Astrid Korten LILITH - EISKALTER ENGEL

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 20 Rezensionen
(22)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „LILITH - EISKALTER ENGEL“ von Astrid Korten

Und auch die Fortsetzung von "Eiskalte Umarmung" konnte mich wieder komplett packen!

— Buecherseele79

Das böse schlummert

— Tauriel

Ein spannender Thriller mit Gänsehaut!!

— Gartenfee007

Spannung pur- von der ersten bis zur letzten Seite

— Diana182

Mysteriös, dunkel und intensiv

— Blintschik

Fans der Autorin bzw. auch der bisherigen Reihe wird dieses Buch sicher nicht enttäuschen.

— SaintGermain

Einfach nur spannend und hoch dramatisch

— Vampir989

Hochspannung von Anfang bis Ende

— Alex1309

Spannend und packend von Anfang an

— anke3006

Wow..dieser Thriller sorgt wieder für Gänsehaut pur und Atemlosigkeit!

— vronika22
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dunkel und dämonisch

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    brenda_wolf

    14. January 2018 um 18:47

    "LILITH - EISKALTER ENGEL" konnte bei mir bereits zum Einstieg in das eigentliche Buch, punkten. Das Katzenzitat auf Seite 4 von Vincent Coccotti hat mich angesprochen, ebenso das Zitat von Ingmar Bergmann auf Seite 7: "Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt." Aber nun zum Inhalt: Anna hat vor 17 Jahren Schlimmes erlebt. Sie wird noch heute von Dämonen geplagt. Nun erwarten sie und Max ihr zweites Kind. Ihre Tochter Katharina ist bereits 16 Jahre und hat sich zu einem sehr schwierigen Teenager entwickelt, der es beiden nicht leichtmacht. Katharina ist voller Hass und Wut. Im Buch heißt es: „Sie hat in ihrem Kopf eine Kammer brechend voll mit Wut.“ Außerdem hat sie das zweiten Gesicht. In ihren nächtlichen Visionen erscheint ihr ein junger dunkelhaariger Mann, der sie immer mehr in seinen Bann zieht. Veranlasst durch ihren imaginären Freund, steht sie mitten in der Nacht auf uns zerstört die wertvollen Kristallgläser ihrer Großmutter. Interessant fand ich Katharinas Aushilfsjob bei einem Beerdigungsinstitut, sie wäscht die Leichen und hübscht sie auf. Das mag gruselig klingen, mich hat es fasziniert. Katharina kann erspüren, woran die Menschen verstorben sind. Mehr möchte ich nicht verraten. Meine Meinung: Der Schreibstil ist packend, von der ersten Zeile bis zum Schluss. Die Hauptprotagonisten waren überzeugend gezeichnet. Besonders Baan machte mir Angst. Auch Katharina war mir streckenweise unheimlich, obwohl sie mir andererseits auch leidtat. Sie hatte wohl keine Chance sich psychisch normal zu entwickeln. Ich muss gestehen, ich hatte beim Lesen oft Herzklopfen. Das Ende war so nicht vorauszusehen und hat mich überrascht. Aber genauso sollte ein Thriller sein. Fazit: Spannung pur!

    Mehr
  • Leserunde zu "LILITH - EISKALTER ENGEL" von Astrid Korten

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    astridkorten

    "In meinem Kopf hat sich eine Kammer geöffnet, die brechend voll ist mit Wut, und ich kriege die Tür nicht mehr zu. Tagsüber gelingt es mir noch ganz gut, meine Gedanken an irgendeiner Hirnwindung zu parken, doch nachts ..." Auf vielfachen Wunsch meiner Leser: Die Fortsetzung des Mega-Bestsellers Eiskalte Umarmung: LILITH - EISKALTER ENGEL Psychothriller(man muss die Vorgänger nicht kennen) Die Toten schlafen mit offenen Augen. Sie beobachten uns aus der Vergangenheit. (Vincent Coccotti) Inhaltsangabe:Eine beklemmende Obsession mit verheerenden Folgen ...Das Leben von Anna und Max Gavaldo könnte so schön sein. Sie sind glücklich miteinander, bewohnen ein schönes Haus am Starnberger See und freuen sich auf ihr zweites Kind. Doch Anna wird bedroht und die 16-jährige Tochter Katharina hat das zweite Gesicht. Immer wieder führen ihre Visionen sie in die Vergangenheit und ins Reich der Toten – eine Faszination, der das junge Mädchen sich kaum entziehen kann. Und auch nicht dem Mann mit den dunklen Augen, dem sie in ihren Träumen immer wieder begegnet. Eines Tages taucht der mysteriöse Baan in Katharinas Leben auf. Sie verliebt sich sofort in ihn, doch sie ahnt nicht, dass damit das Böse seinen Einzug in ihr Leben und das ihrer Familie hält …Ein atemberaubender Thriller über Wut und Rache, Wahn und Machtlosigkeit. Taucht ein in die tiefen Abgründe der menschlichen Seele.Für diese besondere Leserunde, verlose ich 30 Leseexemplare. Die Voraussetzung ist wie immer Eure Rezension bei Lovelybooks, Amazon, Thalia, etc. Bitte sagt mir ob es eine Mobi-Datei, Epub oder Print sein sollIch freue mich besonders auf diese Leserunde. Gänsehaut garantiert.„Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.“ Ingmar Bergman Wie gefällt euch das Cover?Liebe Grüße mitten ins HerzAstrid Korten 

    Mehr
    • 807
  • Die Saat des Bösen

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Maddinliest

    13. January 2018 um 23:55

    Anna und Max Gavaldo erwarten ihr zweites Kind, zudem leben sie in finanzieller Unabhängigkeit, so dass sie eigentlich glücklich sein sollten. Anna hohlen aber immer wieder die Erinnerungen an ihre traumatische Vergangenheit ein, auch wenn sie schon mehr als 15 Jahre zurückliegt. Gerade in letzter Zeit wird sie in ihren Träumen mit den schrecklichen Geschehnissen von damals konfrontiert. Auch ihre 16-jährige Tochter Katharina verändert sich. Sie entwickelt einen starken Hass gegen ihre Lehrerin und gerät immer häufiger mit ihrer Mutter aneinander. Nur ein normales Verhalten einer pubertären Jugendlichen, oder steckt in Katharina der Keim des Bösen?"Lilith - Eiskalter Engel" ist bereits der dritte Band um die traumatisierte Anna Gavaldo. Astrid Korten erzählt die Geschichte wieder in ihrem lebendigen und mitreißenden Schreibstil. Ich fand mich schnell im Buch zurecht und war von Beginn an gefesselt. Die Autorin geht dabei intensiv auf die Gedanken und Ängste der Protagonisten ein. Gerade die wechselnde Erzählweise aus der jeweiligen Sicht der einzelnen Protagonisten verleiht dem Thriller seine besondere Note. Es entsteht dadurch ein Konstrukt, welches Einblick in die tiefsten Abgründe der Seele gewährt und der Leser fragt sich immer wieder, wie ein Mensch von so viel bösen Gedanken gelenkt werden kann. Die Spannung kommt dabei natürlich auch nicht zu kurz, so dass sich das Buch im Verlauf der Geschichte für mich zunehmend zu einem Page-Turner entwickelte. Ich war wirklich in den Bann geschlagen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Finale ist schlüssig und und wirkte bei mir noch länger nach."Lilith - Eiskalter Engel" ist aus meiner Sicht ein toller Thriller, der sicherlich nichts für schwache Nerven ist. Astrid Korten verzichtet im dritten Band auf die Schilderung vieler grausamer Szenen, dieses Buch konnte mehr mit Atmosphäre und einem Hauch Mystik überzeugen. Ich empfehle es den Freunden packender Spannungs-Literatur gerne weiter und bewerte es mit vollen fünf von fünf Sternen!!!

    Mehr
    • 2
  • Ist das Böse vererbbar?

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    schafswolke

    12. January 2018 um 10:02

    Anna und Max erwarten ihr zweites Kind und führen mittlerweile ein ruhiges Leben, eigentlich könnte es richtig schön sein. Doch Anna gerät immer öfter mit ihrer 16-jährigen Katharina aneinander. Katharina scheint eine dunkle Seite zu haben oder ist das alles nur Einbildung? Und dann leidet Anna wieder verstärkt durch die Ereignisse ihres Entführers, sie fühlt sich bedroht, kann es aber nicht richtig greifen. Als Katharina Baan kennenlernt, ahnt sie nicht, dass sie das Böse in die Familie bringt."Lilith - Eiskalter Engel" ist das dritte Buch um Anna Gavaldo. Alle drei Teile können unabhängig voneinander gelesen werden, ich kenne bisher nur den zweiten, Teil 1 muss ich unbedingt noch mal nachholen.Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und in Atem gehalten. Es ist eins dieser Bücher, die man nur schwer aus der Hand legen kann, weil es so spannend ist. Die Kapitel werden immer aus der Sicht von verschiedenen Personen geschrieben und so erlebt man mit, wie sich alles aufeinander zubewegt - bis zum bitteren Ende.Im Mittelpunkt steht hier die Frage "Ist das Böse wirklich vererbbar?" Auf jeden Fall wird der Leser hier mit den dunklen Seiten der Menschen konfrontiert. Ich gebe 5 Sterne für den gelungenen Thriller von Astrid Korten.

    Mehr
    • 2
  • Zwischen Wahn und Wirklichkeit

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Buecherseele79

    11. January 2018 um 13:07

    Anna und Max Gavaldo haben schon einiges in ihrem Leben mitmachen müssen, die Zeit als Anna von einem sexuellen Psychopathen festgehalten wurde streifen immer noch in dunklen Gedanken hin und wieder durch die Familie...Nun dürfen sich Anna und Max auf ihr zweites Kind freuen, die Tochter Katharina kann diese Vorfreude so gar nicht teilen.Nicht nur dass Katharina sich stark verändert, sie verspürt immer mehr Hass und Gewaltphantasien gegenüber anderen Leuten, gegenüber ihren Eltern.In ihren Visionen erscheint ihr immer wieder ein mysteriöser Junge für den sie tiefe Gefühle entwickelt....dann wird das Leben von Anna erneut bedroht und die Vergangenheit holt die Familie Gavaldo ein...und Katharina begegnet endlich ihrem geheimnissvollen Jungen aus ihren Visionen...und das grausame Schicksal nimmt seinen Lauf...Eine sehr spannende, packende, erschreckend Fortsetzung des Thrillers "Eiskalte Umarmung".Ich habe den ersten Teil vor gut einem Jahr gelesen gehabt und fand ihn sehr spannend und gelungen umgesetzt.Um die ein oder andere Handlung, Person besser vestehen zu können würde ich persönlich empfehlen den ersten Band vorab zu lesen, die Geschichten sind in jedem Buch aber für sich abgeschlossen.Die Charaktere sind auch in diesem Buch wieder sehr interessant, düster und müssen mit der Vergangenheit zu Recht kommen.Der Augenmerk liegt hier auf Katharina, die eine plötzliche Veränderung vollzieht und nicht nur Hass empfindet sondern auch die ein oder andere Gewaltphantasie entwickelt.Gerade gegen ihre Lehrerin Selma entwickelt Katharina einen richtigen Hass da sie sich ungerecht von ihr behandelt fühlt.Im Buch lernt man neben Anna und Max auch Katharina, Selma und den geheimnisvollen Baan kennen und was sie alle miteinander verbindet.Ich kann mir denken dass es dem ein oder anderen Leser zuviel an Visionen, Voodoo- Zauber und Übersinnlichen ist, ich persönlich finde es in keinster Weise übertrieben oder unrealistisch, die Autorin hat hier in vielen Bereichen sehr gut recherchiert.In diesem Buch ist nicht immer klar- was ist Einbildung, was passiert wirklich oder was ist vielleicht nur Wunschdenken oder Träume?Dieses Katz-und Mausspiel spielt die Autorin hier perfekt mit dem Leser.Bis zum Ende hin ist nicht klar wohin der Weg führt, wer welche Pläne verfolgt.Ein Buch welches aufzeigt was passiert wenn Wahn auf Wirklichkeit trifft, wenn Wunschdenken von Gewaltphantasien auf die Realität trifft und ausgeführt wird...ein Buch was Thrillerfans packen wird und so schnell nicht mehr los lässt.Ich kann für den ersten sowie den zweiten Band eine absolute Leseempfehlung aussprechen.

    Mehr
    • 3
  • Eiskalter Engel

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Gartenfee007

    10. January 2018 um 15:34

    Darum geht es (Klappentext):Das Leben von Anna und Max Gavaldo könnte so schön sein. Sie sind glücklich miteinander und freuen sich auf ihr zweites Kind. Eines Tages wird Anna auf einer Benefizveranstaltung bedroht und kurz darauf geschieht ein grausames Verbrechen. Die 16-jährige Tochter Katharina hat das zweite Gesicht und scheint etwas zu wissen. Immer wiederführen ihre Visionen sie in die Vergangenheit und ins Reich der Toten- eine Faszination, der das junge Mädchen sich kaum entziehen kann. Und auch nicht dem Mann mit den dunklen Augen, dem sie in ihren Träumen immer wieder begegnet.Eines Tages taucht der mysteriöse Baan in Katharinas Leben auf. Sie verliebt sich sofort in ihn, doch sie ahnt nicht, dass damit das Böse seinen Einzug in ihr Leben und das ihrer Familie hält...Meine Meinung:Der Thriller hielt mich gefangen und ich konnte einfach nicht mehr aufhören ihn zu lesen!!! Einfach ein toller Schreibsti!!! Die Spannung konnte bis zum Ende aufrecht gehalten werden!!! Wer den ersten Teil nicht kennt, kommt trotzdem gut zurecht, da immer wieder Bezug auf den ersten Teil genommen wird. Die Personen und Handlungsorte werden so gut beschrieben, das die Vorstellung des Lesers genügend Anreize bekommt. Nichts für schwache Nerven!!!! Es war mir eine große Freude diesen Thriller gelesen zu haben.

    Mehr
    • 2
  • Lilith - Eiskalter Engel

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Diana182

    09. January 2018 um 17:55

    Das Cover zeigt eine schöne Blüte auf der sich ein roter Schmetterling niedergelassen hat. Dieses Bild wirkt harmonisch und friedlich. Doch wer nun einen Blick auf den Namen der Autorin wirft, wird schnell merken, dass dieser erste Schein trügt. Denn hier versteckt sich ein weiterer, grandioser Thriller mit Suchtgefahr! Bei diesem Buch handelt es sich bereits um die Fortsetzung einer Geschichte. Zwar kann man sicherlich auch problemlos einsteigen, wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, dennoch sind diese Bücher lesenswert und für das verstehen der einzelnen Zusammenhänge notwendig. Der Einstig fällt auch hier nicht sonderlich schwer. Sofort nimmt die Story Raum ein und führt den Leser gekonnt durch die folgenden Seiten. Zwar ist es schon ein paar Tage her, dass ich den zweiten Teil der Reihe gelesen habe, doch werden sofort wieder Erinnerungen wach. Schon nach wenigen Kapiteln kann man die einzelnen Zusammenhänge nachvollziehen und die jeweiligen Handlungen der Figuren sind stets schlüssig erzählt. Auch die Angst ist spürbar und die Rückblicke in Form von Tagebucheintragen lassen den Schauer einmal mehr über den Rücken fahren. Auch hier gelingt es der Autorin ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu bannen und an die Seiten zu fesseln. Der Schreibstil ist flüssig und sehr detailliert, so dass schnell eigene Bilder im Kopf entstehen können und man der Geschichte gedanklich folgen kann. Stets war ich neugierig, was als nächstes geschehen würde und worin die Geschichte ihren Ausgang finden könnte. Wer Astrid Korten kennt, weiß, dass hier unvorhersehbare Wendungen auftreten, welche den Leser verblüffen und überraschen. Das Ende ist hier wieder sehr passend und stimmig gewählt. Es lässt keine Frage offen und der Leser kann das Buch beruhigt schließen. Doch ein kleiner unsicherer Gedanke bleibt: Ich Boshaftigkeit vererbbar? Auch für diesen Thriller hat die Autorin tiefgründig recherchiert und lässt uns auf menschliche Abgründe blicken. Mein Fazit:Auch dieser Thriller konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und faszinieren. Kaum mit dem lesen angefangen, war das Ende nicht mehr weit, da ich das Buch nur sehr ungern aus den Händen legen wollte. Die Bücher haben es in sich und bieten eine gewisse Suchtgefahr- Wer einmal angefangen hat will ganz schnell mehr! Drum vergebe ich auch hier eine klare Leseempfehlung und volle Punktzahl.

    Mehr
    • 2
  • Die Geschichte eines Verrückten

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Blintschik

    07. January 2018 um 22:30

    Katharina ist die Tochter eines spychisch kranken Mörders und eines Tages beginnt sie Visionen zu haben, die ihr einen dunkeläugigen Mann zeigen. Dieser Mann scheint dieselbe Freunde an Gewalt zu haben wie sie, doch sie ahnt nicht welche Ausmaßen dies haben wird.Da ich den ersten Teil des Buches nicht kenne, brauchte ich etwas um in die Geschichte reinzukommen und die Personen kennenzulernen. Doch kurze Rückblicke und Erklärungen haben dafür gesorgt, dass ich schon nach wenigen Seiten voll in der Geschichte drin war.Die Stimmung ist im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend. Langsam und sehr mysteriös werden einzelne Stellen geschrieben, in denen man das Gefühl bekommt selbst dabei zu sein. An einigen Stellen habe ich richtig Gänsehaut bekommen. Dies hat auch dazu geführt, dass ich das Buch garnicht mehr aus der Hand legen konnte, obwohl mir manche Szenen wirklich etwas zu heftig waren.Das Thema des Buches ist auch nicht gerade ein leichtes. Es geht um die unbändige Wut und der Wahn eines Menschen. Hier hat die Autorin ganze Arbeit geleistet und gibt einem beim Lesen einen sehr intensiven Einblick in die Gedankenwelt eines psychisch kranken Menschen. Es wurde nichts geschönt oder ausgelassen. Hier erfährt man wirklich wie grausam und teilweise auch abartig so eine Krankheit sein kann und welche bleibenden Schäden so etwas bei einem Opfer von Gewalt haben kann.Die Charaktere der einzelnen Personen wurden wirklich gut ausgearbeitet und beschreiben oft typische Verhaltensweisen von Opfer und Täter. Jedoch muss ich sagen, dass es mir hier etwas schwer fiel immer alles nachvollziehen zu können. Die Fälle in dem Buch sind schon wirklich extrem und für mich als "normalen" Menschen kaum zu verstehen, weil es so schlimm ist. Daher kamen mir viele Stellen im Buch auch sehr intensiv und heftig vor.Allgemein ist das Buch wirklich sehr gelungen und es zieht einen beim Lesen in seinen Bann, obwohl ich auch sagen muss, dass ich nicht für meinen Geschmack etwas zu viel von allem war. Trotzdem fand ich es sehr interessant mal einen Einblick in die Sicht von solchen Menschen zu bekommen und kann das Buch für alle die extreme Thriller mögen nur weiterempfehlen, denn Nervenkitzel gibt es auf jeden Fall!

    Mehr
  • Lilith - Eiskalter Engel

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Martinchen

    07. January 2018 um 20:11

    "Eine beklemmende Obsession mit verheerenden Folgen ... Das Leben von Anna und Max Gavaldo könnte so schön sein. Sie sind glücklich miteinander, bewohnen ein schönes Haus am Starnberger See und freuen sich auf ihr zweites Kind. Doch Anna wird bedroht und die 16-jährige Tochter Katharina hat das zweite Gesicht. Immer wieder führen ihre Visionen sie in die Vergangenheit und ins Reich der Toten – eine Faszination, der das junge Mädchen sich kaum entziehen kann. Und auch nicht dem Mann mit den dunklen Augen, dem sie in ihren Träumen immer wieder begegnet. Eines Tages taucht der mysteriöse Baan in Katharinas Leben auf. Sie verliebt sich sofort in ihn, doch sie ahnt nicht, dass damit das Böse seinen Einzug in ihr Leben und das ihrer Familie hält … Ein atemberaubender Thriller über Wut und Rache, Wahn und Machtlosigkeit. Taucht ein in die tiefen Abgründe der menschlichen Seele." - soweit der Klappentext.   Astrid Korten hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Maastricht studiert. Sie schreibt Thriller, Psychothriller, Romane, Kurzgeschichten, am liebsten jedoch Psychothriller, denn Psychopathen faszinieren sie, wie sie selbst sagt. Neben dem Schreiben ist sie als Kulturredakteurin für das Online-Magazin "Frauenpanorama" tätig. (Quelle: Buch).   "Lilith - Eiskalter Engel" ist die Fortsetzung von "Eiskalte Umarmung" und "Eiskalter Schlaf", kann sehr gut ohne Kenntnis dieser Thriller gelesen werden. Dennoch empfehle ich, die Reihenfolge einzuhalten, schon um des Lesevergnügens willen.   Astrid Korten gelingt es auch hier in hervorragender Weise, Spannung zu erzeugen und über 265 Seiten aufrecht zu halten.  Alle Protagonisten werden detailliert und lebendig beschrieben. Auch die Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele sind detailliert und ausführlich, auf eine Art und Weise, dass das Kopfkino zeitweise ausgeschaltet werden muss, um nicht zu genau zu wissen, was da passiert.   Mein einziger Kritikpunkt ist, dass bei dem fulminanten Ende die Geschehnisse um Max für mich etwas zu kurz kommen.   Ungeachtet dessen gibt es auch für diesen Psychothriller eine uneingeschränkte Leseempfehlung.

    Mehr
  • Aufregender fesselnder Psychothriller mit vielen Gänsehautmomenten

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Jeanette_Lube

    07. January 2018 um 13:27

    Dieser Psychothriller erschien 2017 und beinhaltet 284 Seiten.Eigentlich könnte das Leben von Anna und Max Galvado so schön sein... Sie bewohnen ein schönes Haus am Starnberger See und erwarten freudig ihr zweites Kind. Anna wird jedoch bedroht und die 16-jährige Tochter Katharina hat das zweite Gesicht, sie hat Visionen, die sie immer wieder in die Vergangenheit und das Reich der Toten führen. Katharina kann sich dieser Faszination kaum entziehen und auch nicht dem Mann mit den dunklen Augen, dem sie in ihren Träumen immer wieder begegnet. Und eines Tages taucht er dann in Katharinas Leben auf, der mysteriöse Baan, in  den sie sich sofort verliebt. Jedoch ahnt sie nicht, dass damit das Böse seinen Einzug in ihr Leben und das ihrer Familie hält...Astrid Korten ist mit diesem Psychothriller ein wahres Meisterwerk über Wut und Rache, Wahn und Machtlosigkeit gelungen. Ihr Schreibstil ist flüssig von der ersten Seite an. Man ist direkt in der Geschichte und fiebert voller Faszination mit. Dieses Buch hat mich total in seinen Bann gezogen. Ich konnte es einfach nicht mehr aus den Händen legen. Es kann unabhängig von den anderen Werken Astrid Kortens gelesen werden, da es eine in sich geschlossene Geschichte ist. Es war für mich das zweite Buch, welches ich von dieser Autorin gelesen habe und ich kann nur schreiben, dass mich dieses Buch wieder genauso gefesselt hat. Astrid Korten versteht es wunderbar, den Leser zu begeistern. Von Anfang bis zum Ende war ich hin und weg. Gänsehautmomente pur!!! Für Thriller-Fans ist dieses Buch ein absolutes MUSS!!!

    Mehr
    • 2
  • Benedikt van Cleef (Teil 3) - Vererbung des Bösen

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    SaintGermain

    06. January 2018 um 17:13

    Einige Jahre sind vergangen seit Anna Gavaldo nur knapp dem Mörder ihrer Schwester entkommen konnte und ihr Leben könnte perfekt sein. Ihre mittlerweile 16jährige Tochter Katharina ist schön und intelligent und Anna erwartet ihr 2. Kind. Doch plötzlich wird Anna bedroht und die Vergangenheit scheint sie einzuholen. Zudem plagen ihre Tochter düstere Visionen. Das Buch ist das 3. einer Reihe: 1. Teil: Poesie der Angst: Eiskalte Umarmung 2. Teil: Jasper: Das Böse in dir (bzw. Poesie des Bösen: Eiskalter Schlaf) 3. Teil: Lilith: Eiskalter Engel Aufgrund von geschickten Rückblicken kann man das Buch auch lesen ohne die Vorgänger zu lesen. Ich selbst kannte z.B. bisher nur Teil 1. Das Cover passt zwar nicht wirklich zu einem Thriller, passt aber dennoch gut zum Buch und ist sehr gut gemacht und auffällig. Der Schreibstil der Autorin ist schnörkellos, aber teiilweise auch etwas verwirrend, wahrschienlich auch bedingt durch die Visionen und den Plot an sich. Die Protagonisten werden wieder sehr gut dargestellt, man sieht auch wie sie sich weiterentwickelt haben. Das 1. Kapitel ist sehr spannend, da man erst am Schluß erfährt, wer hier von van Cleef verhört wird. Ansonsten steht der Täter ja schon zu Beginn des Buches fest; trotzdem blieb die Spannung auf relativ hohem Niveau, auch wenn es ab dem 2. Kapitel etwas schleppend voranging. Fehler, die ich im 1. Teil noch zu beanstanden hatte, waren hier kaum mehr vorhanden; nur Selmas Alter wechselt zwischen vierzig und neunundvierzig Jahren (auch im Buch ausgeschrieben!). Auch das Verhalten von Katharina war mir nicht immer nachvollziehbar: Mal die nette Tochter, dann eine "Furie". Insgesamt wirkt die Atmosphäre des Buches sehr düster, was bei einem Psychothriller natürlich auch so sein soll. Fazit: Fans der Autorin bzw. auch der bisherigen Reihe wird dieses Buch sicher nicht enttäuschen.

    Mehr
  • Einfach nur spannend und hoch dramatisch

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Vampir989

    06. January 2018 um 15:07

    Klapptext:Das Leben von Anna und Max Gavaldo könnte so schön sein. Sie sind glücklich miteinander und freuen sich auf ihr zweites Kind. Eines Tages wird Anna bedroht und kurz darauf geschieht ein grausames Verbrechen. Die 16-jährige Tochter Katharina hat das zweite Gesicht und scheint etwas zu wissen. Immer wieder führen ihre Visionen sie in die Vergangenheit und ins Reich der Toten – eine Faszination, der das junge Mädchen sich kaum entziehen kann. Und auch nicht dem Mann mit den dunklen Augen, dem sie in ihren Träumen immer wieder begegnet. Eines Tages taucht der mysteriöse Baan in Katharinas Leben auf. Sie verliebt sich sofort in ihn, doch sie ahnt nicht, dass damit das Böse seinen Einzug in ihr Leben und das ihrer Familie hält … Ein atemberaubender Thriller über Wut und Rache, Wahn und Machtlosigkeit.Dies ist die Fortsetzung zu einer Psychothriller Reihe von Astrid Korten.Das Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.Schon der Beginn ist einfach so atemberaubend und faszinierend.Ich wurde gleich in den Bann gezogen.Der Schreibtil ist leicht und flüssig.Ich bin mit dem Lesen sehr gut voran gekommen.Die Seiten flogen nur so dahin und ich wollte das Buch kaum noch aus den Händen legen.Die Protoganisten wurden hervorragend beschrieben und ich konnte Sie mir gut vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere die bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich Anna.Aber auch Katharina und Baan fand ich sehr interessant.Viele Szenen wurden gut beschrieben und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mit gelitten,mit gebangt,mit gefühlt und mit gezittert.Der Autorin hat es geschafft eine dunkle und düstere Atmosphäre zu erzeugen.Ich als Leser habe die Angst,das Entsetzen und die Fassungslosigkeit selbst spüren können.Durch die packende und fesselnde Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Auch die verschiedenen Schauplätze wurden sehr ansprechend und bildhaft dargestellt.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Die Spannung steigt stetig an und so kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf.Auch wurde ich immer wieder auf eine falsche Spur geführt,was den Täter anbelangt.Und so habe ich bis zum Schluss gerätselt wer es denn nun sein könnte.Das Ende fand ich einfach nur genial und der krönende Abschluss für dieses Meisterwerk.Das Cover finde ich auch sehr gut gewählt und es passt perfekt zu dieser Geschichte.Wieder einmal hat mich dieser Thriller tief beeindruckt und mit gerissen.Ich vergebe 5 Sterne und bedanke mich bei Astrid Korten .

    Mehr
    • 2
  • Thriller mit Hochspannung

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Alex1309

    06. January 2018 um 09:36

    Der Schreibstil ist, wie man es von den Büchern der Autorin gewohnt ist, flüssig und die Spannung lässt einen schon nach ein paar Seiten nicht mehr los. Ich kenne das erste Buch „Eiskalte Umarmung“, von daher war es leicht, der Geschichte zu folgen, aber ich denke es lässt sich auch ohne die Vorkenntnisse gut lesen. Die handelnden Personen sind gut beschrieben und ich hatte während des gesamten Buches ein klares Bild vor Augen. Auch bei den Handlungen an sich hatte ich die ganze Zeit „Kopfkino“ beim Lesen, was aufgrund der Szenen nicht immer einfach war. Aber es ist ein wahnsinnig spannendes Buch und es entwickelt beim Lesen einen klaren Suchtfaktor, der es einem kaum möglich macht, das Buch aus der Hand zu legen. Eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne!

    Mehr
    • 2
  • Nervenkitzel und Gänsehautfeeling!

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    Ani

    05. January 2018 um 16:38

    Anna und Max Gavaldo freuen sich auf ihr zweites Kind. Doch eines Tages wird Anna bedroht und damit kommen die alten Ängste wieder hoch, dass ihr ehemaliger Peiniger Einfluss auf ihr jetziges Leben nehmen könnte. Obwohl Anna weiß, dass er tot ist, drängen sich die alten Dämonen ihrer Vergangenheit in ihre Gedanken. Zu allem Überfluss ist die Beziehung zu ihrer 16-jährigen Tochter Katharina etwas angespannt. Bringt Katharina der Gedanke an ein Geschwisterchen aus dem Gleichgewicht oder steckt mehr dahinter? Denn Katharina hat das zweite Gesicht und immer wieder Visionen, die sie ins Reich der Toten führen. Als dann auch noch der geheimnisvolle Baan auftaucht, in den Katharina sich sofort verliebt, ist in Annas Leben nichts mehr, wie es vorher war...... "Lilith - Eiskalter Engel" ist die Fortsetzung von "Eiskalte Umarmung". Es ist allerdings nicht zwingend nötig, den Vorgängerband zu kennen, da die Autorin immer wieder kurze Rückblicke in die Handlung einfließen lässt, sodass man keine Schwierigkeiten hat, dem aktuellen Geschehen zu folgen. Der Einstieg in diesen Thriller gelingt mühelos, denn die Autorin versteht es hervorragend, sofort das Interesse zu wecken und eine düstere und bedrohliche Atmosphäre zu erschaffen, die zwischen den Zeilen spürbar ist. Dadurch gerät man früh in den Sog der Handlung und mag das Buch deshalb nur ungern aus der Hand legen. Die Handlung wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet, sodass man einen guten Gesamtüberblick bekommt und alle Charaktere nach und nach kennenlernt. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm lesbar. Man kann sich die beschriebenen Szenen mühelos vorstellen und dadurch ganz in die Handlung eintauchen. Beim Lesen darf man allerdings nicht allzu zartbesaitet sein, denn Astrid Korten versteht es hervorragend, die Spannungskurve aufzubauen, durchgehend zu halten und am Ende sogar noch eine Schippe draufzulegen. Die stets spürbare bedrohliche Atmosphäre und das hohe Tempo dieses Thrillers, sorgen dafür, dass man förmlich über die Seiten fliegt und manchmal kaum glauben mag, was man liest. Nervenkitzel und Gänsehautfeeling sind dadurch garantiert! Thriller sind meine absoluten Favoriten und dieses Exemplar hat mich, durch das hohe Tempo, die stets spürbare bedrohliche Atmosphäre und die enorme Spannungskurve, voll und ganz begeistern können. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich vorher noch kein Buch der Autorin gelesen habe, doch auch ohne diese Vorkenntnisse konnte ich dem Handlungsverlauf mühelos folgen und den Nervenkitzel genießen. Auf meiner persönlichen Bewertungsskala bekommt dieser Thriller deshalb alle fünf Bewertungssterne und eine begeisterte Leseempfehlung!  

    Mehr
    • 2
  • Lilith Eiskalter Engel

    LILITH - EISKALTER ENGEL

    thenight

    03. January 2018 um 16:58

    Inhalt: Einige Jahre sind vergangen seit Anna Galvaldo nur knapp dem Mörder ihrer Schwester entkommen konnte und ihr Leben könnte perfekt sein, ihre mittlerweile 16jährige Tochter Katharina ist schön und intelligent, ihr Mann Max trägt sie auf Händen und um das Glück perfekt zu machen erwartet sie ein zweites Kind. Doch dann wird Anna auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung bedroht und ihr Leben und das ihrer liebsten Menschen gerät erneut aus den Fugen.Meine Meinung:Ich bemühe mich nicht zu spoilern, ich kann aber nicht garantieren das es klappt.Es gibt nicht viele Autoren deren Bücher ich ohne mehr als den Titel zu kennen lese, Astrid Korten ist eine davon. Und so habe ich schon ungeduldig auf die Fortsetzung der Bücher: Eiskalte Umarmung und Jasper das Böse in dir, gewartet und meine Erwartungen an das Buch wurden nicht enttäuscht, für die Leser die die eben genannten Bücher nicht kennen, man kann sie unabhängig voneinander lesen, aber warum sollte man sich freiwillig des Vergnügens berauben.Von Beginn an schafft es Astrid Korten die Spannung aufrecht zu erhalten, ihr Schreibstil lässt die Seiten nur so dahinfliegen. All das bieten allerdings viele Krimis und Thriller, was diese vielen aber nicht bieten ist das was zwischen den Zeilen steckt, je mehr ich las, desto mehr wollte ich wissen warum handeln die Personen wie sie es tun? Zufall, Erziehung,Vererbung?Ich habe versucht mich in sie hineinzuversetzen, da ist Katharina, wie man aus dem Klappentext erfährt, ist sie ein besonderer Mensch, sensibel und durch ihre Gabe und sicherlich auch wegen ihres Alters ein schwieriges Kind, trotz alldem mochte ich sie, denn je näher ich sie kennen lernte desto mehr klarer wurde mir, das sie ein Opfer der Vergangenheit ihrer Eltern ist.Viel mehr möchte ich jetzt nicht schreiben, denn alles weitere wäre wirklich gespoilert.Auf jeden Fall gibt es fürLilith Eiskalter Engeleine absolute Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks