Astrid Martini , Emilia Jones Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(3)
(4)

Inhaltsangabe zu „Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...“ von Astrid Martini

Gute, kurze Erotik

— Asmodina66X
Asmodina66X

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn es dunkel wird im Märchenwald"

    Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...
    Asmodina66X

    Asmodina66X

    03. January 2016 um 06:07

    Inhalt Astrid Martini - Der Schneekönig: Um ihren Bruder zu retten, begibt sich Amelie ins Reich des menschenverachtenden Schneekönigs. Nur wenn es ihr binnen sieben Tagen gelingt, des Schneekönigs gefrorenes Herz zum Schmelzen zu bringen, kann sie sich und ihren Bruder vor einem Tod im ewigen Eis bewahren ...   Kira Maeda - Rotkäppchen und der böse Wolf: Ein modernes Rotkäppchen wird vom Pfad der Tugend gelockt - direkt in die Arme des bösen Wolfs: SM-Club-Besitzer Lucius. Er zeigt ihr nie gekannte Dimensionen der Lust .   Emilia Jones - Die Schöne und das Biest: Im Tausch gegen das Leben ihres Vaters bietet sich Belle dem Biest als Pfand an. Fortan lebt sie in dessen verwunschenem Schloss. Tagsüber bringt der geheimnisvolle Philippe ihr Blut in Wallung - in der Nacht leistet sie dem unheimlichen Biest Gesellschaft.   Jennifer Schreiner - Der Froschkönig: Prinzessin Niobe fristet ein einsames Dasein, ihr einziger Freund ist ein verzauberter Frosch. Doch wie kann sie das hässlichste aller Lebewesen von seinem Fluch erlösen, wenn es nicht an Niobes Liebe glaubt?   Lilly Grünberg - Schneewittchen: Schneewittchen gerät in große Gefahr, denn die böse Königin will sie als Beute wilden Dämonenkriegern überlassen. Doch Hilfe naht in Gestalt des ebenso aufregenden wie mächtigen Vampirs Armand                                                Schreibstil Alle Geschichten zeichnen sich durch einen wunderschönen, prickelnden Schreibstil aus und bringen Frau in Stimmung, ohne dabei den erzieherischen Charakter der klassischen Märchen zu verlieren.                                                      Fazit Astrid Martini: Eine sehr schöne Geschichte, welche ich sehr genossen habe, denn auch ein Eisherz kann brechen.  

    Mehr
  • Ganz nett..

    Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...
    Fleur91

    Fleur91

    14. December 2013 um 18:04

    In diesem Buch gibt es 5 kleine erotische Geschichten, die alle ein bestimmtes Märchen zum Thema haben. Da ich Märchen ganz toll finde und die Idee mochte, habe ich es mir gekauft. Leider konnte es mich nicht so sehr überzeugen. Ich schreibe kurz etwas zu den einzelnen Geschichten: - Schneewittchen: Darauf hatte ich mich schon gefreut, ich mag die Geschichte um Schneewittchen sehr gerne. Ich wurde aber sehr enttäuscht. Mit diesem "Vampirhype" konnte ich noch nie recht was anfangen und jetzt tauchen sie hier im Märchen auf... Aber ich wollte dem ganzen eine Chance geben. Ich fand es einfach nur schrecklich. - Der Schneekönig: Dieses Märchen ist mir nicht so geläufig, aber es klang in der Kurzbeschreibung schon nicht schlecht. Ich fand es auch nicht schlecht. Ich fand es gut geschrieben und diese Geschichte gehörte für mich zu einer der besseren. - Rotkäppchen: In der Kurzbeschreibung konnte man rauslesen, dass es hier etwas um die SM-Welt geht. Etwas, mit dem ich nichts anfangen kann. Aber dennoch fand ich diese Geschichte wirklich gut. Die Szenen fand ich überraschenderweise auch sehr erotisch. Darum geht es ja in diesem Buch. Diese Geschichte gehörte für mich auch zu den besseren. - Die Schöne und das Biest: Diese Geschichte hat mich eher amüsiert. NIcht weil sie witzig oder gut war, sondern weil ich sie so schlecht fand. Nach 2-3 Seiten wusste ich wie es weiter- bzw. ausgeht. Ich fand es weder spannend, noch ansprechend, noch wirklich lesenswert. Gehörte für mich definitiv zu den schlechteren. - Der Froschkönig: Auch ein Märchen, mit dem ich mich absolut nicht auskenne. Aber ich fand die Geschichte auch ganz gut. Die Idee war gut und der Schreibstil hat mir gefallen. Unterm Strich haben mit von den 5 Geschichten also 3 ganz gut gefallen. Ich war allerdings auch froh, als ich das Buch endlich durch hatte. Ich würde es für zwischendruch empfehlen, dass man zwischendrin vllt. mal eine der Geschichten liest, am Stück, war es fast schon anstrengend..

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn es dunkel wird im Märchenwald ..." von Astrid Martini

    Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. January 2011 um 17:07

    VORSICHT: MILDE SPOILER bezüglich der Inhalte der Geschichten!! Ich muss sagen, dass ich schon etwas mit Erwartung an diese Anthologie gegangen bin, denn ich habe bereits einige Bücher aus dem Plaisir d'Amour Verlag gelesen. Im Ganzen muss ich sagen, dass das Buch sich sehr schnell und flüssig gelesen hat und alle fünf Autorinnen einen angenehmen Schreibstil haben. Aber nun zu den einzelnen Märchen: 1) "Die Schöne und das Biest" Diese Geschichte war in Ordnung. Als Auftakt des Buches hat sie mich allerdings nicht wirklich mitgerissen...die erste erotische Szene zwischen Belle und Philippe geht viel zu schnell voran und hinterlässt den Eindruck beim Leser, dass es einfach hat schnell gehen müssen, da die Geschichte nicht so lang werden durfte. Die Entwicklung zwischen Belle und dem Biest ist allerdings schön zu lesen und hat es wieder wett gemacht. 2) "Der Froschkönig" Definitiv eine meiner Lieblingsgeschichten in diesem Buch. Die Perspektive des Märchens verschiebt sich hier. Zwar gibt es auch einen verwunschenen Prinzen, aber keine hochmütige Prinzessin. Die Prinzessin hier ist einsam und wird wegen ihrer Schönheit von ihren Schwestern beneidet und deshalb von allem ausgeschlossen. Sie ist aber nicht nur schön, sondern klug und alles andere als oberflächlich. Ich fand dieses Märchen sehr gelungen, denn die Charaktere waren einfach sympathisch und auch die Erotik in diesem Märchen hat es nicht komplett eingenommen, sondern sich doch auf die Gefühle der Charaktere konzentriert. Sehr gelungen! 3) "Schneewittchen" Irgendwie hatte ich, der Inhaltsangabe nach, etwas mehr von dieser Geschichte erwartet. Gerade, weil es ein Mix zwischen Märchen und Fantasy sein sollte, da Armand ja ein Vampir ist. Aber die Geschichte war sehr kurz, es war dann Liebe auf den ersten Blick und irgendwie hat mich diese Geschichte nicht ganz erreicht. 4) "Rotkäppchen und der böse Wolf" Im Ganzen zwar eine nette Idee, um das Märchen modern umzusetzen, doch um die Geschichte zu mögen, ist es echt Voraussetzung, dass man gerne SM-Geschichten mag...und wenn man diese sexuelle Vorliebe nicht teilt, funktioniert die Geschichte irgendwie nicht. Definitiv das Märchen, das mich am wenigsten angesprochen und mir am wenigsten gefallen hat. Es lag wirklich nicht am Schreibstil der Autorin, sondern rein an der inhaltlichen Umsetzung. 5) "Der Schneekönig" Neben "Der Froschkönig" fand ich dieses Märchen am schönsten umgesetzt. Die Charaktere waren alle ansprechend und gerade Amelies Kampf um ihren Bruder und aber auch um das Herz des Schneekönigs haben mich überzeugt. Dazu kommt die doch passende Stimmung zwischen Louis und Amelie. Von mir aus hätte diese Geschichte auch viel länger sein können! FAZIT: Für zwischendurch ist diese erotische Märchensammlung ganz nett. Allerdings muss ich schon sagen, dass ich irgendwie ein wenig mehr erwartet habe. Aber alles in allem haben es für mich die beiden Märchen "Der Froschkönig" und "Der Schneekönig" wieder gut gemacht, denn die beiden Märchen haben mir wirklich gut gefallen!

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn es dunkel wird im Märchenwald ..." von Astrid Martini

    Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...
    Danny

    Danny

    13. March 2010 um 13:13

    DIe Idee erotisch erzählter Märchen fand ich beim Lesen des Klappentextes sehr spannend. Deshalb ist die Umsetzung um so enttäuschender. Fad und kein bisschen prickelnd werden die verschiedenen Märchen einfach so dahererzählt. Ein Buch auf das man besser einfach verzichtet.

  • Rezension zu "Wenn es dunkel wird im Märchenwald ..." von Astrid Martini

    Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...
    Tanja Asmus

    Tanja Asmus

    09. January 2010 um 13:32

    Ich habe dieses Buch bei einer Gewinnaktion gewonnen. Umso neugieriger war ich als ich „ Wenn es dunkel wird im Märchenwald“ in den Händen gehalten habe. Märchen, erotisch nachgezählt. Mein erster Gedanke war, uiuiui, da trauen sich die weiblichen Autoren aber was. War aber die erste Geschichte noch gut, steigerte sich das ganze wirklich in eine mehr oder weniger Plätscherpartie hin. Die Grundidee ist spitze und die Ideen sind es auch doch ist das Thema Erotik was ja im Vordergrund stehen soll, alles andere als Erotisch. Zeitweise musste ich überlegen wie war das nun im echten Märchen? Hier wurden aber meistens Frauen die total dumm und dämlich ihre ersten Erfahrungen machen, dargestellt. Für mich war es kaum Erotik sondern eher pupertäre Spielerein das wenn man von den Protagonisten ausgeht ja noch in Ordnung wäre. Aber es wurden auch geschichtliche Fehler gemacht, was ich als Leser nicht tolerieren kann. Kommt Schneewittchen doch nach Hause, sitzen der Prinz (Hach schön ein Vampir) und die 7 Gnome ( Zwerge) in der Küche. Sofort wird sich natürlich übereinander hergefallen….soch wo sind die Gnome….? Haben sie sich rücksichtsvoll zurück gezogen??? Schauen sie neugierig zu??? Oder spielen sie an sich selber herum? Das erfährt leider der Leser nicht und das sind so Kleinigkeiten die mich dann einfach ärgern. Preis/Leistungsverhältnis ist ein wenig überteuert. Mit 14.95 kann man heute schon fast ein gutes Hardcoverbuch anbieten. Allerdings ist es sparsam bedruckt da es ein Taschenbuch im größeren Format ist. In einer normalen Taschenbuchausgabe hätte man etwa ein Buch von 260 Seiten gehabt, so ist es auf 180 Seiten hochwertigen Papier gedruckt worden. Die Märchenauswahl ist klasse! Schneewittchen, Der Schneekönig, Rotkäppchen, Die Schöne & das Biest und Der Froschkönig erwarten den Leser. Da der Verlag Plaisir d'Amour Verlag für gute erotischer Literatur steht werde ich noch einen weiteren Buch eine Chance geben. Dieses Buch kann ich leider nicht für erotische Stunden mit sich selbst nicht empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn es dunkel wird im Märchenwald ..." von Astrid Martini

    Wenn es dunkel wird im Märchenwald ...
    Sany

    Sany

    13. October 2009 um 16:49

    Ich hatte mir viel mehr versprochen von diesem Buch. Die Kurzgeschichten sind mir fast alle zu flach gehalten und nicht spannend geschrieben.