Liebe ist unvergänglich

von Astrid Pfister 
4,8 Sterne bei8 Bewertungen
Liebe ist unvergänglich
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Y

Wunderschönes, sehr berührendes Buch!

Tanasyas avatar

Eines der schönsten Bücher über das Leben und die Liebe!

Alle 8 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Liebe ist unvergänglich"

Charlotte, die seit Jahren in einem Pflegeheim arbeitet, beschließt über das Leben der Senioren zu schreiben. Was sie dabei erfährt, ist romantischer als jeder Hollywoodfilm.
Eine Liebe, die stark genug ist, sogar Alzheimer zu überwinden, ein Mann, der nach Paris zieht, um den letzten Wunsch seiner todkranken Frau zu erfüllen und zwei Menschen, deren Liebe über fünfzig Jahre ununterbrochen lodert, obwohl das Schicksal sie voneinander trennt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783845926384
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:135 Seiten
Verlag:AAVAA Verlag
Erscheinungsdatum:01.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Y
    YH110BYvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschönes, sehr berührendes Buch!
    Auf der Suche nach der Liebe

    Charlotte arbeitet als Altenpflegerin in einer Seniorenresidenz. Sie geht voll in ihrer Arbeit auf und unterhält sich gerne mit den alten Menschen. Ihr großer Traum ist es schon lange, die Menschen in der Residenz nach ihrer Liebesgeschichte, die sie wirklich erlebt haben, zu fragen und diese zu einem Buch zu verfassen. So beginnt Charlotte und notiert sich die Geschichten der Senioren in ihr Notizbuch. Dabei kommen sehr viele berührende und gefühlvolle Geschichten zu Tage, die alle einmalig sind. Charlotte wird immer mehr bewusst, dass zwischen ihr und ihrem Freund alles gerade nicht so gut läuft und zweifelt durch diese Geschichten an seiner Liebe zu ihr. Doch das Weihnachtsfest bringt nicht nur für Charlotte eine große Überraschung! Der Roman ist wunderschön und sehr gefühlvoll geschrieben. Die einzelnen Geschichten sind sehr schön erzählt und haben mich richtig berührt. Das Buch hat mir einige kurzweilige, angenehme Stunden bereitet und hat mir richtig gut gefallen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Tanasyas avatar
    Tanasyavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eines der schönsten Bücher über das Leben und die Liebe!
    Liebe ist unvergänglich von Astrid Pfister

    Dieses Buch hat 191 Seiten. 191 Seiten, die Zeugnis davon ablegen, wie einzigartig das Leben jedes einzelnen Menschen verläuft. Seiten, die deutlich machen, wie kostbar es ist, Menschen zuzuhören, die bereits ein langes Leben gelebt haben. Und nicht zuletzt Seiten, die von Liebe erzählen. Von allumfassender, bedingungsloser, ewiger Liebe.

    Das Thema des Buches hat mich sehr berührt und ist auch schon seit einigen Jahren Teil meiner Gedanken. Beruflich ergab es sich, dass ab und an in Alterspflegeheimen zu tun hatte. Und jedes Mal verband ich diese Besuche mit einem Gefühl von Beklemmung. Die Augen vieler Bewohner blickten mir matt und resigniert, manchmal geradezu leer entgegen. Noch schmerzhafter war es aber fast, wenn Dankbarkeit und Freude in ihren Blicken lagen, lediglich weil man zuhörte und freundlich war. Das sollte nicht so sein. Alte Menschen sollten es nicht gewohnt sein, ignoriert, lieb- und respektlos, bestenfalls wie kleine Kinder behandelt zu werden. Ich weiß, es ist nicht immer so, aber entschieden zu oft.

    Astrid Pfister hat es geschafft, all meine Gedanken, die darum kreisten in zu Herzen gehende Worte zu packen. Geradeso als hätte sie sich mal in meinem Hirn umgeschaut.

    In diesem Buch ist es unsere Protagonistin Charlotte, die den Bewohnern der Seniorenresidenz zuhört. Und nicht nur das. Sie ist sich –ebenso wie ich- sicher, dass eben diese Menschen viel zu erzählen haben. In diesem speziellen Fall liegt ihr Fokus auf dem Thema „Liebe“. Sie möchte von einigen älteren Herrschaften ihre eigene Liebesgeschichte hören und in einem Buch verewigen.

    Und was für Geschichten wir hier erfahren! Geschichten voller Liebe, Magie und auch Drama. Berührende Erlebnisse, die einem abwechselnd mal vor Trauer, mal vor Glück einen Kloß im Hals wachsen lassen.
    Liebesgeschichten, die in den Irrungen und Grausamkeiten des Zweiten Weltkrieges Hoffnung, aber auch viel Verzweiflung brachten.
    Nicht nur die Prota bringen diese aufwühlenden Erlebnisse zum Nachdenken. Auch als Leser wird das Gedankenkarussell ordentlich angeschubst. In manchen Situationen erkannte ich mich wieder.
    Andere Situationen gingen mir wiederum so sehr zu Herzen, dass ich sehr dankbar und bescheiden an mein eigenes Leben dankte.

    Die Geschichten der Liebe sind so vielfältig wie die Menschen, die sie erleben. Von dramatischen Ereignissen, die eine Jahre währende Liebe, die vom Alltag begraben wurde, wieder neu erkennen und leben lässt bis hin zu zufälligen Begegnungen zweier Menschen, die auf den ersten Blick die große Liebe in dem Gegenüber entdecken, kreiert Astrid Pfister wahrlich einzigartige Geschichten, die mit Sicherheit so oder so ähnlich von vielen Menschen erlebt wurden. Authentisch immer mit dem Augenmerk auf den älteren Menschen. Auch Charlottes Privatleben wird erzählt. Allerdings eher hintergründig und in einem Ausmaß, dass die Erzählungen der Bewohnern der Seniorenresidenz nicht in den Hintergrund rücken. Dadurch empfinde ich dieses Buch als vollkommen abgerundet.

    Selbst beim Schreiben dieser Rezension habe ich ein Lächeln im Gesicht und ein ganz warmes Herz!
    Vielen Dank, liebe Astrid Pfister, dass du es mir ermöglicht hast, dein Werk zu lesen. Für mich das wohl schönste Buch über die Liebe und das Leben, das ich seit Langem gelesen habe und in seiner Weise absolut einzigartig! DANKE! <3 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kitty411s avatar
    Kitty411vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr berührend
    Sehr berührend

    „Liebe ist unvergänglich“ von Astrid Pfister ist ein toller Roman, der mich schnell in seinen Bann gezogen hat, und den ich schwer weglegen konnte.

    Schon der Beginn ist fesselnd und mach sehr neugierig, und dadurch wird man sofort eingefangen und liest gespannt weiter.

    Der Stil ist flüssig, das trägt noch sehr zum Lesegenuss bei, und man verschlingt diesen Roman, der so voller Gefühl und Romantik steckt, dass man sich gerne darin vertieft. 

    Die Idee hinter diesem Buch finde ich toll, es ist kein üblicher 08/15 Roman, sondern er hat einen besonderen Aufbau, der sehr fesselnd ist und berührende Begebenheiten mit sich bringt. Besonders toll finde ich eine recht unerwartete Wendung kurz vor Schluß, die mich sehr berührt hat und bei der mir bald die Tränen kamen, und dazu ein tolles Ende, das man so auch nicht wirklich erwartet hat.

    Ein schöner Roman, der von mir 5 Sterne bekommt.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Alina1011s avatar
    Alina1011vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sehr berührender Roman der lange nachwirkt
    gelungener Roman über die Liebe

    “Liebe ist unvergänglich“ von Astrid Pfister ist ein emotionaler Roman über die wahre Liebe.


    Inhalt:
    Charlotte arbeitet in einem Pflegeheim. Sie will ein Buch über einzelne Bewohner schreiben und darin ihre Liebesgeschichten für immer festhalten. Dazu werden 5 Senioren einzeln interviewt. Charlotte selbst ist mit ihrem Freund Danny sehr unglücklich und hat schon fast den Glauben an die große Liebe verloren.

    Thema:
    Im Buch geht es vorallem darin, dass die Bewohner des Pflegeheims nicht einfach nur alte Menschen sind, die ihre letzten Tage hier verbringen. Charlotte möchte mit ihrem Buch zeigen, dass jeder Mensch seine eigene Geschichte hat. Auch wenn man alt ist, hatte jeder einzelne ein bewegendes Leben und daran soll erinnert werden.

    Charaktere:
    Die Charaktere sind mir alles sehr ans Herz gewachsen. Auch der grummelige Mr. Woolsey, den jeder lieber nur von hinten sieht. Im Laufe des Buches wird deutlich das sein Verhalten einen Hintergrund hat. Diese Botschaft des Hinterfragens warum jemand so ist wie er ist finde ich sehr toll und wichtig.


    Meinung:
    Ich war ganz gespannt auf das Buch, da ich selbst in der Pflege arbeite. Mir hat es sehr gut gefallen. Jede einzelne Geschichte hat mich sehr berührt und mir liefen zeitweise sogar die Tränen. 
    Der Schreibstil ist flüssig und klar. Obwohl die Personen relativ kurz beschrieben werden,kann man sich genau vorstellen wie sie aussehen bzw. früher aussahen. Die Gefühle wurden sehr gut herausgearbeitet, sodass ich schnell die ersten Tränen wegwischen musste. Auch die Spannung kam nicht zu kurz. Die Spannung stieg stetig und gipfelte mit der letzten Geschichte und natürlich auch Charlottes Ende. 

    Fazit:
    Dieses Buch sollten vorallem die Leute lesen, die jeglichen Respekt vor Senioren verloren haben. Aber natürlich auch Liebesromanfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Ich hoffe das dieses Buch viele viele Menschen erreichen wird. 
    Ich vergebe ganz klar 5 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Janinezachariaes avatar
    Janinezachariaevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Geschichte die sehr ans Herz geht und zum nachdenken anregt
    Zeit nehmen, zuhören und nachdenken

    Inhalt (in meinen Worten):

    Charlotte arbeitet in einem Pflegeheim und sieht dort viele verschiedene Schicksale. Doch eines Tages fragt sie sich: Was steckt hinter diesen Persönlichkeiten? Waren sie verliebt? Was ist aus ihrer Liebe geworden?

    Charlotte ist selbst in einer kleinen Krise, da bei ihr und ihrem Freund alles eher langweilig läuft und er viel unterwegs ist.

    Doch als Charlotte auf die Idee für ein Buchprojekt kommt, verändert sie nicht nur etwas in den Leben der Bewohner dieses Pflegeheims, sondern auch in ihrem Leben passiert etwas ungewöhnliches.

    Stil:

    Ich hab schon einige Bücher von Astrid lesen dürfen, daher wusste ich in etwa, auf was ich mich hier einlasse. Haha, dachte ich. Denn diese Geschichte ist mit Abstand ihre Beste (von denen, die ich bisher gelesen habe). Sie ist emotional und tiefgründig. Bewegend und regt zum Nachdenken an. Diese Geschichte erinnert an all jene, die man verloren hat und immer noch im Herzen trägt und auch an alle, die noch immer da sind, aber wir zu wenig Beachtung schenken. Denn hinter jedem Menschen versteckt sich eine Geschichte und Astrid hat hinter die 'Kulisse' der Bewohner blicken lassen und dabei ganz besondere Liebesgeschichten oder Dramen entdeckt, die vielleicht sonst für immer verborgen geblieben wären.

    Fazit:

    In diesem Buch schlummern viele Geschichte und jede ist einzigartig und etwas besonderes. Aber natürlich hab ich auch meine persönliche Lieblingsgeschichte, die allerdings anders ist und etwas heraus sticht. Welche das ist, verrate ich allerdings nicht.

    Astrid Pfister hat hier etwas geschrieben, was nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern auch zum Innehalten. Denn sie hat sich mit den Personen beschäftigt, die oft nur noch abgeschoben werden und bei denen viele glauben, sie hätten eh nichts mehr zu erzählen. Doch die Protagonistin Charlotte hat sich in den Kopf gesetzt, sich eben mit jenen zu unterhalten, die schon wirklich alt sind. Aber all das hindert sie (die Bewohner) nicht daran, sich intensiv an ihre Liebe zu erinnern. Ob nun verloren, oder noch vorhanden oder wiedergefunden.

    Diese Geschichte spielt an Weihnachten und bringt den Zauber und Glanz mit sich, den man sich nicht nur dann wünscht.

    Eine Welt mit mehr Charlottes wäre toll. Mit Menschen, die sich kümmern und sorgen. Sich Zeit nehmen und nicht nur einen Job verrichten. Denn Astrid berichtet auch, wie es oft tatsächlich in Pflegeheimen läuft: Eine ältere Dame wird gewaschen, grob und sie friert, während die Pflegerinnen sich über banales unterhalten und sie oft einfach auch frierend und entblößt da sitzen lassen.

    Wenn ich daran denke, wie nah es an die Realität kommt, kommen mir erneut die Tränen. Denn niemand hat es verdient, wie am Fließband behandelt zu werden. Irgendwann sind wir alle Alt und dann kommen wir möglicherweise in eben jene Situationen. Wen wollen wir dann als Pflegekraft haben? Eine Charlotte, die sich kümmert und sorgt oder jemand, der keine Zeit für ein 'Hallo' hat? Natürlich haben die Pfleger viel zu tun, teilweise mehr, als sie schaffen können, aber die Würde eines Menschen sollte trotzdem niemals vernachlässigt werden.

    Gesamtbewertung:

    Cover: Nostalgisch und passt gut zu den Geschichten.

    Titel: schön. Liebe ist nun mal unvergänglich.

    Inhalt: Es ist eine wirklich schöne Geschichte, die sehr ans Herz geht. Ich wünschte, ich hätte noch die Gelegenheit gehabt, meine Oma zu fragen, wie es bei ihr war. Wahrscheinlich nimmt es mich deshalb so mit, weil viele diese Gelegenheit nicht wahrnehmen und erkennen. Alte Menschen sind langweilig und haben doch nichts zu erzählen. Oder stimmt das etwa nicht? Haben sie nicht ein ganzes Leben gelebt und mehr gefühlt und erlitten, als wir es uns vorstellen können? Natürlich können sie oft stundenlang über alles möglich plaudern, doch wenn man die richtige Frage stellt, dann bekommt man vielleicht eine großartige Geschichte zu hören und das ist ein rares Geschenk.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Bkwrms avatar
    Bkwrmvor 4 Monaten
    Eine fesselnde berührende Geschichte

    Charlotte ist seit 10 Jahren Altenpflegerin, obwohl ihr großer Traum einmal war Autorin zu werden. Eine der Bewohnerinnen des Heims bringt sie auf die Idee, beides zu verknüpfen und ein Buch über die Liebesgeschichten der Bewohner zu schreiben. Charlotte spricht mit einigen Bewohnern und stellt sich dabei selbst die Frage, was wahre Liebe eigentlich ist und, ob es sie gibt, auch im Bezug auf ihren eigenen Partner Danny.


    Das Buch hat mich wirklich total berührt. Die Geschichten sind so unglaublich authentisch und nicht nur einmal haben sie mir Tränen in die Augen getrieben. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm, sodass ich das Buch fast nicht mehr weglegen konnte. Es hat mich sehr zum Nachdenken gebracht und fasziniert. Die Geschichten sind wunderschön. Ich würde dieses Buch wirklich jedem weiterempfehlen. 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    K
    Kiki77vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Verschiedene Liebesgeschichten mit ganz viel Gänsehaut.
    Liebe kennt kein Alter

    „Liebe ist unvergänglich“ von Astrid Pfister ist ein Liebesroman, bei dem es um gesammelte Geschichten alter Leute aus einer Seniorenresidenz geht. Bei vielen Episoden ist Gänsehaut ein Begleiter, da es Liebe schon immer gab und immer geben wird. Auch der Krieg hat viele Gefühle kaputt gemacht aber die Liebe hat überlebt.
    Charlotte arbeitet als Altenpflegerin in einer Seniorenresidenz. Ihr Traum ist es ein Roman zu schreiben, drum hört sie sich die Geschichten der Bewohner an und setzt diese in einen Roman um. Auch ihr eigenes Leben stellt sie in Frage und wünscht sich einen Prinz auf einem weißen Pferd. Durch die verschiedenen Geschichten der alten Leute werden auch diese lebendiger und erleben zum Beispiel einen Neustart der Gefühle.
    Sehr schönes und gefühlvolles Buch, das die Geschichten, egal wann sie geschehen sind, wieder lebendig machen. Jeder kann sich irgendwo wiederfinden und auch seine eigenen Gefühle mit anderen Augen sehen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    leoseines avatar
    leoseinevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wie aus dem realen Leben. Einfach echt schön
    Sehr schön

    Wie aus dem echtem Leben

    Zitat aus dem Buch:

    Wie konnte das sein? Wie konnte man so lange getrennt voneinander gewesen und so viele Jahrzehnte älter geworden sein, ohne dass sich an den Gefühlen nur das Geringste geändert hatte?

    Klappentext:

    Charlotte, die seit Jahren in einem Pflegeheim arbeitet, beschließt über das Leben der Senioren zu schreiben. Was sie dabei erfährt, ist romantischer als jeder Hollywoodfilm. 
    Eine Liebe, die stark genug ist, sogar Alzheimer zu überwinden, ein Mann, der nach Paris zieht, um den letzten Wunsch seiner todkranken Frau zu erfüllen und zwei Menschen, deren Liebe über fünfzig Jahre ununterbrochen lodert, obwohl das Schicksal sie voneinander trennt.

    Das Cover:

    Das Schwarz- Weiss Bild ist echt passend zu dem Buch mit dem Paar drauf. Es ist stimmig und einfach schön gemacht.

    Mein Fazit:

    Ich war echt sehr fasziniert von dem Buch das ich es in nicht mal 24 stunden verschlungen habe. Es wurde so real geschrieben als wenn es aus dem eigenem Leben ist. Das ist echt so gut geschrieben geworden. Die Geschichten was die alten Leute über ihr leben erzählt haben waren echt schön geschrieben und auch wie sie ihre Liebe verloren haben bzw. am Ende wieder gefunden haben war echt so toll. Ich habe Gänsehaut bekommen und auch tränen. Es hat mich so sehr an meine Oma erinnert. 

    Der Schreibstil von der Autorin ist sehr schön. Sehr flüssig, mit viel Emotionen und doch Spannung drin.

    Dieses Buch gehört auf jeden Fall zum Highlight in diesem Monat.

    Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sterne

    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Mystic2001de2001s avatar
    Hiermit möchte ich euch zur Leserunde des Romans "Liebe ist unvergänglich" einladen. Es stehen 25 e-Book Exemplare zur Verfügung.
    Um euch zu bewerben beantwortet einfach diese Frage: Glaubt ihr an die wahre Liebe und dass diese auch unter schwierigsten Umständen oder während einer langen Trennung weiterbestehen kann?

    Darum geht es in "Liebe ist unvergänglich":
    Charlotte, die seit Jahren in einem Pflegeheim arbeitet, beschließt über das Leben der Senioren zu schreiben. Was sie dabei erfährt, ist romantischer als jeder Hollywoodfilm. Eine Liebe, die stark genug ist, sogar Alzheimer zu überwinden, ein Mann, der nach Paris zieht, um den letzten Wunsch seiner todkranken Frau zu erfüllen und zwei Menschen, deren Liebe über fünfzig Jahre ununterbrochen lodert, obwohl das Schicksal sie voneinander trennt.


    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks