Calendar Girl - Berührt

(244)

Lovelybooks Bewertung

  • 234 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 22 Leser
  • 66 Rezensionen
(100)
(90)
(42)
(11)
(1)

Inhaltsangabe zu „Calendar Girl - Berührt“ von Audrey Carlan

»Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...

Schön - aber nicht ganz soo gut wie der Vorgänger!!!

— divergent
divergent

Ich liebe es ! Jeder Monat ist sehr individuell und aufregend. Bin schon sehr auf die nächsten Monte gespannt.

— elena2607
elena2607

Nicht so gut, wie der erste Teil und mit etwas Potenzial zum Fremdschämen.

— alinapfffr
alinapfffr

Sehr schöner zweiter Teil. Mir gefällt die Wendung das es nicht nur um Sex geht sondern auch um Freundschaft.

— Haciendia
Haciendia

Der zweite Band war einen Ticken besser als Band 1, trotzdem waren einige Szenen zuviel

— ReaderButterfly
ReaderButterfly

😍😍😍gefällt mir sehr,muss morgen Teil 3 holen 😍😍😍

— Sockenstrickerin
Sockenstrickerin

War gut, konnte mich aber nicht so überzeugen

— Lynn85
Lynn85

Gefiel mir sogar besser als der Vorgänger

— MrsFoxx
MrsFoxx

Weiter gehts mit Teil drei😊

— C-l-o-u-d
C-l-o-u-d

Einfach der Hammer!!

— MaryKate
MaryKate

Stöbern in Erotische Literatur

Trinity - Tödliche Liebe

Toller Abschluss um Chase und Gillian

lenisvea

Paper Princess

Ein echt spannender und gefühlvoller Anfang! Ich BRAUCHE den Zweiten Band um, zu wissen wie es weiter geht ♥

AnjaNejem

Sexy Secrets

Nach einem interessantem und vielversprechendem Auftakt, hatte ich mir mehr von dem zweiten Teil erwartet...

Michicorn

Hot Heroes - Captured

knisternde Spannung von Anfang bis zum Ende

Buchzwerg275

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Unerwartet wunderschön

dearie_kat

Crossfire - Vollendung

einfach nur WOW!!! wenn nicht noch ein Teil kommt muss ich weinen!!

YasminK

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht ganz soo gut wie der Vorgänger!

    Calendar Girl - Berührt
    divergent

    divergent

    16. March 2017 um 15:32

    Titel: Calendar Girl - BerührtOriginaltitel: The Calendar Girl - April/May/JuneAutor: Audrey CarlanSeitenanzahl: 409Teil 2/4Genre: Erotischer RomanVerlag: UllsteinJeder Auftrag und zugleich Monat als Escort - Begleitung bringt Mia ihrem Ziel von einer Million Dollar näher! Nur wenn Mia eine Million Dollar auftreibt, kann sie ihren Vater und ihre Familie retten. Im April fliegt sie nach Boston um die Begleiterin eines Baseball-Stars zu sein. Im Mai fliegt sie nach Hawaii, wo neben einem Fotoshooting der sexy Samoaner Tai auf sie wartet, der ziemlich heißt ist und Mia fast nicht mehr gehen lassen will.Im Juni fliegt sie nach  Washington D.C., wo sie für einen älteren Geschäftsmann die Begleitung mimen soll und genau in D.C. lauert die Gefahr..."Calendar Girl" #2 ist wieder prickelnd und spannend - aber leider nicht ganz so stark wie noch der Vorgänger!!Die wahre Liebesgeschichte in diesem Roman bekommt man immer nur stückchenweise serviert. Mia hat ihr Herz längst an einen Mann verloren und muss trotzdem weiterhin ihren Job machen. Stellenweise tat sie mir fast schon Leid! Klar sie hätte ihren Job jederzeit aufgeben können und das Geld auch anders bekommen - aber sie will es alleine schaffen und nicht von ihrem Traummann abhängig sein! Diesen Punkt habe ich einerseits verstanden - andererseits wieder nicht! Denn hätte sie mal ihren Verstand abgeschalten - wäre ihr am Ende sicherlich vieles erspart geblieben. Aber ja, mal sehen, was in den zwei Folgebänden noch alles passiert!Wie schon der Vorgänger ist auch der zweite Band wieder in die drei Abschnitte; April, Mai & Juni unterteilt.Die Monate April und Mai waren ganz interessant - jedoch war der Juni ganz schön öde! Im Juni passiert nicht sonderlich viel und dieseer ganze Abschnitt liest sich schleppend.Mir kam es so vor, als wollte die Autorin am Ende wohl mal etwas Drama einbauen - aber das wirkte auf mich sehr aufgesetzt!Wie auch im Band zuvor - und auch generell bei den Romanen von Audrey Carlan ist der Schreibstil wieder einfach und flüssig geschrieben. Nur hier bin ich nicht so ganz durch die Geschichte geflogen - wie noch im Band zuvor, was auch am letzten drittel der Geschichte liegt. Diese konnte mich leider nicht sonderlich packen/mitreißen - weswegen dieser zweite Band auch einen Punkteabzug von mir bekommt! Ansonsten war das Buch wieder eine prickelnde Unterhaltung - aber ich hoffe doch sehr, dass die Autorin im nächsten Band wieder zu gewohnter Stärke zurückfinden wird!!!Lesenswert - aber nicht so gut wie noch Band #1!4 von 5 Sternchen!

    Mehr
  • Ganz ok

    Calendar Girl - Berührt
    ReaderButterfly

    ReaderButterfly

    26. February 2017 um 21:23

    m April sind einfach machen Szenen zu viel, aber sonst ist er ganz ok. Die Art wie Mia mit ihrer Freundin redet geht mir echt auf die Nerven. In Hawaii landet sie nach gefühlt 10 Sekunden in der Kiste mit Tai. Von dem Shooting , für das Mia gebucht worden ist, findet man anfangs recht wenig, aber ein bisschen wird dann schon noch beschreiben. Der Ausflug den sie machen, fand ich ganz schön,sowie die Fackelshow. Der übergang von Mai auf juni ist rasend und Mia wird gleich zu ihrem nächsten Kunden gefahren. Sie begeleitet die Shippleys zu einer Modenschau und Mia lässt sich ein Tattoo machen. Sie geht feiern, hat nen Kater und wird fast vom Sohn des Senators vergewaltigt, woraufhin sie im Krankenhaus landet.Insgesamt gab es schon einige Szenen die man sich hätte sparen können, aber es gab mehr von dem Zusammenleben und nicht nur Bettgeschichten.

    Mehr
  • Calendar Girl - Berührt: April/Mai/Juni von Audrey Carlan

    Calendar Girl - Berührt
    LeseKatie

    LeseKatie

    25. February 2017 um 08:44

    Mia hat nun schon die ersten 3 Monate ihres Jobs als Escort-Girl hinter sich und das Abendteuer geht weiter. Es verschlägt sie an Orte die sie ohne diesen Job nie gesehen und bereist hätte weil ihr das nötige Geld gefehlt hat. Sie fängt an sich ich in ihrer Haut und mit ihren Aufgaben wohl zu fühlen. Die Monate April, Mai und Juni sind Monate in denen sie sich neuen Herausforderungen stellt und immer mehr zu sich selbst findet. Als am Ende des 3 Monats etwas unvorhergesehenes passiert, merkt Mia, dass dieser Job doch nicht so einfach ist und nicht alles was Gold ist glänzt. Fazit: in den ersten beiden Monaten dachte ich so...mmh geht das jetzt so weiter, alle Männer sind toll und sehen gut aus...aber dann kam Monat Juni und dieser brachte die ersehnte Wendung. Es passieren Dinge mit denen ich nicht gerechnet hat und ich echt schockiert war. Es ist zum Ende hin sehr spannend und es er werden auch die Schattenseiten gezeigt.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3546
  • Berührt

    Calendar Girl - Berührt
    ScheckTina

    ScheckTina

    22. February 2017 um 16:57

    Der zweite Teil des Roman ist genau so spannend, lustig, leicht. Es spielen wieder ganz viele Emotionen und Gefühle mit. Klasse.   Der April-Man ist ein eingebildeter Macho, dessen Herz aber nur einer gehört. Da er in der Vergangenheit so viele Fehler gemacht hat, hat er Angst von seinen Gefühlen und vor allem, dass auch diese Beziehung kaputt gehen wird. = Ganz viel Gefühl. Der Mai-Man ist der Hammer. Dass er sie so "durchgevögelt" hat dass die in Ohnmacht gefallen ist - Oh man. Aber auch ein ganz lieber. Der Juni-Man oder besser gesagt sein Sohn ist ja das aller letzte. Hier hatte ich echt Bammel. Ob ich danach genau so reagiert hätte. Keine Ahnung. En richtig mieser Monat. Hoffe es wird für Mia besser.

    Mehr
  • Calendar Girl - berührt

    Calendar Girl - Berührt
    Lynn85

    Lynn85

    21. February 2017 um 21:14

    Cover: Ich finde das Cover auch wieder sehr hübsch, ein schönes sattes Türkis mit schönen lilafarbenen Blüten. .Inhalt: Wie auch schon im ersten Teil, begleiten wir wieder die Protagonistin Mia Saunders, wie Sie die nächsten drei Monate, weiterhin Aufträge annimmt. Ich konnte nahtlos wieder den Einstieg finden. Sehr gut finde ich den lockeren Schreibstil und auch die Darstellung der einzelnen Beschreibungen der Kunden von Mia. Er benimmt sich wie ein Kind, aber auch schwer von sich eingenommen. Mia ist mit weiterhin sehr das liebenswerte Geschöpf / Mädchen von nebenan, was mir sehr gefallen hat. Sie spricht aus was Sie denkt, ohne Scheu, was positiv hervorzuheben ist. Zunächst trifft Sie auf Mason - er ist wirklich ein "Bad Boy"... Viele Partys und Frauengeschichten sind da natürlich an der Tagesordnung. Im grossen und ganzen hat er alle Klischees erfüllt, an die man denkt, wenn man an Bad Boys denkt... Ich konnte mich nicht so wirklich mit ihm anfreunden. Lediglich der familiäre Teil, den er zeigen konnte hat mich überzeugt. Insgesamt war mir diese Welt zu kühl und "steril" dargestellt, eben genau so, wie es einem jeden in den Sinn kommt, wenn man Politik dort denkt. Im Mai trifft Mia auf Tai - ich muss sagen, er ist wirklich mir im Gedächtnis geblieben. Er wird sehr als einen "Fels" von einem Mann beschrieben und hat dennoch jede Phase von "Harte Schale - weicher Kern" erfüllt. Ich konnte mich davon abgesehen, wirklich in Hawai stehen sehen und fand, diesen Monat als wirklich sehr gelungen. Im Juni muss Mia nach Washington D.C., und muss in der Welt der betagten Herren, die sich natürlich mit jungen Damen schmücken, unter Beweiss stellen. Warren, repräsentiert genau dieses Klischee und .gibt sich als nicht durchschaubar. .Fazit : Auch der zweite Band hat mir gut gefallen und ich konnte mich oft sehr gut in Mia einfühlen, aber der zweite Band war nicht so fesselnd, wie der erste. Ich bin dennoch gespannt, wie es weitergeht und hoffe, dass Mia sich treu bleibt.

    Mehr
  • Escort-Girl wider Willen - Quartal 2

    Calendar Girl - Berührt
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    12. February 2017 um 17:50

    Klappentext: Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr... Mia ist sich nach wie vor selbst treu, lässt sich nicht so leicht verbiegen und spielt auch gerne Mal Glücksfee im (Liebes-) Leben ihrer Kunden. Ihren Männergeschmack teile ich nach wie vor nicht so richtig, aber die etwas naive junge Frau ist da ja wie die Leser des ersten Teils bereits wissen, nicht direkt wählerisch. Audrey Carlans Schreibstil war wieder schön flott und angenehm flüssig zu lesen. Die kurzen Kapitel und einige unerwartete Wendungen haben die Sache auch schön spannend gehalten. Die nervigen Wiederholungen aus dem ersten Buch wurden zum Glück ausgemerzt, oder sie sind mir dieses Mal nicht so stark aufgefallen. Zum Buch sollte ich noch erwähnen, dass die Genregrenzen von New Adult hin zu Erotik hier schon fast fließend sind. Aber ich bin trotzdem immer noch neugierig welche Männer unser Calendar-Girl in der zweiten Jahreshälfte begleiten darf. Fazit: Flott zu lesen und definitiv ein Rote-Ohren-Buch! Von mir gibt’s ganz klar eine Leseempfehlung. Reihenfolge: 01. Verführt 02. Berührt 03. Begehrt 04. Ersehnt

    Mehr
    • 3
  • Audrey Carlan - Calendar Girl berührt

    Calendar Girl - Berührt
    __mrkxoxo

    __mrkxoxo

    04. February 2017 um 15:27

    Zum Buch Herausgeber: Ullstein Verlag Erscheinungstermin: 12.08.2016 Sprache: Deutsch Seitenanzahl: 409 ISBN 978 - 3 - 548 - 28885 - 7 Zum Inhalt (Klappentext) "Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?" fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. "Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec." Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad-Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias guten Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin. Und mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie bald mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington, D.C., aber auch Gefahr... Mein Fazit Band 1 der Calendar Girl Reihe hat von mir 5 dicke Sterne einkassiert, umso enttäuschter bin ich, als ich Band 2 beendet habe.  Zum einen war ich irgendwie froh, dass es sich nicht in jedem Monat erneut um unglaublichen Sex gehandelt hat, sondern auch endlich kleine Gefahren ihres Jobs deutlich gemacht wurden. Zum anderen hätte ich mich gefreut, wenn Audrey Carlan etwas mehr Abwechslung in die Geschichte gebracht hätte. Natürlich fühlt man sich nach einem Monat mit einem Mann wirklich verbunden, aber müssen alle gleich ihre "Brüder" werden?  Jeder Monat für sich ist eine tolle Geschichte, doch im ganzen betrachtet war es mir etwas zu zäh - die Monate ähneln sich meiner Meinung nach manchmal zu sehr. Es kommt einfach niemand an Mr. Januar heran und auch wenn ich Alec im ersten Band noch nicht so toll fand, hat mir selbst dieser Teil besser gefallen, als z.B. der Juni im zweiten Band.  Dadurch, dass sich die Grundidee der einzelnen Monate immer wieder wiederholt, finde ich es schwierig, dem Buch seine volle Aufmerksamkeit zu schenken. Einzeln betrachtet hatte jede Geschichte etwas besonders, hintereinander gelesen allerdings nicht.  Für meinen Geschmack hat es mich nicht genug in den Bann gezogen, sodass ich leider nur 3 von 5 Sternen geben kann. 

    Mehr
  • Sogar noch besser als der erste Teil

    Calendar Girl - Berührt
    Leapunch

    Leapunch

    30. January 2017 um 16:52

    Nachdem ich schon den ersten Teil der Reihe verschlungen habe, konnte ich einfach nicht lange auf die Fortsetzung warten. Die Cover sind einfach wunderschön und hier hat mir der Türkise Hintergrund besonders gut gefallen, man muss die Bücher einfach in die Hand nehmen und sie sich näher ansehen. Ich kann es kaum erwarten das nächste Buch der Autorin in die Hände zu bekommen! Der Schreibstil ist wie auch schon bei Band 1, sehr flüssig, detailreich und unglaublich knistern. Diesmal kommt besonders zum Ende hin noch jede Menge Spannung dazu. Die Handlung war zu keiner Zeit vorhersehbar und somit konnte ich nicht lange das Buch aus der Hand legen. Mia entwickelt sich nun weiter, sie geht mit dem Job ziemlich leicht um, ich an ihrer Stelle Wäre da wahrscheinlich sehr viel gehemmter und vor allem vorsichtiger. Das zeichnet sie jedoch auch als Protagonistin aus. Auch hier könnten die einzelnen Monate wieder nicht unterschiedlicher sein. Besonders zwischen Mai und Juni liegen Welten. Wir lernen wieder unglaublich interessante Menschen kennen, von denen ich einige sofort ins Herz geschlossen habe. Andere finde ich einfach nur abstoßend aber die Mischung ist sehr gelungen, schließlich sollte es in einer guten Story nicht nur sympathische Charaktere geben. Ich bin wirklich gespannt was die Autorin noch alles so für uns hat. Besonders gut gefällt mir an Mia, dass sie eben nicht die Männer nur als Kunden sieht, sie findet in ihnen auch Freunde, zwar mit gewissen Vorzügen aber sie stempelt sie keineswegs ab. Besonders der Januar lässt sie einfach nicht los und da bin ich wirklich gespannt, wo die Reise hingeht! Fazit: Absolute Suchtgefahr mit tollen Charakteren und einer wirklich prickelnden Handlung, es geht wie in manchen Büchern leider der Fall, nicht eben nur um Sex, sondern auch um vieles mehr. Besonders der Juni hat es in sich und es lohnt sich wirklich diese Bücher zu lesen. Ich kann es kaum erwarten das nächste zu verschlingen!!!

    Mehr
  • Die Reise geht weiter

    Calendar Girl - Berührt
    MaryKate

    MaryKate

    29. January 2017 um 17:34

    Inhalt: Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...Mias Reise geht weiter im April trifft sie auf den heißen Baseball Star  Mason Murphy.Er angagiert sie, damit sie sich als seine Freundin ausgibt um durch sie sein Bad Boy Image loszuwerden. Am Anfang ist er recht oberflächlich und echt arrogant. Doch als Mia von seiner Assistentin erfährt, das diese in in verliebt ist hilft sie den beiden zusammen zu kommen. Was am Anfang nicht ganz  einfach ist doch Mia schafft es am Ende doch. Als nächste geht es nach Hawaii auf der Insel tirfft sie auf den heißen Samoander Tai Niko. Der ist vielleicht heiß und Mia ist im sofort verfallen. Zwischen den beiden knistert es gewaltig,doch die Affäre währt nur kurz. Das es im Juni nach Washington D.C geht,hier soll sie die hübsche Begleiterin für einens Senator sein. Doch sein Sohn hat auch ein Auge auf Mia und er akzepiert kein nein. Doch ein guter Freund kann sie vor dem schlimmsten bewahren nur das schlimme Erlebnis lässt sie nicht los und sie kann es nur schwer verarbeiten. Doch sie schafft es am Ende doch. Ein toller Übergang zu Band 1 der für mich gut gelungen ist. Durch die verschiedenen Settings schafft die Autrorin Abwechslung man ist durch die detailgenaue Beschreibung sofort in der Geschichte drin. Mia gefällt mir von Buch zu Buch immer besser und weiß genau was sie will. Sie ist stark und selbstbewusst und sagt ihren Kunden auch mal die Meinung. Dadurch bringt sie Dinge ans Licht die manchmal aus dem Schatten hervorkommen müssen.

    Mehr
  • "Calendar Girl - berührt" von Audrey Carlan

    Calendar Girl - Berührt
    erinrosewell

    erinrosewell

    26. January 2017 um 23:13

    Autorin: Audrey CarlanTitel: Calendar Girl - berührtGattung: Roman, Erzählung, Erotik, LiebesgeschichteErschienen: 2015Gelesene Ausgabe: ullstein, 2016ISBN: 978-3-548-28885-7Gelesen auf: DeutschGelesen im: Dezember 2016   Zum Buch: Der erste Band der Calendar Girl Reihe hat mir sehr gut gefallen und allein wegen der schönen Cover, wollte ich wissen, wie es weitergeht. Mia Saunders ist nach wie vor fleißig am Geld verdienen, um ihren Vater zu retten, dabei ist sie nicht nur die Begleitung für einen sexy Baseball-Star, der gleich klar macht, dass er ihr nur allzu gerne die Sonderprämie zahlen würde. Und im Mai trifft sie den Samoaner Tai, dessen Liebe sie nicht so schnell vergessen kann. Doch auch zwei alte Kunden warten auf Mia. Doch wie wird sie sich zwischen all den attraktiven Kerlen entscheiden? Und was hat es mit dem geheimnisvollen Junijob auf sich? Auch der zweite Band hat mir gut gefallen, er liest sich flüssig und überzeugt mit seinem Humor und Charme, obwohl die Entwicklung der Charaktere leider ein wenig stagniert ist.   Eine der LieblingsstellenZitat: "Den Geräuschen nach zu urteilen hat er dich so was in den siebten Himmel gevögelt. Verdammt, ich habe Rachel gepackt und sie letzte Nacht mehrfach genommen, während ich gehört hab wie ihr es wieder und wieder getrieben habt. Mir wäre beinahe der Schwanz abgefallen", sagte er derb und grinste.[1] Stil und Sprache: Einfache, gut lesbare Sprache.Zitat: "Eine unglaublich süße Geste für jemanden, der mich gerade so grob behandelt hatte wie der härteste Kerl im BDSM-Club."[2] Schlüssigkeit der Handlung: Meist gegeben. Das hat mir gefallen: Charmante, witzige Liebesgeschichte - mal anders.Das hat mir nicht gefallen: Die geringe Entwicklung der Charaktere. In One Sentence: Solide Fortsetzung - charmanter Erotikroman mit einer zauberhaften Liebesgeschichte.Sterne: 4   [1] S.111[2] S.188

    Mehr
  • Freunde sind die Familie, die man sich aussucht

    Calendar Girl - Berührt
    LostHope2000

    LostHope2000

    21. January 2017 um 10:42

    !!Die Rezi ähnelt den ersten Band!! Das Cover: Es ist in einen schlichten Blau gehalten, nur die Blumen sind in einem Lila so das sie sich schön abheben und man alles sehr deutlich sehen kann was auch dazu führt, das es schön miteinander harmonisiert. Die drei Monate sind ebenfalls in einen Lila aber eher klein und trotzdem deutlich zu sehen so das man nicht das falsche Buch greifen kann (; Worum es geht: Auch im zweiten Band geht es viel um Sex aber auch um Freundschaft und Liebe. Jeden Monat lernt sie etwas neues über sich selbst, findet Freunde und eine Familie. Die Männer diesen Monat sind heiß, heißer und speziell ;) Der April berührt ein irgendwann mit der Geschichte auch wenn man sich zu Anfang die Hand vor den Kopf schlägt. Im Mai wird es heiß und das nicht nur wegen den Mann. Erst steht Sex im Vordergrund jedoch ist das Ende wieder total berührend, ich glaube langsam das es so gewollt ist das man am Ende fast weint und das finde ich echt unfair. Der Spezielle Mister Juni ist wirklich speziell, was ich sagen kann ist das hier Sex kein Vorrang hat! Dennoch kommen wegen Sex viele Männer zu ihr die sie auf ihrer „Reise“ bisher kennen gelernt hat. „Freunde sind die Familie, die man sich aussucht“ Meine Meinung: Viel kann ich zu diesem Buch nicht sagen, es hat mir mehr als gefallen so wie auch dessen Vorgänger. Mir ist auch hier der Atem weg geblieben als ich es las und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Es war einfach Atemberaubend – wortwörtlich! Die Szenen sind wieder sehr emotional, schön detailreich eigentlich kann ich nichts anderes schreiben wie auch zum ersten Buch. Fazit & Bewertung: Dieses Buch verdient einfach 5/5 Sternen und ich will unbedingt die weiteren Teile lesen, die bestimmt genauso toll sein werden. Ich freue mich wie immer ♥

    Mehr
  • Leider nur etwas besser als der Auftakt!

    Calendar Girl - Berührt
    geschichtsmagie

    geschichtsmagie

    14. January 2017 um 23:22

    Direkt im Anschluss an Calendar Girl Band 1 habe ich dann Band 2 gelesen, wodurch ich die beiden Bücher sehr gut miteinander vergleichen konnte. „Berührt – April, Mai, Juni“ heißt der Folgeroman der Reihe von Audrey Carlan und schildert – wie der Titel schon sagt – Mias anschließende drei Monate bei ihren Kunden. Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr … Wer meine Rezension zum Calendar Girl Auftakt gelesen hat, weiß, dass mir das Buch überhaupt nicht gefallen hat. Daher hatte ich beim Lesen dieses Buchs sehr die Sorge, dass mich die Geschichte weiterhin nicht überzeugen würde. Trotzdem wollte ich natürlich Mias Schicksal weiterverfolgen und siehe da: Einige Kritikpunkte haben sich zum Besseren gewendet, andere leider überhaupt nicht. Im Januar verbringt Mia ihre Zeit mit Mace, einem bekannten Baseballspieler. Sehr zu meinen Freuden, handelte es sich bei diesem Monat um einen (fast) ohne Sex! Zu Anfang haben wir wie gedacht die Gefühle sehr gefehlt, doch in diesem Buch beginnt Mia, die gemeinsamen Wochen mit den Kunden nicht nur für Sex zu nutzen. Im Gegenteil, sie versucht, ihnen bei ihren Problemen zu helfen, welche meistens auch der Grund sind, weshalb sie engagiert wurde. Zum Beispiel ist sie der eigentliche Auslöser, warum Mace schlussendlich mit seiner großen Liebe Rachel zusammenkommt. Diese positive Entwicklung von Mias Charakter hat mich sehr erfreut, da nun endlich Emotionen zu spüren sind und Mia auch fähig ist, neue Freundschaften zu schließen. Beispielsweise hält sie auch nach ihrer Zeit mit Mace und Rachel den Kontakt aufrecht.Bei dem Monat Februar handelt es sich meiner Meinung nach um einen rasanten Rückfall. Kaum erreicht Mia Hawaii, wo sie für ihren nächsten Kunden modeln soll, so steigt sie sofort mit dem nächstbesten Samoaner ins Bett. Dies geschieht so schnell und es wirkt sehr unrealistisch, dass dieser Mann (wie auch bei Wes oder Alec) der angeblich bestbestückteste und attraktivste ist, den sie je in ihrem Leben gesehen hat! Der Februar ist dementsprechend geprägt von sehr vielen, sehr geschmacklosen Sexszenen. Wie auch schon beim vorherigen Buch hat mich die Tatsache, dass diese Szenen Überhand genommen haben, unglaublich gestört, da die Autorin in diesen Momenten einen ruppige, vulgären Schreibstil verwendet (Zitat Seite 220, Z. 15: „Ich werde dich vögeln, Girlie, bis du ganz weit bist. Damit du meinen Schwanz vermisst...“) Zudem finde ich weiterhin, dass es ästhetischer und schöner ist, bei solchen Szenen weniger statt zu viel zu beschreiben. Aus diesem Grund flacht der Februar mit dem Samoaner Tai eindeutig neben den anderen Teilen des Buches ab! Nichtsdestotrotz kann ich sagen, dass man auch bei der Beziehung von Mia und Tai glücklicherweise einige Gefühle wahrnehmen kann, solange sie keinen Sex haben. Auch mit Tai behält Mia die Freundschaft bei, nachdem sie ihn als guter Engel mit seiner Seelenverwandten bekannt macht. In solchen Augenblicken des Romans war ich Mia wiederum sehr nahe, konnte all ihre Gedanken nachvollziehen und habe endlich Sympathie empfunden.Im dritten Abschnitt, im März, ging es von meiner Sichtweise aus wieder bergauf, da sie in Washington, D.C., zu einem Kunden kommt, der ihre Hilfe auf nicht sexueller Ebene sucht. Auch hier habe ich es als sehr positiv empfunden, dass Mia die Initiative ergreift, um ihren Job auch anderweitig zu nutzen. Mia ist mir in diesem Buch zum Glück aufgrund häufiger auftretender Gefühle um einiges sympathischer geworden. Trotzdem kann ich nicht sagen, dass ich mich so richtig mit ihr anfreunden konnte, da sie an vielen Stellen sehr oberflächlich bleibt und ich ihre Handlungen – wie z.B. bei ihrer „Beziehung“ zu Tai - oft nicht nachvollziehen kann. Auch dieser „schmutzige“ Schreibstil trägt leider des Öfteren dazu bei, dass manchmal immer noch nicht allzu viele Gefühle durchblitzen. Insgesamt sehe ich aber eine deutliche Verbesserung zu Band 1! Auch die männlichen Charaktere haben in diesem Buch mehr an Farbe gewonnen als es zuvor der Fall war. Diese wirken allgemein dadurch realistischer und authentischer auf mich als Leser. Im Bezug auf Wes und die unerfreuliche Entwicklung lässt sich aus meiner Sicht nur sagen, dass ich es so schade finde, immer noch nicht viel mehr über Wes' Charakter erfahren zu haben. Hier bekommt er lediglich einen schlechten Anstrich verpasst, da er Mia mit seiner Handlung von sich stößt und verletzt. Meine Lieblingsbuchreihe wird „Calendar girl“ definitiv nicht sein, doch die Entwicklung von Band 1 zu 2 hat mir schon eher zugesagt. Es bleibt spannend. Und tut mir wiederholt leid für alle Fans, dass ich eure Meinung leider nicht ganz so teilen kann!

    Mehr
  • Calendar Girl - Berührt

    Calendar Girl - Berührt
    Jette5

    Jette5

    08. January 2017 um 14:13

    Klappentext: »Warum fühlst du dich allein, wenn du gerade einen Auftrag hast?«, fragte er. Ich kuschelte mich in seine Arme. »Ich schlafe nicht mit all meinen Kunden, Alec.« Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ... Im zweiten Teil der Serie geht es um die Monate April bis Juni. Mias Vater hat bei einem Geldhai hohe Schulden und liegt im Koma. Mia will im laufe eines Jahres die Schulden für ihren Vater begleichen und arbeitet als Escort-Girl für ihre Tante. Jeden Monat bei einem anderen Mann. Sex ist nicht ausgeschlossen, wenn Mia und der Kunde es möchten. Ihr erster Kunde Wes geht ihr nicht mehr aus dem Kopf, trotzdem hält Mia an ihrem Job fest und trifft Monat für Monat neue Männer. Wird Wes wirklich auf sie warten? Und möchte Mia das überhaupt? Im April trifft sie Mason Murphy. Er ist Baseballspieler und muss dringend sein Image aufpolieren. Ein richtiger Bad-Boy, der die große Liebe, die direkt vor seiner Nase ist, nicht erkennt. Im Mai ist sie auf Hawaii und lernt dort Tai Niko kennen. Er ist wie sie auch als Model für eine Kampagne gebucht. Mit ihm verbringt sie heiße Tage auf der Insel. Tai ist auf der Suche nach seiner zweiten Hälfte. Ist Mia die richtige für ihn? Im Juni verschlägt es sie nach Washington D.C.! Dort soll sie einem älteren Herrn als hübsches Anhängsel dienen. Er hat einen heißen Sohn, der nicht viel älter als Mia ist. Wer von den beiden ist der Wolf im Schafspelz? Viele verschiedene Männer und viele verschiedene Charaktere erwarten Mia in den drei Monaten. Auch dieser Teil hat mir nicht so gut gefallen. Die Geschichten sind nett geschrieben, aber sie haben mich nicht wirklich gepackt. Mia merkt langsam das ihr Leben nicht nur aus Annehmlichkeiten besteht, sondern wirklich ein Job ist, der auch dunkle Seiten hat. Das sie den Senator einfach ziehen lässt, kann ich nicht wirklich verstehen. Ein bisschen übertrieben finde ich auch, das Mia mit fast allen ihren Monatsmännern ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Das mit Wes kann ich verstehen, aber die anderen sind einfach zu viel des guten. Ja, sie ist nett, aber sie erledigt halt auch nur ihren Job. Schön war es diesmal mehr über ihre Schwester zu erfahren. Die zwei sind ein tolles Gespann. Langsam bekommen sie auch wieder in ein richtiges Schwesternverhältnis, nach all den Jahren wo Mia eher die Rolle der Mutter übernommen hat. Ein Schock ist es für Mia, als sie erfährt, das Wes nicht einfach so auf sie wartet, sondern sein Leben weiterhin geniest, auch die Frauen. Aber Mia hat es nicht anders gewollt. Sonst ist das Buch gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil und hoffe, das mir dort die Monatsgeschichten besser gefallen. Auch bin ich gespannt darauf zu erfahren, ob Mia und Wes es schaffen zusammen zu kommen oder ob der Job doch alles zerstört.

    Mehr
  • Berührt - April - May - June

    Calendar Girl - Berührt
    PoetrySlam15

    PoetrySlam15

    05. January 2017 um 16:08

    --Info--Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, wollte ich unbedingt auch den zweiten haben, doch der war noch nicht draußen, also musste ich warten. Das war schrecklich :|P.S. Habe ich auf der Abschlussfahrt gelesen. In 2 Tagen geschafft. --Inhalt--Jeder Monat bringt Mia Saunders ihrem Ziel näher, eine Million Dollar für die Rettung ihres Vaters aufzutreiben. Im April ist sie die Begleiterin eines Baseball-Stars, der mehr von ihr will, als im Vertrag steht. Der Bad Boy ist hartnäckig - und höllisch sexy. Im Mai schmelzen Mias gute Vorsätze unter der Sonne Hawaiis dahin - mit dem Samoaner Tai Niko verbindet sie mehr als die gemeinsame Lust. Der Juni bringt einen spannenden Job in Washington D.C., aber auch Gefahr ...--Cover--Auf dem Cover sind wieder Blumen zu sehen. So kann man sich erschließen, dass es sich um eine Reihe handelt. Auch die Farbe des Covers gefällt mir sehr gut. --Mein Fazit---April: Mason war der Hammer. Ich bin hin und weg von diesem Typen. Was ich an Mia so toll finde ist, dass sie im Laufe der Bände, irgendwie viele Kunden verkuppelt. Finde ich schön. Auch in diesem Monat ist das der Fall. Mai: Mia ist in Hawaii bei einem Fotografen, bei dem sie Tai kennen lernt. Sie haben heiße Nächte und auch hier verkuppelt Mia Tai mit einer Frau. Juni: Dieser Monat war sehr erschreckend und auch etwas komisch. Man sieht doch immer wieder, dass manche Leute einfach schrecklich sind, nicht nur in Büchern sondern auch im realen Leben. Auch hier wird wieder die wahre Freundschaft gezeigt, die sich in den letzten Monaten aufgebaut hatte. Ein weiteres tolles Buch von Audrey Carlan.

    Mehr
  • weitere