).


    TRIGGERWARNUNG!!!
    Es wird sexuelle Gewalt beschrieben.
    TRIGGERWARNUNG!!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    RikeBartlitzs avatar
    RikeBartlitzvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Psychothriller, der so anders ist als viele andere und der den Namen ganz groß verdient.
    Atemberaubender Psychothriller der A-Klasse

    Lynn gerät in die Fängen einer Frau, die behauptet die wahren Schuldigen eines Unfalls, bei dem ihr Verlobter ums Leben kam, zu kennen. Lynn lässt sich auf ein Rachspiel ein und kommt schließlich hinter einem grausamen Familiengeheimnis. Sehr spannend, mit einem atemberaubenden, erschütternden Schluss. Unbedingt lesen!.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Mognis avatar
    Mognivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Cover zieht einen magisch an, brauchte Zeit in die Geschichte rein zu kommen
    Spannung pur

    Am Anfang muss ich zu geben, hatte ich Probleme rein zu kommen, hab es immer wieder nach ein paar Seiten weggelegt, aber dann ab ich die Zähne zusammen gebissen und mich durch gekämpft und wenn man ein mal drin ist, legt man es nicht mehr zur Seite.

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    romi89s avatar
    romi89vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: abartig ( und )spannend...
    abartig ( und )spannend...

    Eine Braut im Hochzeitsoutfit.... auf den Gleisen kauernd...das blutrote Haar...eine Rose in der Hand...
    Schon das Cover nimmt einen gefangen!
    Und das tut auch die Story...von der ersten bis zur letzten Seite!

    A. Korten beschwört ein Horrorszenario herauf: Eine Hochzeit platzt, weil der Bräutigam tödlich verunglückt.
    Man ist sofort emotional dabei und kann sich in die Situation der Hauptprotagonistin Lynn zu gut einfühlen.
    Für sie beginnt nun eine schreckliche Zeit. Lange hat sie mit dem Verlust zu kämpfen. Klar, dass sie alle Hebel in Bewegung setzen möchte als sie erfährt, dass die Todesumstände ihres (Fast-)Ehemanns andere sind, als es scheint, um sich auf die Suche nach den Schuldigen zu machen....
    Wird sie Rache üben?

    Das Buch besticht - wie von A. Korten gewohnt - durch unglaubliche Wendungen und auch die Gesamtthematik der Geschichte ist ebenso interessant und unvorhersehbar wie abartig.... Mich hat die Story letztendlich fassungslos zurückgelassen.
    Hochachtung vor der Autorin, die sich so tief in die Materie eingearbeitet hat - ich hätte Albträume bekommen...

    Sprachlich und von der Zeichnung der Charaktere sehr anschaulich und eindringlich geschrieben, dazu spannend und unglaublich böse - eine perfekte Mischung!

    Ich freu mich auf noch viiiiel mehr von A. Korten!

    Kommentieren0
    21
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    astridkortens avatar

    "Wenn dein Hochzeitstag zum schlimmsten Albtraum wird ..."

    Liebe Leserinnen und Leser,

    ich darf Euch mal wieder recht herzlich zu einer neuen Leserunde der Extraklasse einladen.
    Gleis der Vergeltung hat schon im Vorfeld hervorragende Kritiken bekommen. Ich vermute, dass es auch das Thema des Romans ist, das betroffen macht und jeden (da bin ich mir sicher) fassungslos zurücklässt. Der Roman beruht auf einer wahren Begebenheit. Das macht das Geschehen gerade so unfassbar.

    Worum geht es in Gleis der Vergeltung?

    „Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ...“

     Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut.

    Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt.

    Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung.

    Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...

    Ein erschütternder Psychothriller um Opfer und Täter, um Recht und Unrecht, um Irreführung und Rache. Gleis der Vergeltung handelt von Gleichgültigkeit, Verstörung, Wut und brachialem Hass.

     Nach einer wahren Begebenheit.

     Erste Stimmen:

    "Dieser Thriller verdient das Prädikat wertvoll, denn er ist so intensiv und fesselnd, dass man das Ende des Buches fürchtet und sich doch nicht daraus lösen kann, eine Geschichte aus dem Leben und über die Maske der Verlogenheit." WAZ

     "Grandios - Ein Psychothriller der Meisterklasse, der ein Thema aufgreift, das selbst den hartgesottensten Leser in seinen Standfesten erschüttern und umhauen wird. Für mich das beste Werk der Autorin, das mich noch lange begleiten wird und als Lehrerin auf jeden Fall feinfühliger gemacht hat. Denn: Nichts ist unmöglich." Melanie Hinterreiter

     "Das ist für mich der bis jetzt beste und vor allem tiefgreifendste Thriller, den ich bisher von der Autorin gelesen habe – und ich kenne sie alle." Christine Hochberger

    Bedingung für die Teilnahme ist wie immer eine Rezension auf den Plattformen Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel, Lesejury, Was liest Du und andere.

    Wie gefällt Euch das Cover?

    Ich freue mich auf Eure Bewerbung.

    Herzliche Grüße

    Astrid Korten


    astridkortens avatar
    Letzter Beitrag von  astridkortenvor 3 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks