Astrid Lindgren Weihnachten mit Astrid Lindgren

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(13)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weihnachten mit Astrid Lindgren“ von Astrid Lindgren

Pfefferkuchen, Duft nach Zimt und tanzen um den Tannenbaum! Das große Weihnachts-Hausbuch mit den schönsten Geschichten von Astrid Lindgren. Pippi Langstrumpf hat so ein großes Herz, dass sie zu Weihnachten alle anderen Kinder beschenkt. Madita muss mit Schnupfen das Bett hüten, während ihre kleine Schwester Lisabet sich im verschneiten Wald verirrt. Die Kinder von Bullerbü toben durch den Schnee und tanzen um den Baum, Michel aus Lönneberga feiert und der Wichtel Tomte Tummetott bewacht das Haus, wenn alle schlafen. Astrid Lindgrens Weihnachtsgeschichten verschönern Kindern seit Jahrzehnten die Wartezeit aufs Fest und sind hier in einem hochwertigen Sammelband zusammengestellt. Mit vielen farbigen Bildern und Goldfolie auf dem Cover.

Und wenn es noch mehr Sterne zu vergeben gäbe, ich würde sie sofort geben. Eine Sammlung mit Geschichten rund um Weihnachten.

— Sturmherz
Sturmherz

Ganz viele bekannte Weihnachtsgeschichten von Lindgren für Kinder ab ca. 5/6 Jahren. Manche Geschichten sind schon recht lang. Tolles Buch!!

— Smilla507
Smilla507

Eines der schönsten Weihnachtsbücher nicht nur für Kinder

— sommerlese
sommerlese

Da gibt es nichts zu sagen, außer eine glasklare Empfehlung für diesen Klassiker im Kinderzimmer!

— Floh
Floh

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Muss man haben!

    Weihnachten mit Astrid Lindgren
    Smilla507

    Smilla507

    11. December 2016 um 17:11

    Dieses Weihnachtsbuch beinhaltet viele bekannte Weihnachtsgeschichten von Astrid Lindgren. Es sind Sammlungen verschiedener (Bilderbuch-)Geschichten, die ich hier einmal auflisten möchte:* Pelle zieht aus* Lotta kann fast alles* Polly hilft der Großmutter* Wie gut, dass es Weihnachtsferien gibt, sagte Madita* Tomte Tummetott* Ein Kalb fällt vom Himmel* Guck mal, Madita, es schneit!* Pippi feiert Weihnachten* Weihnachten im Stall* Weihnachten auf Birkenlund* Tomte und der Fuchs* Weihnachten in Bullerbü* Nur nicht knausern, sagte Michel aus Lönnerberga* Pippi plündert den WeihnachtsbaumManche Geschichten sind von der Länge her ab ca. 4 Jahren geeignet, das meiste aber eher ab ca. 5 Jahren für gut zuhörende Kinder. Wir haben oftmals Geschichten auf 2 Tage aufgeteilt. Sehr praktisch: Das Lesebändchen. Die Illustrationen sind die der Bilderbücher. Ehrlich gesagt war mir der Preis lange Zeit zu hoch... bis ich mir das Buch mal angesehen habe. Wenn man bedenkt, dass ein Bilderbuch allein um die 12 Euro oder mehr kostet, ist diese Sammlung ein echtes Schnäppchen. Also, ein wirklich tolles Buch für die Vorweihnachtszeit, das so richtig schön weihnachtliche Stimmung verbreitet.

    Mehr
    • 4
  • Es weihnachtet mit Astrid Lindgren! Ganz toll umgesetzt und zusammengestellt!

    Die schönsten Weihnachtsgeschichten (3CD)
    Floh

    Floh

    „Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Astrid Lindgren“, noch allzu bekannt aus meiner eigenen Kindheit und Jugend. Doch wenn man ehrlich ist, sind sie nicht allesamt je für sich die schönsten Weihnachtsgeschichten überhaupt? Die Verfilmungen mit den Helden und Heldinnen der Kindheit sind mir noch allzu bekannt, ebenso die tollen Kinderbücher und Hörspielkassetten mit meinen Idolen. Da möchte man als Mutter die eigenen behaglichen Kindheitserinnerungen seinen eigenen Kindern gern übermitteln. Welche Zeit eignet sich dafür nicht besser als die gemütliche Vor- und Weihnachtszeit? Ich habe mich schon mal eingestimmt und freue mich, die schönen Geschichten schon bald mit meinen Kindern zu teilen und zu erleben. Erschienen im Oetinger audio Verlag (http://www.oetinger-audio.de)Zum Inhalt:"Festtagsstimmung!Zehn zauberhaft gesprochene Geschichten versüßen den Kleinen das Warten auf den Weihnachtsmann. Es darf gelauscht werden, wie Pippi Langstrumpf den Weihnachtsbaum plündert, Wichtel Tomte Tummetott einen hungrigen Fuchs auf dem Hof ertappt, Madita sich über den ersten Schnee freut und wie viele weitere Lieblingscharaktere aus Astrid Lindgrens Geschichten-Schatz Weihnachten erleben.Stimmungsvolle Lindgren-Sammlung zur Weihnachtszeit mit bekannten Stimmen, u. a. von August Zirner und Walter Kreye."3 CDsLaufzeit ca. 140 Minuten; 10 einzelne bekannte Geschichten und KinderklassikerStimmungsvolle, äußerst angenehme Lesungen und Erzählungen mit vielen sanften Inszenierungen und untermalter Musik. Etwas Hörspiel- und etwas Hörbuchcharakter. Mit je einer gut gewählten Erzählstimme, die für Märchenabendatmosphäre sorgt. Für Jungen und Mädchen ab etwa 4 Jahren und für die Eltern oder einfach nur zum Träumen und Entspannen und für eine besinnliche Adventszeit mit unserer Astrid Lindgren und ihren Helden und Heldinnen der Kindheit in Schweden! Meinung:Astrid Lidgren und ihre bekannten Figuren, wie Pippi Langstrumpf, Madita, Michel oder die Kinder von Bullerbü haben mich schon durch meine eigenen Kindheit begleitet, ich mag die lebhaften, aufregenden, kindlichen und frechen Geschichten der Leichtigkeit aus Schweden. Diese tolle Weihnachtsgeschichtensammlung vereint die schönsten und bekanntesten Wintergeschichten der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. Ein Hörbuch, welches mir die zehn beliebten Geschichten als Lesung nochmals serviert, hieß ich natürlich sofort sehr willkommen. Ich wurde nicht enttäuscht, meine Erwartungen wurden mit einem Zauber erfüllt. Selten habe ich eine so ruhige, sympathische und absolut angenehme Zusammenstellung unterschiedlicher Erzählstimmen bei einem Hörbuch genießen können. Ein wahrer Genuss. Hier gibt es junge Stimmen, hier gibt es ruhige Töne, hier gibt es weibliche Facetten, aber auch männliche Stimmformen und Lesungen. Stets optimal zur Geschichte ausgewählt und mit seichter nicht aufdrängender Musik untermalt. Wie eine entspannende Märchenstunde reiht sich eine Geschichte an die nächste. Herzlich, ruhig und voller Gefühl. Pulsierend, fröhlich, munter und voller Ideen. So wie man Astrid Lindgren und ihre Geschichten kennt. Ich bin wunderbar begeistert. Ich war sogar überrascht, dass mir einige Geschichten gar nicht so bekannt vorkamen. Vom kleinen Wicht Tomte kannte ich noch gar nicht so viel, ebenso war mir Weihnachten auf Birkenlund völlig unbekannt. So war die Freude umso größer auch wieder einmal etwas Neues entdeckt zu haben. Die Geschichten spichen für sich, und wer diese Kinderklassiker schon aus der Bücherwelt oder Verfilmung kennt, wird schon wissen, worum es geht. Dieses sehr wunderbar durchdachte und strukturierte Hörbuch ist einfach schön. Ein ideales Geschenk zum Nikolaus und in der Weihnachtszeit. Für Groß und Klein. Der Preis ist absolut fair und die gebotene Leistung nicht zu bemängeln. Mit sehr viel Liebe und Herz gemacht. Das Hörbuch bot schöne Kindheitserinnerungen. Umso größer ist meine Vorfreude, diese Geschichten nun auch meiner Tochter und meinem Sohn in wenigen Wochen zur Einstimmung auf den Advent bieten zu können. Zwar sind beide noch zu jung um die Inhalte ganz zu verstehen, aber die ruhige und entspannende Art sorgt für Einkehr und Kuschelzeit. Gemütliche Nachmittage bei zehn ganz bezaubernden Geschichten der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. Die einzelnen und ausgewählten Erzählstimmen sind sehr angenehm und warm. Durch unterschiedliches Alter und Geschlecht der Erzähler wunderbar facettenreich und fein auf die jeweilige Geschichte abgestimmt. Unglaublich herzlich und harmonisch. Das Hörbuch ist eher ruhig gehalten. Hier wird man sehr von der schönen Atmosphäre gefangen genommen und auf die Erzählung konzentriert. Immer wieder werden wir durch leichte musikalische Klänge und Geräusche in ein neues Kapitel entführt. Die Autorin:"Astrid Lindgren wurde am 14. November 1907 als Astrid Anna Emilia Ericsson auf dem Hof Näs nahe der Kleinstadt Vimmerby in Småland geboren. Mit ihren drei Geschwistern Gunnar (1906-1974), Stina (1911-2002) und Ingegerd (1916-1997) verlebte sie eine glückliche Kindheit auf dem Bauernhof ihrer Eltern Hanna und Samuel August Ericsson."Die einzelnen Erzähler und Sprecher:„Gabriele Blum absolvierte ihre Schauspielausbildung am Mozarteum Salzburg. Zusammen mit sechs Kollegen gründete sie die renommierte Bremer Shakespeare Company. Sie arbeitet als Sprecherin und unterrichtet Darstellung, schreibt Theaterstücke und ist fürs Fernsehen tätig.Ursula Illert, 1946 in der Nähe von Frankfurt am Main geboren, absolvierte von 1967 bis 1970 eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Stationen ihrer 16jährigen Theaterlaufbahn waren u.a. Pforzheim, Tübingen und Nürnberg. Seit 1987 arbeitet sie als freie Schauspielerin und Sprecherin bei Hörfunk und Fernsehen für Dokumentationen, Erzählungen, Gedichte und Hörspiele. Einen besonderen Stellenwert in ihrer künstlerischen Arbeit nehmen Rezitation und öffentliche Lesungen ein.Walter Kreye, geboren 1942 in Oldenburg, studierte an der Schauspielschule Bochum. Engagements brachten ihn ans Hamburger Thalia Theater, das Schauspielhaus sowie an die Schaubühne Berlin und die Staatstheater von Hannover und Stuttgart. Seit Ende der 1980er Jahre ist Walter Kreye vor allem durch zahlreiche Rollen in Fernsehkrimis berühmt geworden, u. a. übernahm er 2007 die Titelrolle der erfolgreichen ZDF-Serie "Der Alte". Außerdem war er in den Kinofilmen "Katze im Sack" (Florian Schwarz, 2004), "Solo für Klarinette" (Nico Hofmann, 1997), "Mondscheinkinder" (Manuela Stacke, 2006) sowie "Nichts als Gespenster" (Martin Gypkens, 2007) zu sehen. Zudem ist er Sprecher einer Vielzahl von Hörbuchinterpretationen.Carla Sachse, 1998 in Hamburg geboren, malt und gestaltet gerne, ihre Lieblingsfächer sind Kunst und Englisch. Als Sprecherin überzeugte sie unter anderem bereits auf den Hörbüchern von der "Kleinen Hexe" und im Hörspiel zu Cornelia Funkes "Geisterritter". Nach dem Abitur will Carla Architektur studieren.August Zirner, geboren 1959 in Urbana, Illinois, USA, kam als Sohn österreichischer Emigranten jüdischen Glaubens in den Vereinigten Staaten zur Welt. In Wien besuchte er das Max-Reinhardt-Seminar, ehe er auf der Volksbühne in Wien als Darsteller debütierte. Es folgten Engagements in Hannover, Wiesbaden und bei den Münchner Kammerspielen. Er wirkte bereits in über 90 Film- und Fernsehproduktionen mit.“ Cover / Qualität:Das Cover erscheint winterlich verschneit. Gemütlich, heimisch und behaglich. Es passt und man fühlt sich direkt eingeladen und herzlich empfangen. Die 3 CDs befinden sich in einer stabilen und schützenden CD Box im Schuber. Fazit:Diese Astrid-Lindgren Geschichtensammlung ihrer zehn schönsten Weihnachtsgeschichten hat mir sehr gefallen und ich freue mich, die Lesungen samt Inszenierungen und der gemütlichen Klänge bald meinen Kindern bieten zu können. Der Advent naht! 5 Sterne.

    Mehr
    • 11
  • Gewinnt die Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2014!

    Wurfschatten
    Daniliesing

    Daniliesing

    In diesem Jahr hat das LovelyBooks-Team wieder fleißig gelesen und dabei tolle Bücher entdeckt. Natürlich möchten wir euch auch 2014 nicht vorenthalten, welche Bücher uns am meisten begeistert, berührt und gefesselt haben. Deshalb findet ihr hier nun jeweils das Lieblingsbuch von allen Teammitgliedern aus diesem Jahr. Ein glücklicher Gewinner darf sich später über ein Buchpaket mit allen 12 Büchern freuen und damit eine wunderbare Lesezeit verbringen. Unsere Buchtipps: 1. Jules1988 empfiehlt: "Miss Blackpool" von Nick Hornby Mein Lieblingsbuch 2014 ist Nick Hornbys neuer Roman „Miss Blackpool“. Obwohl es kein typischer Hornby ist, liebe ich das Buch als Fan trotzdem. Hornbys feinsinniger Humor und seine liebevolle und einfühlsame Art, seine Figuren zu beschreiben - sowohl ihre Stärken als auch ihre Schwächen - machen diesen Roman so besonders. Man verliert sich in der Geschichte des Teams rund um Barbara, ihre Höhen und Tiefen, Freundschaft und Liebe und hat dabei das Gefühl, diese Menschen wirklich zu kennen. 2. Daniliesing empfiehlt: "Der Träumer" von Pam Muñoz Ryan und Peter Sis Für mich war "Der Träumer" eine ganz zufällige Entdeckung beim Büchershopping. Nur selten finde ich noch Bücher, die ich nicht zuvor schon irgendwo gesehen habe, doch hier wurde ich überrascht. Einmal aufgeschlagen und die ersten Sätze gelesen, hatte mich dieses wunderbare Buch aus dem Aladin Verlag sofort verzaubert. Als ich dann die großartigen Illustrationen von Peter Sis entdeckte, war es um mich geschehen: dieses Buch musste mir gehören! Schnell stellte sich heraus, dass ich mit meiner Entscheidung absolut richtig lag. Im Urlaub nahm ich das Buch zur Hand und konnte es gar nicht mehr zur Seite legen. Zwar ist das Buch als Kinderbuch ausgezeichnet, doch mit seinen 380 Seiten und einer wunderbar poetischen Sprache ist es für jeden erwachsenen Buchliebhaber ein wahrer Genuss. Pam Muñoz Ryan erzählt tiefgründig und bewegend die Geschichte des kleinen Neftali, dem der Leser beim Erwachsenwerden zuschauen darf. Der Junge hat keine leichte Kindheit - sein Vater macht es ihm mit hohen Erwartungen schwer, er ist häufig krank und lebt lieber in seiner eigenen Phantasie, statt draußen rumzutollen. Neftali ist ein Träumer! Wie der Junge sich trotz aller Schwierigkeiten durchschlägt und die Lebensgeschichte welches bekannten Dichters sich dahinter verbrigt, das solltet ihr am besten selbst herausfinden. Dieses Buch geht zu Herzen und ist mein persönliches Jahreshighlight! 3. TinaLiest empfiehlt: "Wurfschatten" von Simone Lappert Mich hat dieses Jahr besonders der Debütroman von Simone Lappert begeistern können: „Wurfschatten“ ist nicht nur äußerlich ein wunderschönes Buch, sondern es besticht auch durch die beeindruckende Schreibkunst, die die Autorin an den Tag legt. Sie schafft es, die Ängste, die die Protagonistin Ada beherrschen, beklemmend und dunkel zu beschreiben und die Geschichte doch zart wirken zu lassen, einfühlsam und authentisch. Mit dem kleinen, wenn auch vorhersehbaren Hauch Liebe, der Adas Ängste zurückzudrängen versucht, und der Prise Drama am Ende hat "Wurfschatten" mich dann endgültig abgeholt und den Roman für mich zu etwas Besonderem gemacht. Ich hoffe sehr, dass bald ein zweites Buch von Frau Lappert folgen wird und kann in der Zwischenzeit nur jedem ihr Erstlingswerk empfehlen! 4. JohannaE1988 empfiehlt: "Die hellen Tage" von Zsuzsa Bánk In "Die hellen Tage" erzählt Zsuzsa Bánk auf eine besonders schöne und ruhige Art eine Geschichte über Freundschaft, Familie und die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens. Beim Lesen begleitet man die drei Freunde Aja, Seri und Karl von der glückvollen und teils auch tragischen Kindheit bis zum Erwachsenenalter und wünscht sich bei einem der so unbeschwerten Tage im zauberhaften Garten, die die drei so oft erlebten, dabei gewesen zu sein. Alle drei, so unterschiedlich sie auch sind, teilen das Schicksal, mehr oder weniger ohne Vater aufzuwachsen. Neben der Geschichte über eine besondere Freundschaft und der innigen Beziehung zwischen den Kindern und ihren Müttern, hat mich vor allem die unaufgeregte Erzählweise Bánks und ihre einfühlsame und warme Sprache beeindruckt und mich richtig entspannen lassen. Auch bei den Zerreißproben und Schwierigkeiten, die die drei im Laufe der Geschichte durchleben müssen, bangt und hofft man mit und fühlte ich mich oft an meine eigene Kindheit und Jugend erinnert. 5. aba empfiehlt: "Unterholz" von Jörg Maurer Ich habe sehr gute Bücher gelesen in diesem Jahr. Manche Bücher haben mich tief berührt, andere haben mich nachdenklich gemacht - aber mit Jörg Maurer habe ich auf hohem Niveau gelacht! Für mich kam dieses Buch im richtigen Moment. Es hat mich amüsiert und abgelenkt. "Unterholz" ist der fünfte Band um den oberbayrischen Kommissar Jennerwein, einer meiner literarischen Lieblingsfiguren überhaupt. Krimis gehören nicht zu meiner Lieblingslektüre, aber nachdem ich den ersten Band dieser Serie gelesen habe, konnte ich nicht anders, als ein Fan von Jörg Maurer und vom ganzen Team um Kommissar Jennerwein zu werden! 6. doceten empfiehlt: "Beginners" von Raymond Carver Raymond Carver gilt neben Hemingway als einer der ganz großen Autoren der American Short Story: mit geschliffener und schnörkelloser Sprache auf den Punkt gebracht sind seine Themen Verlust, Einsamkeit und das Scheitern der amerikanischen Mittelschicht. Seine Geschichten deprimieren, erschüttern mit jeder Zeile. Mit Beginners erscheint seine Buch "Wovon wir reden, wenn wir über Liebe sprechen" erstmalig in der Urfassung, ohne die stark kürzenden Eingriffe seines Lektors Gordon Lish. Nicht ganz so lakonisch und brachial, dadurch aber viel berührender. Ein Buch, um dunkle Wintertage noch dunkler zu machen - manchmal braucht man das ja. 7. clickclackboom empfiehlt: "Das Haus des Windes" von Louise Erdrich Auch wenn Lieblingsbücher zu bestimmen mir schwer fällt, da es immer so viele gute Bücher gibt, kann ich sagen, dass „Das Haus des Windes“ eines meiner liebsten Bücher 2014 ist. Es erzählt die Geschichte vom 13-jährigen Joe, der das unaufgeklärte Verbrechen an seiner Mutter rächen möchte und dabei erwachsen werden muss. Die Protagonisten des Romans sind Nachfahren der nordamerikanischen Indianer und so bekommt man interessante Einblicke in das Leben im Reservat, die Stammesgeschichten und die Gesellschaftsverhältnisse in den USA. Obwohl es um ein ernstes, trauriges Thema geht, ist „Das Haus des Windes“ ebenso ein lustiges Buch über das Leben als Teenager und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Louise Erdrich hat Charakter geschaffen, die vielschichtig sind und die einem beim Lesen ans Herz wachsen. 8. kultfigur empfiehlt: "Die Hyperion-Gesänge Band 1-2" von Dan Simmons Dan Simmons erzählt fantastisch, die Bücher entwickeln einen Sog, den ich bisher sehr selten erlebt habe. Jeder, der gerne Science Fiction liest und philosophisch angehauchte Bücher liebt, wird die insgesamt rund 3.000 Seiten nur so verschlingen. Die beiden Bücher sind nicht nur mein persönliches Highlight 2014, sondern ganz weit oben auf der Liste meiner Herzensbücher. Ich wünschte, ich könnte noch einmal von vorne beginnen! 9. Katha_Luko empfiehlt: "Pfaueninsel" von Thomas Hettche Hettches Buch öffnet die Türen zu einer Welt voller Exotik, Groteske und Kuriositäten aber auch zu der komplexen und zerbrechlichen Architektur der menschlichen Seele. Die Hauptfigur ist Marie, die als Kleinwüchsige auf die preußische Lustinsel verfrachtet wird, um dort zum Vergnügen des Königs als Schlossfräulein ihr Dasein zu verbringen. Neben einem Mohr, einem Riesen, wilden Tieren und geheimnisvollen Pflanzen gilt sie als eine von vielen verqueren Launen der Natur. Damit steht sie im krassen Kontrast zu einer damals weit verbreiteten naturphilosophischen Auffassung, die nur das Wohlgeformte und Regelmäßige für schön und wertvoll erklärt – eine Auffassung, die mit ihren Jahren auf der Insel Maries Menschenwürde und Lebensmut beständig abträgt. Hettches „Pfaueninsel“ fängt Atmosphären ein als wäre er selbst Zeuge des merkwürdigen Lebens auf der Insel gewesen, seine Charakterzeichnungen und Schilderungen seelischer Zustände und schließlich seine authentische Zeichnung der historischen Gegebenheiten ziehen den Leser in ihren Bann: Ich war selten so berührt von einem Buch und seiner Hauptfigur! 10. peckomingo empfiehlt: "Cobra" von Deon Meyer Viel Zeit zu lesen hatte ich leider nicht in diesem Jahr, doch bei meiner Südafrika-Reise wurde natürlich ein Deon Meyer-Buch gelesen. Cobra ist nicht nur ein Thriller, sondern gleichzeitig auch eine Mischung aus Politik und psychologischen Betrachtungen. Das Tempo und die Spannung werden durchgehen hoch gehalten. Schauplätze, Eigenheiten und Sitten des Landes werden authentisch vermittelt. 11. Sophia29 empfiehlt: "Rosen, Tulpen, Nelken" von Heike Wanner Zu meinen Lieblingsbüchern 2014 gehört definitiv „Rosen, Tulpen, Nelken“ von Heike Wanner. Ich habe von der Autorin schon mehrere Bücher gelesen, aber dieses hat mir ganz besonders gut gefallen. Es geht darin um Sophie, die ihre Mutter schon in frühen Jahren verloren hat. Zufällig fällt ihr eines Tages das Poesiealbum ihrer Mutter in die Hände und als sie es durchblättert, stellt sie fest, dass sie keinen der darin enthaltenen Namen kennt. Um mehr über das Leben ihrer Mutter und somit auch mehr über sich selbst zu erfahren, macht sie sich mit ihren zwei besten Freundinnen in einem Wohnmobil auf den Weg und versucht die Personen zu finden, die im Leben ihrer Mutter eine Rolle gespielt haben … Heike Wanner ist es in diesem Buch gelungen, zwei Geschichten – die Geschichte von Sophie und die ihrer Mutter – auf spannende Weise miteinander zu verbinden und gleichzeitig zu verdeutlichen, wie unverzichtbar wirklich gute Freunde in unserem Leben sind. Seid ihr neugierig auf unsere 12 Lieblingsbücher 2014 geworden? Dann habt ihr bis einschließlich 7. Januar Zeit bei der Verlosung eines Buchpakets mit allen 12 Büchern mitzumachen. Jetzt müsst ihr uns nur noch folgendes verraten und dann seid ihr dabei: Da wir immer gerne Bücher verschenken, würden wir von euch gern wissen, welche Bücher ihr dieses Jahr zu Weihnachten verschenkt und wieso ihr euch für genau diese entschieden habt? Wir wünschen euch ein wunderschönes Weihnachtsfest & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Mehr
    • 755
  • DER Weihnachtsklassiker unter den Vorlesebüchern. Ein Komplettwerk der Extraklasse!

    Weihnachten mit Astrid Lindgren
    Floh

    Floh

    DAS Weihnachts-(Vorlese-)Buch schlechthin. Mit dem Komplettwerk "Weihnachten mit Astrid Lindgren" dürfen wir die allerschönsten Kinderklassiker der schwedischen Weltautorin Astrid Lindgren zusammen erleben, genießen und mit den bekannten Figuren wie beispielsweise Michel, Pippi, Madita und vielen mehr Weihnachten und Advent feiern. Die Lieblinge aller Kinder zusammen fereint in einem schönen Vorlesebuch mit bezaubernden Illustrationen, feierlichen Geschichten und wunderschönen Erlebnissen. DER Klassiker unter den Weihnachtsbüchern in jeder Kinderstube. Gekonnt vereint, liebevoll designt. Erschienen im Oetinger Verlag (http://www.oetinger.de/) Inhalt / Beschreibung: "Pfefferkuchen, Duft nach Zimt und tanzen um den Tannenbaum! Das große Weihnachts-Hausbuch mit den schönsten Geschichten von Astrid Lindgren. Pippi Langstrumpf hat so ein großes Herz, dass sie zu Weihnachten alle anderen Kinder beschenkt. Madita muss mit Schnupfen das Bett hüten, während ihre kleine Schwester Lisabet sich im verschneiten Wald verirrt. Die Kinder von Bullerbü toben durch den Schnee und tanzen um den Baum, Michel aus Lönneberga feiert und der Wichtel Tomte Tummetott bewacht das Haus, wenn alle schlafen. Astrid Lindgrens Weihnachtsgeschichten verschönern Kindern seit Jahrzehnten die Wartezeit aufs Fest und sind hier in einem hochwertigen Sammelband zusammengestellt. Mit vielen farbigen Bildern und Goldfolie auf dem Cover." Meinung: Astrid Lindgren ist wohl fast jedem Kind und Erwachsenen ein Begriff. Ein Begriff, der Schweden assoziiert, der für unbeschwerte Kindheitserinnerungen sorgt, ein Begriff der uns die bekanntesten Kinderstars vorführt, der Pippi Langstrumpf, Michel, Madita und viele weitere zum Leben erweckt. Der Oetinger Verlag hat mit diesem Buch eine glanzvolle Idee verwirklicht und all die schönen und manchmal auch turbulenten Weihnachtsgeschichten der Schweden-Allstars in einem kompletten Geschichtenband vereint. Neben den tollen Vorlesegeschichten dürfen sich die Zuhörer, Selbstleser und Beschauer über zauberhafte Illustrationen und Sequenzen zur gelesenen Passage freuen. Liebevolle Illustrationen, die die Geschichten wiederspiegeln. Dieses hochwertige Buch ist eine einladende Idee, es sich in der Advents- und Winterzeit richtig gemütlich zu machen. Zeit mit einem tollen Buch, immer einer passenden Geschichte und schön wärmeden Tee, Kaminfeuer und Kuscheldecken. Für mich und meine Familie ist dieses sehr liebevolle und vollkommende Buch eine bezaubernde Geschenkidee für kleine Leseratten, Schwedenfans und Geschichtenliebhaber. Die schönsten Klassiker zusammen in einem Band passend zur Weihnachtszeit. Zwar ist meine 15 Monate alte Tochter noch zu jung, um die Textinhalte zu verstehen, dennoch liebt sie es meiner Stimme beim Vorlesen zu lauschen. Und da uns dieses Buch noch viele Jahre begleiten wird, so wird auch meine Tochter irgendwann den Genuß ganz bewusst genießen. Das Buch ist sehr hochwertig Verarbeitet, der Einband absolut nobel und qualitativ, die Seiten sind angenehm fest, es gibt ein Bändchen als Lesezeichen und goldene Schrift auf dem Cover und eine harmonische Farbgestaltung insgesamt. Herzallerliebste Illustrationen und Bilder geben genau die geschilderten Momente der kleinen schedischen Kinderstars und Lieblinge wieder.  Eine bezaubernde Mischung aus Erleben, Erkunden, Entdecken, Erlernen, Anschauen, Vorfreude, Stimmung und FeStlichkeiten. Die wunderbaren und ideenreichen Illustrationen und Verzierungen runden dieses stimmungsvolle Geschichtenbuch ab und bieten ein rundum empfehlenswertes Buch für die ganze Familie, für Oma und Opa, für Mama und Papa, für Tante und Onkel, für Bruder und Schwester für alle. Hochwertige Verarbeitung, ein schön gestaltetes Hardcover und gute Qualität. Preis-Leistung sind hier in der Waage und gerechtfertigt. Ausgewogen, liebevoll, stimmungsvoll, wunderschön und sehr zu empfehlen! Sehr schöne Farbgebungen und einladende Passagen. Ich vergebe verdiente 5 Sterne und möchte dieses wertvolle Buch gerne ans Herz legen! Die Illustratoren: "Mit Bildern von Björn Berg, Katrin Engelking, Lars Klinting, Rolf Rettich, Jutta Timm, Harald Wiberg und Ilon Wikland" Die Autorin: "Eine kleine freche Göre, die die Welt der Erwachsenen auf den Kopf stellt, änderte schlagartig ihr Leben: Gerade noch Sekretärin beim Königlichen Automobilklub in Stockholm, wurde Astrid Lindgren 1945 sprichwörtlich über Nacht berühmt. Sie hatte eine Romanfigur erfunden, die wie sie eine Weltkarriere machen sollte: Pippi Langstrumpf. Lindgren, die 1907 in Vimmerby, Småland, geboren wurde, arbeitete fortan als Kinderbuchlektorin und Autorin. Ihr Erfolg war einmalig. Lindgren, die selbst Kinder hatte, mischte sich immer wieder in aktuelle politische Debatten ein und kämpfte bis zu ihrem Tod 2002 für die Rechte von Kindern. Das tut auch Pippi Langstrumpf, deren anarchische Charakterzüge die allzu strengen Regeln der Erwachsenen erfolgreich torpedieren. Ein großartiges Erbe!" Die Illustrationen: Wunder wunderschön. Sehr liebevoll, facettenreich und bezaubernd. Immer die passenden Bilder zum Gelesenen und zur entsprechenden Geschichte. Ein wahrer Genuss ist es, dieses Buch anzuschauen und zu erleben. Mir gefallen die abgestimmten Farben, die klaren Motive, die wirklich bedachten Eindrücke und Momente. Rundum komplett und gut! Fazit: Ein sehr edles und qualitatives Buch, welches in jede Kinderstube einen Ehrenplatz in der Adventszeit erhalten sollte! Absolute Lese- und Geschenkempfehlung mit 5 Sternen!

    Mehr
    • 9
  • Astrids Weihnachten

    Weihnachten mit Astrid Lindgren
    sommerlese

    sommerlese

    Der Oetinger-Verlag hat die schönsten Geschichten von Pippi Langstrumpf, Michel, Madita, den Kindern aus Bullerbü u.a. in einem Buch gesammelt. Das weckt bei mir wunderschöne Kindheitserinnerungen an meine eigenen Erlebnisse zur Weihnachtszeit. Zum Verschenken gekauft und selbst gleich mal gelesen. Ach, war das schön! Jetzt fehlen nur noch die verschneite schwedische Landschaft in Bullerbü oder die gefüllte Speisekammer bei Michels Eltern in Katthult. Dann wäre ich mittendrin in der Geschichte. Diese Erzählungen bezaubern auch heute noch auf ganz wunderbare Weise und bleiben einfach immer aktuell. Jeder Astrid Lindgren Fan und auch alle anderen werden ihre Freude an diesem Geschichten-Weihnachtsband haben. Zum Vorlesen finde ich sie besonders schön, da haben gleich mehrere ihren Spaß!

    Mehr
    • 2
  • eine großes Buch mit vielen Erinnerungen

    Weihnachten mit Astrid Lindgren
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    08. December 2013 um 09:06

    Dieses dicke Buch enthält “Die schönsten Geschichten von Pippi Langstrumpf, Michel, Madita, den Kindern aus Bullerbü u.a.”. Erschienen ist das 251 Seiten umfassende, bebilderte Buch im Oetinger-Verlag. Als großer Fan von Michel und natürlich Astrid Lindgren musste ich mir einfach dieses Buch zulegen. Viele schöne Geschichten reihen aneinander. Jede weckt Erinnerungen an die Figuren aus Astrid Lindgrens Sammlungen. Jede ist passend zum Thema sortiert und gehört natürlich zu Weihnachten dazu. Neben Pelle, Madita, Pippi Langstrumpf und Michel trifft man auch auf Polly, die der Großmutter hilft oder die Geschichte von dem Kalb, das vom Himmel fiel. Ein schöner, großer Schatz für alle Fans von Astrid Lindgren und solche die neue Geschichten suchen, die verzaubern und unterhalten. Es hat für jeden Geschmack etwas zwischen den Seiten versteckt und Überraschungen, sowie Erinnerungen, lauern bei jedem Seiteumschlag. “Weihnachten mit Astrid Lindgren” ein Muss für alle Fans der unvergesslichen Kinderbuchautorin!

    Mehr
  • Die schönsten Weihnachtsbücher und Winterbücher 2013 - welche lest ihr in diesem Jahr?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ich persönlich liebe ja den Winter, weil es eine wunderbare Zeit zum Lesen ist. Man kann es sich dann so toll mit einem Buch und einem Kakako eingekuschelt gemütlich machen. Jedes Jahr lese ich auch ein paar Weihnachts- und Winterbücher und wollte einfach mal fragen, wer das noch so macht? Habt ihr Lust, hier einfach mal zu erzählen, welche Bücher ihr dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit lesen möchtet? Habt ihr schon welche im Blick? Ich fände es klasse, wenn wir uns hier bis Weihnachten über unsere Entdeckungen austauschen und damit natürlich auch tolle neue weihnachtliche Bücher entdecken können. Ich habe gerade mal meine Bücher zusammengesucht (Foto angehängt), die ich dieses Jahr zus Auswahl hätte. Teilweise sind es Neuerscheinungen aber auch schon ältere Bücher, die ich leider noch nicht geschafft habe zu lesen. Was lest ihr gern in der Weihnachtszeit - was wollt ihr 2013 lesen? Ich bin neugierig :-)

    Mehr
    • 175
  • Leserunde zu "Weihnachtsglitzern" von Mary Kay Andrews

    Weihnachtsglitzern
    muchobooklove

    muchobooklove

    Das Fest der Liebe mit der Autorin des Bestsellers ›Die Sommerfrauen‹ Man mag es kaum glauben, aber bald ist es schon wieder soweit: Das Fest der Liebe und der Familie steht vor der Tür! Das ist die perfekte Gelegenheit, um es sich mit dem neuen Buch von Mary Kay Andrews gemütlich zu machen und in Weihnachtsstimmung zu bringen. Bei "Weihnachtsglitzern" ist Sternenfunkeln inklusive! Mehr zum Buch: Eloise Foley liebt Weihnachten. Für sie ist es eine Zeit der Wunder und Träume, die schönsten Tage des Jahres. Sie freut sich auf gemütliche Abende im Kreise der Familie und mit ihrem Freund Daniel. Der sieht Weihnachten allerdings in einem ganz andern Licht, denn Daniel besitzt ein Restaurant und hat im Dezember kaum Zeit für Eloise. Nun bleibt ihr umso mehr Zeit bleibt, sich um ihr kleines Antiquitätengeschäft zu kümmern. Ganz besonders freut sich Eloise auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Weihnachtsdekoration in den Läden von Savannah, und sie dekoriert liebevoll ihr Antiquitätengeschäft. In einer alten Kiste findet sie eine blaue, glitzernde Brosche in Form eines Weihnachtsbaums. Davon inspiriert erschafft sie die Weihnachtswunderwelt »Blue Christmas«, passend zum berühmten Elvis-Presley-Song. Doch an einem chaotischen Verkaufstag verschwindet die Brosche – und eine geheimnisvolle Fremde hinterlässt Eloise Geschenke an den seltsamsten Orten. Purer Zufall oder wahre Weihnachtsmagie? Leseprobe Mehr über Mary Kay Andrews: Mary Kay Andrews wuchs in Florida auf, studierte in Georgia Journalismus und arbeitete dann einige Jahre als Redakteurin. Inzwischen hat sie mehrere Romane veröffentlicht und unterrichtet Kreatives Schreiben. Mary Kay Andrews lebt mit ihrer Familie in Atlanta, aber in ihrer Freizeit zieht es sie zu ihrem liebevoll restaurierten Ferienhaus auf Tybee Island, eine wunderschöne Insel vor der Küste Georgias, USA. Ihre in Deutschland erschienenen Romane ›Die Sommerfrauen‹ und ›Sommerprickeln‹ sind große Bestseller. Möchtest du dich schon in Weihnachtsstimmung bringen und eine berührende Geschichte über die Familie, die Liebe und eine Menge Überraschungen lesen? Dann bewirb dich jetzt für eins von 20 Leseexemplaren, die wir gemeinsam mit dem Fischer Verlag für diese Leserunde* vergeben! Verfasse dazu hier einen Beitrag und verrate uns bis einschließlich 13. Oktober die Antwort auf folgende Frage: Wie sieht deine perfekte Weihnachtsdekoration aus und in welcher Farbe würdest du sie gestalten? *Im Gewinnfall sind eine Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Verfassen einer abschließenden Rezension notwendig!

    Mehr
    • 535
  • Leserunde zu "Astrid Lindgren" von Birgit Dankert

    Astrid Lindgren
    LambertSchneider

    LambertSchneider

    Endlich ist es soweit: Das Team von Lambert Schneider freut sich, nun endlich auch zur großen Lovelybooks-Community zu stoßen! :) Damit Ihr uns besser kennenlernen könnt, starten wir heute gleich mit unserer ersten offiziellen Leserunde und ausgesucht haben wir dafür einen ganz besonders schönen Titel für Euch, der pünktlich zum 23. September frisch bei uns erscheinen wird: „Astrid Lindgren. Eine lebenslange Kindheit“ von Birgit Dankert   Und darum geht es: Jeder kennt sie und ihre Bücher. Die Rede ist natürlich von Astrid Lindgren! Bereits zu Lebzeiten war sie eine Legende. Doch verstellen der Erfolg Ihrer Bücher und die zahllosen Ehrungen, die ihr zuteil wurden auch den Blick auf das Leben und Werk dieser wirklich außergewöhnlichen Frau. Ein gutes Jahrzehnt nach dem Tod der weltberühmten Autorin legt nun die Kinderbuch-Expertin Birgit Dankert eine aktuelle Biographie vor und zeichnet darin ein sehr differenziertes Bild von Astrid Lindgren, die in ihren Geschichten Trost und Zuversicht suchte und lebenslang für Kinderrechte, Frieden und Gerechtigkeit eintrat. Ein  faszinierendes Porträt der Autorin! Zu unserer Leserunde zu „Astrid Lindgren. Eine lebenslange Kindheit“ verlosen wir unter allen Bewerbern 10 tolle Leseexemplare. Mitmachen ist ganz einfach:                                Schreibt uns bis zum 23. September welche Eure Lieblingsfigur aus den Geschichten von Astrid Lindgren ist und warum – wir sind schon sehr gespannt  auf Eure Antworten! ;) Die glücklichen Gewinner werden am selben Tag von uns per PN benachrichtigt. Für Fragen stehen wir Euch natürlich immer gerne zur Verfügung :) Und nun: viel Glück und viel Spaß! Es grüßt Euch, Euer Lambert Schneider

    Mehr
    • 309