Astrid Schmidt Die Mysterien / Das goldene Grab des Echn-Aton

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mysterien / Das goldene Grab des Echn-Aton“ von Astrid Schmidt

War Echn-Aton der verträumte Spinner, der in seinem Achetaton saß und die Welt um sich herum vergaß? Oder war er viel gebildeter, als man bisher annahm? Die Ausgrabungen, die die Archäologen betreiben, lassen große Zweifel zu, dass Echn-Aton überhaupt zu der Zeit starb, die man bisher annahm. Und vieles passt überhaupt nicht zu der traditionellen Bestattung, die zur Zeit der 18. Dynastie üblich war. Welche Bedeutung hat das Bauwerk vor dem Tempel des Aton? Als sie das Grab finden, verschlägt es ihnen den Atem, denn das sind ganz andere Bestattungsriten, als bisher bekannt sind. Die Entschlüsselung der Rätsel weist auf eine völlig andere Population hin.

Stöbern in Romane

QualityLand

Satirischer Blick in die Zukunft

Langeweile

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Irgendwie zauberhaft, obwohl mich die Protagonistin mit ihrer Naivität zum Ende hin zunehmend nervte.

once-upon-a-time

Underground Railroad

Ein ungeheuer beeindruckendes, in den Zeiten des neuaufkommenden Nationalismus und Rassismus überaus wichtiges Buch.

Barbara62

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Märchen für Erwachsene, manchmal etwas zu übertrieben.

ulrikerabe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen