Calendar Girl - Ein heißer Valentinstag

von Audrey Carlan 
3,2 Sterne bei36 Bewertungen
Calendar Girl - Ein heißer Valentinstag
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (14):
D4rkN1ght77s avatar

Eine sehr kurze, aber gelungene Rückkehr zum Traumpaar "Wes und Mia"

Kritisch (9):
Sali118s avatar

Leider sehr oberflächlich für meinen Geschmack.

Alle 36 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Calendar Girl - Ein heißer Valentinstag"

Charmant, berührend und sehr sexy – wie das Traumpaar aus »Calendar Girl« am Valentinstag die Liebe feiert. Seit sechs Wochen sind Mia und Wes glücklich verheiratet. Damit auf keinen Fall Langeweile in der Ehe aufkommt, hat Wes für den Valentinstag etwas Besonderes geplant – und Mia muss sich überraschen lassen. Wer Wes kennt, ahnt, dass er Mias Erwartungen übertreffen wird …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783843716789
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:93 Seiten
Verlag:Ullstein eBooks
Erscheinungsdatum:30.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne13
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Miroqus avatar
    Miroquvor 2 Monaten
    Ein Wiedersehen

    Ich hab mich riesig gefreut auf die kurz Geschichte von Mia und Wes.

    Auch wenn ich wusste da es nicht lang sein wird war ich doch sehr traurig die zwei wieder ziehen zulassen.

    Die Geschichte an sich war jetzt nicht der Knaller, aber ich hab auch nicht großes erwartet. Mir hat das wiedersehen von Mia und Wes mehr gefallen, da ich die beiden echt lieb gewonnen hatte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nikola10s avatar
    Nikola10vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Nette Zusatzgeschichte, mehr jedoch nicht.
    Wer sich noch nicht von Wes und Mia verabschieden kann, kann hier gerne noch etwas mehr erfahren.

    Die Reihe gefiel mir am Anfang sehr gut, doch sie hat in Band zwei und drei abgebaut, um dann in Band vier einen netten Abschluss zu finden. 

    Deshalb konnte ich mich dann doch dazu bewegen, auch diese Kurzgeschichte über die Beiden zu lesen.
    Leider war die Idee dahinter wieder einmal besser als die Umsetzung.
    Irgendwie werde ich in dieser Reihe nicht wirklich warm mit Audrey Carlans Schreibstil. Vielleicht liegt es aber auch nur an der Übersetzung. Es zieht sich alles irgendwie und ich komme auch nicht immer mit Mias Handlungsweisen klar. Wes finde ich in Ordnung, ist für mich aber auch relativ blass gehalten. 
    Fakt ist: Ich empfehle diese Kurzgeschichte eingefleischten Fans der Reihe. Für die Anderen wird diese Geschichte relativ belanglos sein.
    Eigentlich finde ich das Ende in Band vier so wie es ist gut und hätte diese Geschichte nicht noch gebraucht, fand sie aber ganz in Ordnung.
    Wenn ich die Reihe irgendwann einmal wieder lesen sollte, würde ich diese Geschichte jedoch auslassen.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Adoras avatar
    Adoravor 3 Monaten
    Kurzmeinung: kurz und knackig
    kurz und knackig

    Nachdem der letzte Teil für mich so ein Flopp war, habe ich wirklich überlegt ob ich mir diese kleine Story zulegen sollte. Aber da es ein kostenloses eBook war, habe ich natürlich auf den Bestellbutton geklickt und gleich los gelesen. Es hat wieder etwas mehr von den vorherigen Büchern. Es ist zwar Erotik dabei, aber nicht mehr ganz so auf Krampf wie im letzten Buch. Denn sonst hätten sie sich schon im Flugzeug lang und breit mehrfach vernascht. 

    Es hat mich also überrascht, dass es nicht ganz so schlimm war wie gedacht. Also durchaus lesenswert. Was kleines für Zwischendurch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Athenes avatar
    Athenevor 9 Monaten
    Ein literarischer Nachtisch

    INHALT:Wes hat für Mia eine Überraschung am Valentinstag organisiert....
    FAZIT:Diese eShort Geschichte ist für die Fans der Calendar Girl Reihe ein kleiner Nachtisch und man denkt wehmütig an diese Reihe zurück. Die Geschichte ist in vielen Online-Shops derzeit gratis zu finden.
    Als kleiner erotischer Bonus daher völlig in Ordnung: 4 von 5 Punkten, da sich die Handlung hier natürlich "nur" auf den Valentinstag konzentriert.
    https://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/11/rezension-audrey-carlan-calendar-girl.html

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Recht kurz und auch nichts, was mich umgehauen hätte :x
    Recht kurz und auch nichts, was mich umgehauen hätte :x

    Calendar Girl - ein heißer Valentinstag ist eine Novelle, das weiß ich und dennoch war es mir zu kurz .
    Ebenso war es nicht heiß sondern eher angewärmt :x

    Diese kurze Geschichte von Mia & Wes war nichts, was mich umgehauen hat , das einzige, was mich ein bisschen gefreut hat, war ein kurzes Wiedersehen mit den beiden, da ich die Reihe sehr gemocht habe .

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MrsFoxxs avatar
    MrsFoxxvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Eher lauwarm als heiß...
    Mia & Wes - der erste Valentinstag

    Klappentext:
    Seit sechs Wochen sind Mia und Wes glücklich verheiratet. Damit auf keinen Fall Langeweile in der Ehe aufkommt, hat Wes für den Valentinstag etwas Besonderes geplant – und Mia muss sich überraschen lassen. Wer Wes kennt, ahnt, dass er Mias Erwartungen übertreffen wird…

    Diese kleine Bonusstory um Calendar-Girl Mia und ihren Wes muss man nicht wirklich gelesen haben. Auf den wenigen Seiten ist kaum etwas von dem Witz und der Liebe erkennbar, die die Romane so mitreißend gemacht haben. Die Geschichte kommt sehr gestelzt daher und machte mir einen eher erzwungenen Eindruck, als müsste man die Erfolgsstory noch etwas ausschlachten. Mich konnte „Ein heißer Valentinstag“ leider gar nicht überzeugen. Schade!

    Fazit: Unspektakulär und eher lauwarm aufgewärmt, daher keine Leseempfehlung von mir. 

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    S
    saika84vor einem Jahr
    Calendar Girl Ein heißer Valentinstag

    Mia und Wes sind nun seit bereits 6 Wochen verheiratet. Ihr erster Valentinstag als Ehepaar steht bevor. Um seiner Mia eine Freude zu bereiten, hat Wes sich natürlich etwas besonderes ausgedacht.

    Es handelt sich hierbei um ein Bonuskapitel zur Calendar Girl Reihe. Der Schreibstil liest sich wie bei allen Büchern von Audrey Carlan erfrischend und locker leicht. Für meinen Geschmack war es etwas zu kurz. Ich denke das hätte die Reihe nicht wirklich gebraucht auch wenn es von der Autorin natürlich sehr nett ist, dieses Bonuskapitel zur Verfügung zu stellen. Von mir leider nur 3 Sterne weil die Enttäuschung über die extreme Kürze doch bei mir überwiegt und es keine wirklich Erwähnenswerten Ereignisse in der Geschichte gibt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    libris_poisons avatar
    libris_poisonvor einem Jahr
    Es war schön Mia und Wes wieder zu "sehen"


    Hmm... Okey...

    Es war schön noch einmal kurz einen Blick auf Wes und Mia werfen zu können. Es ist schön zu erfahren das sie glücklich verheirat sind und sich gegenseitig auf Händen tragen. Aber ich finde es doch ein wenig kurz.

    Ja es geht nur darum wie sie ihren Valentinstag verbringen und was sie erleben ist wunderschön aber im ersten Moment war ich doch von der Schreibweise etwas geschockt. Ich weiß ja das es eine Erotik Reihe ist und man hat so einiges gelesen in der Zeit als Mia als Escort Girl gearbeitet hat aber das, Wow da lässt Audrey Carlan wirklich alle Hüllen von Mia und Wes fallen.

    Ich hatte mich sehr darauf gefreut Mia und Wes wieder zu treffen. Aber es war leider ein kurzes Wiedersehen was man vielleicht an der einen oder anderen Stelle noch etwas in die Länge ziehen hätte können. Aber wer weiß vielleicht können wir Wes und Mia ja noch einmal wieder sehen. Ich für meinen Teil würde mich auf jeden Fall freuen

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein kurzes und feines Wiedersehen mit Mia und Wes - eine Sammlung an Leseproben für alle Neuentdecker von Audrey Carlan
    Ein kurzes und feines Wiedersehen mit Mia und Wes - eine Sammlung an Leseproben für alle Neuentdecke


    Ein heißersehntes Wiedersehen mit Mia und Wes.
    Hierbei handelt es sich um einen sehr kurzen Ausflug am Valentinstag mit dem nun frisch verheiratetem Pärchen aus Calendar Girl.


    Die nur wenige Seiten umfassende Story ist süß und bietet eine nette Zugabe zu der eigentlichen vierteiligen Reihe.
    Erzählt wird auch hier wieder aus der bereits bekannten Sicht von Mia.
    Mit ihrem angenehmen Schreibstil schafft es Audrey Carlan auch auf nur wenigen Seiten den Leser zu ent- und verführen.


    Ein wirklich enzückender und vor allem kostenloser Zusatz für alle Fans!
    Leider nimmt die kurze Valentinstagsgeschichte nur knapp ein Drittel des „Buchs“ ein.


    Für Neuentdecker der Autorin gibt es außerdem eine Leseprobe aus „Calendar Girl – Verführt“ und aus „Trinity – Verzehrende Leidenschaft“.


    Ein wenig betrübt hat mich die Kürze der Zusatzstory.
    Alle Unschlüssigen bekommen hier allerdings einen guten und vor allem kostenlosen Einblick in die Bücher der fantastischen Autorin Audrey Carlan.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    fraeulein_lovingbookss avatar
    fraeulein_lovingbooksvor einem Jahr
    Calendar Girl - Ein heißer Valentinstag

    Inhalt

    Seit sechs Wochen sind Mia und Wes glücklich verheiratet. Damit auf keinen Fall Langeweile in der Ehe aufkommt, hat Wes für den Valentinstag etwas Besonderes geplant – und Mia muss sich überraschen lassen. Wer Wes kennt, ahnt, dass er Mias Erwartungen übertreffen wird …
    (Quelle: Amazon )

     

    Meine Meinung

    39% des Buches sind die Geschichte und der Rest sind Leseproben.

    Mia und Wes sind verheiratet und sie ist das Beste, was ihm mit seinem Trauma passieren könnte. Sie heilt ihn und er möchte die Einnahmen aus dem Film für eine Stiftung nehmen, die er selbst gründet…
    …ihr Valentinstagstrip führt sie nach San Francisco, wo die Tätowiererin von Mia nun Zuhause ist.

    Ein Buch, das in meinen Augen vollkommen unnötig war, da nur eine minikleine Geschichte ist, die vollkommen überladen und kitschig niedergeschrieben wurde.
    Sie bringt der Reihe nichts und ich habe mir die ganze Zeit die Frage gestellt, warum sie geschrieben wurde – Geld kann die Autorin damit ja nicht verdienen und den Fans ist damit auch kein Gefallen getan.

    Von mir gibt´s keine Leseempfehlung.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks