Astrid Seehaus

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(21)
(7)
(6)
(2)
(0)

Lebenslauf von Astrid Seehaus

Neu: E-Books nun neben "Tod im Eichsfeld" auch von "Loverboy" und "Das Kreuz". Weiterhin auch Liebesromane: "Schwein im Glück", als Hardcover und E-Book. 16.12.2016 - Astrid Seehaus

Bekannteste Bücher

Das Kreuz: Frank-Rothe-Krimi 3

Bei diesen Partnern bestellen:

Loverboy: Frank-Rothe-Krimi 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommer im Regen

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwein im Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin anders! I am different!

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Welt ist bunt!

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin anders!

Bei diesen Partnern bestellen:

Loverboy - Hardcover

Bei diesen Partnern bestellen:

Bis wir uns wiedersehen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mathildes und ... Reisetagebuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Loverboy

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleine Monster

Bei diesen Partnern bestellen:

Zilla Zottel Zahnpiratin

Bei diesen Partnern bestellen:

Engelchen und Teufelchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Eichsfeld

Bei diesen Partnern bestellen:

Mora Muh ist krank

Bei diesen Partnern bestellen:

Prinzessin Wunderbar

Bei diesen Partnern bestellen:

Hallo Zaubergirl !

Bei diesen Partnern bestellen:

E-Mail von Mr Right

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Spiegel

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Astrid Seehaus
  • Recht unterhaltsam, aber...

    Tod im Eichsfeld
    solveig

    solveig

    18. September 2017 um 14:28 Rezension zu "Tod im Eichsfeld" von Astrid Seehaus

    Während das Tourismusbüro Eichsfeld seinen Besuchern einen „Genuss für die Sinne“ ankündigt, verspricht Astrid Seehaus´  Kriminalroman „Tod im Eichsfeld“ seinen Lesern spannende Unterhaltung. Kommissar Frank Rothe zieht mit seiner gelähmten Tochter Jessi von Erfurt nach Heiligenstadt im Landkreis Eichsfeld. Während Jessi sich in ihrer neuen Schule zurechtfinden muss, bekommt Rothe bereits seinen ersten Mordfall präsentiert: In Böseckendorf wird Großbauer Georg Stahlmann in der Scheune gefunden  -  die Zinken seiner eigenen ...

    Mehr
  • Liebe und andere Verwicklungen

    AstridSeehaus

    AstridSeehaus

    16. December 2016 um 15:20

    Schwein im Glück ... und andere Verwicklungen. Nach mehreren Krimis und Beiträgen für diverse Anthologien nun mal eine Liebesgeschichte, die auf dem Land spielt. Warum auch nicht? Auf dem Land ist die Luft klarer, der Sternenhimmel näher, die Küsse süßer ... oder etwa nicht? Das muss natürlich auf den Wahrheitsgehalt hin geprüft werden. Und so testet Bille es aus - aber eher unfreiwillig. Denn als waschechte Städterin ist ihr das platte Land so fremd wie die mongolische Steppe, und warum sollte sie dort auch leben wollen? Aber ...

    Mehr
  • Thüringen….und alte Geschichten…

    Tod im Eichsfeld
    abuelita

    abuelita

    26. February 2015 um 13:00 Rezension zu "Tod im Eichsfeld" von Astrid Seehaus

    Während eines heftigen Sommergewitters wird Georg Stahlmann auf seinem Hof in Böseckendorf brutal mit der Mistgabel erstochen. Schnell ist klar, dass der Tod des wohlhabenden Großbauern, der 1991 aus dem Westen zurückgekehrt ist, so manchem in dem ehemaligen Grenzdorf gelegen kommt. Kriminalkommissar Frank Rothe, frisch von Erfurt nach Heiligenstadt versetzt, hätte sich nie träumen lassen, welche Abgründe sich hinter der friedlichen Fassade des Dörfchens auftun. Hass, Neid und Gier brodeln hier seit langem unter der Oberfläche. ...

    Mehr
  • 2. Fall des Kommissar Frank Rothe

    Loverboy
    Mandylein

    Mandylein

    30. September 2014 um 08:46 Rezension zu "Loverboy" von Astrid Seehaus

    Nachdem meine Freizeit in der letzten Zeit etwas kurz geraten ist, hatte ich nun wieder die Gelegenheit und konnte ein Buch zur Hand nehmen und auslesen. Es handelte sich dabei um den 2. Fall des Kommissar Frank Rothe. Nach “Tod im Eichsfeld” führt der neue Fall “Loverboy” ihn ins erfurter Rotlichtmilieu und auch seine eigene Familie ist stärker involviert als ihm lieb ist. Inhaltsangabe: Im Dün wird ein totes Mädchen gefunden. Die Spuren führen nach Erfurt ins Rotlichtmilieu. Während der Ermittlungen überschlagen sich die ...

    Mehr
  • Besprechung Berliner Abendblatt, eingestellt vom Verlag

    Der Spielmann
    Undine_Verlag

    Undine_Verlag

    20. June 2013 um 19:21 Rezension zu "Der Spielmann" von Astrid Seehaus

    Der Spielmann - ein gutes Jugendbuch zum Thema Pubertät. (...) es gibt auch Jugendbücher von kleinen Verlagen aus deutschen Landen, die nicht mit einem gewaltigen Aufwand beworben werden können. Sondern die sich ihre Leserschaft durch Qualität und Mund-zu-Mund-Propaganda erobern. (...) die Autorin wendet sich an ihre pubertierende Leserschaft mit passender Sprache, sie begegnet den jungen Menschen auf Augenhöhe und nimmt die Sorgen und Probleme dieser ganz speziellen Lebenszeit sehr ernst. Da wird nicht geschulmeistert, sondern ...

    Mehr
  • Ausschnitte aus Bewertungen für "Der Spiegel", eingestellt vom Undine Verlag

    Der Spiegel
    Undine_Verlag

    Undine_Verlag

    20. June 2013 um 19:13 Rezension zu "Der Spiegel" von Astrid Seehaus

    BUCHBESPRECHUNG DER LESE-AG "Taste Of Ink" / Bergschule in Heiligenstadt: Inhalt: In dem Buch (Der Spiegel) geht es um die 15-jährige Jana. Sie findet sich zu dick und möchte gern perfekt sein. So perfekt, gut aussehend, schlank und bei Jungs ankommend wie Cloe. Jana denkt, der einzige Weg zum "Cloe werden" ist, abzunehmen. In dem Spiegel der Oma ihres Mathelehrers lernt sie Sandrine Meladieu kennen. Ein Model. Jana möchte gerne wie dieses Model werden. Leider merkt sie nicht, dass sie immer weniger isst. (...) Bewertung: Mir ...

    Mehr
  • Ausschnitte von Bewertungen für "Loverboy", eingestellt vom Undine Verlag

    Loverboy
    Undine_Verlag

    Undine_Verlag

    20. June 2013 um 18:57 Rezension zu "Loverboy" von Astrid Seehaus

    Thüringer Allgemeine vom 27.03.2013 / Lilo Plaschke: „Diese vielfältigen zwischenmenschlichen Bezüge werden in einer starken Geschichte gebündelt. Da ist vieles total anders als es anfangs scheint, und Elternliebe hat viele Gesichter, wie es auf das dichte Ende des Buches hin immer erkennbarer wird. Da entpuppen sich Motive als das blanke Gegenteil vom Vermuteten und die leichte Verführbarkeit junger Mädchen, die den Loverboys das Geschäft so lukrativ macht, bekommt gallebittere Beimischungen. (…) Denn nach all den dramatischen ...

    Mehr
  • Auswahl an Bewertungen, eingestellt vom Undine Verlag für "Meine Freundin die Hexe"

    Meine Freundin die Hexe
    Undine_Verlag

    Undine_Verlag

    20. June 2013 um 18:55 Rezension zu "Meine Freundin die Hexe" von Astrid Seehaus

    Das Buch handelt von der 14-jährigen Hexe Alexa aus dem Mittelalter. Sie wird durch einen Streit von zwei weiteren Hexern in das 20. Jahrhundert katapultiert. Dort trifft sie auf Gisela, die Alexa natürlich sofort auf die Probe stellt, denn wenn Alexa eine Hexe ist, könnte sie Gisela einen Liebestrank brauen, damit sich Clemens auch einmal in sie verliebt. Doch da Alexas Hexenfähigkeiten durch die Zeitreise aus dem Mittelalter ziemlich durcheinander geraten sind, hext sie Gisela ins Mittelalter. Doch sie hat eine pfiffige Idee: ...

    Mehr
  • Toller Regionalkrimi mit einem Hauch Situationskomik

    Tod im Eichsfeld
    silberfischchen68

    silberfischchen68

    11. June 2013 um 18:50 Rezension zu "Tod im Eichsfeld" von Astrid Seehaus

    Der Titel verrät sofort, wo wir uns befinden: im Eichsfeld! Schon der Prolog hat mich für das Buch eingenommen: statt der üblichen düsteren Andeutungen findet  man hier Geschichtliches über das Eichsfeld und seine Bewohner. Mal was anderes! Zu Beginn hatte ich etwas die Befürchtung, dass die nur 204 Seiten zu sehr von den privaten Problemen der Ermittler dominiert werden; der ermittelnde Kommissar hat eine suizidgefährdete Tochter im Rollstuhl, seine Kollegin hat vor kurzem ihren Lebensgefährten bei einem Unfall verloren und ein ...

    Mehr
  • Auf alle Fälle lesenswert

    Der Spielmann
    maxibiene

    maxibiene

    23. May 2013 um 21:01 Rezension zu "Der Spielmann" von Astrid Seehaus

    Michaela ist 17, groß, schlank und gutaussehend. Bei ihren Mitschülern scheint sie anerkannt zu sein, denn sie ist Klassensprecherin. Zusammen mit Bianca, Marlene, Sofie, Annette und Josef gehört sie einer Clique an und gemeinsam unternehmen sie viel. Doch lieber möchte Michaela mit Heimo allein sein, aber will Heimo das auch? Angeblich soll er Marlene und Bianca auch schon angebaggert haben, meint zumindest Annette. Zu Hause läuft auch nicht alles rund. Nachdem Michaelas Eltern ihr eröffnet haben, dass sie bald Nachwuchs ...

    Mehr
  • weitere