Astrid Zingler Ironheart: Rock My Heart

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ironheart: Rock My Heart“ von Astrid Zingler

Eric Mancuso, der charismatische Leadsänger der berüchtigten Rockband Ironheart, verunglückt schwer, als er die Kontrolle über sein Motorrad verliert . Als er in einem Kleinstadtkrankenhaus irgendwo mitten in Ohio aufwacht, erkennt ihn niemand und er selbst weiß nicht einmal mehr seinen Namen. Bald begegnet er der ambitionierten, jungen Medizinstudentin Sarah. Die ahnt nicht, in welchen Bad Boy sie sich auf den ersten Blick verliebt hat und will ihm helfen, sein Gedächtnis wiederzufinden. Nach ein paar Tagen ist sie ihm vollkommen verfallen und erlebt leidenschaftliche Stunden in bisher nie gekannter Intensität mit Eric. Nach und nach kann er sich jedoch an winzige Details seines Lebens erinnern und überrascht Sarah immer wieder durch sein außergewöhnliches Selbstbewusstsein. Der Charakter dieses Alphamannes ist durch die Amnesie nämlich wenig beeinflusst worden. Plötzlich erkennt Sarah durch einen Zufall, wen sie da in ihr Herz und ihr Bett gelassen hat. Was passiert, wenn Erics Erinnerung vollständig zurückgekehrt ist? Wird ihre Liebe der Realität standhalten, wenn sie erfährt, dass er ein Mann ist, der es sich auf die Fahne geschrieben hat, immer zu bekommen, was er will und niemals zweimal mit derselben Frau zu schlafen? Rock My Heart ist der erste Band der Rockstar-Trilogie um die Band Ironheart und die beiden Protagonisten Eric Mancuso und Sarah Carter. Das Buch platzierte sich auf Anhieb erfolgreich in den Top 100 der Liebesromane und unzählige Leserinnen erwarten bereits ungeduldig die Fortsetzung "Rock My Life". Die Autorin Astrid Zingler hat bereits erfolgreich die Bücher "Zufällig verliebt" und "Auf den Spuren der Liebe" veröffentlicht. Mit "Ironheart - Rock My Heart" begibt sie sich erneut in die Welt der Bad Boys und Egozentriker.

Etwas vorhersehbar mit "antiquierter" Frauenrolle, aber für Ende der 1980er passend.

— jala68

Nette Story um einen Rockstar und eine Studentin.

— fraeulein_lovingbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ironheart: Rock My Heart

    Ironheart: Rock My Heart

    fraeulein_lovingbooks

    07. July 2016 um 20:56

    Inhalt Eric Mancuso, der charismatische Leadsänger der berüchtigten Rockband Ironheart, verunglückt schwer, als er die Kontrolle über sein Motorrad verliert . Als er in einem Kleinstadtkrankenhaus irgendwo mitten in Ohio aufwacht, erkennt ihn niemand und er selbst weiß nicht einmal mehr seinen Namen. Bald begegnet er der ambitionierten, jungen Medizinstudentin Sarah. Die ahnt nicht, in welchen Bad Boy sie sich auf den ersten Blick verliebt hat und will ihm helfen, sein Gedächtnis wiederzufinden. Nach ein paar Tagen ist sie ihm vollkommen verfallen und erlebt leidenschaftliche Stunden in bisher nie gekannter Intensität mit Eric. Nach und nach kann er sich jedoch an winzige Details seines Lebens erinnern und überrascht Sarah immer wieder durch sein außergewöhnliches Selbstbewusstsein. Der Charakter dieses Alphamannes ist durch die Amnesie nämlich wenig beeinflusst worden. Plötzlich erkennt Sarah durch einen Zufall, wen sie da in ihr Herz und ihr Bett gelassen hat. Was passiert, wenn Erics Erinnerung vollständig zurückgekehrt ist? Wird ihre Liebe der Realität standhalten, wenn sie erfährt, dass er ein Mann ist, der es sich auf die Fahne geschrieben hat, immer zu bekommen, was er will und niemals zweimal mit derselben Frau zu schlafen?(Quelle: Amazon )Meine Meinung Zum Inhalt möchte ich auch hier nicht mehr zuschreiben, das es sonst die „Spannung“ wegnimmt. Sarah wirkt auf den ersten Blick wie eine große Langweilerin, die nur ihr Studium im Kopf hat…was sie eigentlich vielleicht gar nicht abschließen möchte. Vielleicht ist sie deswegen auch so empfindlich für Erics Aussagen geworden – sie glaubt ihm bedingungslos alles, was er von sich gibt. Nach der ersten Begegnung wirkt sie noch normal, doch je näher sie dem Sänger kommt, umso willenloser und leichter beeinflussbar wird sie. Sie wird ein wenig dümmlich und unglaublich naiv – eigentlich habe ich die Reihe nur weitergelesen, damit ich erfahre, wie häufig Eric sie betrügtMit Eric wurde ich nicht warm, ich hasse ihn wirklich. Zu Beginn dachte ich noch, das er nach seinem Gedächtnisverlust ein neuer / besserer Mensch wird, doch leider tritt der Fall nicht ein. In meinen Augen wirkt es fast so, als würde er noch schlimmer werden. Auch Sarah vergisst er. Ihre Gefühle sind ihm vollkommen egal. Erst als er sie nach einem Jahr wieder sieht, merkt er, das auch er Gefühle für die junge Frau hat. Gut behandeln tut er sie aber trotzdem nicht.Die Szenen zwischen den beiden, nachdem Eric wieder alles weiß, haben mir nicht unbedingt gefallen, was aber größtenteils an dem Verhalten des Sängers lag. Für mich war es einfach nur frauenverachtlich.Grace war für mich der zweitschlimmste Charakter innerhalb der Story. Sie ist so scheinheilig und versessen auf Ruhm und Anerkennung. Außerdem macht sie sich an den Exfreund der besten Freundin ran, nur weil der ein begehrter Rockstart ist und sie das Bandlogo als Tattoo auf der Schulter trägt. Grauenvolle Person.Zusätzlich gab es noch reichlich andere Charaktere, die in diesem Buch eine Rolle spielen – jeder einzelne wird gut dargestellt und hat sein Päckchen zu tragen. Der Schreibstil ist sehr einfach und umgangsprachlich gehalten, was mich aber nicht gestört hat. Durch ein paar unerwartete Ereignisse kommt ein bisschen Spannung in die Story. Übrigens spielt die Geschichte in den 80er Jahren, was man aber beim Lesen nicht unbedingt merkt. Ab und zu gibt´s ein paar Hinweise, aber ansonsten könnte es auch in der heutigen Zeit spielen. Beide Charaktere kommen zu Wort und erzählen die Erlebnisse aus ihrer Sicht. Es ist eine niedliche Lovestory, die mich aber nicht vollkommen überzeugen konnte.Zusätzlich wurde ich auch einfach nicht mit Eric warm, weswegen es nur eine bedingte Lese- und Kaufempfehlung von mir gibt.Schönstes Zitat gab leider keins.  Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks