Astrid Lindgren Kerstin und ich

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kerstin und ich“ von Astrid Lindgren

Verliebt im Doppelpack Astrid Lindgrens früher Roman jetzt als Hörspiel Die Zwillingsschwestern Barbro und Kerstin gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Wenn Barbro nicht einen kleinen braunen Fleck auf der Wange hätte, könnte niemand die beiden unterscheiden. Kein Wunder, dass sie alles teilen: Sie haben die gleichen Ansichten, sind gleich gut in der Schule und tanzen mit denselben Jungen. Aber ob das wirklich auf Dauer gut geht? Neue Produktion des SWR - als aufwendiges Hörspiel, u.a. mit Kostja Ullmann.

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kerstin und ich" von Astrid Lindgren

    Kerstin und ich
    sabisteb

    sabisteb

    07. January 2011 um 11:53

    Barbro und Kerstin sind Zwillinge und 16 Jahre alt. Ihr Vater ist Berufssoldat und sie leben in der Stadt und genießen das bunte Treiben des Stadtlebens. Als ihr Vater mit 55 pensioniert wird ändert sich das Leben der Familie schlagartig, denn sie ziehen auf das abgeschiedene Landgut, auf welchem ihr Vater als Kind lebte und das bisher verpachtet war. Erst einmal muss das Gut einen langen Sommer grundsaniert werden und neue Freundschaften müssen geschlossen werden und natürlich verliebt man sich auch das erste Mal. Eine nette comming off age Geschichte der eher für ihre Kinderbücher bekannten Autorin Astrid Lindgren, der1945 parallel zu "Pippi Langstrumpf" erschien. Leider muss ich sagen, ist diese Geschichte zu recht so gut wie unbekannt. Hier wird beschaulich und betulich das Leben von zwei sechzehnjährigen Zwilligen auf dem schwedischen Lande beschrieben. Außer Picknick, Ausflügen ein wenig Party und ersten Liebeleien passiert nicht, gar nichts. Die Geschichte plätschert 55 min so vor sich hin und man fragt sich die ganze Zeit, wann es denn endlich richtig los geht. Ein typisches SWR Radiohörspiel aus dem Jahr 2007 mit soliden, eher unbekannten Sprechern und sparsamer akustischer Untermalung. Nett, aber auch ein wenig langweilig.

    Mehr