Astrid Lindgren Wir Kinder aus Bullerbü

(111)

Lovelybooks Bewertung

  • 121 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(73)
(27)
(10)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren

Nirgendwo ist es so schön wie in Bullerbü! Es gibt in dem kleinen Dorf nur drei Höfe, und Lisa, Bosse, Lasse, Inga, Britta und Ole spielen von früh bis spät. Am allerschönsten findet Lisa aber ihren Geburtstag und Weihnachten - und weil sie im Sommer Geburtstag hat und Weihnachten im Winter gefeiert wird, ist immer etwas los in Bullerbü! Geschichten von den Kindern aus Bullerbü gibt es auch in den Büchern "Mehr von uns Kindern aus Bullerbü" und "Immer lustig in Bullerbü". "Bullerbü ist das Symbol für unbeschwerte Kindheitserinnerungen." (Die WELT)

Ein wunderschönes und zeitloses Kinderbuch, das in keinem Bücherregal fehlen darf.

— Splitterherz
Splitterherz

Bullerbü ist ein wunderschöner Klassiker, den ich immer wieder empfehlen kann.

— Sturmherz
Sturmherz

Ruhig, wunderschön und ein einfacher Tagtraum. Ein MUSS für jedes Kinderherz.

— ErzaCloud
ErzaCloud

So oft im Sommer gelesen, immer bis es richtig dunkel wurde.

— Zyrin
Zyrin

Stöbern in Kinderbücher

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud

    Die Romantherapie für Kinder
    hallolisa

    hallolisa

    Wenn Bücher zu Medizin werden ... Ob vorgelesene Gutenachtgeschichten, das erste selbst gelesene Buch oder nie vergessene Kindheitsklassiker – Kinderbücher bleiben oftmals noch lange in Erinnerung. Für die kleinen Leser sind sie in vielen Lebenslagen aber noch viel mehr als reiner Zeitvertreib ... "Die Romantherapie für Kinder" hält zahlreiche Kinderbuch-Tipps bereit, die junge Leute in vielen Lebensabschnitten begleiten, aufmuntern und mental stärken können. Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger und gewinnt eines von 25 Exemplaren!Über das Buch: Geschichten wirken besser als jede Pille, das wissen wir spätestens seit dem großen Erfolg von Die Romantherapie. Nun wendet sich das Autorinnenduo den kleinen Patienten zu: Von A bis Z, von der »Angst im Dunklen« bis zu den »Windpocken«, beraten sie uns Erwachsene bei dem Griff zur passenden heilsamen Lektüre – mit viel Humor und Feingefühl für die Probleme und Ängste der Kleinen. Das Kleinste weigert sich, ins Bett zu gehen, der Bruder klebt permanent am Bildschirm, und die Größte leidet unter dem ersten Liebeskummer? Rettung naht – in Form von Büchern. Ob Die Wurzelkinder bei mangelnder Aufmerksamkeit, Paddington Bär bei schlechten Manieren oder Der Grüffelo, wenn das Wachsen nicht schnell genug geht: Geschichten sind doch die beste Medizin. Die Romantherapie für Kinder ist ein Buch für alle Eltern und Großeltern, Tanten und Onkel, Paten und Lehrer – für all diejenigen, die meinen, dass die Bücher, die ein Kinderleben prägen, nicht dem Zufall überlassen werden sollten.>> Hier geht's zur Leseprobe!>> Mehr Infos zum Buch findet ihr auf Facebook!Über die Autorinnen:Ella Berthoud und Susan Elderkin empfahlen sich bereits beim Literaturstudium in Cambridge gegenseitig Romane. Ella widmete sich anschließend der Kunst, Susan dem Schreiben. Seit 2008 bieten sie an der Londoner School of Life Bibliotherapie-Sitzungen an. Nach dem großen Erfolg von »Die Romantherapie« erscheint diesen Sommer »Die Romantherapie für Kinder«. Die beiden Werke wurden für die deutsche Fassung von Traudl Bünger ergänzt. Gemeinsam mit dem Insel Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 16.07. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und bearbeitet folgende Aufgabe: Welches Buch hat euch in eurer Kindheit am stärksten geprägt und weckt immer noch Erinnerungen? Was ist das derzeitige Lieblingsbuch eurer Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen? Verratet uns euren Kinderbuchtipp!>> Habt ihr schon auf unserer großen Aktionsseite vorbeigeschaut und in den Kinderbuchtipps der Community gestöbert?Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.Ich wünsche euch ganz viel Glück!

    Mehr
    • 243
  • Buchverlosung zu "Die Widerspenstigkeit des Glücks" von Gabrielle Zevin

    Die Widerspenstigkeit des Glücks
    Diana_Verlag

    Diana_Verlag

    Liebe LB-Leserinnen und -Leser, Fans von Gabrielle Zevin (!) und alle, die den Erscheinungstermin des gefeierten NY Times-Bestsellers „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ (jetzt, d.h. ab dem 11. Mai 2015 auf Deutsch!) kaum noch erwarten können:  ‚Kein Mensch ist eine Insel; jedes Buch ist eine Welt.‘ Der New York Times-Bestseller „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ überrascht mit Literatur am Ende der Welt (nämlich auf einer ziemlich einsamen Insel)! Gabrielle Zevin (geb.1977) schreibt, seit sie 14 Jahre ist: Dies ist ihr großer Durchbruch! Ihr Roman wird gerade in 25 Sprachen übersetzt. Und darum geht’s: Amelia Loman ist Verlagsvertreterin. Bei einem ihrer Besuche lernt sie den eigenwilligen Buchhändler A.J. Fikry kennen, den Besitzer von Island Books, der etwas verstaubten Buchhandlung auf der abgelegenen Ostküsteninsel Alice Island. Also eigentlich am Ende der Welt. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich der schrullige A.J. des kleinen aufgeweckten Mädchens an (denn es stellt sich heraus, dass ihre Mutter sie ausgesetzt hat), das einen festen Platz an seiner Seite findet. Und auch Amelia wird er nicht so schnell vergessen. Diese Geschichte ist eine Entdeckung! Island Books bildet die Bühne, auf der sich die eigenwilligsten Charaktere auf einer unbedeutenden Insel zusammenfinden, um über das Leben im Allgemeinen und die Literatur im Besonderen (bzw. den Einfluss des Gelesenen auf sich selbst) zu sprechen. Die junge Autorin überzeugt mit Menschenkenntnis, Lebenserfahrung und einer überraschenden Wendung nach der anderen, so dass man sich nie sicher sein kann, wie es auf der nächsten Seite weitergehen wird. Immer anders! Und das bis zur wunderbaren Schlusspointe! Liebesgeschichte inklusive. So bleibt mit dem Motto von Island Books nur noch zu sagen: ‚Kein Mensch ist eine Insel; jedes Buch ist eine Welt.‘. Hier gibt es eine Leseprobe und einen stimmungsvollen Buchtrailer Wenn Ihr diesen wirklich ganz außergewöhnlichen Roman, der 2014 in den USA erschienen ist und seitdem (!) auf der New York Times-Bestsellerliste steht, gewinnen möchtet, dann bewerbt Euch hier bis einschließlich den 25.05.2015  für eines der zwanzig Buchexemplare. Mögt Ihr uns dazu vielleicht noch eine Frage beantworten? Welcher Roman hat Euch bisher so richtig ein Glücksgefühl erleben lassen?  Euer begeistertes Diana Verlags-Team.  

    Mehr
    • 555
  • Kindheitserinnerungen

    Wir Kinder aus Bullerbü
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    14. April 2013 um 20:39

    Wer kennt sie nicht, diese Bücher von Astrid Lindgren, welche einen schon durch die Kindheit begleitet haben. Die Kinder Lisa, Inga, Britta, Ole, Lasse, Bosse und die kleine Kerstin leben in einem Dorf namens Bullerbü. In Bullerbü gibt es nur drei Höfe, auf welchen die Kinder verteilt leben. Das ganze Jahr über erleben sie ein Abenteuer nach dem anderen, sei es das Angeln im Sommer oder Weihnachten im Winter. Astrid Lindgren hat ein tolles Buch geschrieben, welches einen unwillkürlich in die Vergangenheit zurückversetzt. Die Kinder leben in einer Welt, in welcher sie noch wirklich Kind sein können, in welcher sie ihre eigenen täglichen Erfahrungen auf kindlicher Art und Weise bewältigen und wo noch jeder, jeden kennt und jeder für jeden da ist. Das Buch ist auf jeden Fall ein wahrer Schatz für jung und alt und die darin enthaltenen Zeichnung runden das Buch perfekt ab. 5 Gänseblümchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wir Kinder aus Bullerbü" von Astrid Lindgren

    Wir Kinder aus Bullerbü
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. February 2012 um 08:07

    Inhalt: Lisa erzählt aus ihrer Sicht das Leben der Kinder von Bullerbü, eine kleinem Drei-Bauernhof-Dorf in Schweden. ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Im Grunde kein Problem. Mir fiel nur auf, dass ich heute Sätze anders schreiben würde, als sie hier geschrieben worden sind. Die Sprache war für mich nicht "ganz rund". ** ** ** ** ** ** *** Bilder: Nette, anspruchslose s/w-Zeichnungen in meiner Ausgabe ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Ein nettes Buch für den Vorlese-Abend ** ** ** ** ** ** ***

    Mehr
  • Rezension zu "Wir Kinder aus Bullerbü" von Astrid Lindgren

    Wir Kinder aus Bullerbü
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. July 2010 um 15:44

    Die lustigsten und schönsten Geschichten, die es je gab. Weihnachten war dadurch zehnmal schöner geworden, weil wir alle in den 3 Häusern bei den Kindern aus Büllerbü dabei waren, wie gespielt wurde.

  • Rezension zu "Wir Kinder aus Bullerbü" von Astrid Lindgren

    Wir Kinder aus Bullerbü
    aurelie

    aurelie

    26. September 2008 um 22:24

    Herzallerliebste Kindergeschichten. Dörfisches Abenteuerleben ließ mein kleines Kinderherz höher schlagen. Harmonie und Authenzität!