Atticus

 4.5 Sterne bei 27 Bewertungen

Alle Bücher von Atticus

Love - Her - Wild Gedichte und Notizen

Love - Her - Wild Gedichte und Notizen

 (24)
Erschienen am 28.02.2019
The Dark Between Stars: Poems

The Dark Between Stars: Poems

 (3)
Erschienen am 04.09.2018

Neue Rezensionen zu Atticus

Neu

Rezension zu "Love - Her - Wild Gedichte und Notizen" von Atticus

Rezension: Love - Her - Wild von Atticus
Chianti Classicovor 17 Tagen

In "Love - Her - Wild" von Atticus finden wir, wie der Untertitel schon verrät, Gedichte und Notizen, zu den drei Themengebieten Love, Her und Wild.

Ich folge Atticus bereits seit ein paar Monaten auf Instagram und mag seine Gedichte total gerne, deshalb war ich sehr gespannt auf das Buch!
Die Aufmachung finde ich richtig gelungen, denn neben den Texten findet man auch viele wirklich schöne schwarz-weiß Fotografien, die auch zum Inhalt der Texte gepasst haben! Dieses Zusammenspiel sorgt für eine wunderbare Atmosphäre beim Lesen!

Die Texte selbst sind voller Ehrlichkeit. Manche sind schlicht, andere etwas umfangreicher.
Ich mochte die Mischung total gerne und viele der Gedichte konnten mich wirklich ansprechen und berühren! Viele konnten zum Nachdenken anregen, oder haben mich an Dinge erinnert, die mir auch schon mal passiert sind, sodass man sich oft in den Worten wiedergefunden hat, was ich sehr schön fand!

Ich habe mich an dieser kurzen Rezensionen richtig schwergetan, einfach weil ich nicht in Worte fassen kann, wie sehr mir die Gedichte und Notizen gefallen haben!
Deshalb empfehle ich euch, macht euch von Atticus ein Bild auf Instagram und wenn euch die Texte gefallen, dann werdet ihr viel Freude an diesem Buch haben!

Fazit:
"Love - Her - Wild - Gedichte und Notizen" von Atticus konnte mich unter anderem mit seiner Aufmachung total überzeugen, denn es gab tolle schwarz-weiß Fotografien, die großartig zu den wunderschönen und ehrlichen Texten von Atticus gepasst haben!
Die Texte an sich haben mir auch richtig gut gefallen und viele konnten mich berühren!
Ich vergebe sehr gute vier Kleeblätter!

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Love - Her - Wild Gedichte und Notizen" von Atticus

Love. Her. Wild
Andersleservor einem Monat

Ein Buch, das ich gut bewerte, obwohl mit nicht mal die Hälfte der Texte gefiel. Wie kann das sein?

Ein Buch, von dessen Autor ich schon Texte gelesen habe, einfach weil ich so neugierig war, warum alle so sehr von ihm und seinen Texten schwärmen. Aber auch einer, wo ich mich fragte, warum finden die Leute seine Texte so toll, ich persönlich fand das, was ich auf Instagram fand überhaupt nicht so toll, dass es diese Welle der Begeisterung gerechtfertigt hätte. Mir gefiel es einfach nicht. Vielleicht stehe ich damit ja sogar alleine da, ich weiß es nicht. 

Ich fragte mich, wieso findet man das toll, wenn es für mich persönlich nicht mal poetisch klingt und hin und wieder keinen Sinn ergibt? Wenn es einfach nur Sätze sind, die man mal so sagt, nichts tieferes. Ich konnte absolut nichts damit anfangen, es war einfach nicht mein Ding.

Vielleicht fand ich auch nur nicht die richtigen Worte, die es mich hätten verstehen lassen. 


Nun habe ich dieses Buch aber, las es komplett durch, jeden einzelnen Text. Ich habe mir einige Klebezettel reingeklebt, um mir einzelne Texte zu merken, die mir gefallen haben. Wie gesagt, es waren nicht mal die Hälfte derer, die im Buch zu finden sind. Aber ich kann ein Buch auch sehr gut bewerten, wenn mir nur ein Bruchteil dessen gefällt. Zumindest solche Bücher. 


Warum aber ist das so? 

Schon allein das Cover ist total schön gestaltet und Wert es anzusehen. Auch von Innen kann es sich sehen lassen, weil immer wieder Bilder zu sehen sind, die gut ins Gesamtbild passen, es einfach wirklich schön aufgebaut ist. Das Wichtigste ist aber, dass man sehen und spüren kann, dass der Autor sich Gedanken macht. Für mich jedenfalls fühlt es sich so an. Er schreibt Dinge die ihm selbst durch den Kopf gehen, über die er nachdenkt, die ihn bewegen - ich kann mich sicher auch irren, aber für mich kommt das so einfach rüber. 


Nicht jeder Text spricht mich an, weil ich einfach nicht alle nachvollziehen kann, weil ich mich damit nicht identifizieren kann, sie nicht zu mir passen, oder ich es so einfach nicht kenne und manche Sätze für mich auch einfach unlogisch sind. Manche einfach für mich nicht schön klingen, nicht tiefer. Aber allein für die Texte die mir gefielen, die einfach etwas in mir angesprochen haben, die mir aus der Seele gesprochen haben. Texte die für mich etwas bewegen, für die hat es sich gelohnt dieses Buch zu lesen. Und für diese ist eine gute Bewertung das Einzige, was richtig ist. Dieses Buch ist ein schönes Buch, ein gutes Buch. Ein Buch das Menschen berühren kann und wird.

Es wird nicht jedermanns Buch sein, aber das muss es gar nicht, denn es wird trotzdem immer Menschen geben die es ansprechen wird und die sich in den Texten, in vielen oder auch nur wenigen, wiederfinden werden.


Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Love - Her - Wild Gedichte und Notizen" von Atticus

Poetry vom Feinsten
Mira08vor 2 Monaten

 Inhalt:

#wordporn
Mit seiner Ehrlichkeit, seinem Blick für das Wesentliche und tiefer Romantik hat sich Atticus auf seinem Instagram-Account @atticuspoetry in die Herzen hunderttausender von Menschen geschrieben, er gilt als einer der bekanntesten Instagram-Poeten.
In eindringlichen Worten hält er sowohl die kleinen als auch die allergrößten Augenblicke des Lebens fest: den ersten flüchtigen Blick einer neuen Liebe in Paris, Nacktbaden in einer lauen Sommernacht, während einer nächtlichen Autofahrt laut einen Song im Radio mitsingen, ein Glas alten Whiskey trinken und dabei zusehen, wie die Sonne in der Wüste untergeht.


Meinung:

Ich folge Atticus schon eine ganze Weile und umso mehr habe ich mich gefreut das der Bold Verlag seinen ersten Gedicht und Notizenband bei uns rausbrachte. Das Buch sieht sehr edel aus in seiner Aufmachung und auch innen ist es ein Traum mit Lesebändchen! Gegliedert ist das Buch in die drei Teile Love, Her & Wild. Viele Fotos begleiten die einzelnen Gedichte. Ich muss sagen ich war etwas skeptisch ob die übersetzen Gedichte auch so wunderschön werden wie im englischen Original. Und ja. Sind sie. Sie sprühen vor Gefühl. Inspiration. Sehnsucht. Man erlebt eine ganze Palette an Emotionen.

Fazit:

Dieses Gedichtbuch ist wunderbar für Poesifans und alle die es werden wollen. Die einzelnen Gedichte sind kurz genug um nur etwas zu schmökern, lassen sich aber auch schön an einem Stück lesen. Im Zusammenspiel mit den Fotografien versprüht es einen ganz eigenen wunderbaren Charme.



Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Vorbereitung auf das nächste Leben

Wir laden euch zu einer weiteren tollen Leserunde ein & sind gespannt auf eure Meinungen zu dieser Neuerscheinung au dem Arche Verlag.

Atemlos begleitet der Leser im mal harten, mal weichen Wechsel von Licht und Schatten die Liebenden durch die Straßen New Yorks und wird sie nie mehr vergessen. Atticus Lish hat den großen Roman über die verletzte Seele Amerikas geschrieben - eine Geschichte über Liebe und Krieg, über Urbanität und über das Leben an den Rändern der Gesellschaft.



Die uigurische Kriegswaise Zou Lei hat es allein und mittellos bis in die USA geschafft. Illegal eingewandert und stets auf der Hut vor den Behörden, schlägt sie sich in New York mit Küchenjobs durch. Der Soldat Brad Skinner ist gerade zum dritten Mal aus dem Irak zurückgekehrt. Traumatisiert und arbeitslos begegnet er eines Tages Zou Lei, und eine Liebe zwischen Verzweiflung und Hoffnung beginnt. Auf der Suche nach Gemeinsamkeit und Halt durchstreifen sie die Stadt, treiben Fitness bis an den Rand der Erschöpfung. Doch inmitten der vielen Kulturen, der Heimatlosen und Überlebenskünstler, der Reichen und Armen, der Verrohung und Versöhnung braut sich ein Unheil zusammen, das sie für immer auseinander zu reißen droht.

ATTICUS LISH, geboren 1971, ist der Sohn des berühmten amerikanischen Lektors und Autors Gordon Lish. Er ist Übersetzer aus dem Chinesischen, hat in einer Styropor-Fabrik gearbeitet, auf dem Bau, als Personaltrainer, bei einem Umzugsunternehmen,
als Wachmann, als Verkäufer in einem Fastfood-Restaurant sowie im Telefonmarketing. Vor 9/11 diente er kurz als Marine in der US-Armee. Später war er längere Zeit Englischlehrer in China, wo ihn seine Reisen u.a. nach Kashgar und Yili führten, in das Gebiet der Uiguren. Er lebt mit seiner Frau in New York City

Wir suchen für diese Leserunde bis zu 20 Leser, die das Buch gerne gemeinsam in einer Leserunde lesen & anschließend rezensieren möchten. Blogger dürfen sich gerne mit ihrer Blog-Url bewerben.

Bewerbungsfrage: Welche Erwartungen habt ihr an das Buch?

Weitere Neuerscheinungen vom Arche Verlag findet ihr hier.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.
Letzter Beitrag von  Tiffi20001vor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks