Neuer Beitrag

manuela_wirtz

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Krimifreunde,

stellt euch doch mal folgende Frage:
Was ist nahezu das Gefährlichste auf der Welt?

Ich meine: Ein Mensch, der nichts zu verlieren hat!

Was passiert mit einem Menschen, der am Ende ist? Zerstört, am Boden, fix und fertig. Alles ist verloren: Liebe, Geld, Wohnung, Freunde und Familie, Freiheit oder die Gesundheit. Schlimmer kann es nicht mehr kommen. Hat nicht jeder von uns ihn schon mal erfahren: den „rien ne va plus”-Moment und dieses erstickende Gefühl, einer Situation völlig ausgeliefert zu sein?  Welche Richtung schlägt nun ein Mensch ein, wenn auf nichts und niemanden mehr Rücksicht genommen werden muss? Ist dieser Mensch nahezu das Gefährlichste auf der Welt? Mit Sicherheit, denn er hat nichts zu verlieren hat und ist zu (Un)Taten fähig, die ihm normalerweise niemand zutrauen würde.

Wenn sich nun 20 gestandene Kriminalromanautorinnen mit diesem Thema beschäftigen, darf der Leser besonders gespannt sein.
20 Frauen, alle Mitglieder bei der Literaturvereinigung der Mörderische Schwestern e.V. haben sich damit beschäftigt, wozu ein Mensch fähig ist, der nichts mehr zu verlieren hat. Daraus ist ein kriminalistisches Kunstwerk entstanden. Schwarzhumorig, hammerhart, gefühlvoll … Herausgeberin Manu Wirtz, selbst Mitglied bei den Krimiautorinnen, hat die besten Geschichten aus Deutschland und Österreich ausgewählt und in der Anthologie „Nix zu verlieren“ veröffentlicht.

Jede Autorin hat sich mit dem Thema auf ihre eigene Art und Weise beschäftigt. Herausgekommen sind Geschichten voll krimineller Energie, die jeden Krimifan begeistern werden. Herzklopfen, Gänsehaut, ein Kloß im Hals und befreiendes Lachen sind beim Lesen garantiert. Das Buch erschien im Dezember 2015 im Brighton Verlag.

Ich lade begeisterte Krimifans zu einer neuen Leserunde ein und würde mich über viele Bewerbungen sehr freuen. Der Verlag und die Autorinnen stellen 15 Bücher zur Verfügung, die (!!!) signiert versendet werden.

Autor: Manu Wirtz
Buch: Nix zu verlieren
1 Foto

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das klingt unglaublich spannend. Ich versuch mein Glück und hüpf in den Lostopf.

Katjuschka

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich habe bisher erst eine Krimi-Anthologie gelesen - und die war etwas enttäuschend.
Deshalb würde ich sehr gerne hier ausprobieren, ob die mörderischen Schwestern mich wieder für Kurzgeschichten begeistern können!

Beiträge danach
191 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

SaintGermain

vor 1 Jahr

Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier meine Rezensionen:
http://www.lovelybooks.de/autor/Manu-Wirtz/Nix-zu-verlieren-1206813077-w/rezension/1231665809/1231656951/
http://wasliestdu.de/rezension/licht-und-schatten-4
http://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R17RN3IA9WFNZ4/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B018ODWC8W

astrid_p

vor 1 Jahr

Geschichten 11-15
@SaintGermain

Vielen Dank für deine Bewertung, Saint Germain. Ich freue mich sehr, dass dir meine Geschichte "Helenas Albtraum" so gut gefallen hat. Wie du richtig erkannt hast, muss es "Leib" und nicht "Laib" heißen. Ist leider weder mir, noch dem Lektorat des Verlags aufgefallen. Es lässt sich nicht immer vermeiden, dass sich ab und zu ein Fehler einschleicht. Liebe Grüße, Astrid.

manuela_wirtz

vor 1 Jahr

Geschichten 16-20
Beitrag einblenden
@SaintGermain

Es freut mich sehr, dass dir mein kurzer Science-Thriller so gut gefallen hat. Du findest meine Bücher auf www.katzenkrimi.com

manuela_wirtz

vor 1 Jahr

Rezensionen
@SaintGermain

Herzlichen Dank für dein Mitwirken an der Leserunde und deine offene Rezension. Ich hoffe, die Leserunde und das Buch haben dir Spaß gemacht.

Kutil

vor 1 Jahr

Geschichten 11-15
Beitrag einblenden
@SaintGermain

Danke für Dein Feedback!

manuela_wirtz

vor 1 Jahr

Rezensionen

Okay, ich denke, wir können die Leserunde als beendet betrachten. Ich bedanke mich bei allen, die mitgemacht haben, die Leser wir auch meine Co-Autorinnen, die mit euch diskutiert haben. Es war wieder einmal eine tolle Erfahrung, die ich mitnehme. Ich hoffe, die Leser sind durch die Anthologie neugierig auf die beteiligten Autorinnen und deren Bücher geworden.
Ich hoffe, wir treffen uns bei einem neuen Gelegenheit wieder und wünsche weiterhin viel Vergnügen beim Lesen.
Herzliche Grüße
Manuela

angel1843

vor 1 Jahr

Rezensionen

Entschuldigung das ich so lange für die Rezension benötigt habe. Aber hier ist sie endlich:

http://www.lovelybooks.de/autor/Astrid-Korten/Nix-zu-verlieren-1206813077-w/rezension/1246151490/

Danke nochmal, dass ich das Buch lesen dürfte.

Neuer Beitrag