Astrid Ruppert

 4,3 Sterne bei 222 Bewertungen
Autorin von Wenn nicht jetzt, wann dann?, Ziemlich beste Freundinnen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Astrid Ruppert (© Burberg Krause)

Lebenslauf von Astrid Ruppert

Astrid Ruppert wurde 1964 im Saarland geboren und wuchs in Fulda auf. Sie studierte Anglistik in Canterbury udn Marburg. Vor Ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin arbeitete sie viele Jahre als Dramaturgin und Autorin für das Fernsehen. Ihr Debütroman »Obendrüber da schneit es« erschien 2008 im List Verlag. Sie lebt heute mit Ihrem Mann und ihrer Tochter in Wiesbaden.

Alle Bücher von Astrid Ruppert

Cover des Buches Wenn nicht jetzt, wann dann? (ISBN: 9783548284613)

Wenn nicht jetzt, wann dann?

 (61)
Erschienen am 05.10.2012
Cover des Buches Ziemlich beste Freundinnen (ISBN: 9783548286778)

Ziemlich beste Freundinnen

 (59)
Erschienen am 14.11.2014
Cover des Buches Obendrüber da schneit es (ISBN: 9783548283920)

Obendrüber da schneit es

 (37)
Erschienen am 14.11.2012
Cover des Buches Wenn's am schönsten ist (ISBN: 9783548612638)

Wenn's am schönsten ist

 (35)
Erschienen am 08.05.2015
Cover des Buches Leuchtende Tage (ISBN: 9783423262262)

Leuchtende Tage

 (12)
Erschienen am 25.10.2019
Cover des Buches Wilde Jahre (ISBN: 9783423262705)

Wilde Jahre

 (5)
Erschienen am 23.10.2020
Cover des Buches Obendrüber, da schneit es (ISBN: 9783423254199)

Obendrüber, da schneit es

 (3)
Erschienen am 20.09.2019
Cover des Buches Tee mit Ayman (ISBN: 9783743927476)

Tee mit Ayman

 (2)
Erschienen am 21.06.2017

Neue Rezensionen zu Astrid Ruppert

Cover des Buches Wilde Jahre (ISBN: 9783803292445)engineerwifes avatar

Rezension zu "Wilde Jahre" von Astrid Ruppert

Wenn die Welt, wie man sie kennt, zu eng wird ...
engineerwifevor 3 Monaten

Auch dieser zweite Teil der Trilogie rund um die Winter-Frauen konnte mich wieder überzeugen. Mit gefällt es, wie die bekannte Autorin Astrid Ruppert ihren Fokus neben Maya auch immer auf eine ganz spezielle Winter-Frau legt. Diesmal ist Paula die Hauptperson des Romans. 

„Wer war diese junge Frau, bevor sie meine Mutter wurde?“

Mit dieser Frage von Maya beschäftigt sich die Geschichte. Es macht Spaß mitzuerleben, wie aus dem kleinen, verschüchterten Mädchen später eine gefeierte Sängerin wird. Sie wurde in ihrem Heimatdorf von den Eltern und dem ganzen Umfeld klein gehalten. „Sängerin, das ist doch kein Beruf!“ Kein Wunder also, dass sie ausbricht und schließlich unterstützt von ihrer Oma Lisette den Weg in ihre persönliche Freiheit findet.

In der Gegenwart spielt mal wieder das Thema rund um Mayas Vater eine nicht unbedeutende Rolle. Wird Maya ihn endlich finden und somit ihren eigenen Seelenfrieden erlangen?

Ich freue mich sehr, dass ich wieder die ungekürzte Hörbuchversion des Romans gewählt habe, denn die Sprecherin Stephanie Keller, die mir schon beim ersten Teil „Leuchtende Tage“ ausgesprochen gut gefallen hatte, fährt mal wieder zur Höchstleistung auf. Ich vergebe durch den extra Stern für Frau Keller somit volle fünf Punkte und empfehle diese Winter Trilogie bedenkenlos weiter.

Kommentare: 2
2
Teilen
Cover des Buches Leuchtende Tage (ISBN: 9783803292438)engineerwifes avatar

Rezension zu "Leuchtende Tage" von Astrid Ruppert

"Die Tochter muss wie ein Frühregen sein… geräuschlos, ohne Ansprüche und voller Segen.“
engineerwifevor 6 Monaten

Großartig, dieses Hörbuch hat mir ausgesprochen gut gefallen und mich bei meinen vorweihnachtlichen Aktivitäten bestens unterhalten. 


Mutig, mutig entschließt sich die junge Lisette dem herrschaftlichen Leben bei den Eltern und den beiden Brüdern ein Ende zu bereiten und mit dem Schneidergesellen, der einst die erkrankte Hausschneiderin im Hause Winter vertrat, ein neues Leben zu beginnen. Beide haben Visionen neuer Kleiderkreationen im Kopf und auf dem Papier, doch schnell holt die Wirklichkeit sie ein. Woher sollen die Kunden kommen? Und wo können sie sich vor Lisettes Familie verstecken? Es wird ein steiniger Weg werden. Wird es ein Happy End geben?


Im Gegenwartsteil lernen wir Maya, die Urenkelin kennen, die auch ihren Platz im Leben noch nicht gefunden zu haben scheint. Zieht sich da ein roter Faden durch die Familie?


Auf ganz wunderbare Weise verleiht Astrid Ruppert dem Buch ihre Gedanken und fasst sie in Worte. Aber auf ebenso erstaunliche Weise erhält es durch Stephanie Keller eine Stimme und wird zum Leben erweckt. Ich habe es beim Hören gespürt, das Leuchten, das dem Buch seinen Namen gegeben hat. Die leidenschaftliche Lisette und die doch eher ein wenig pragmatische Maya haben mein Herz im Sturm erobert, und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil dieser Trilogie, in der Lisette Winter, ihre Tochter Charlotte, ihre Enkelin Paula und ihre Urenkelin Maya im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Daumen hoch und ein großes Lob an die Autorin und die Sprecherin. Von mir gibt es für „Leuchtende Tage“ mit fünf Sternen die volle Punktzahl.  

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Obendrüber da schneit es (ISBN: 9783548283920)Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Obendrüber da schneit es" von Astrid Ruppert

Ein bisschen kitschig, aber sonst schön
Igelmanu66vor 6 Monaten

»Gemütlich? Das ist ein Wort, das mir echt nicht einfällt, wenn wir zu Hause sind. Das ist doch purer Stress!«
»Nur für dich. Weil du eigentlich ganz genauso bist wie Mama. Weil du es nicht schaffst, dich einfach mal zwei Tage zurückzulehnen, abzuschalten und dich verwöhnen zu lassen. Mach dich doch mal locker! Dann wird das alles ganz entspannt!«

 

Ich glaube, die Vorweihnachtszeit ist ungefähr die einzige Zeit im Jahr, in der ich (auch) Romane lese, die randvoll sind mit Liebesgeschichten, Gefühl und Familienkonflikten. Allerdings ist ja auch die Weihnachtszeit an sich voll von diesen Dingen.

 

Dieses Buch hier erinnert mich von der Art her ein wenig an den Film „Tatsächlich Liebe“. Es gibt eine ganze Reihe von Handlungssträngen, die am Ende alle zusammenlaufen. Fast alle Charaktere sind Bewohner eines größeren Hauses. Es ist fast Weihnachten und alle bereiten sich mehr oder weniger auf das Fest vor.

 

Da gibt es zum Beispiel eine alte Dame, deren Mann und Tochter bereits verstorben sind und die davon ausgeht, dass es ihr letztes Fest werden wird. Ein alter Herr im Haus ist ebenfalls Witwer, leidet zudem unter chronischen Schmerzen und Einsamkeit und ist passend verbittert.

Dann wäre da das Ehepaar mit zwei erwachsenen Kindern, das in eine Krise gerät, weil die Mutter (bislang zuverlässige Ausrichterin des perfekten Weihnachtsfests) beschließt zu streiken. Auch auf die Kinder aus dem Eingangszitat wartet eine Situation, die sie noch nie erlebt haben.

Ein junges Paar, frisch zusammengezogen, erlebt sein erstes Fest. Mit vielen Erwartungen und auch Enttäuschungen. Zwei Jugendliche mit alleinerziehendem Vater haben zunächst keine Lust auf irgendetwas Weihnachtliches. Eine Chorsängerin ohne Modelfigur ist schwer in den umschwärmten Leiter des Chors verliebt. Eine frisch verlassene junge Mutter mit kleiner Tochter fürchtet sich vor dem ersten Fest ohne Mann und der neue Pfarrer in der Gemeinde ist vor seinem ersten Weihnachtsgottesdient nervös. Und darüber hinaus einsam.

 

Es passiert also wirklich eine Menge. Das ist ausgesprochen kurzweilig zu lesen und die kurzen Kapitel verlocken zum Dranbleiben. Außerdem (es ist ja schließlich Weihnachten ;-) kann man davon ausgehen, dass man sich auf ein rundes Wohlfühlende freuen darf.

 

Nicht alle Handlungsstränge haben mich jedoch gleich begeistert. Ich habe eben (auch zu Weihnachten) ein Problem mit dieser speziellen Art aus Liebesromanen, bei der fürchterlich geschmachtet wird und einer in den Augen des anderen versinkt. Die Geschichten der älteren Leute fand ich dafür sehr berührend und einige andere sehr unterhaltsam. Und meine Lieblingscharaktere waren das kleine Mädchen und der junge Pfarrer.

 

Fazit: Ein bisschen Kitsch muss man aushalten können. Darüber hinaus ist das hier ein Wohlfühlroman mit viel Herz und immer mal wieder einer Gelegenheit zum Schmunzeln.

Kommentare: 25
35
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben, ich möchte gerne eine Leserunde zu meinem Roman "Wenn nicht jetzt, wann dann starten?" und würde mich freuen, wenn viele Lust haben, das Buch hier gemeinsam zu lesen. Ich werde die Runde natürlich betreuen und gerne Fragen beantworten. Es gibt es auch insgesamt 10 Bücher zu gewinnen, die der Marion von Schröder Verlag und ich zusammen stiften und wenn Ihr wollt, könnt Ihr Euch im Unterthema "Teilnehmer & Verlosung" dafür bewerben. Wer eines der Bücher bekommt, erfahrt Ihr dann am 23. Mai. Bis dahin könnt Ihr Euch also dafür melden. Die Leserunde startet dann, wenn die Bücher bei Euch ankommen :-) Ich freue mich schon auf die Runde mit Euch und hoffe, wir haben viel Spaß beim gemeinsamen Austausch! Und hier noch die Inhaltsbeschreibung: Die Hochzeitsplanerin Liz übt ihren Beruf mit nüchternem Pragmatismus aus. Sie hat gerne alles im Griff. Liebe hält sie für eine hormonelle Verstimmung, Herzflattern für eine Krankheit, die es im eigenen Leben unbedingt zu vermeiden gilt. Ihre Nachbarin Annemie, ein in die Jahre gekommenes Mauerblümchen, ist dagegen die pure Romantikerin. Wenn auch nur in ihren Träumen. Doch ein Anruf wirbelt ihre Welt komplett durcheinander: Nach einem Unfall bittet Liz Annemie dringend um Hilfe. Die glamouröse Hochzeit der jungen, sehr selbstsicheren Nina Winter muss sofort geplant werden. Dadurch gerät das Leben der drei unterschiedlichen Frauen in unerwartete Turbulenzen. Und es müssen Entscheidungen getroffen werden, die alles verändern können. Wenn man den Mut dazu hat. 23.05.2011: Die Gewinner für die Leserunde stehen fest! Wir haben gelost und ich darf gratulieren: 1. Gurke 2. Carisaelle 3. Buecherwurm73 4. abuelita 5. Starbucks 6. Nordic 7. Kerstin83 8. sonjastevens 9. conneling 10. Kiritani Bitte schickt eine Nachricht mit eurer Adresse!
219 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks