Astrid Miglar

 3,9 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor*in von Natternkopf, Mörderisches Traunviertel und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Astrid Miglar wurde 1970 im österreichischen Steyr geboren, seit 1982 lebt sie in Reichraming. Nachdem sie eine Ausbildung zur Bürokauffrau in Steyr absolviert hatte, arbeitete sie als Ordinationsassistentin, später in verschiedenen Bankunternehmen und als Angestellte in der Industrie. Ab 2019 wurde sie schriftstellerisch tätig, gründete mit drei weiteren Autorinnen den Schreibzirkel „textQuartett Steyr“ und veröffentlichte Kurzgeschichten und Märchen in verschiedenen Anthologien. 2021 erschien ihr erster Kriminalroman „Natternkopf“ im Servus Verlag. 2023 folgte mit „Hexenwerk und Drachenzeugs“ ein Kinderbuch im Knabe Verlag Weimar sowie ihr zweiter Krimi „Mörderisches Traunviertel“ im Kölner Emons Verlag. Mit „Blutrotes Weimar“ liegt ihr dritter Kriminalroman vor.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Schwarze Gräfin. Geheimnisse an der Eisenstraße (ISBN: 9783740821661)

Die Schwarze Gräfin. Geheimnisse an der Eisenstraße

Erscheint am 22.08.2024 als Taschenbuch bei Emons Verlag.

Alle Bücher von Astrid Miglar

Cover des Buches Natternkopf (ISBN: 9783710402340)

Natternkopf

 (7)
Erschienen am 30.09.2021
Cover des Buches Hexenwerk und Drachenzeugs (ISBN: 9783940442055)

Hexenwerk und Drachenzeugs

 (2)
Erschienen am 28.03.2023
Cover des Buches Mörderisches Traunviertel (ISBN: 9783740819101)

Mörderisches Traunviertel

 (2)
Erschienen am 21.09.2023
Cover des Buches Blutrotes Weimar (ISBN: 9783946553670)

Blutrotes Weimar

 (0)
Erschienen am 11.03.2024

Neue Rezensionen zu Astrid Miglar

Cover des Buches Mörderisches Traunviertel (ISBN: 9783740819101)
twentytwos avatar

Rezension zu "Mörderisches Traunviertel" von Astrid Miglar

Jetzt wird gestorben
twentytwovor 8 Monaten

Nachdem der gebräuchliche Weg, sich mittels gerichtlicher Scheidung von einem ungeliebten Partner zu trennen, oftmals nicht die wahren Trennungswünsche zu erfüllen vermag, ist es naheliegend, dass sich die ein oder andere Witwe in spe dazu animiert fühlt, dem Schicksal etwas auf die Sprünge zu helfen. Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Vor allem dann, wenn sich die Todesfälle häufen und die beschauliche Ruhe eines Gruppeninspektors gestört wird. Da kann es schnell passieren, dass sich die erhoffte Freiheit ins glatte Gegenteil verwandelt und der unerwartet verschiedene Gatte posthum schon wieder gewonnen hat.

Fazit
Eine überaus kreative Story, die ein todsicheres Witwendasein verspricht – ohne für die Folgen zu garantieren.

Cover des Buches Mörderisches Traunviertel (ISBN: 9783740819101)
Claudia_Reinländers avatar

Rezension zu "Mörderisches Traunviertel" von Astrid Miglar

skurril und charmant
Claudia_Reinländervor 9 Monaten

Klappentext / Inhalt:


Ein Kriminalroman voller Charme, Humor und skurriler Charaktere.
Gerade will Gruppeninspektor Georg Hammerschmied seine wohlverdiente Ruhe genießen, da wird im Nationalpark Kalkalpen am Fuße der Burgruine Losenstein ein Toter gefunden. Und zu seinem Unmut bleibt es nicht bei einem Todesfall. Es erweckt zunächst den Anschein, als seien die Personen verunglückt, doch Hammerschmied kommt das gehäufte Sterben im Ort mehr als eigenartig vor. Zumal alle Opfer eines gemeinsam haben ...


Cover:


Das Cover ist sehr schön verziert und erweckt so die Aufmerksamkeit. Optisch und farblich sehr schön umgesetzt.


Meinung:


Wortgewandt und charmant ermittelt man hier um den gehäuften Sterben im beschaulichen Örtchen auf dem Grund zu gehen. Atmosphärisch und hinter beschaulicher Kulisse bietet sich hier ein tolles Panorama neben spannenden Ermittlungen. Eigentlich möchte Georg nur einen wohlverdienten Ruhestand antreten, aber meist kommt es genau dann ganz anders. 


Doch zu viel vom Inhalt sei hier noch nicht verraten, mit weiteren Details dazu halte ich mich dann doch lieber bedeckt.


Der Schreibstil ist angenehm und bildlich. Man findet sich schnell in die Handlungen und Geschehnisse hinein. Die Charaktere sind zuteil urig und skurril und haben ihren ganz eignen Stil, was es aber auch wieder sehr unterhaltsam und interessant macht. 


Die Kapitel haben eine gute Länge und ermöglichen so einen guten Lesefluss. Die Anfänge sind erkennbar, die Kapitel sind einfach durchnummeriert. Gliederung und Gestaltung sind stimmig. 


Die Geschichte nimmt schnell an Fahrt und Spannung auf, so dass man an die Geschehnisse gefesselt wird. Auch so einige Überraschungen bringen hier Spannung hinein. Aber auch Der Humor und die Raffinesse kommen hier nicht zu kurz und sorgen für ganz besonders Unterhaltung. 


Spannung, Unterhaltung und Humor in einem guten Mix und zugleich einzigartige Charaktere mit ihrem ganz eigenen Charme. Ein wundervoller Krimi mit tollen Charakteren, einem besonderem Ambiente, sorgt für spannende und humorvolle Unterhaltung. 


Fazit:


Wortgewandt und charmant wird hier ermittelt.

Cover des Buches Hexenwerk und Drachenzeugs (ISBN: 9783940442055)
buchnavis avatar

Rezension zu "Hexenwerk und Drachenzeugs" von Astrid Miglar

Eine abenteuerliche Geschichte voller Magie
buchnavivor 10 Monaten

Der Roman "Hexenwerk und Drachenzeugs" umfasst insgesamt 210 Buchseiten, die sich in 19 Kapitel gliedern. Einzelne Illustrationen in Schwarz-Weiß bilden bestimmte Geschehnisse eindrucksvoll ab. Die Geschichte ist flüssig geschrieben, sodass sich diese leicht und angenehm lesen lässt. Da die Handlung jedoch komplex und die Kapitel teils recht lang sind, richtet sich dieses Buch eher an erfahrene Leser. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Astrid Miglar?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks