Astrid Pfister Ranulf O'Hale 016: Bis zum letzten Biss (Ranulf O'Hale Buchausgabe)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ranulf O'Hale 016: Bis zum letzten Biss (Ranulf O'Hale Buchausgabe)“ von Astrid Pfister

Winfried O. Henry, der berühmte Autor von zahlreichen Werwolf–Romanen, wollte nur zwei Dinge in seinem Leben: Eine ruhige Nachbarschaft und seinen neuesten Roman zu Ende schreiben. Mit dem Einzug der Familie Iyakaremye, bekennenden Voodoo–Anhängern, ist dieser Traum allerdings bald ausgeträumt. Schon kurze Zeit später bricht ein erbitterter Nachbarschaftskrieg aus, bei dem jede Tat alsbald eine größere nach sich zieht. Es dauert nicht lange, bis das Ganze eskaliert, das kleine deutsche Städtchen von Werwölfen und Bakas heimgesucht wird und Winfried die Hilfe von Ranulf O`Hale und Alvino Vladiscini erbitten muss. _Astrid Pfister, die Mitherausgeberin der Anthologiereihe „Welt der Geschichten“ sowie der Romanreihe „Welt der Geschichten pulp magazine“ hat bereits erfolgreich über 40 Kurzgeschichten, drei eigene Bände (darunter „Nächte der Angst“) sowie den vierteiligen Romanzyklus „Sleepy Madow“ veröffentlicht. Auch in „Bis zum letzten Biss“ zeigt sie sich als Meisterin des für sie so typischen rabenschwarzen Humors, die den Leser mit zahlreichen unerwarteten Wendungen zu überraschen weiß. _Achtung, Achtung: Etwaige Ähnlichkeiten des Protagonisten Winfried O. Henry mit dem wirklich existierenden Autor Wilfried A. Hary sind rein zufällig und in keiner Weise beabsichtigt - wie das Titelbild mit dem Gesicht von Winfried O. Henry bereits eindrucksvoll beweist! Allein schon wegen einer auch weiterhin guten Zusammenarbeit mit diesem Autor, klar!

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildeule

wieder ein wunderbar gelungener, spannender Krimi

Rebecca1120

Spectrum

Fantastischer Thriller. Sehr spannend. Macht definitiv Lust auf mehr.

sechmet

Grandhotel Angst

Ein fesselnd dramatischer, mystischer Psychothriller !

Lanna

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Eine Mischung zwischen Thriller und Drama, die mich trotz des unerwarteten Endes nicht gänzlich überzeugen konnte.

catly

Die sieben Farben des Blutes

Anfangs sehr gut, sich dann aber in zu vielen anderen Nebensächlichkeiten verlierend.

ginnykatze

Geständnisse

Ein geniales Buch, welches lahm anfängt und mega aufhört

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen