Asuka Lionera

 4.5 Sterne bei 678 Bewertungen
Autorin von Divinitas, Nemesis und weiteren Büchern.
Asuka Lionera

Lebenslauf von Asuka Lionera

Hinter dem Pseudonym Asuka Lionera verbirgt sich eine im Jahr 1987 geborene Träumerin, die schon als Kind fasziniert von Geschichten und Comics war. Bereits als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und kleine RPG-Spiele für den PC zu entwickeln, wodurch sie ihre Fantasie ausleben konnte. Ihre Leidenschaft machte sie nach einigen Umwegen und Einbahnstraßen zu ihrem Beruf und ist heute eine erfolgreiche Autorin, die mit ihrem Mann und ihren vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen wohnt, das mehr Kühe als Einwohner hat.

Neue Bücher

Feral Moon 1: Die rote Kriegerin

Erscheint am 29.01.2019 als Taschenbuch bei Carlsen.

Illuminated Hearts 1: Magierschwärze

 (8)
Neu erschienen am 20.12.2018 als E-Book bei Dark Diamonds.

Illuminated Hearts 1: Magierschwärze

 (2)
Neu erschienen am 20.12.2018 als E-Book bei Dark Diamonds.

Nemesis

Neu erschienen am 24.11.2018 als Taschenbuch bei Tagträumer Verlag.

Alle Bücher von Asuka Lionera

Sortieren:
Buchformat:
Divinitas

Divinitas

 (198)
Erschienen am 30.11.2015
Nemesis

Nemesis

 (117)
Erschienen am 30.04.2016
Falkenmädchen

Falkenmädchen

 (79)
Erschienen am 14.07.2016
Fenrir

Fenrir

 (63)
Erschienen am 25.03.2017
Feral Moon 1: Die rote Kriegerin

Feral Moon 1: Die rote Kriegerin

 (49)
Erschienen am 28.06.2018
Feral Moon 2: Der schwarze Prinz

Feral Moon 2: Der schwarze Prinz

 (34)
Erschienen am 26.07.2018
Feral Moon 3: Die brennende Krone

Feral Moon 3: Die brennende Krone

 (25)
Erschienen am 30.08.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Asuka Lionera

Neu

Rezension zu "Feral Moon 1: Die rote Kriegerin" von Asuka Lionera

Ein fantastischer Auftakt zur „Feral Moon“ – Reihe!
die_weltenwandlerinvor 2 Tagen

Nach einem etwas holprigen Start, bei dem mich das Buch nicht so mitreißen konnte, wie ich am Anfang gehofft hatte, konnte ich es dann doch nicht mehr aus den Händen legen und habe es regelrecht verschlungen.

Für mich ist Feral Moon eine Fantasy – Dystopie.
Die Menschen leben verschanzt hinter hohen Mauern und in abgelegenen Dörfern unter ärmlichen Verhältnissen, seit die Ferals – grausame Monster, die sich von Menschenfleisch ernähren und des Nachts durch die Wälder streifen - fast die gesamte Menschheit auslöschten. Durch den Kampf gegen die Ferals, ging das Wissen der Menschheit verloren und so leben die verbliebenen Menschen in Gemeinschaften zusammen.

Gerade diese Einfachheit der Umgebung (ohne richtige Elektrizität, Fortbewegungsmittel und einer Verpflegung durch Supermärkte) hat das Lesevergnügen für mich zu etwas Besonderem gemacht.
Dass der Schreibstil der Autorin einfach perfekt ist und jeden Leser umhaut, wusste ich durch die bereits gelesenen Bücher schon, doch mit diesem Werk setzt sie ihrem Können noch das gewisse I – Tüpfelchen obendrauf.

Am meisten hat mich hier der Charakter von Scarlet begeistert.
Eigentlich sind in Fantasygeschichten die Hauptprotagonisten entweder naiv, verweichlicht, unglaublich perfekt oder lassen sich überall hintragen, doch Scarlet ist anders.
Sie ist nicht nur stark und klug, sondern hat auch einen eigenen Willen. Sie hat sich nicht nur aus eigener Kraft wieder aufgerafft und sich einen neuen Lebenswillen gesucht, sondern zeigt dem Leser auch, dass man alles schaffen kann, wenn man es nur wirklich will. Damit vermittelt die Autorin nicht nur eine wichtige Botschaft, sie fesselt ihre Leser auch.

Die Geschichte hat einfach das gewisse Etwas und einmal damit angefangen, kann man einfach nicht genug davon bekommen.
Die einzelnen Handlungsstränge sind super durchdacht und nachvollziehbar und durch den fließenden und bildlichen Schreibstil, nimmt dich die Autorin mit auf eine außergewöhnliche Reise durch die Welt von Scarlet und Ash.



Fazit:

Ein fantastischer Auftakt zur „Feral Moon“ – Reihe, die den Leser trotz anfänglicher Schwierigkeiten, bei denen ich mich nicht ganz auf die Geschichte und Scarlets Charakter einstimmen konnte, vom Hocker reißt.

Sobald man sich in der Welt verloren hatte und mit Scarlet verschmolzen war, gab es keinen Halt mehr für mich und es musste beendet werden.

Das Buch macht definitiv Lust auf mehr und nach diesem Ende kann man gar nicht anders als sich auf den nächsten Band zu freuen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Illuminated Hearts 1: Magierschwärze" von Asuka Lionera

Felicity <3 Shadow
Cat_Crawfieldvor 6 Tagen

Ich kann es gar nicht oft genug sagen, aber ich liebe die Geschichten von Asuka - auch wenn sie eine Sadistin ist und ja (!) dafür habe ich Beweise ... Unmengen an beweisen! Aber ich schweife ab.

Illuminated Hearts ist nochmals ganz was anderes als ihre bisherigen Bücher. Bisher hatten wir starke Frauen die ihren Platz in der Welt gekannt haben, bei Felicity muss diese stärke erst noch an die Oberfläche gelangen und mithilfe von Shadow gelingt ihr das ganz sicher. Sie muss so vieles verarbeiten und sich ständig gegen ihre Brüder behaupten und dann taucht auch noch dieser Familiar auf, es macht richtig Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten. 

Wie immer schreibt die Autorin sehr flüssig und gut verständlich - ich liebe diese Schreibweise total. Ihre Charaktere wachsen einem sehr schnell ans Herz, auch wenn sie das manchmal vielleicht gar nicht verdient haben, hier kommt wieder die sadistische Ader von Asuka durch. Nein im Ernst, mir hat das Buch wirklich sehr gefallen.

Und wenn ich euch einen Tipp geben darf, vergleicht das Buch nicht mit anderen bereits erschienenen. Diesen Fehler habe ich gemacht, dabei darf man nicht vergessen das Illuminated Hearts eine ganz andere Richtung einschlägt.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Illuminated Hearts 1: Magierschwärze" von Asuka Lionera

Illuminated hearts
Books-have-a-soulvor 13 Tagen

Als großer Fan der Autorin, war für mich klar, dass ich diesem Buch nicht lange würde widerstehen können. Der Klappentext klang toll und ich war gespannt, was mich erwartet.

Obwohl ich leicht in die Geschichte eintauchen konnte, ich ein großer Fan von der Idee und auch der Umsetzung an sich war, so gab es doch dieses Mal einen Kritikpunkt für mich, den ich leider nicht außer Acht lassen kann, weil mich das durch das ganze Buch hindurch gestört hat. Und das war leider die Prota Feli. Es ist nicht mal, dass sie mir komplett unsympathisch wäre, nur fehlte mir irgendwie die Entwicklung. Ich konnte ihren inneren Zwiespalt und ihre Träume sehr gut nachvollziehen, aber ihre Stimmung war ein einziges hin und her, das sich durch die komplette Handlung gezogen hat und dabei kam es mir so vor, als würde man auf der Stelle treten. Ich hätte mir hier einfach mehr gewünscht, egal in welche Richtung. Sie ist 24 Jahre alt und stellenweise kam es mir so vor, als hätten wie hier mit einer 15jährigen zu tun. Für ihr Alter war mir das etwa too much.
Bei ihren beiden Brüdern war ich mir bis zum Schluss absolut sicher, dass ich sie nicht leiden kann. Deren Verhalten hat ebenfalls dazu beigetragen, dass es mir nicht so vorkam, als hätten wir es bei Feli mit einer Erwachsenen zu tun. Es war mir schlicht zu übertrieben in diesem Fall.

Mit Shadow allerdings konnte für mich die Geschichte gerettet werden. Er hat den Ausgleich irgendwie geschafft, dass ich trotzdem immer weiterlesen wollte und in der Story an sich gefangen war. Er ist ein absolut faszinierender Charakter, mächtig, stark und geheimnisvoll, und ich freue mich auf ein Wiedersehen mit ihm.

Der Schreibstil an sich war auch toll, einnehmend und gerade bei Shadow musste ich immer wieder schmunzeln. Mir gefällt die Mischung aus Magie und Helden in dieser Geschichte, auch wenn mir auch hier in der Entwicklung etwas zu wenig passiert ist. Felis innerer Kampf stand mir zu sehr im Vordergrund und ich hoffe sehr, dass in der Fortsetzung etwas mehr passiert, auch im Bezug auf ihre Magie.

Fazit
Illuminated hearts konnte ich durch den einnehmenden Schreibstil schnell lesen und die Welt, die Idee und die Mischung habe ich wirklich geliebt. Mein größtes Problem war Feli und die für mich fehlende Entwicklung in der Geschichte. Es kam mir bis zum Schluss so vor, als würde ich immer auf etwas warten, das einfach nicht kam.
Mit Shadow konnte mich Asuka allerdings sehr gut bei Laune halten, denn dieser Charakter hat es mir echt angetan und auch meine Abneigung gegen Cal und Zac wettgemacht. Ich bin deswegen auch sehr gespannt auf die Fortsetzung, kann aber für diesen Auftakt leider dieses Mal nur 3,5 Sterne vergeben, allerdings mit der Tendenz zu 4 Sternen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr Lieben!

Am 13.Juni 2016 wurde mein Blog "Tianas Bücherfeder" 1 Jahr alt! 
Zur Feier und als Dankeschön an meine Leser veranstalte ich ein Gewinnspiel, wo es zwei Buchpakete zu gewinnen gibt:

Paket A:
Buch "2086 - Sturz in die Zukunft" von Robert H. Heinlein + Schlüsselanhänger in Form eines Zauberstabes + Goodies

oder

Paket B:
Buch "Divinitas" von Asuka Lionera - SIGNIERT + Drachenmond Poster SIGNIERT von Alexandra Fuchs neuem Buch "Straßensymphonie" + Goodies!

Zur Gewinnspielseite

Teilnehmen kann man nur bei mir auf dem Blog und wenn man die Punkte "Was ihr dafür tun müsst?"-erfüllt.
Kommentare unter diesem Post werden nicht bei der Auslosung berücksichtigt.

Ich wünsch euch viel Glück!
Alles Liebe,
Tiana
Zur Buchverlosung

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner dritten Leserunde bei Lovelybooks!

Diesmal geht es um mein drittes Buch mit dem Titel "Nemesis - Hüterin des Feuers". 

Es handelt sich bei diesem Buch um einen Fantasy / Romantasy-Roman. Leser (wobei es eher LeserINNEN sein werden :) ) dieser Sparte sind also herzlichst eingeladen, sich für ein Freiexemplar zu bewerben!

Um schon vorab ein Bild zu bekommen, findest du auf meiner Webseite eine XXL-Leseprobe der ersten Kapitel:Hier geht's zur Leseprobe

Ich stelle:

  • 5 Printexemplare sowie
  • 5 Ebooks in Wunschformat zur Verfügung!

Um dabei zu sein, beantworte folgende Frage:
Spielst du gerne Videospiele? Wenn ja, würdest du dir einen Chip wie Evelyn im Buch implantieren lassen?

Gib bitte außerdem an, ob du dich für ein Printexemplar oder Ebook bewirbst.

Nicht-Rezensenten werden ausgeschlossen. Ebenso solltest du bereits ein paar Rezensionen veröffentlicht haben, damit ich schon mal vorab stöbern gehen kann :)

Während der Leserunde bin ich dabei und stehe für Fragen zur Verfügung.

Ich freue mich auf deine Bewerbung, die bis zum 11.05.2016 hier eingereicht werden kann!
Ich verschicke die Bücher dann umgehend. Wir lesen vom 16.05.-30.05.2016, ggf. auch etwas länger. Solltest du jetzt schon wissen, dass du während dieser Zeit viel beschäftigt bist (Abschlussarbeit, Firmenreise, Urlaub, etc.), möchte ich dich ganz lieb bitten, von einer Bewerbung für diese Leserunde abzusehen.

Neben einer Rezension hier würde ich mich auch besonders über eine Rezi bei Amazon und den üblichen Verdächtigen, sowie ggf. deinem Blog freuen.

Ich freue mich auf DEINE Bewerbung!!!


Hier noch der Klappentext:

„Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.“

Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken.

Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen.

Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?
Letzter Beitrag von  Nachtprinzessinvor 3 Jahren
Zur Leserunde
Hallo und herzlich Willkommen zu meiner zweiten Leserunde bei Lovelybooks!

Diesmal geht es um mein zweites Buch mit dem Titel "Ungenügend". Anders als mein Debüt "Divinitas", handelt es sich bei "Ungenügend" um einen New Adult-Roman mit erotischen Szenen. 

Falls du also mit solchen Szenen oder dem Genre allgemein nicht viel anfangen kannst, ist dies das falsche Buch für dich :) 

Alle anderen sind herzlich eingeladen, sich um ein Freiexemplar für diese Leserunde zu bewerben!

Um schon vorab ein Bild zu bekommen, findest du auf meiner Webseite eine Leseprobe aus Kapitel 1:Hier geht's zur Leseprobe

Ich stelle:
  • 3 Printexemplare sowie
  • 3 Ebooks in Wunschformat zur Verfügung!

Um dabei zu sein, beantworte folgende Frage:
Warst du jemals in einen deiner Lehrer verliebt?
(Muss keine Beziehungsgedanken beinhalten, aber vielleicht eine kleine Schwärmerei ... ?)

Gib bitte außerdem an, ob du dich für ein Printexemplar oder Ebook bewirbst.

Nicht-Rezensenten werden ausgeschlossen. Ebenso solltest du bereits ein paar Rezensionen veröffentlicht haben, damit ich schon mal vorab stöbern gehen kann :)

Während der Leserunde bin ich dabei und stehe für Fragen zur Verfügung.

Ich freue mich auf deine Bewerbung, die bis zum 03.04.2016 hier eingereicht werden kann!

Frohe Ostern!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Asuka Lionera wurde am 22. April 1987 in Deutschland geboren.

Asuka Lionera im Netz:

Community-Statistik

in 924 Bibliotheken

auf 446 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 50 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks