Astrid Vollenbruch Die drei ??? Geisterbucht 1-3

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(12)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die drei ??? Geisterbucht 1-3“ von Astrid Vollenbruch

Drei Fälle in einem BandAls der Freund von Peters Opa stirbt, werden ›Die drei ???‹ zu ihrer großen Überraschung zur Testamentseröffnung eingeladen. Doch statt Millionen hinterlässt ihnen Harry Shreber ein mysteriöses Rätsel, das sie in seinem Auftrag lösen sollen. Schnell finden sie heraus, dass der erste Hinweis auf einen sagenumwobenen kostbaren Gegenstand nur in dem alten Flugzeug aus Shrebers Garten versteckt sein kann. Natürlich nehmen Justus, Peter und Bob die Herausforderung an, doch sehr schnell stecken sie mitten in einem lebensgefährlichen Abenteuer, denn sie sind nicht die Einzigen, die hinter dem Schatz her sind ...Dieser Band enthält drei Fälle: ›Die drei ??? - Rashuras Schatz‹, ›Die drei ??? - Flammendes Wasser‹ und ›Die drei ??? - Der brennende Kristall‹.

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

Tinka Stinka zeigt es allen

Ein wundervolles Buch mit einer klaren, sehr reinfühlsamen Geschichte zum Thema Ausgrenzung mit ebenso tollen Bildern

Kinderbuchkiste

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Das Sams lernt den Winter und die Advents- und Weihnachtszeit kennen. Was für ein samsiger Lesespaß!

lehmas

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Ein spannendes Abenteuer mit Dialogen zum Kichern!!!

lesekat75

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Unterhaltsamer Plot, der einen in die verschiedensten Städte und Epochen entführt. Mit viel situativen Witz.

Siraelia

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der 150. Fall, gut gelungener Rätselfall

    Die drei ??? Geisterbucht 1-3
    Talitha

    Talitha

    27. October 2013 um 20:04

    Der Freund von Peters Opa ist verstorben und hinterlässt den drei ??? einen rätselhaften Brief, in dem es um einen Schatz geht, den sie suchen und damit die Ehre des Verstorbenen wieder herstellen sollen. Es stellt sich heraus, dass es sich um einen wertvollen Edelstein aus Indien handelt (Fans erkennen sogleich eine Ähnlichkeit zum "Fluch des Rubins"). Ein altes Militärflugzeugwrack, das im Garten steht, soll eine große Bedeutung spielen. So wird das Wrack zum Entsetzen von Tante Mathilda auf den Schrottplatz geschleppt und rostet dort vor sich hin, während dubiose Gestalten nachts über den Platz schleichen, die drei ??? sich mit dem neuen Gehilfen von Titus herumschlagen müssen, der sie für "dumme kleine Jungs" hält und einer merkwürdigen Organisation, die vor nichts zurückschreckt... Der Jugendkrimi ist sehr gut gelungen. Über die drei Bände wird eine gute und stetige Spannung erhalten. Die Figuren sind überzeugend in ihren Charakteren und Motivationen. Das Ende ist überraschend, trotzdem kann man gut miträtseln. Sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Eine würdige Jubiläumsausgabe

    Die drei ??? Geisterbucht 1-3
    quadrupes

    quadrupes

    21. May 2013 um 20:01

    Die drei Fragezeichen ermitteln in ihrem 150. Fall und wie schon die vorherigen Jubiläumsausgaben umfasst auch diese die dreifache Seitenanzahl gegenüber den regulären Bänden rund um die Juniordetektive aus Rocky Beach. Dieses Mal werden Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews testamentarisch beauftragt, einen Gegenstand zu finden und dadurch eine alte Schuld zu sühnen. Schritt für Schritt kommen sie der Lösung des im Testaments gestellten Rätsels auf die Spur. Doch schnell müssen sie erkennen, dass sie nicht die einzigen sind, die sich auf der Suche nach einem Schatz befinden, dessen Geschichte ihren Ursprung vor Jahrzehnten im fernen Indien gefunden hat. Mit einer spannenden und stimmungsgeladenen Geschichte hat Astrid Vollenbruch einen würdigen Jubiläumsband verfasst. Die kleineren Ungereimtheiten im Handlungsverlauf fallen dabei nicht beträchtlich ins Gewicht; insbesondere unter der Berücksichtigung, dass es sich bei „Die drei ??? Geisterbucht“ um ein Buch für Kinder ab zehn Jahren handelt.

    Mehr
  • Rezension zu "Geisterbucht" von Astrid Vollenbruch

    Die drei ??? Geisterbucht 1-3
    Dunkelkuss

    Dunkelkuss

    Inhalt: Es ist schon seltsam – ein alter Pokerfreund von Peters Großvater hat die drei ??? in seinem Testament bedacht und bei der Eröffnung ebendieses Schriftstücks wird den Detektiven ein kniffliges Rätsel ausgehändigt, das sie zu einem Schatz führen soll, wenn sie es lösen. Und schon schlittern Justus, Peter und Bob in einen spektakulären und äußerst gefährlichen Fall, der sie mehr als einmal an ihre Grenzen befördert... Meinung: Jaaaah! Endlich! Endlich mal wieder ein „klassischer“ Fall für unsere drei Lieblingsspürnasen. Dieser in drei Bände aufgeteilte Fall hat alles, was das Fanherz begehrt: Atemberaubende Spannung, Cliffhanger, witzige Dialoge und eine ausgefeilte Storyline! Ich habe die drei Bücher an zwei Tagen verschlungen und war hellauf begeistert! Nicht nur, dass das Rätsel mal wieder etwas schwerer ist (und es aufgrund der deutschen Autorin zu keinen ‚verkorksten’ Rätselübersetzungen kommt -> siehe „Seltsamer Wecker“ u. a.), kommt man als Leser nicht wirklich weiter, wenn man selbst herumknobelt. Man muss sich auf die Geschichte einlassen und bis zum bitteren Ende warten, bis Justus mal wieder den vollen Durchblick hat ;) (Dafür stand aber auch er drei Bände lang ganz schön auf dem Schlauch!) Es gibt einige wirklich brenzlige Situationen, in welche die drei Spürnasen geraten und man muss wirklich bei jeder einzelnen mitbangen! An dieser Stelle muss ich sagen, dass Astrid Vollenbruch durchweg einen großartigen Fall konstruiert hat, ohne den Fall eben konstruiert wirken zu lassen (und das ist eine große Leistung!). Zudem sind die drei ??? in diesem Fall ‚sie selbst’. Ich sage das deshalb, weil es unter der Schreiberzunft bei Kosmos auch Autoren gibt, die sich der Charakterzeichnung fast gänzlich entziehen und auch die drei Detektive total vernachlässigen, was das angeht. Aber hier merkt man, da war eine AutorIN am Werk. Sie verleiht Justus, Peter und Bob wieder Kontur und Farbe und beschränkt sich nicht nur auf möglichst viel Action, bei ihr sind sie keine blassen Abbilder von Robert Arthurs ursprünglichem Charakterdesign. Sie hat sich im angemessenen Rahmen an die Vorlagen gehalten (Bob der Sarkastische, Justus der scharfe Beobachter und Schlaumeier und Peter der Feigling), ihnen aber auch eigene Wesenszüge verpasst, was gar nicht mal so schlimm war. Die Wortgefechte der drei waren wirklich scharfsinnig, witzig und ein bisschen gemein (meistens zu Peters Leidwesen). Ich habe „Geisterbucht“ geliebt – von der ersten bis zur letzten Seite und kann jedem nur empfehlen, sich den 150. Fall der drei ??? nicht entgehen zu lassen. Der wahrscheinlich beste Fall seit „Toteninsel“! Schade, dass man nur fünf Sterne vergeben kann, ich hätte an „Geisterbucht“ auch mehr vergeben.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Geisterbucht" von Astrid Vollenbruch

    Die drei ??? Geisterbucht 1-3
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. April 2010 um 01:52

    In ihrem 150. Fall haben Justus, Peter und Bob wieder einige Gefahren zu überstehen, und es geht dieses Mal wirklich um Leben und Tod... Dies war mein erstes Drei ???-Buch von Astrid Vollenbruch, von der ich bisher nur die Bücher aus ihrer Einhornzauber-Reihe kannte. Doch auch hier konnte sie mich begeistern... Obwohl sie nach eigener Aussage gar kein Fan der drei Detektive ist, hat sie es geschafft, deren Eigenarten perfekt einzufangen und mit ihnen zu spielen. So gibt es viele lustige Momente, die die spannende Story immer wieder auflockern. Ich sag nur, Peter die Bildungsbestie... Und Inspector Cotta muss hier auch mal wieder ganz schön unter den Jungs leiden. Morton ist auch mit dabei, was will man mehr? An sich erinnert mich dieser Jubiläumsband an die alten Fälle der Detektive. Eine unerwartete Erbschaft, ein seltsames Rätsel und mysteriöse Gegner. Die Spannung ist hier aber deutlich höher, nicht nur einmal stockt einem beim Lesen der Atem. Bis zum Schluß rätselt man über die wahren Hintergründe und so sind auch drei Bücher ganz schnell durchgelesen. Auch wenn am Ende wieder mal nur Justus wirklich alles kapiert, ist "Geisterbucht" ein toller Fall, auf dessen Vertonung als Hörspiel ich mich schon freue.

    Mehr
  • Rezension zu "Geisterbucht" von Astrid Vollenbruch

    Die drei ??? Geisterbucht 1-3
    roseF

    roseF

    04. April 2010 um 19:35

    Wow, bei diesem wie immer super geschriebenen Fall der Drei ??? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews aus Rocky Beach handelt es sich nun schon um den 150. Fall! Das ist wirklich eine Leistung. Und anlässlich dieses Jubiläums hat die Autorin Astrid Vollenbruch es geschafft, einen über drei Bände spannenden und sehr umfangreichen Fall zu stricken, der den Leser (wie auch die drei ???) immer wieder auf eine falsche Spur führt. Am Ende der ersten beiden Bände bleibt einem jedes Mal bald die Luft weg, weil die drei sich wieder in eine so scheinbar ausweglose Situation gebracht haben. Auch denkt einer der drei in diesem Fall wirklich ernsthaft übers Aufhören nach...wie seine Entscheidung fällt, erfährt man erst auf der letzten Seite. Aber Spannung, Humor und intelligente Ideen sind wieder bezeichnend für dieses Buch.

    Mehr