Audrey Carlan Calendar Girl - Ersehnt

(260)

Lovelybooks Bewertung

  • 228 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 16 Leser
  • 109 Rezensionen
(106)
(91)
(44)
(13)
(6)

Inhaltsangabe zu „Calendar Girl - Ersehnt“ von Audrey Carlan

Der Mega-Bestseller aus den USA: Millionen Leserinnen folgen Mia durch ein Jahr voller Abenteuer und Leidenschaft... Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss kämpfen, um Wes und um ihr gemeinsames Glück. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?

Ich habe das Buch abgebrochen, da es mir leider gar nicht gefallen hat

— kduehl

Ein schöner Abschluss.

— alive-4-books

Mittelmäßiger Abschluss einer Reihe

— Lotta22

Ein toller Abschluss der Reihe

— MrsFoxx

Ein gelungender Abschluss.

— Laura_M

Ein schönes Finale und insgesamt eine tolle Reihe!

— adore_u

Die Reihe fing mit dem ersten Band sehr gut an, konnte das Niveau leider nicht halten

— Fantasiana

Ein würdiges Finale für eine super-tolle Buchreihe :-)

— beautifulbookworld

Ein gutes Finale, jedoch nehmen Bestimmte Sachen überhand

— Annabeth_Book

Können Mia und Wes ihre gemeinsame Vergangenheit hinter sich lassen und ihr gemeinsames Leben beginnen?

— Livelaughlove

Stöbern in Erotische Literatur

Deadly Ever After

Fesselnd ab Seite 1, konnte es nicht aus der Hand legen.

Ahri

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Tolles Buch. Tolle Protagonisten. Emotional und mitreißend

Valentine2964

Du bist mein Feuer

Es war für mich der reinste Pageturner, auch wenn die Hauptprotagonistin manches Mal unglaubwürdig wirkte.

BonnieParker

All for You - Sehnsucht

Lässt sich wirklich gut lesen und zeitweise konnte ich damit nicht aufhören.

buecher_tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mittelmäßiger Abschluss einer Reihe

    Calendar Girl - Ersehnt

    Lotta22

    25. August 2017 um 10:10

    !Achtung es handelt sich hierbei um den Abschluss der vierteiligen Calendar-Girl Reihe! Mia Saunders hat die letzten Monate damit verbracht die Schulden ihres Vaters abzubezahlen. Nun kann sie sich einen neuen Job aussuchen. Dafür zieht sie zu Wes nach Malibu. Die letzten drei Monate sind geprägt von Familie und Wes Problemen nach seiner Gefangenschaft. Leider hat mich hier gestört, dass die beiden versuchen jedes Problem mit Sex zu klären. Teilweise wurde das Buch so etwas langweilig. Auch finde ich es sehr schade, dass Mia nicht wie zuvor erwartet weiterhin jeden Monat zu einem neuen Mann geht. Man begegnet zum Glück alten Gefährten wieder, jedoch bleibt hier die Spannung nach einem neuen Abenteuer aus. Zudem ist das Buch phasenweise wirklich extrem vorhersehbar. Der Schreibstil ist wie die letzten drei Bände sehr angenehm und leicht zu lesen. Man fliegt als Leser quasi durch die Seiten.  Insgesamt fand ich so das Buch recht mittelmäßig, aber besser als den vorhergehenden Band. Kennt man alle anderen, würde ich empfehlen, die Reihe auch zu beenden. Ich komme so auf 3 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Escort-Girl wider Willen - Quartal 4

    Calendar Girl - Ersehnt

    MrsFoxx

    24. August 2017 um 20:42

    Klappentext:Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?Mia findet ihre berufliche Bestimmung, und auch ein paar lose Fäden ihrer Vergangenheit können endlich zusammengeführt werden. Doch nichts ist umsonst, denn das Trauma um Wes‘ Entführung lässt die beiden auch Wochen und Monate danach nicht zur Ruhe kommen. Audrey Carlan hat Mias Geschichte für mich perfekt zum Abschluss gebracht. Sie hat ihre Protagonistin für ihr Glück kämpfen lassen, nichts ist ihr in den Schoß gefallen. Ich wiederhole mich, aber auch hier ist der Schreibstil so schön flüssig und angenehm, dass ich das Buch quasi in einem Rutsch durchgelesen habe. Fazit: Ein perfekter Abschluss für eine tolle Reihe! Natürlich kein literarisches Meisterwerk, aber das habe ich hier auch zu keiner Zeit erwartet. Mias Reise hat mich auch zum Schluss noch begeistert. Daher bekommt auch das letzte Quartal eine absolute Leseempfehlung von mir!Reihenfolge:01. Verführt02. Berührt03. Begehrt04. Ersehnt

    Mehr
  • Das Ende

    Calendar Girl - Ersehnt

    LilyJ

    16. August 2017 um 23:22

    Ich war sehr gespannt auf Band 4, weil der dritte Teil bereits eine kleine Andeutung gemacht hat, dass sie ihre Mutter suchen würden. Leider wurde es nicht so umgesetzt, wie ich erwartet hatte. Es war nicht schlecht umgesetzt, aber irgendwie.. unpassend zu der Story.Mia ist in diesem Band weniger selbstverliebt als in den vorherigen. Das war ganz angenehm, aber nerven tut sie leider trotzdem. Sie wird als kluge, toughe Frau dargestellt und für mich ist sie häufig dumm und überheblich. Sie hat was auf dem Kasten, das bewies Band 1, aber sie ist einfach nicht die hellste Leuchte.Bei manchen Dingen denke ich, wenn ich es nochmal lesen muss, dann drehe ich durch zB. dass Max ein Familienmensch ist. Das wiederholt sich dauernd. Allerdings sind Max & Maddison zwei Charaktere, die ich sehr gerne mag. Der Schreibstil von Audrey Carlan ist ähnlich wie in Band 1-3 bereits schon ganz angenehm, aber er schwächelt durch diese dauernden Wiederholungen und vor allem der Sex war irgendwann reinste Wiederholung - aber immer gleich ausführlich einfach. Es war meiner Meinung nach immer gleich und es musste auf Teufel komm raus immer eine weitere Vögelszene drin sein. Ich hätte weniger Sex, aber dafür authentisch und erotisch besser gefunden.

    Mehr
  • Super Finale

    Calendar Girl - Ersehnt

    babsis_bücherwelt

    08. August 2017 um 13:35

    Ich habe mich sehr auf den vierten und letzten Band von Calender Girl gefreut. Mia hat endlich ihre Familie die sie sich immer gewünscht hat. Sie hat ihr Leben als Escort Girl beendet und ist nun frei, doch Wes wird von seinen Geschehnissen, seiner Entführung verfolgt. Mia hilft ihm die schwere Zeit zu verarbeiten. Mia hat ein Job angebot und vervollständigt dabei ihr Familie. Dieses Buch kann man, wenn man mal angefangen hat zu lesen nicht mehr aus der Hand legen, denn es ist eine super Kombination aus Liebe, Romantik und Spannung. Der Schreibstil ist wie bei den anderen Büchern sehr gut und man kann es auf einmal durchlesen. Die Charaktere sind sehr gut dagestellt und man fiebert mit Mia mit. Ein Super Ende der gelungenen Buchreihe mit Mia und Wes!

    Mehr
  • Calendar Girl - Ersehnt...

    Calendar Girl - Ersehnt

    adore_u

    03. August 2017 um 22:00

    Meine Meinung: Nach wie vor kann ich bei dieser Reihe den Inhalt nicht in eigenen Worten wiedergeben, ohne großartig zu spoilern. Auch fällt es mir unheimlich schwer, meine Meinung ohne Spoiler zu schreiben  Der vorherige Teil gefiel mir leider nicht so gut und bleibt für mich auch der schlechteste der Reihe. Zum Glück ist der letzte Teil für mich wieder um einiges besser. Wie in der Rezension vom 3. Teil (hier) zu lesen ist, gab es doch einige Punkte, die mich an dem Buch ziemlich genervt haben. Diese Punkte gab es im letzten Teil nicht mehr. Der 4. und letzte Teil der Reihe hat nicht mehr viel mit der ursprünglichen Idee zutun. Das störte mich aber gar nicht, da ich das Ende einfach toll finde! Einige Stellen waren für mich etwas zu sehr vorherzusehen, trotzdem hatte ich an keiner Stelle des Buches das Gefühl, mich zu langweilen. Der Schreibstil ist wie in den Vorgängern super zu lesen. Und auch in diesem Buch gibt es viele heiße Sex-Szenen. Aber wer dieses Buch liest, weiß ja, worauf er sich bei diesem Genre einlässt.  Besonders toll fand ich, dass am Ende des Buches eine kleine Auflistung zu finden ist, was aus den einzelnen Personen geworden ist. Ich muss sagen, dass ich schon etwas traurig bin, dass die Story rund um Mia und Wes jetzt vorbei ist.  Fazit: Ein schönes Finale und insgesamt eine tolle Reihe!

    Mehr
  • Audrey Carlan - Calendar Girl (ersehnt)

    Calendar Girl - Ersehnt

    beautifulbookworld

    01. August 2017 um 11:30

    Erinnerungen können schmerzen, dachte ich. Auch die Schönen. Mia hatte ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss kämpfen, um Wes und um ihr gemeinsames Glück. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können? Zu allererst möchte ich über das Cover sagen, dass es mir bei der ganzen Reihe sehr gut gefallen hat. Es ist über alle 4 Bände schlicht gehalten und innerhalb der Serie nur farblich voneinander unterschieden.  Die Einführung in den viertel Teil der Serie war schon wie beiden Vorgängern sehr gut und man hat schnell wieder in die Handlung hineingefunden. Die Spannung war für mich in diesen Teil der Reihe am besten aufgebaut und es fiel mir wirklich schwer, das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen. Der Schreibstil ist über die ganze Buchreihe der gleiche geblieben und ich bin absolut von der Art, wie Audrey Carlan schreibt begeistert. Es ist ein luftiger und lockerer Stil, der sich super lesen lässt. Die Charaktere sind sehr gut durchdacht und entwickeln sich über die vier Teile weiter. Für jeden Leser ist ein Charakter dabei, in dem man sich hereinversetzen kann. Es sind einige Protagonisten, die einen zum Lachen bringen, wiederrum anderen möchte man am liebsten den Hals umdrehen :-) Die Idee der Geschichte ist gut umgesetzt und liest sich toll. Für mich ist die Art dieser Story neu und ich habe vorher so etwas noch nicht gelesen. Ein roter Faden ist auch durch den vierten Teil der Reihe klar erkennbar. Die Handlung hat mich im letzten Teil der Reihe am meisten überzeugt, da hier auch wirklich Tiefgang zwischen den heißen Szenen vorhanden ist.  Das Ende dieser "Calendar-Girl"-Reihe ist wirklich lesenswert und spannend. Es war nicht vorhersehbar, dass die Reihe so enden würde.  Falls ich euch neugierig gemacht habe, werdet ihr hier fündig: https://www.amazon.de/Calendar-Girl-Ersehnt-November-Dezember/dp/3548288871/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1501579521&sr=8-1-spell&keywords=Calendar+Girl+ersehtn Ich wünsche euch einen tollen Dienstag :-) Nadine

    Mehr
  • Erotisch fesselnd!

    Calendar Girl - Ersehnt

    GeschichtenLegendenSagen

    23. July 2017 um 15:14

              Es war so ein verdammtes Glück dieses Buch zu gewinnen. Es ist zwar der letzte Teil gewesen, doch deshalb habe ich mir auch sofort die ersten drei Bücher der Reihe gekauft. Die beste Entscheidung! In der Buchreihe Calendar Girl geht es um die junge Mia, die sich dazu verpflichtet hat ihrem Vater aus seinen Schulden zu helfen. 1.000.000 Dollar müssen innerhalb eines Jahres bezahlt werden. Unmöglich, denkt Mia erst, doch dann kontaktiert sie ihre Tante, die die Chefin eines professionellen Escort-Services ist. Jeden Monat ein anderer Kunde, jeden Monat 100.000 Dollar. Ein Problem gibt es da allerdings. Unsere Liebe Mia verliebt sich gleich in ihren ersten Kunden und ihr fällt es schwer, neue Kundenwünsche zu erfüllen. Aber letztendlich schafft sie es und findet einen Haufen neuer, richtig guter Freunde. Dieses Buch ist der Wahnsinn! Viel Erotik, Ernsthaftigkeit, Witz & Humor, Drama und große Gefühle. Ein Abenteuer für den Leser, Mia ein ganzes Jahr lang zu begleiten.Keine verschwendete Zeit, wenn Sie dieses Buch lesen! Und die drei anderen davor natürlich. :)Sie werden es nicht bereuen!        

    Mehr
  • Calendar Girl - Ersehnt

    Calendar Girl - Ersehnt

    Kleine8310

    17. July 2017 um 22:36

    Lesegrund:  Nachdem ich mit Band eins bis drei stark schwankende Eindrücke verbinde, war meine Neugier geweckt, ob sich die Inhalte im Finale steigern würden.   Handlung:  In diesem abschließenden Teil der Reihe hat die Protagonistin Mia Saunders das nötige Geld zusammen, um die Schulden ihres Vaters komplett zu bezahlen. Nun ist sie nicht mehr auf die lohnende Arbeit als Escort Lady angewiesen, sondern ihr steht die Welt aller Jobmöglichkeiten offen. Den Oktober verbringt Mia glücklich in ihrer neuen Heimat Malibu an der Seite des Mannes, dem sie ihr Herz geschenkt hat. Doch ihr Partner hat mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen, weshalb Mia erneut kämpfen muss, um ihr gemeinsames Glück zu erhalten ... Schreibstil: Audrey Carlan's Schreibstil bleibt gleichbleibend locker und leicht zu lesen, was mir gut gefallen hat. Es finden sich keine besonderen Höhen und Tiefen. Charaktere:  Die Charaktere in diesem finalen Band haben mir wirklich gut gefallen. Und vorallem hat sich die Protagonistin Mia deutlich weiterentwickelt. Komplett war ich zwar auch hier nicht überzeugt, aber es gab eine spürbare Steigerung zu den Vorgängerbänden!   Spannung:  Den Spannungsbogen hat die Autorin in dieser Geschichte gut gehalten. Es gab zwar weiterhin Dinge, die leicht vorherzusehen waren, aber das wurde durch interessante Handlungselemente ein bisschen aufgewogen, sodass ich die Story gerne und interessiert bis zum Schluss verfolgt habe.   Emotionen:    In diesem Band gab es deutlich mehr Emotionen, als in den ersten drei Bänden. Das lag vorwiegend daran, dass die Handlung auch deutlich mehr Möglichkeiten für verschiedenste Emotionen geboten hat und die Autorin dies gut genutzt hat! Schade, dass es nicht vom Anfang der Reihe an, schon so war, denn das Potenzial wäre dagewesen! Insgesamt gibt es von mir 3,4 Rosen, abgerundet auf 3.   "Calendar Girl - Ersehnt" ist ein schöner Abschluss einer netten Buchreihe. Dieser Teil hat mich am meisten überzeugt, da die Handlung dichter und interessanter war, als die der vorigen Bände!  

    Mehr
  • Guter Abschluss der Reihe

    Calendar Girl - Ersehnt

    Streiflicht

    25. June 2017 um 10:42

    Das vierte Calendar Girl-Buch ist ein guter Abschluss der Reihe. Es hat sich genauso gut und schnell gelesen wie die drei vorausgehenden Bände. Für mich war es eine passende Klammer um die bisher erzählte Geschichte. Alles kommt zu einem Abschluss. Besonders gut hat mir in diesem Zusammenhang die kleine Auflistung am Ende des Buches, in der beschrieben wird, wer was macht bzw. was aus wem geworden ist. Das fand ich eine schöne Idee. Ansonsten kann man nicht allzu viel sagen, ohne zu spoilern. Jedenfalls gibt es ein Happy End und „sie lebten glücklich zusammen bis an ihr Ende“. Natürlich gibt es auch in diesem Buch wieder viele Sexszene, aber das gehört bei diesem Genre ja dazu. Wer schon die ersten drei Bücher über die ersten drei Quartale mochte, wird sich auch mit diesem Buch wieder wohlfühlen. Schöner Abschluss der Tetralogie um Mia und Weston.

    Mehr
  • Eine wunderbare Reise geht zu Ende. Mia, we will miss you!

    Calendar Girl - Ersehnt

    Emotionen

    12. June 2017 um 21:40

    Mit "Calendar Girl - Ersehnt" liefert Audrey Carlan endlich den Abschluss einer Reihe, die die Herzen von Millionen von Leserinnen höher schlagen lässt. Lange haben wir darauf gewartet und endlich war es dann da!HandlungMia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss kämpfen, um Wes und um ihr gemeinsames Glück. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?Mia und Wes sind wiedervereinigt, aber damit enden ihre Probleme nicht. Ich will niemanden wegen den vorherigen Bänden spoilern, aber Wesley musste Schlimmes erleiden, das ihn das ganze Buch über hinweg verfolgt. Mia ist zwar an seiner Seite und versucht ihn bei der psychischen Heilung zu unterstützen, aber das ist leichter gesagt als getan. Auch in Mias Leben fehlt eine Person. Eine Person, zu der sie schon lange keinen Kontakt mehr hat und die sie bisher vollkommen aus ihren Gedanken verdrängt hat. Aber die Vergangenheit holt jeden irgendwann ein.Von der Handlung her fand ich diesen Band einen der besten. Natürlich ist der erste Teil immer stark, weil alles noch neu und unbekannt ist, aber das Ende dieses Teils brachte mich wirklich fast zum Weinen und das schaffen nicht viele Bücher. Sehr gut hat mir am Ende gefallen, dass das Leben der Charaktere auch in einigen Jahren noch beschrieben wurde. Auch wenn es das nicht gerade leichter gemacht hat, sie gehen zu lassen. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine Fortsetzung? Ich wäre auf jeden Fall dabei!CharaktereMia hat meiner Meinung nach eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht. In einem Jahr hat sie sich für mich von einer Frau mit Teenagerlaunen zu einer reifen, erwachsenen Frau, die sich um ihre Familie und ihre Zukunft sorgt entwickelt. Sie hat viele Leute in diesem einen Jahr kennen gelernt, die sie ganz unterschiedlich beeinflusst haben. Mia weiß, dass sie sich immer auf ihre Familie und ihre neue Familie verlassen kann.Auch Wesley hat sich in den Büchern gewandelt. Er ist zwar immer noch ein heißer Surfergott, allerdings zeigt er, dass kein Mensch vor Schicksalsschlägen und schlimmen Ereignissen gefeit ist. Die Art, wie wir damit umgehen und ob wir uns davon runterziehen lassen oder nicht, ist das, was uns zu den Menschen macht, die wir sind.Auch Gina, die wir bereits aus den vorigen Bänden kennen, hat in diesem Buch wieder einen Auftritt. Ich tue mich so schwer, nicht zu viel zu verraten, aber am Ende habe ich sogar mit ihr Frieden geschlossen. Das Erlebte hat sie genauso gezeichnet wie Wesley. Auch sie ist nicht mehr diejenige, die sie am Anfang der Serie war. Im Nachhinein ist es unglaublich, welche Veränderungen alle durchgemacht haben.Und dann ist da natürlich noch unser "Special Guest" ein Protagonist, mit dem wohl niemand gerechnet hätte, der aber nochmal ordentlich für Furore und ein hochemotionales Ende sorgt.SchreibstilIch kann es nur immer wieder aufs Neue sagen! Ich liebe den Schreibstil von Audrey Carlan! Selten hat eine Autorin es geschafft mich mit einem dicken Buch mit kleiner Schrift nicht zu verärgern, aber bei ihr sind die Seiten nur so dahin geflogen. Carlan schreibt sehr bildhaft, flüssig, witzig und gleichzeitig dramatisch. Mia mit ihrer frechen Zunge trifft genau den Nerv der Zeit, in dem eine freche Frau es gekonnt schafft, die Männer um den Finger zu wickeln. Mia ist mehr als ein Escortgirl, ein Püppchen - sie ist eine Frau, die weiß, was sie will. Das habe ich immer sehr an ihr bewundert.FazitEine Buchreihe, die man nicht nur als Fan von erotischer Literatur gelesen haben sollte. Mit Witz und Charme, mit Reisen und verschiedensten Orten dieser Welt kann diese Serie aufwarten. Wie Schokokuchen, der langsam auf der Zunge schmilzt und ein warmes Gefühl hinterlässt, kann man sich diese Buchseiten in der Seele zergehen lassen. Ein unglaublich tolles Leserlebnis in diesem und dem letzten Jahr!

    Mehr
  • Schönes Ende! Habe ich mir so gewünscht!

    Calendar Girl - Ersehnt

    Minchens_buecherwelt

    07. June 2017 um 11:04

    Mich hat der Letzte Ban mit seinen Wendungen sehr überrascht. Ich habe mir die ganze Zeit gewünscht, dass ein bisschen mehr vom Leben erzählt wird und dieser Wunsch wurde mir erfüllt. Hier ging es endlich nicht mehr um Kunden und die Monate mit ihnen. Ich fand es immer sehr interessant aber mir wurde es zwischendurch etwas viel mit vom einen Kunden zum Nächsten und noch rumgevögelt. Eine Sehr positive Wendung in dieser Reihe. Was mir auch sehr gut gefallen hat, dass zu wirklich zu jedem im Buch noch ein kurzer Text geschrieben wurde, was aus ihnen geworden ist. Ich würde mich auch sehr über eine Verfilmung freuen :)

    Mehr
  • Alle vier Teile verschlungen!

    Calendar Girl - Ersehnt

    stehdas

    24. May 2017 um 16:22

    - Achtung SPOILER! Ich lese eigentlich absolut kein anderes Genre als Krimi/Thriller. Aber meine beste Freundin hat mir diese Reihe empfohlen und ich habe sie verschlungen. Hätte wirklich nie gedacht, dass die Bücher mir gefallen, aber es war so! :-) Leider war es irgendwie von Anfang an klar, dass Wes und Mia ein Paar werden. Es war zwar schön, aber eben sehr vorhersehbar. Auch das sie einen Bruder hat war nicht sehr überraschend. Aber trotzdem es liest sich gut und schnell, eine leichte Lektüre für zwischendurch. Auch die Sexszenen sind genau richtig - nicht 50 Shades of Grey - sondern genau richtig. ;-) Für alle sehr empfehlenswert die gerne solche Bücher lesen, aber auch für all jene die gerne etwas Neues entdecken möchten :-) 

    Mehr
  • Calendar Girl 4

    Calendar Girl - Ersehnt

    ReaderButterfly

    26. April 2017 um 23:46

    Dieses Buch fand ich besser als die VorgängerIm Oktober hat Wes ein Bild von Mia gekauft das Alec von ihr gemacht hat. Im November bekommt Mia einen Job, die moderiert die Sendung 'Schöner leben'. An Thanksgiving interviewt sie Leute und fragt wofür sie dankbar sind.  Der Ausflug nach Aspen fand ich gut. Dass Mia ihre Mutter dort trifft kam unerwartet jedoch fan ich dass die Umsetztung nicht ganz gelungen ist. Es war mir zu schnell klar um wen es sich handelt.Ansonsten hat mit der letzte Band gut gefallen, und vorallem vom Dezember ist etwas hängen geblieben. Das kleine Extra am Ende war wirklich gut.

    Mehr
  • Ein gelungener Abschluss

    Calendar Girl - Ersehnt

    RAMOBA79

    17. April 2017 um 20:23

    Inhalt: Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?Ich habe diesen  wie auch die anderen Teile verschlungen.Man will ja auch wissen, ob es nun ein Happy End gegeben hat und ob noch andere unerwartete Dinge passiert sind. Ich habe von mehreren Leuten schon gehört, dass das gar nicht ihr Fall war...kann ich nicht nachvollziehen, aber jeder hat seine eigene Meinung. Von mir klare 5 Sterne für die gesamte Reihe.

    Mehr
  • Leider enttäuschend

    Calendar Girl - Ersehnt

    EifelBuecherwurm

    26. March 2017 um 12:39

    Inhalt:Mias Auftrag ist erfüllt, ihr Vater gerettet, sie ist frei. Sie verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu, bei Wes. Doch Wes leidet unter den schrecklichen Ereignissen der Vergangenheit und braucht Mias Liebe und Nähe, um wieder ganz gesund zu werden. Als Mia im November nach New York reist und sich freut, einige enge Freunde wiederzusehen, ist Wes verletzt, weil es sich dabei um ihre ehemaligen Kunden handelt. Mia ist verzweifelt: Sie liebt Wes. Aber er muss ihre Entscheidungen akzeptieren. Kann die Liebe diese Bewährungsprobe überstehen?Im Dezember erhält Mia einen mysteriösen Auftrag: Ein Unbekannter bietet ihr viel Geld dafür, dass sie in Aspen eine Doku über eine dort lebende Künstlerin dreht. Gemeinsam mit der Filmcrew fliegt Mia nach Colorado. Die Begegnung, die vor ihr liegt, wird ihr Leben erschüttern – oder ihre Seele endgültig heilen ...Design:Der letzte Band der Reihe fügt sich gut ein und passt stilistisch hervorragend zu den anderen drei Bänden. Für die eher winterlichen Monate hätte ich mir jedoch ein etwas kühleres Cover vorgestellt, vielleicht in hellblau. Meine Meinung:Mit diesem Teil habe ich mich wirklich sehr schwer getan. Irgendwie war ich nach drei Bänden am Stück überflutet von all dem Verkehr und der Situation in der Geschichte. Die Entwicklung von Wes und der gemeinsame Umgang von ihm und Mia mit dem Problem erschien mir merkwürdig. Ich kam nicht wirklich damit klar. Und so schnell wie es auftauchte, so schnell war das Problem auch wieder gelöst. Bei so einer starken Traumatisierung dürfte es einem nicht so schnell wieder so gut gehen. Ein bisschen nachts die Betten unsicher machen, plus etwas anderes Beiwerk, und schwupps ist alles paletti. Für mich war das unglaubwürdig.Für diesen Band habe ich tatsächlich mehrere Monate gebraucht, immer wieder mit langen Pausen dazwischen. Ich habe mich auch wirklich nur dazu durch gerungen das Buch bis zum Ende zu lesen, da ich es als Rezensionsexemplar vom Verlag hatte. Ansonsten hätte ich es sicher abgebrochen.Ab Mitte des Buches wurde es dann etwas besser, aber begeistern konnte mich die Geschichte nicht mehr. Nach den ersten drei Bänden war alles einfach vorhersehbar und zu einfach gestrickt. Das Ende hat mir gefallen, jedoch hatte ich damit auch gerechnet. Schön fand ich, dass am Ende noch kurz geschildert wurde was aus all den Personen geworden ist, die Mia im Laufe des Jahres getroffen hat. Das hat die Reihe abgerundet. Fazit:Leider konnte mich dieses Buch nicht begeistern. Ein paar nette Stellen gab es ab und an, aber im Ganzen war es für mich nichts. Daher kann ich ihm leider nur zwei Sterne geben.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks