Astrid Ohletz Berührt von ihr

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Berührt von ihr“ von Astrid Ohletz

Zehn Autorinnen erzählen von erotischen Momenten zwischen Frauen. In ihren Geschichten feiern sie den weiblichen Körper in all seinen Facetten – vielfältig und sinnlich.

Fremde finden in intimen Begegnungen zueinander, Paare leben ihre geheimsten Fantasien aus, Studentinnen erleben Abenteuer mit ausgefallenen Spielzeugen. Es geht um Zuneigung, vielleicht um Liebe, aber ganz bestimmt immer um atemberaubenden Sex.

Abwechslungsreich und stimmungsvoll.

— SimoneB

Stöbern in Romane

Kleine Feuer überall

Sehr nachdenklich machendes Buch

Langeweile

Hier ist es schön

Der Fokus liegt auf der Flucht der Protagonisten. Aber wovor?

Buecherwurm1973

Ein mögliches Leben

Der stichwortartige Schreibstil ist nicht meins. 2,5 Sterne

Hortensia13

Wie die Stille unter Wasser

Tiefberührend und so zart! <3

GinaAimeLire

Die Frauen von Long Island

Sehr berührende, amüsante Geschichte über das Älterwerden, Erinnern und Vergessen, über das Knüpfen von Freundschaften und Hilfe

hasirasi2

Der Sommer der blauen Nächte

Besondere doppelte Liebesgeschichte in bildsprühender Sprache

Kathrin_Schroeder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vielfältig, Einfühlsam, Sinnlich

    Berührt von ihr

    SimoneB

    17. July 2017 um 10:13

    Titel"Berührt von ihr" - ein absolut passender Titel, der genau die Vorstellung weckt, die das Buch liefert.CoverIntim und erotisch und damit absolut passend.Die GeschichtenDie zehn Kurzgeschichten sind so unterschiedlich wie die Autorinnen, manchmal lebensnah ("Kundendienst"), mal spannend ("Ein denkwürdiger Raubzug") oder süß ("Mit dir zu den Sternen"). Wenn auch nicht jedem jede einzelne Geschichte gefällt, so ist doch bestimmt für jeden wenigstens etwas dabei. Der sprachliche Stil ist dabei durchweg auf hohem Niveau und alle Geschichten haben einen logischen Aufbau, nachvollziehbare Charaktere und sinnliche, geschmackvolle, durchaus auch heiße Erotik-Szenen. Mein persönlicher Favorit war "Da Capo" von Jess Lea. Eine absolut geniale, witzige, überraschende Story um eine arrogante Operndiva, ihre Zofe, eine freche Dame in Herrenkleidern und eine ehrgeizige Sängerin. Unterhaltsam, spritzig und prickelnd - schade, dass es nicht noch mehr von Jess Lea zu lesen gibt.FazitDer ganzen Sammlung gebe ich 4 von 5 Sternen, weil nicht alle Geschichten mich total begeistert haben. Aber auf jeden Fall eine tolle Fundgrube für charmante lesbische Erotik mit Niveau.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.