Astrid Schmidt Die wundervollen Geister Englands

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die wundervollen Geister Englands“ von Astrid Schmidt

Die Fragen, die so viele bewegen: Gab es Atlantis? Wo war dieses wundersame Land? Gibt es noch heute Spuren? Die Archäologen, die bereits das Grab des Echnaton und die Kammer der Maat entdeckten, begeben sich auf eine ganz andere Suche. Sie hoffen dabei auf ein Artefakt aus dem Grab des umstrittenen Pharaos. Die Darstellung einer Frau, die eine Weltkugel in ihren Armen trägt. Was bedeuten die seltsamen Zeichen auf diesem Globus? Goldene Menschen ohne Gesichter, farbige, geometrische Zeichen. Wofür stehen sie? Geben sie Hinweise, die man noch heute verfolgen könnte? Die Freunde nehmen die Herausforderung an. Ihr Weg führt sie zunächst nach England.

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen